Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Auslegung Luft Wärmepumpe im Neubau
Verfasser:
FXJW
Zeit: 23.05.2020 11:36:54
0
2965813
Hallo Leute,
als sonst stiller Mitleser in dem tollen Forum hab ich eine Frage wo ich nicht weiter komme.

Es geht um die Größe der Wärmepumpe. Ich habe hier eine Idm aero Alm 2-8 bzw eine 4-12 zur Auswahl.

Habe einen Neubau mit KFW55 und 210 m Wohnfläche und zentraler kwl. Außerdem kommt ein schwedenofen in den offenen Wohnraum mit 5 kW Leistung.

Die Ht wurde je nach Berechnung mit 0,22 bzw. Mit 0,26 angegeben.

Die Heizlastberechnung kommt auf folgendes Ergebnis:

Norm Aussentemperatur - 16
( bei uns hat sich die normausentemperatur nach der berechnung geändert, die aktuelle ist -12)

Transmissionswärmeverluste gebäude 6127

+ Lüftungswärmeverluste 2448 w
(0,5 facher lufttausch keine Anrechnung der kwl)

= 8575 w

Die Wärmepumpen hätten eine Leistung von bei - 15 von 5,4 kW bzw von 8 kW. Der bivalenzpunkt wäre bei der kleinen bei - 11 und bei der großen bei - 15.

Würdet ihr euch trauen bei den Werten die kleine zu verbauen?

Danke schon mal für eure hilfe!

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 23.05.2020 11:58:38
0
2965824
Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 23.05.2020 12:58:29
0
2965856
Hier würde ich aber dann doch die Kleine nehmen, da zusätzlicher Ofen und nur minimal 4 kW Leistung der Grossen im Gegensatz zu 2 kW bei der Kleinen.

Und Normaussentemperatur ist eh nur Theorie. Bei uns waren die niedrigsten Aussentemperaturen letzten Winter meilenweit davon entfernt, bzw. wurden nicht ein einziges Mal erreicht.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 23.05.2020 13:06:01
0
2965860
Auf jeden Fall die kleinere.

Die Heizlastberechnungen berücksichtigen keine internen und solaren
Wärmegewinne.
Die spielen im gut gedämmten Haus aber eine erhebliche Rolle:
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/199288/Auslegung-wieviele-kW-braucht-die-WP

Mit welchem H,t wurde denn die Heizlast gerechnet und wieso gibt
es da verschiedene Werte??

Grüsse

winni

Verfasser:
FXJW
Zeit: 23.05.2020 13:28:45
0
2965872
De H,t Wert von 0,26 kommt von den berechnungsunterlagen für die kfw,
die 0,22 kommen von der heizlastberechnung die der heizzngsbauer/ Großhändler berechnet hat

Der Energieberater hat außerdem die neue normtemperatur verwendet.

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Website-Statistik