Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Warmwassergeigneter Durchlauferhitzer nach Gastherme
Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 28.06.2020 00:36:06
0
2980255
Hallo,

bei uns im Haus hat eine (Miet)Wohnung die Warmwasserbereitung über eine raumluftABhängige Heizwert-Gastherme atmoTEC exclusive VCW 204/4-7 A-H von Vaillant (die anderen bereits über Durchlauferhitzer).

Bei ganz heißen Tagen schafft diese es nicht die Abgase über den Schornstein abzuführen (Keller und dann kommen ca 3 Vollgeschosse + hohes Dach etc.) und geht auf Störung. Hatte dazu schonmal einen anderen Thread, sinngemäß kann man da wohl nichts dran machen.

Da die störung meist auch erst Auftritt, wenn schon etwas warmes Wasser erzeugt wurde und man eingeseift unter der Dusche steht, soll nun ein Durchlauferhitzer nachgeschaltet werden. Dieser soll dann eben nur aktiv werden, wenn die Therme kaltes Wasser liefert, da insgesamt wohl die Therme sicher günstiger das Warmwasser liefert.

Auf dem Typenschild steht D = 10,5l/min, Heizleistung für Warmwasser 22 KW.

Entsprechendes Elektrokabel wurde an den Standort gelegt:

Hättet ihr evt einen Vorschlag (Mein Monteur ist durchaus bereit ein von mir vorgeschlagenes Gerät einzubauen) für einen passendes DLE?
Display wäre nicht schlecht, damit man die Temperatur gut treffen kann. Ansonsten eben nur solartauglich. Schätze 21 KW reichen aus. Der Durchfluss sollte aber auch eingehalten werden und nicht limitierend wirken.
Und natürlich kein hydraulischer Regler...

Hättet ihr da evt einen Vorschlag der halbwegs preisgünstig / wirtschaftlich ist? Danke!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.06.2020 02:38:17
0
2980268
Kein Abgasabzug im Sommer?? SCHLECHT! Zum Glück wohl ein Kellergerät, also außerhalb menschlicher Aufenthaltsräume. Was ist denn da für ein Schornstein dran, Querschnitt, Bauart? Oder gibts eine lange verwinkelte Abgasrohrführung? Das ist dann das EINZIGE Gerät an diesem Schornstein?

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 28.06.2020 03:15:57
0
2980269
Danke, aber das hatten wir schon.
Schornstein alles soweit okay, hatten es auch nochmal überprüfen lassen, sehe leider keine andere Möglichkeit insb. im Hinblick auf die Gesamtkosten und Komfort ( Mietwohnung)

https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/209782/Abgasweg-blockiert-Zu-wenig-Zug-im-Kamin-evt-Daemmung-

Verfasser:
geiz3
Zeit: 28.06.2020 07:08:36
0
2980271
Leider sieht man im alten Thread die Bilder nicht mehr.

Dummfrag:
Könnte da vielleicht ein Zugbeschleuniger helfen, damit der Kamin besser zieht?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.06.2020 12:01:47
0
2980371
Eher nicht. Ein Gebläse müsste angeschlossen und gesteuert werden, das wäre zwar technisch machbar aber praktisch viel zu unverhältnismäßig aufwendig. Und ein Dreh-Kopf oder sonstige Mündungsgestaltung wirkt halt auch nur bei Wind, DEN hat man bei großer Sommerhitze auch wiederum eher selten. Und ein Rohrgebläse im Abgasrohr geht leider auch nicht.

Das muss an sich auch so gehen....aber JE nach ganzer Gesamt-Konstellation halt !

Edit: wurde nun an der Keller-Therme die Abgasklappe entnommen und der Bogen gekürzt?


ICHMEIN: DA braucht man sich über Zug-Probleme bei der Schornsteinfegerprüfung nicht wundern, DAS IST HAUSGEMACHT! Er MUSS gemäß SEINEN für IHN geltendne Vorgaben hier an diese Anlage nach dem 1.Oktober kommen, DA beginnt die Heizperiode nach BImSchV und DA werden die oberen Geräte auch betrieben und DA haben wir auch einen beseren Zug und kein so ein dubbelich-falsch-künstlich erzeugtes Problem!

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 28.06.2020 12:10:46
1
2980373
Danke, nochmal kurz zusammenfassend:

1. Wir konnten leider nie den Schornsteinzug messen, wenn das Problem auftritt. Normalerweise auch nur an sehr heißen Tagen ab Nachmittag / Abend. - Morgens kein Problem. Aber ich kann den Mietern ja nicht sagen wenn X Grad draußen, nur morgens warm duschen.
Der Schornstein steht geht eben 9m durchs Haus und steht dann ca 4m frei aufm Dach (in der prallen Sonne)

Daten:

Schornstein geht ca 4,1m aus dem Dach raus (Anbau und entsprechendes Dachfenster sonst zu niedrig), Höhen jeweils inklusive Zwischendecke
OG2 - Höhe 2,5m - Therme nur für Heizung, 6,7KW
OG1 - Höche 3,3m - Therme nur für Heizung, 10 KW
EG - Höhe 3,4m
Keller - Höhe 2m - There für EG-Wohnung welche Heizung und Warmwasser ohne Speicher bereitstellt, Leistung 24kw. Die There hängt auch im Gegensatz zu den anderen nicht direkt am Kamin sondern hat ein ca 1,2m langes Rohr bis zum Kamin.

Laut Messprotokoll (aber eben an einem normalen Herbsstat)
OG2: Therme 10kW - Druckdifferenz -0,02hPA
OG1: Therme 10kW - Druckdifferenz -0,05hPA
EG/Keller: Therme 20kW - Druckdifferenz -0,12 hPA

Der Einbau der Abgasklappe im Keller hat keinen Einfluss (weder positiv noch negativ) auf das beschriebene Problem.

Die Alternativen wie motorische Belüftung für den Kamin etc. halte ich für komplizierter und auch kostspieliger zu bewerkstelligen. (z.B. auf den Kamin rauf käme man nur mit Gerüst offiziell, dafür habe ich dann drei DLE installiert bis da was passiert ist)

Meiner Ansicht nach wäre der DLE eben die wirtschaftlichste und technisch wohl auch einfachste Lösung (die auch ein Mieter versteht...), daher suche ich einen DLE mit
- 10,5l/min Durchfluss
- solartauglich
- Display für Temperaturanzeige (wäre aber zur Not auch noch optional)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.06.2020 12:21:14
0
2980379
Ja, da kommt man einfach an die physikalischen Grenzen der praktischen Realität. Abgasrohrbogenkürzung im Keller war nun nicht erfolgt ?

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 28.06.2020 12:31:26
0
2980383
Nein, wurde als nicht praktikabel erachtet von den Beteiligten... (Abgasklappe ist glaube ich im Weg)

Und da ich jetzt eben auch Mieter drin habe und selbst deutlich weniger Zeit, brauche ich halt eine definitiv funktionierende Lösung.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.06.2020 12:54:47
0
2980397
Ja, das ist meist recht knapp - wäre halt ein minimal-invasiver Eingriff gewesen. und ganz klar: man braucht eine FUNKTIONSSICHERE Lösung!

Verfasser:
geiz3
Zeit: 28.06.2020 13:34:19
0
2980414
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Und ein Dreh-Kopf oder sonstige Mündungsgestaltung wirkt halt auch nur bei Wind, DEN hat man bei großer Sommerhitze auch wiederum eher selten.[...]

Ich dacht, so ein rein mechanischer Zugbeschleuniger geht auch alleine durch die aufsteigende Luft im Schornstein.

Aber da kennst du dich sicher wesentlich besser aus als ich.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 28.06.2020 13:46:53
0
2980419
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
[...]

Ich dacht, so ein rein mechanischer Zugbeschleuniger geht auch alleine durch die aufsteigende Luft im Schornstein.

Wo soll die Energie dafür herkommen?
Er kann dem Wind Energie entnehmen, um an der Schornsteinmündung zu "saugen".
Aber kann kann schlecht den aufsteigenden Abgasen Energie entnehmen (sie abbremsen!) um damit die Abgase zu beschleunigen.

Grüße
Martin

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.06.2020 13:47:43
0
2980420
Genau. Merke: "Kommt eh nichts hoch dann geht au nix!"

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 05.07.2020 00:12:40
0
2982990
Die Anfrage an den Vaillant-Support steht noch aus, aber die Antworten leider immer nur sehr zäh, daher stelle ich es mal hier:

Es stehen mehrere Modelle von Vaillant zur Auswahl (wäre auch für anderen Hersteller offen bei Vorschlägen).

Der Durchlauferhitzer muss an Kaltwasser im ausgeschalteten Zustand
mindestens den Durchfluss der Therme: D = 10,5l/min durchlassen.
Er muss es nicht aufheizen können, nur durchlassen!
Naja 10,5 wird eigentlich schwierig..sagen wir mal 10.

Vaillant Übersicht

Wenn ich die Tabelle richtig lesen käme der electronicVED - 27KW und electronicVED exclusive von 18-24KW in Frage?

Was mich wundert: Laut der Tabelle wäre die maximale Einlauftemperatur der electronicVED exclusive 27 und des electronicVED plus 27 auf 25 Grad begrenzt?
Jemand eine Idee warum das so wäre, während die leistungsmäßig niedrigeren Versionen mit 60 Grad klarkommen?

Mein Favorit (einfach und günstig)
Wäre dann wohl der Vaillant Durchlauferhitzer electronic VED E 27/8
10l/min Max Durchlauf, sollte passen, oder?

Verfasser:
tomtom33
Zeit: 05.07.2020 09:40:10
0
2983060
Google nach Solar tauglich DLE's. Die können hohe Eingangstemp ab.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 05.07.2020 09:46:43
0
2983063
Du hast 2 Parameter

1. Solartauglich

2. Druckverlust ohne Drossel. Je nach DLE sind das 0,9 bis 1,5 bar die flöten gehen.

Ob dir der Restdruck dann noch reicht wirst du sehen müssen.


PS: schonmal überlegt auf Speicher umzubauen ??? Dann kann die Gastherme morgens oder abends arbeiten ???

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 05.07.2020 10:27:47
0
2983088
Wenn der DLE doch einen entsprechenden Durchfluss hat, habe ich dann noch Druckverlust?

10l/min Variante von Vaillant als Beispiel?

Speicher ist keine Option, kein Platz und viel zu teuer. (Das ist eine Mietwohnung)

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 08.07.2020 15:18:00
0
2984479
Da man bei Vaillant leider etwas unpräzise bzgl. der Möglichkeiten der neuen /8-Version der Durchlauferhitzer war ("die scheinen nun alle für Solar geeignet zu sein.."), bis zu den Vorversionen es aber nur der

electronicVED exclusive von 18-24KW war.
Zum electronicVED - 27KW kam die Aussage, dass die 27KW-Versionen normalerweise nicht für so heißes Wasser geeignet wären (steht zwar komischerweise in keinem Datenblatt der /8-Version, aber egal)

Ende vom Lied ist, dass es ein electronicVED exclusive 24KW wird. Hoffen wir, dass er lange hält und bei Erneuerung schauen wir eben mal was es dann so auf dem Markt gibt.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 08.07.2020 16:42:41
0
2984512
Funktionieren 2 hintereinandergeschaltete DLHs überhaupt? Ich glaube das macht mehr Probleme als das es löst.

Eventuell wäre eine entweder/oder Schaltung denkbar oder die WW Produktion rein elektrisch umbauen und die Warmwasserseite der Therme deaktivieren.

Aber beides zusammen... Das wird nicht klappen, zumindest nicht so wie Du das gerne hättest.

Gruss
Dom

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 08.07.2020 17:42:41
0
2984535
Zitat von Do Mestos Beitrag anzeigen
Funktionieren 2 hintereinandergeschaltete DLHs überhaupt? Ich glaube das macht mehr Probleme als das es löst.

Eventuell wäre eine entweder/oder Schaltung denkbar oder die WW Produktion rein elektrisch umbauen und die Warmwasserseite der Therme deaktivieren.

Aber beides[...]



Ich werde berichten ;) - Aber ob das warme Wasser von der Therme oder aus einem Speicher kommt müsste dem DLH doch egal sein.

Der Plan ist ja auch die Mieter aktiv darauf hinzuweisen den DLH normalerweise ausgeschaltet zu lassen, denn dann funktioniert die Therme ja.

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 08.07.2020 18:16:54
0
2984549
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Der Plan ist ja auch die Mieter aktiv darauf hinzuweisen den DLH normalerweise ausgeschaltet zu lassen, denn dann funktioniert die Therme ja.

Dann hilfts aber nix gegen "eingeseift unter der Dusche und dann kommt kein Wasser". Es sei denn er ist im Bad, sodass man ihn von dort einschalten kann.

Meine Erwartungshaltung wäre, wenn DLE hinter Therme, dass er im Normalfall einfach nix macht weil das eingehende Wasser schon (mehr als) Solltemperatur hat. Außer halt für die ersten paar Liter je Zapfvorgang, bis die Therme angesprungen ist.

Einzig spannend ist der Druckverlust von beidem hintereinandergeschaltet - aber da müssen dir andere Helfen, das ist nicht mein Metier.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 08.07.2020 18:34:43
0
2984558
Ist das Premiummodell ;)

Hat also eine Fernbedienung, die sollte durch die Decke bis zum Bad reichen.
Muss der Mieter selbst entscheiden, ob immer an oder eben die 2m zur Fernbedienung im Sommer. Aber auch Sicherungskasten innerhalb der Wohnung wäre noch okay.

Hauptsache eben nicht in den Keller durch den Flur des Mehrfamilienhauses.

Durchfluss sollte passen laut Vaillant, das Modell hat bis zu 14l/min.
Druck ist auch genug vorhanden, da es im EG liegt und ich einen ziemliche hohen Druck fahren muss damit im OG2 noch was ankommt.

Aktuelle Forenbeiträge
ploppy79 schrieb: Hi, danke für die Tipps... mein Gehirn arbeitet sich so langsam da durch. - D.h. in Deiner Variante können die beiden Geishas separat den Heizkreis bedienen ohne Puffer direkt. - Der Hygienespeicher...
Kala Nag schrieb: Dass ein vollständiger Wasseraustausch im Speicher vor Legionellen schützt, ist ein Mythos, der auch in dem von Dir zitierten DVGW-Bericht widerlegt wird. Auch ich persönlich musste diese Erfahrung leider...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik