Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Haustür Online Konfigurator
Verfasser:
schlutopia1
Zeit: 04.07.2020 18:35:15
0
2982870
Moin,
demnächst soll eine neue Haustür unser Heim ereilen. Zur Zeit ist noch die Erstbestückung von 1972 drin. Es ist eine Mahagonitür mit einer Art Butzenscheiben, Daneben ist ein feststehendes Element, ebenfalls mit den gleichen Scheiben versehen. Die Tür ist gut 100cm breit, das Element gut 190cm.
Nun soll eine neue Tür in gleicher Breite rein und entweder wieder ein Element, oder zwei schmalere Elemente daneben. Diese sollen, wie die neue Tür auch, aus Glas sein und im unteren Teil eine Füllung haben.
Nun finde ich keinen Konfigurator um vorab schonmal einige Modelle zu begutachten.
Alle bieten nur ein schmales Seitenteil.
Ich möchte auch nicht vorschnell diverse Fenterbaufirmen antanzen lassen, ohne dass die Sache wirklich spruchreif ist.
Ich möchte halt vorher die Möglichkeiten begutachten und grob eine preisliche Richtung haben.

Danke


Verfasser:
Dirko
Zeit: 04.07.2020 20:52:10
1
2982914
Hi,

kannst den nehmen:

Konfigurator

Habe ich unsere Tür damit gemacht:

Gruß Dirk

Verfasser:
odb9
Zeit: 04.07.2020 20:55:28
1
2982917
Köster hat auch einen Konfigurator. Top Türen.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 04.07.2020 23:04:04
3
2982961
Warum soll denn diese sehr hochwertige Tür getauscht werden? Wenn es Dir um eine Änderung geht, macht Dir jeder Tischler dort andere Gläser (auch größere Scheiben) rein.

Was besseres als Mahagoni wirst Du doch nie finden. Da kann kein Alu oder Plastik mithalten. Das sieht man ja schon daran, wie lange die Tür bereits hält.

Auch eine Mehrfachverriegelung und weitere Dichtgummies sind alles kein Problem für den Tischler.

Das kommt sicherlich halb so teuer, mal ganz von den ganzen Nebenarbeiten wie Putz, Maler usw. abgesehen, die ja noch hinzu kämen bei neuer Tür.

Verfasser:
schlutopia1
Zeit: 05.07.2020 08:56:21
0
2983033
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Warum soll denn diese sehr hochwertige Tür getauscht werden? Wenn es Dir um eine Änderung geht, macht Dir jeder Tischler dort andere Gläser (auch größere Scheiben) rein.

Was besseres als Mahagoni wirst Du doch nie finden. Da kann kein Alu oder Plastik mithalten. Das sieht man ja schon[...]


Wäre eine Überlegung wert. Allerdings ist das Element nicht wirklich dicht. Mittlerweile klappert und zieht es an einigen Ecken.

Aber der Tausch, bzw. die Vergrösserung einiger Scheiben klingt schon interessant.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 05.07.2020 08:59:38
0
2983035
Das Klappern und Ziehen bekommt der Tischler auch weg.

Verfasser:
micha_el
Zeit: 05.07.2020 09:56:09
0
2983071
Die Türe sieht doch noch super aus.

Wenn da nicht verzogen ist, würde ich Kristine voll zustimmen.

Sind das alles einzelne Scheiben?
Ist das schon eine 2 Scheiben Isolierverglasung?

Verfasser:
schlutopia1
Zeit: 05.07.2020 11:38:34
0
2983124
Alles einzelne Scheiben, leicht gewölbt und einfach verglast. Der Rahmen des ganzen ist nur eingeputzt und "nackt" auf den Boden gestellt worden.
Am meisten nervt uns das Putzen, da wir recht idyllisch wohnen und ständig Pollenflug angesagt ist.
Um das Element energetisch sinnvoll zu integrieren müsste man es wahrscheinlich ausbauen, die Öffnung vergrössern und dann wieder einsetzen. Allerdings müsste man dazu den Sturz bearbeiten.
Von innen die Laibungen dämmen geht auch nicht, da die Wand innen geklinkert ist.

[img]
[/img]

Verfasser:
Kristine
Zeit: 05.07.2020 11:56:52
0
2983133
Naja das diese energetische Sanierung würde sich ja wahrscheinlich niemals rentieren...

Holzrahmen dämmen doch super. Vielleicht kann der Tischler ja von innen bisschen Putz wegkratzen und dann die Anschlussfuge ausschäumen. Und dann wird wieder abgedichtet darüber verleistet.

Das kannst Du sogar selbst machen.

Verfasser:
schlutopia1
Zeit: 05.07.2020 12:06:34
0
2983137
Den Großteil würde ich selber machen. Ist als Handwerker nicht das Problem. Das Problem ist, es ist nichts zum wegkratzen.
Aber es stimmt schon, sooo viel würde ein eingeschäumtes Element nicht wettmachen. Man muss halt Aufwand/Nutzen sehen.

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 05.07.2020 12:07:37
0
2983139
Hau raus den alten Scheiss
Dann was neues mit Motorschloss und RFID oder so
Gerade im Alter sehr zu empfehlen

Verfasser:
schlutopia1
Zeit: 05.07.2020 12:22:11
1
2983149
Zitat von psy.35i Beitrag anzeigen
Hau raus den alten Scheiss
Dann was neues mit Motorschloss und RFID oder so
Gerade im Alter sehr zu empfehlen



Eher nicht...

bin zwar Elektroinstallateur, was Zutrittskontrolle angeht im privaten Bereich eher oldschool...


Der Gedanke neue Glaselemente einzusetzen reift nun immer mehr. Hab mir mal die verleistung von aussen betrachtet. Da gibt es Möglichkeiten die Zugluft zu unterbinden. Eventuell bekommt man sogar das alte Dichtband heraus.

Könnte schon schick aussehen, die Tür mit zwei senkrechten Glaselementen und das feststehende Element bekommt drei oder vier Scheiben...

Verfasser:
Kristine
Zeit: 05.07.2020 13:18:02
0
2983174
Ja da fräst der Tischler den Glasfalz entsprechend neu und setzt Dir die Scheiben ein, so wird’s an jedem alten Schaufenster gemacht.

Verfasser:
schlutopia1
Zeit: 05.07.2020 13:33:12
1
2983184
Ich werde mal "meinen" Tischler befragen... hab ja einen im Betrieb.

Aktuelle Forenbeiträge
ploppy79 schrieb: Hi, danke für die Tipps... mein Gehirn arbeitet sich so langsam da durch. - D.h. in Deiner Variante können die beiden Geishas separat den Heizkreis bedienen ohne Puffer direkt. - Der Hygienespeicher...
Kala Nag schrieb: Dass ein vollständiger Wasseraustausch im Speicher vor Legionellen schützt, ist ein Mythos, der auch in dem von Dir zitierten DVGW-Bericht widerlegt wird. Auch ich persönlich musste diese Erfahrung leider...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik