Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Was kostet ....? Kostenthread Wärmepumpen
Verfasser:
Ewald01
Zeit: 09.08.2020 10:24:58
1
2996382
Ich mache mal einen Thread zur Abschätzung von Kosten. Da können sich beispielsweise crink, fdl & Co unter Beweis stellen.

Erstes Beispiel.

Was kostet eine Wärmepumpe (2,5 - 3 kW) inkl. Flächenkollektor und Einbindung in das bestehende Heizsystem (FBH) und ev. Demontage der Elektroheizung (Nibe EVC 13) (Platz).

Ich habe mal unter 9 000 EUR geschätzt.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 09.08.2020 13:23:43
5
2996433
Die kostet garnichts, weil der Markt, so viel ich weiss, so was z.Z.
nicht mehr anbietet?
https://www.vaillant.de/heizung/produkte/sole-wasser-warmepumpe-geotherm-3kw-111360.html

Allenfalls die WPE-I 04 HKW 230 Premium kommt in die Nähe,
aber da kannste Deine 9000,-- erheblich aufrunden.


Grüsse

winni

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 09.08.2020 13:59:18
0
2996451
Was kostet dann die billigste Lösung mit einer geeigneten Wärmepumpe?

Eine Lösung mit einer Luft/ Luft Wärmepumpe (bei der allerdings u.a. die Warmwasserbereitung weiterhin mit der WP erfolgen muesste) wuerde ca 1 500 EUR (komplett inkl. Installation etc.) kosten.

Verfasser:
passra
Zeit: 09.08.2020 14:06:01
3
2996455
Daikin oder ähnlich mit um 6kW: 7000€
RGK: 3000€
Einbindung: 2000€
Demontage: 500€

Summe: 12500€

Verfasser:
mdonau
Zeit: 09.08.2020 14:34:26
6
2996470
bei 2,5-3kW Heizlast würde ich eine Geisha verbauen,
für unter 10MWh Wärme incl. Brauchwasser ist der Aufwand unverhältnismäßig,

Geisha und SHWT 200 oder 300l brauchwasser und gut. 4000-5000€ in Eigenleistung.

Günstigste Solelösung mit Brauchwasser und Kollektor dürfte kaum unter 10.000€ realisierbar sein.

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 09.08.2020 16:25:15
3
2996506
Zitat von mdonau Beitrag anzeigen
bei 2,5-3kW Heizlast würde ich eine Geisha verbauen,
für unter 10MWh Wärme incl. Brauchwasser ist der Aufwand unverhältnismäßig,

Geisha und SHWT 200 oder 300l brauchwasser und gut. 4000-5000€ in Eigenleistung.

Günstigste Solelösung mit Brauchwasser und Kollektor[...]



Ja, ich habe auch an eine Luft/ Wasser WP gedacht. Das Einzige was zu beachten wäre sind schalltechnische Belange, das duerfte hier aber kein Problem sein.

Zum Vergleich, eine Solewärmeumpe mit Tiefenbohrung fuer ein gewöhnliches EFH kostet (in S) um die 15 000 EUR (komplett fix und fertig).

Naja, "Eigenleistung" fällt mal der Vorsicht halber aus. Doch bedeutet das wohl, dass eine fix und fertig installierte Geisha unter 8 000 EUR kosten wuerde.

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 09.08.2020 16:56:15
0
2996523
Zitat von mdonau Beitrag anzeigen
bei 2,5-3kW Heizlast würde ich eine Geisha verbauen,
für unter 10MWh Wärme incl. Brauchwasser ist der Aufwand unverhältnismäßig,

Geisha und SHWT 200 oder 300l brauchwasser und gut. 4000-5000€ in Eigenleistung.

Günstigste Solelösung mit Brauchwasser und Kollektor[...]


Naja, Brauchwasser. Ein Speicher ist ja bereits vorhanden.

Jetzt duerfte diese Sole WP die in S fuer ca 3 600 EUR (inkl. MWSt) angeboten wird keinen Speicher dabei haben wie es aussieht. Dann kann man wohl den alten einbinden.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 09.08.2020 18:13:07
4
2996566
Eine J eisha wirst du vermutlich nicht fertig für 8.000€ verbaut bekommen. Die Pauschalen die ich da so gesehen habe waren eher 10.000€.
Ich glaub Klimatechnik Engelhardt bittet so was in ganz DE an... Einfach Mal Anfragen, wenn das in Frage kommt...

Aber eben mit Elektrikpauschale, Kernlochbohrung, Verrohrung x Meter, Dämmung der Verrohrung, Anbindung an vorhandene Hydraulik.

Aber mit Eigenleistung könnte man da sicher etwas sparen.

Selbsteinbau liegt da eher (je nach benötigtem Zubehör) bei 4000-5000€.

Aber bitte die 35% Förderung nicht vergessen wenn eine Fachfirma unterzeichnet.

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 09.08.2020 18:42:42
1
2996578
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Eine J eisha wirst du vermutlich nicht fertig für 8.000€ verbaut bekommen. Die Pauschalen die ich da so gesehen habe waren eher 10.000€.
Ich glaub Klimatechnik Engelhardt bittet so was in ganz DE an... Einfach Mal Anfragen, wenn das in Frage kommt...

Aber eben mit[...]


Das Gebäude liegt - wieder mal - nicht in D, daher sind Förderungen eher uninteressant.

8 000 EUR wären meinen Berechnungen nach ok. Da wuerde es sich lohnen wenn die WP eine Lebensdauer von mind ca 16 Jahren hat.

Also sparen kann man viel.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 09.08.2020 20:01:02
1
2996609
Die verlinkte Wärmepumpe ist preislich wirklich attrakiv und
hat ordentliche Werte.

Grüsse

winni

Verfasser:
Ingo Maindorfer
Zeit: 09.08.2020 22:22:22
1
2996671
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Die verlinkte Wärmepumpe ist preislich wirklich


Leider keinerlei Steuerung mit in dem Preis, kostet noch ca 1000 Euro extra.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 09.08.2020 22:39:35
1
2996674
naaa super....

Danke und Grüsse

winni

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 10.08.2020 11:36:39
1
2996804
Soweit ich da herauslesen konnte (kann kein Schwedisch), ist es eine ON/OFF Maschine, was aber in dieser Leistungskategorie kein Fehler ist.

Einfach, überschaubar, leicht anzusteuern und zuverlässig!
Dazu noch eine UVR610 + die paar Fühler kosten 350,-€ und man ist sehr zuverlässig dabei!!

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 10.08.2020 12:27:14
0
2996825
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Eine J eisha wirst du vermutlich nicht fertig für 8.000€ verbaut bekommen. Die Pauschalen die ich da so gesehen habe waren eher 10.000€.
Ich glaub Klimatechnik Engelhardt bittet so was in ganz DE an... Einfach Mal Anfragen, wenn das in Frage kommt...

Aber eben mit[...]


Naja, in Schweden bekommt man eine Daikin Altherma fix fertig installiert fuer ca 5 200 EUR.

https://www.polarpumpen.se/luft-vatten-varmepump/varumarken/daikin/daikin-altherma-monoblock-5-kw#product-tabs

DIe Wärmepumpe (Luft/ Waser) selber kostet ca 3 500 EUR.

Der Kunde muss aber z.B. einen Elektriker und eine Konsole bzw. feste Unterlage fuer den Aussenteil bereitstellen und z.B. beim Tragen helfen.

Vorteil: in der betreffenden Kommune muss man bei der Installation von Luft/Wasser Wärmepumpen oder Luft/ Lut Wärmepumpen keine Meldung machen.

Verfasser:
Kay*
Zeit: 10.08.2020 16:12:16
1
2996924
... und in De muss man wegen der massiven Bautätigkeiten
froh sein,
überhaupt einen Installateur zufinden,
- meine Gastherme ist gerade Schrott -

Ich suche noch nach einer Firma,
die mir hier in Ostfriesland eine Panasonic einbaut.
Eigenleistungen werden erbracht

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Installateure
ist das wirklich alles?

Verfasser:
nicijan
Zeit: 10.08.2020 21:45:40
1
2997061
Eine modulierende 1,5 - 6KW Marken- Solewärmepumpe vom Heizungsfachbetrieb installiert und als Energiequelle ein vom Erdwärme Fachbetrieb erschlossenes Kollektorsystem, liegt aktuell bei ca. 22000 Euro in D.
Da du außerhalb von Deutschland baust hier noch ein paar Vergleiche mit anderen Ländern
Wie oben:
Schweiz: 32000
Luxembourg: 26000
Österreich: 22000
Frankreich: 21000
Demnach ist Selbstbau angesagt. Sole ist da für um die 13000 umsetzbar.
Am billigsten kommst du mit der Geisha Luft Variante weg, hast dafür aber kein System, mit dem du fast zum Nulltarif kühlen kannst.

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 10.08.2020 22:27:14
0
2997079
Zitat von nicijan Beitrag anzeigen
Eine modulierende 1,5 - 6KW Marken- Solewärmepumpe vom Heizungsfachbetrieb installiert und als Energiequelle ein vom Erdwärme Fachbetrieb erschlossenes Kollektorsystem, liegt aktuell bei ca. 22000 Euro in D.
Da du außerhalb von Deutschland baust hier noch ein paar Vergleiche mit anderen[...]


Also eine Bergwärmepumpe (Solewärmepumpe) inkl. Tiefenbohrung liegt bei ca 15 000 EUR in S. Diesen Preis habe ich von einen sehr bekannten Betrieb der viel im Raum Stockholm installiert.

Luft/ Wasser - ca 5 200 EUR (siehe meinen Link).

Was eine Luft/ Wasser WP angeht muss man eben ein sehr guenstiges Angebot nehmen wenn es sich lohnen soll.

Verfasser:
Kay*
Zeit: 10.08.2020 23:19:44
0
2997093
> siehe meinen Link
Welchen, Wo?

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 10.08.2020 23:22:18
0
2997094
Zitat von Kay* Beitrag anzeigen
... und in De muss man wegen der massiven Bautätigkeiten
froh sein,
überhaupt einen Installateur zufinden,
- meine Gastherme ist gerade Schrott -

Ich suche noch nach einer Firma,
die mir hier in Ostfriesland eine Panasonic einbaut.
Eigenleistungen werden[...]


Hast du mal die Kälteanlagenfachbetriebe gefragt? Denen ist meistens egal welcher Name auf der Kiste steht.

Verfasser:
Kay*
Zeit: 10.08.2020 23:45:15
0
2997104
nein, noch nicht ...
ich habe von einem Panasoniic-Verkäufer einen Installateur in
Ostfriesland genannt bekommen, der ist aber möglicherweise noch in Urlaub.

Verfasser:
Tiktal
Zeit: 11.08.2020 09:34:54
0
2997161
Moin Kay,

Die Installation ist kein Hexenwerk zumindest nicht bei der Heisha.
Wo wohnst denn?
Komme aus Aurich

Gruß

Onno

Verfasser:
Kay*
Zeit: 11.08.2020 16:49:15
0
2997382
Onno,
WAU!
ich wohne in Emden

ich suchte schon im Club,
komme aber dort nicht wirklich zurecht,
...
mit Ausnahme natürlich der umfangreichen Infos dort

p.s.
meine Gasheizung ist seit dem 23.07.2020 ausser Betrieb=Schrott
und ich habe massive Probleme mit zwei Gasversorgern (fehlerhafter Service)
(Auch) Deshalb lese ich mich seit einigen Tagen in die Thematik WP ein.

Ich habe 9 unterschiedliche Heizkörper, quasi nur ein Raum (fast keine Türen, nur Durchgänge),
keine FBH,
Gesamtfläche ca 75qm, beheizt auf 18°,
davon 12qm mit etwas mehr als 18°
letzter Gasverbrauch 13.000kW.
Ich habe die Therme (einzug 2010) immer nur manuell betrieben,
also keine Einzelraumregelung, weil bei mir unsinnig.
Vorlauf i.d.R. 40° (wobei die alte Therme immer getaktet hat)
Wenn es wirklich mal einen heftigen Winter geben sollte,
würde ich Alternativen temporär einsetzen wollen/können.

Verfasser:
passra
Zeit: 12.08.2020 07:17:04
0
2997571
13000kWh für gerade mal 75m² mit 18°C und dazu 40°C Vorlauf??? Über 170kWh/m²???
Da passt doch nicht zusammen oder die Heizkörper sind dermaßen überdimensioniert und das Haus hat keine Fenster...

Verfasser:
Kay*
Zeit: 12.08.2020 13:41:52
0
2997745
> oder die Heizkörper sind dermaßen überdimensioniert
so wäre mein Verständnis

die Raumhöhe von 40qm liegt im Mittel bei 3m

Verfasser:
Kay*
Zeit: 12.08.2020 13:47:53
0
2997749
> 18°C und dazu 40°C Vorlauf?
ich habe nicht gemessen, sondern nur geschätzt

wenn es wirklich mal richig kalt war der Vorlauf auch mal 60°C,

insbesondere weil die alte Buderus mitunter beim Starten "hochlief"
und ich sie dann manuell abgeschalt habe.
Danach lief es dann wieder "normal"

ich habe den Eindruck, ich habe viel durch den Schornstein geheizt

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Bei ausschließlich Fußbodenheizung benötigst bei entsprechender...
schorni1 schrieb: Der Wärmebedarf ist an sich linear zur Außentemperatur. Bei der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik

Was kostet ....? Kostenthread Wärmepumpen
Verfasser:
Kay*
Zeit: 12.08.2020 13:47:53
0
2997749
> 18°C und dazu 40°C Vorlauf?
ich habe nicht gemessen, sondern nur geschätzt

wenn es wirklich mal richig kalt war der Vorlauf auch mal 60°C,

insbesondere weil die alte Buderus mitunter beim Starten "hochlief"
und ich sie dann manuell abgeschalt habe.
Danach lief es dann wieder "normal"

ich habe den Eindruck, ich habe viel durch den Schornstein geheizt
Weiter zur
Seite 2