Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Neubau mit Fertighausanbieter - WP-Auswahl
Verfasser:
Andi_S90
Zeit: 01.06.2020 14:41:40
0
2970574
Hallo zusammen,

ich bin sehr neu hier im Forum und konnte durch die Suche leider kein passendes Thema finden :( (Bitte korrigieren und sorry, falls es doch schon was gibt).

Wir planen aktuell ein Neubau mit einer Fertighausfirma zusammen. Aktuell in der Auswahl sind Bien-Zenker, Schwabenhaus und Weber. Entschieden haben wir uns noch nicht aber haben unsere Favoriten.

Vielleicht ein paar Eckdaten zum Haus.
- EFH 145 -160 m²
- 2 Erw. 2 Kinder
- Kwf40+ Bauweise auf Bodenplatte
- PV Anlage > 10kWp (ggf mit Speicher, aber wohl eher nicht, da Wirtschaftlichkeit nicht gegeben)

Bzgl. Heizart sind alle (Haus)Hersteller ähnlich und daher vergleichbar
Möglichkeit zu folgenden Optionen ist gegeben:
1. Luft-Luft-WP (wahrscheinlich Zimmermann GmbH & Co. KG -Proxon P 1 oder FWT 1)
2. Luft-Wasser-WP (wahrscheinlich Waterkotte EcoTouch Ai1 Air 5008.5)
3. Sole-Wasser-WP (wahrscheinlich Waterkotte EcoTouch Ai1 Geo 5006.5)

Alle (Haus)Anbieter unterscheiden hier nicht wirklich.
3. ist bei uns in der Region wahrscheinlich nicht erlaubt.
Ein Austausch zu einer anderen Anlage wird nicht vom Anbieter unterstützt.
Daher komme ich jetzt zu meinen kurzen Fragen und hoffe, dass ich genug Infos liefern konnte.

Allgemein: Was ist hier die beste Option? Ich mag die aktive Kühlfunktion von 1. (siehe unterer Punkt) aber bin auch ein Freund der FB-heizung was mit 1. nicht möglich wäre.
Welche Option ist aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten hier optimal? Was ist eure Expertenmeinung dazu? Ich bin mehr oder weniger (eher viel mehr) kompletter Laie bei dieser Sache und muss unserem Berater vertrauen. Oft jedoch liest man nicht optimale Erfahrungen. (Unser Berater sagt 1.!)

Auch bei 2. ist eine zentrale Lüftung vorhanden. Macht das im Winter / Sommer Sinn? Puste ich damit nicht kalte/warme Luft in das Haus? Also arbeite ich damit nicht gegeben meine Heizung/Kühlung?

Kühlung: Alle Systeme haben die Möglichkeit der Kühlfunktion. LLWP aktiv, LWWP passiv. Ich finde die Vorstellung im Sommer zu kühlen super, aber habe sorge dass die Stromkosten in die Höhe schnellen, gibt es hier Erfahrungen bzgl kosten und ggf. Leistung von beiden WPs? Ist eine Effektive Kühlung mit LWWP überhaupt irgendwie möglich? (Das wird im Ziel automatisch Beschattet)

Ich würde mich sehr freuen wenn hier ein paar Infos zusammen kommen würde!

Viele Grüße

Andi

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 01.06.2020 14:59:35
0
2970577
Hi,

Zentrale Lüftung macht in einem KFW 40 Haus auf jeden Fall Sinn, das Gebäude ist ziemlich dicht und ohne Lüftung müsstest du sehr regelmäßig lüften.

Allerdings halte ich persönlich gar nix von Kombigeräten Wärmepumpe/Lüftung.

Bei einem defekt muss immer das komplette teure Teil getauscht werden.

Eine seperate Lüftung mit Wärmetauscher macht sehr viel mehr Sinn.

Luftwärmepumpen können bei entsprechender Auslegung der Wärmesenke (FBH) sehr effektiv laufen, im Neubau macht es aber Sinn auf eine Erwärmepumpe zu setzen, als Quelle bietet sich ein günstiger Ringgrabenkollektor an, der oft auch in Bereichen möglich ist wo keine Bohrung erlaubt ist.

Könnte auch eine Lösung für Nr. 3 sein. Leider ist das bei Fertighäusern immer ein bisschen schwierig mit optimalen Lösungen für dich und nicht für die Baufirma

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.06.2020 14:59:58
0
2970578
Geht nix über ein wassergeführtes Heizsystem, zumindest bei der Hausgröße.
Wie kühlt die Luftwasser-Wärmepumpe passiv?

Verfasser: gutheiz
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Andi_S90
Zeit: 01.06.2020 16:11:00
0
2970609
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Geht nix über ein wassergeführtes Heizsystem, zumindest bei der Hausgröße.
Wie kühlt die Luftwasser-Wärmepumpe passiv?


Luftwasser via FB heizung, das meinte ich mit passiv

Verfasser:
Andi_S90
Zeit: 01.06.2020 16:15:29
0
2970610
Zitat von Turbotobi76 Beitrag anzeigen
Hi,

Zentrale Lüftung macht in einem KFW 40 Haus auf jeden Fall Sinn, das Gebäude ist ziemlich dicht und ohne Lüftung müsstest du sehr regelmäßig lüften.

Allerdings halte ich persönlich gar nix von Kombigeräten Wärmepumpe/Lüftung.

Bei einem defekt muss immer[...]


Ja das ist eigentlich das Problem, wir können dort nur bedingt Einfluss auf die Systeme ausüben, die uns vom Hausbauer angeboten werden :(

Aber verstehe ich das Richtig, Sole-Wasser Wärmepumpe mit Ringgrabenkollektor statt Bohrung ist das was aktuell nach der besten Lösung ausschaut?
Leider habe ich noch nichts von einem Ringgrabenkollektor gelesen, ich werde mal nachfragen.

Was sind deine Gründe gegen LLWP mit Lüftungstechnik? Wieso ist FBH als Wärmesenke besser als Luft ?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.06.2020 16:59:07
0
2970627
Zitat von Andi_S90 Beitrag anzeigen
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
[...]


Luftwasser via FB heizung, das meinte ich mit passiv

Das ist dennoch aktiv kühlen über Verdichter.

Verfasser:
crink
Zeit: 01.06.2020 19:35:36
0
2970677
Moin,

hier findest Du einen Einstieg in das Thema Ringgrabenkollektor.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
Andi_S90
Zeit: 03.06.2020 08:33:40
0
2971161
Hi,

danke für die vielen Hinweise, ich fasse mal für mich zusammen (bitte korrigieren, falls es nicht korrekt ist)

- FBH als Wärmesenke macht mehr Sinn als Luft (wieso?)
- Luft-Wasser-WP möglich (und anscheinend besser als Luft-Luft-WP) (wieso?)
- Sole-Wasser-WP auch mit RGK möglich.
- Sole-Wasser-WP effizienteste Lösung (?)

Da ich doch denke, dass man durch den Ferighausanbieter stark in der Mitbestimmung eingeschränkt ist, (ich denke z.B. daran, dass falls der Anbieter nichts mit RGK anfangen kann, es auch keine Möglichkeit gibt jenen zu installieren) ist mir leider noch nicht klar, was als "the way to go" der drei Möglichkeiten einzustufen ist.

ggf. könnt ihr für mich nochmal "Klarere Worte" finden :)

Danke!!

Verfasser:
smue79
Zeit: 03.06.2020 09:01:06
0
2971179
Wenn es eine 0815 Fertighaus-Firma hast Du folgende Wahl nach dem Motto Friss oder Stirb:

Standard-Fabrikat nehmen, in dem Fall ist die LWWP in Kombination mit FBH der Luft-Luft-Wärmepumpe vorzuziehen.

Wenn die Sole-Wasser Maschiene in der Region nicht einsetzbar ist.

Oder Heizungsanlage aus dem Vertrag rausnehmen, was wahrscheinlich die Auswirkungen hat das Estrich, Innenausbau und Co. ebenfalls mit rausfliegen.

Verfasser:
Hopfengold
Zeit: 03.06.2020 09:28:36
6
2971192
Zitat von Andi_S90 Beitrag anzeigen

- FBH als Wärmesenke macht mehr Sinn als Luft (wieso?)


das ist eine Komfort-, Betriebskosten- und nicht zuletzt Werterhaltungsfrage.

Wärmeübertragung über Luft ist nicht sonderlich komfortabel (große Luftmengen müssen bewegt werden und bei zu hohen Temperaturen, steigt das Risiko von Staubverschwelung. Viel höhere Temperaturen bei Luft-Luft als bei Luft - Wasser sind aber nötig, um die Energie in die Räume zu bringen weil Luft ein viel schlechterer Wärmeüberträger ist als Wasser).

Hohe Senk-Temperaturen sind aber der Feind Nummer 1 bei WP bzgl. Effizienz. Die größten Groschengräber im Betrieb sind 0815 Luft-Luft WP in 0815 Fertighäusern. Kann man schon machen in echten PH, spart den Invest der wasserführenden Heizflächen, aber dann muss die tatsächliche Heizlast wirklich und in Realität seeeehr gering sein. Bei diesen Standard Hausanbietern ist das aber oft nicht der Fall und die Realität holt einen dann ein. Dann eine FBH nachrüsten ist nur mit enormen Aufwand möglich.

Nicht zuletzt ist eine wasserführende Heizfläche Stand der Technik und wird als Standard angesehen. Solltest Du also irgendwann man in die Verlegenheit kommen Dein Haus verkaufen zu wollen/müssen, dann werden potentielle Käufer die Art der Wärmeübertargung über Luft eher nachteilig und preismindernd sehen.

Ich pers. würde heute im Neubau immer auf wasserführende Flächenheizungen setzen. Komfortabel, flexibel für die Zukunft und bzgl. Verbrauchskosten wegen der geringeren VL Temp deutlich günstiger.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 03.06.2020 09:37:44
0
2971195
@ Hopfengold

Besser hätte man es nicht sagen können.

Verfasser:
Hopfengold
Zeit: 03.06.2020 10:46:10
3
2971218
ab und zu rutscht auch mir was sinnvolles raus ;-)

Verfasser:
dyarne
Zeit: 03.06.2020 17:26:52
0
2971343
Zitat von Andi_S90 Beitrag anzeigen
- FBH als Wärmesenke macht mehr Sinn als Luft (wieso?)

kachelofen versus heizlüfter

(strahlungsheizung vs fönheizung)

ergänzend zu den kollegen... ;-)

Verfasser:
Andi_S90
Zeit: 05.06.2020 23:01:20
0
2972135
Hallo vielen Dank für die Antworten! Das hat mir deutlich weitergeholfen!

Klare Aussagen helfen uns sehr! Vor allem, da die Auswahl ja doch sehr limitiert bei den Fertighausherstellern ist.

Das Thema mit dem RGK schaue ich mir weiterhin und werde dort weiter nachfragen ob man bspw. das Paket WP und Heizung aus dem Vertrag nehmen kann.

Verfasser:
northwell
Zeit: 06.06.2020 00:54:08
0
2972151
Und falls das doch noch nicht reichen sollte such einfach mal nach Erfahrungsberichten zu der in Option 1) von Dir genannten WP und Firma.

Ich persönlich würde soweit gehen nicht mit einer Firma zu bauen, die meint soetwas im Programm haben zu müssen.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 06.06.2020 10:11:13
0
2972216
Suche mal nach „Proxxon“ in diesem Forum, dann willst Du davon nichts mehr wissen. Das ist eine verkappte Elektroheizung. Die WP macht nur Energierückgewinnung aus der Abluft und hat eher Alibifunktion.

Gruß Karl

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 06.06.2020 13:25:49
0
2972275
Sorry, Proxon mit einem „x“.

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik