Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Größe Warmwasssr-Speicher
Verfasser:
Lufti22
Zeit: 03.08.2020 22:43:27
0
2994375
Hallo Community,

ich habe gerade bei mir festgestellt das ich einen 300 Liter WW Speicher habe. Jetzt habe ich gelesen das dieser für einen 2 Personenhaushalt viel zu gross’s dimensioniert ist.
Jetzt frag ich mich ob sich ein downgrade rentieren würde (160 Liter).
Wieviel Strom ( ich habe eine LWWP) könnte man da pro Jahr einsparen? Oder ist das zu aufwändig?

Danke euch

Gruß

Lufti

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 04.08.2020 08:13:07
1
2994429
Wie kommst du drauf dass der 300l Speicher zu groß sei?

Wie stellst du dir Einspareffekte vor?

Wie lange benötigt deine WP den Speicher aufzuheizen bzw wie oft macht sie dies?

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 04.08.2020 08:23:30
0
2994432
Zu 1: Meine ich gelesen zu haben. Hier im Forum

Zu 2: Wenn ich nur die Hälfte an WW aufheizen muss auch ca. 50% Weniger Energie

Zu 3: Das WW wird 1 mal pro Tag aufgeheizt und ich habe ca. 12kwh Stromverbrauch pro Woche (1,7kwh pro Tag) für reine WW Gewinnung. Die Anlage braucht ca 30min

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 04.08.2020 08:58:47
1
2994444
Das ist alles sehr individuell und verbrauchsabhängig. Sollte ab und ab warm gebadet werden sind schon mal 200l weg, eine Dusche ist dann nicht unbedingt drin.

Der einzige Spareffekt den ich sehe beruht auf den geringeren Verlusten zur Umgebung eines kleineren Speichers. Dieser wird nie einen Austausch rechtfertigen.

Wichtiger ist eine Unterbindung von Mikrozirkulation, also einer schleichenden Entladung durch Strömung und Abkühlung innerhalb eines Rohres.
Sind alle Anschlüsse morgens vor der ersten Entnahme kalt?

Verfasser:
micha_el
Zeit: 04.08.2020 09:02:17
0
2994447
An Hand der Grafik hier
https://www.heizungsjournal.de/der-massstab-fuer-warmwasserspeicher-ist-energieeffizienzklasse-a_13870
kannst du abschätzen was bei einem Klasse A Speicher der Unterschied 300 l auf 160l ausmachen würde.
Das sich vielleicht 15W --> 0,015 kWh*24h = 0,36 kWh

Wo bei dieser Verlust in der Heizperiode auch noch der Thermischen Hülle zu gute kommt.

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 04.08.2020 09:05:04
0
2994448
... Morgens ist alles kalt. Das einzige Thema was mich bei mir auch nervt ist die Zirkuaktionspumpe. Diese habe ich 1 mal pro Tag für 10min aktiviert um einfach mal alles umzuwälzen (Leginoellengefahr zu reduzieren). Sonst warte ich einfach bis WW beim Duschen ankommt (ca. 15sec)
Würdet ihr die Zirkulation komplett deaktivieren? Der Speicher würde dann bestimmt nur jeden 2. Tag neu aufgeheizt werden

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 04.08.2020 09:14:41
1
2994450
Wenn du die Zirkulation abschaffen willst müsstest du auch die Leitung still legen müssen als von der Warmwasserleitung trennen. Sonst bekommst du Totleitungen was alles andere als hygienisch ist.

Von einmal 10min am Tag laufen lassen verlierst du sicher nicht 50% der Energie im Speicher.

Ein kleinerer Speicher würde auch nicht deinen Energieverbrauch für das WW halbieren sondern höchstens die Verluste.


Wenn man davon ausgeht das du 20% Verluste hast also 2,4kw die Woche dann könntest du die mit einem kleinen Speicher vielleicht auf 1,2kw pro Woche reduzieren.


Wenn deine WP dadurch aber öfter laufen muss evtl. auch mal zu ungünstigen Zeiten am frühen Morgen kann das die Ersparniss auch wieder auffressen.

Du solltest die WP so einstellen das sie das Warmwasser macht wenn die Außentemperatur möglichst hoch ist also Nachmittags.

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 04.08.2020 09:15:45
1
2994452
Zitat von micha_el Beitrag anzeigen
An Hand der Grafik hier
https://www.heizungsjournal.de/der-massstab-fuer-warmwasserspeicher-ist-energieeffizienzklasse-a_13870
kannst du abschätzen was bei einem Klasse A Speicher der Unterschied 300 l auf 160l ausmachen würde.
Das sich vielleicht 15W --> 0,015 kWh*24h = 0,36[...]

Ok?!...
Dann ist das ja wirklich nur minimal. Das rechtfertigt keinen Austausch

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 04.08.2020 09:20:47
2
2994454
Alles Klar, danke für eure Hilfe. Ich werde alles so lassen wie es ist. :-)

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 04.08.2020 09:45:46
0
2994463
Zitat von Lufti22 Beitrag anzeigen
Hallo Community,

ich habe gerade bei mir festgestellt das ich einen 300 Liter WW Speicher habe. Jetzt habe ich gelesen das dieser für einen 2 Personenhaushalt viel zu gross’s dimensioniert ist.
Jetzt frag ich mich ob sich ein downgrade rentieren würde (160 Liter).
Wieviel[...]



Der 300-Liter-Speicher ist effizienter als ein kleinerer und zwar aus zwei Gründen. Bei gleicher Dämmstärke ist die Oberfläche relativ zum Inhalt nur wenig grösser. Der grosse Speicher hat einen grösseren WT und somit erfolgt die Ladung deutlich effektiver und auch effizienter. Wenn der WT WP-optimiert ist, wirst Du also mit dem grossen Speicher auch eine höhere WW-Temperatur erreichen können.

Energetisch macht ein Downgrade genau gar keinen Sinn. Schon eher könnten - und ich benutze mit Absicht den Konjunktiv - hygienische Überlegungen eine Rolle spielen.

Gruss, Jörg

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 04.08.2020 09:46:24
1
2994464
Senke lieber die Temperatur im Speicher soweit möglich. Dies reduziert auch die Bereitschaftsverluste, da das delta T geringer ist und ihr bekommt den Speicher schneller leer.

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 04.08.2020 09:50:38
1
2994467
Zitat von Lufti22 Beitrag anzeigen
Würdet ihr die Zirkulation komplett deaktivieren?


Auf keinen Fall. Du schreibst ja selber wieso!
Die Energiemenge, die Du und Deine Lebenspartnerin mit WW entziehen, hat genau gar nichts mit der Speichergrösse zu tun, sondern mit Euren Gewohnheiten.

Gruss, Jörg

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 04.08.2020 09:56:50
0
2994475
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Senke lieber die Temperatur im Speicher soweit möglich. Dies reduziert auch die Bereitschaftsverluste, da das delta T geringer ist und ihr bekommt den Speicher schneller leer.

... Auf welche Temp würdest du gehen? Momentan bin ich bei 47Grad

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 04.08.2020 09:59:00
1
2994478
Bis zur Komfortgrenze! Wenn du auf 45 oder 43 gehen kannst und nur einmal am Tag nachladen musst, dann tue das :) Du weißt doch...1°C weniger hebt die Arbeitszahl um 2,5% an.

Verfasser:
Karl Napf
Zeit: 04.08.2020 10:14:28
2
2994485
Immer diese unhygienischen *Saichwassertemperaturen* zur optimalen Förderung des Legionellenwachsums. Einfach nur übel !

Zum Speicher : *Wärmepumpentaugliche* Speicher mit großer Wärmetauscherfläche gibts normalerweise erst ab 200 l. Alles was im *Billigbereich* mit 160 l Inhalt rumturnt taugt normalerweise nix für eine Wärmepumpe.

Wenn nen *guten* 300 l WW-Speicher verbaut hast (also einen mit großer Wärmetauscherfläche, so ~ 3m²) und du stellst ne 160 l Billiggurke mit zu kleinem Wärmetauscher auf musst aufpassen dass mit dem Kruscht nicht mehr Energie verballerst als bisher.

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 04.08.2020 10:36:00
0
2994497
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Immer diese unhygienischen *Saichwassertemperaturen* zur optimalen Förderung des Legionellenwachsums. Einfach nur übel !

Zum Speicher : *Wärmepumpentaugliche* Speicher mit großer Wärmetauscherfläche gibts normalerweise erst ab 200 l. Alles was im *Billigbereich* mit 160 l Inhalt[...]


...Was sind für dich keine „Saichwassertemp“ :-) die für Wärmepumpen erträglich sind also nicht unnötig den Geldbeutel belasten und einigermaßen hygienisch sind

Ich habe einen Vitocell 100 V

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 04.08.2020 10:37:29
0
2994498
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Immer diese unhygienischen *Saichwassertemperaturen* zur optimalen Förderung des Legionellenwachsums. Einfach nur übel !


Also auf 70°C mit Heizstab aufheizen oder was ist deine Empfehlung?

Verfasser:
feanorx
Zeit: 04.08.2020 10:45:50
0
2994503
Immer diese unhygienischen *Saichwassertemperaturen* zur optimalen Förderung des Legionellenwachsums. Einfach nur übel !
Dann aber bitte auch die Rohre mit 70°C desinfizieren xD

Bei mir bleiben 41°C WW Temp, das bringt den Durchsatz und das ist das wichtigste. Nebenbei steigt noch Effizienz massiv.

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 04.08.2020 10:56:27
0
2994508
Zitat von feanorx Beitrag anzeigen
Immer diese unhygienischen *Saichwassertemperaturen* zur optimalen Förderung des Legionellenwachsums. Einfach nur übel !
Dann aber bitte auch die Rohre mit 70°C desinfizieren xD

Bei mir bleiben 41°C WW Temp, das bringt den Durchsatz und das ist das wichtigste. Nebenbei[...]


... Sommer wie Winter bei 41Grad?

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 04.08.2020 11:33:30
3
2994525
Wer Sorge wegen Legionellen hat, besorgt sich im Netz für ca. €45,- ein Testkit und schickt eine Wasserprobe ein. Ich mache das alle 3 Jahre und kann ruhig schlafen.

Gruß Karl

Verfasser:
vego75
Zeit: 04.08.2020 14:59:47
0
2994598
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Immer diese unhygienischen *Saichwassertemperaturen* zur optimalen Förderung des Legionellenwachsums. Einfach nur übel !

Zum Speicher : *Wärmepumpentaugliche* Speicher mit großer Wärmetauscherfläche gibts normalerweise erst ab 200 l. Alles was im *Billigbereich* mit 160 l Inhalt[...]


Naja, da hat er schon recht.

Maximale Effizienz und Hygiene sind halt schwierig im Einklang zu bringen bei einem
300l Speicher. Aber...wenn wie bei mir (4Personen) das Wasser täglich komplett ausgetauscht wird sollte sich das Hygiene Problem in Grenzen halten.
Ich hab Soll 45C° mit 5K Hysterese.

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 04.08.2020 15:18:18
2
2994605
Du sagst es ... Sollte...

Ich habe auch noch nie ein Computervirus gesehen. Daher habe ich den Virenscanner deinstalliert. Ist was für nerds.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 04.08.2020 15:24:27
3
2994607
So richtig interessant finde ich die Grafik vom DVGW. Dort sieht man, dass bis zum Tag 12 kein Unterschied in der Legionellenvemehrung festzustellen war. Leider geht die Grafik nur bis 30°C.
Aber wenn der Speicherinhalt alle 1-2 Tage verbraucht wird sehe ich da keine wirklichen Hygieneprobleme.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 04.08.2020 23:02:16
2
2994771
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
...Aber wenn der Speicherinhalt alle 1-2 Tage verbraucht wird sehe ich da keine wirklichen Hygieneprobleme.[...]
Dass ein vollständiger Wasseraustausch im Speicher vor Legionellen schützt, ist ein Mythos, der auch in dem von Dir zitierten DVGW-Bericht widerlegt wird. Auch ich persönlich musste diese Erfahrung leider in der Praxis machen.

Karl

Verfasser:
Karl Napf
Zeit: 06.08.2020 12:22:15
0
2995341
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
[...]


Also auf 70°C mit Heizstab aufheizen oder was ist deine Empfehlung?


Das ist das Elend der Foren.

*Normal* (auch mal mit Augenmaß oder Maß und Ziel) geht anscheinend gar nix.
Entweder man eiert am untersten, unhygienischen Temperaturende rum (und hängt die dicke Latte "Energieeinsparung" in den Raum) oder es kommt das andere Extrem bei dem jede WP den Weg auf die Schrotthalde antreten kann, weil die Anforderungen ohne teure Hilfskrücken jenseits der Leistungsmöglichkeiten liegt.

Ich habe keine Lust auf der Trinkwasserverordnung, dem Arbeitsblatt W551 des DVGW´s und sonstigen Legionellenvermeidungsergüssen rumzureiten aber eins ist sicher mit ner Warmwassertemperatur von 43 bis 45 Grad erfüllst keine einzige Anforderung bei dem Thema.

Wir brauchen uns auch nicht über den Wasseraustausch in der Kaltwasserleitung unterhalten, denn bei 43°C Speichertemperatur tendiert dort der Wasseraustausch gegen 0 mit Ausnahme der Teilstrecken die grade mal den Spülkasten versorgen - der Rest - naja - fast egal wenn man dort das Wasser mit dem Korkenzieher aus der Leitung zupfen kann oder ?

Sobald *was passiert* kommen alle S(chw)achverständigen ums Eck und erklären jedem ders hören will (oder auch nicht) : Gesundheit geht VOR Energieeinsparung !
Dann interessieren COP, JAZ und sonstige Glanzideen zur Wirkungsgradhochhaltung plötzlich gar keinen mehr ..... dumm gelaufen !

Bei "Kleinanlagen" liegt die (korrekte) empfohlene Warmwassertemperatur bei 55°C (Aua !!). Da tun schon Warmwasserspeicher mit Tauscherflächen kleiner 2 m² bei 200 l Inhalt weh .... und die Mehrheit der WP-Betreiber turnen bei Warmwassertemperaturen von ~ 50°C rum.

Deswegen gehört bei solchen Tiefsttemperaturempfehlungen fürs WW schon der Gesundheitsdisclaimer gesetzt : Erfüllt genau 0,00 der Anforderungen und jeder EFH Betreiber sollte dafür unterschreiben müssen bevor sich die Regelung verstellen lässt ;-).

Zudem muss klar sein, dass jeder "Fachmann" zwangsweise genötigt ist gegen solche Einstellungen zu intervenieren. Nicht weil er blöde ist sondern weil er die Vorgaben kennt ..... am Besten tut ers *schriftlich* denn nach geraumer Zeit ergeben sich immer erhebliche Gedächtnislücken wenn man zu nem späteren Zeitpunkt nen Sündenbock braucht.

Aktuelle Forenbeiträge
plen schrieb: Hallo zusammen, zunächst vielen Dank an alle, die mit Ihrer...
winni 2 schrieb: Es gibt da noch baugleiche Geräte aus dem Konzern, Junkers ?,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik