Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
berechnen des Rohrreibungsdruckgefälles R
Verfasser:
HerrHansWurst
Zeit: 01.06.2020 21:09:25
0
2970712
Hallo,

ich möchte gerade meine erforderlichen Rohrdurchmesser für die Trinkwasserleitungen im Haus berechnen. Nun bin ich gerade an dem Schritt, an dem ich das Rohrreibungsdruckgefälle R (in Abhängigkeit vom Spitzendurchfluss) berechnen muss. Dafür finde ich aber leider nicht genügend Infos im Netz. Das beste das ich finden konnte, ist hier:
http://www.bosy-online.de/hydraulischer_Abgleich/Rohrnetzberechnung-Mapress.pdf

Hier habe ich mal die entsprechende Tabelle eingefügt:


Allerdings fehlt mir der kleinere Durchmesser DN10, sowie die Werte für 60°C.
Kann mir jemand eine bessere Seite nennen?

Verfasser:
jaspi
Zeit: 01.06.2020 21:50:19
1
2970729
Hallo HerrHansWurst,

einer der ersten Google-Treffer ist dieser Druckverlustrechner.

Gruß
jaspi

Verfasser:
HerrHansWurst
Zeit: 02.06.2020 08:40:34
0
2970811
Oh, stimmt. Ich war jetzt nur drauf aus die Werte aus einer Tabelle entnehmen zu müssen. Mit der Berechnung in deinem Link ist das natürlich besser.
Danke dafür.

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik