Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Füllstutzen ?
Verfasser:
Smartie
Zeit: 05.09.2020 17:42:18
0
3006317
Moin,

die TÜV-Prüfung meiner neuen (gebrauchten) Tanks steht an und mein Heizungsbauer meint, ich müsste noch meinen Füllstutzen mit einem neuen "Bajonettverschluss" ausstatten.
Den habe ich besorgt, kriege aber den alten Verschluss ums verrecken nicht ab! Auch die größte Wasserpumpenzange richtet nix aus. Nun müsst eich wieder den ganzen Stutzen austauschen ... das würde ich gern vermeiden.

Hat jemand noch einen Tipp wie man den alten Verschluss abbekommt?

Muss ich wirklich unbedingt den alten Verschluss austauschen? Gibts da eine neue Vorschrift?




Verfasser:
gaich
Zeit: 05.09.2020 18:18:18
0
3006330
Ob du es austauschen musst kann ich dir nicht sagen, aber wie du den alten Stutzen herunter bekommst schon: Mit einem kleinen Winkelschleifer ( 115 mm ) in den Sechskant einen Schlitz in Längsrichtung schleifen, aber ohne das Gewinde auf dem Rohr zu beschädigen. Dann geht der Stutzen mit der Wasserrohrzange leicht ab.

Verfasser:
egal1
Zeit: 05.09.2020 18:29:47
5
3006336
ja und das ganze in Öldampfatmosphäre wo normalerweise nicht funkenfreies Material zu verwenden ist

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 05.09.2020 18:45:50
2
3006339
Zitat von gaich Beitrag anzeigen
Ob du es austauschen musst kann ich dir nicht sagen, aber wie du den alten Stutzen herunter bekommst schon: Mit einem kleinen Winkelschleifer ( 115 mm ) in den Sechskant einen Schlitz in Längsrichtung schleifen, aber ohne das Gewinde auf dem Rohr zu beschädigen. Dann geht der Stutzen mit der[...]

ein "Gefährlicher" und "Schlechter Tip"

Verfasser:
epicuro
Zeit: 05.09.2020 18:50:37
1
3006344
...und dan kommt die Frage des TÜV-Prüfers wer das gemacht hat....
Peter

Verfasser:
geiz3
Zeit: 05.09.2020 19:03:31
1
3006347
Zitat von Smartie Beitrag anzeigen
Hat jemand noch einen Tipp wie man den alten Verschluss abbekommt?

Richtig herum gedreht und die Zange richtig angesetzt?

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 05.09.2020 19:18:17
1
3006354
Diese Arbeit darf nur von einem "Zugelasenen Fachbetrieb"ausgeführt werden!!!!!!
Der Tüv wird den Nachweis verlangen!

Verfasser:
gaich
Zeit: 05.09.2020 20:34:08
1
3006369
Ihr könnt euch aber alle anstellen...
Der Anschluss ist im Freien und der Tank ist leer.

Verfasser:
samso
Zeit: 05.09.2020 20:40:17
2
3006371
Trotzdem würde ich eine Puksäge nehmen.
Oder dem HB ne Stunde bezahlen.

Gruß Samso

Verfasser:
CO²Neutral
Zeit: 05.09.2020 21:04:50
1
3006376
Ich würde nicht die größte Wasserpumpenzange nehmen, sondern eine gescheite 2" Rohrzange. Diese läßt sich zur Not auch mittels eines aufgestecktes Rohr verlängern.


Außerdem sollte die neue Gewindeeindichtung nicht aus Hanf bestehen.


Gruß

Verfasser:
geiz3
Zeit: 05.09.2020 21:37:36
3
3006387
Ich hab noch nie eine dumme Zange gesehen!

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 05.09.2020 22:44:00
1
3006406
Zitat. Hat jemand noch einen Tipp, wie man den alten Verschluss Abbekommt?



Nun wenn die Kräfte mit der Rohrzange nicht mehr Ausreichen







Jetzt kommt die Eisen Handsäge hier eben zum Einsatz.....




Als erstes, bitte mit ein Putzlappen Innen in das Füllrohr vorher gegen mögliche Sägespäne damit Verschließen. Dann mit der Handsäge versuchen, das Messing Bauteil (auf dem Loges Stahlrohr) soweit auf zu Schneiden, aber ohne das Gewinde dabei zu Beschädigen.


Dann einfach mit ein Hammer und Meißel





Damit Versuchen den Sägeschlitz damit Aufweiten, und schon können Sie mit Ihrer Rohrzange das Bauteil fast ohne Kraft Aufwand vom Gewinde Schrauben. Mehr ist das ganze eben nicht....



Und dann, kann der Öltank (nach der Neu- Montage ) Später wieder weiter Befüllt werden...





Mehr ist das ganze eben nicht gewesen...


.


.

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 06.09.2020 09:50:08
2
3006470
Zitat von CO²Neutral Beitrag anzeigen
Außerdem sollte die neue Gewindeeindichtung nicht aus Hanf bestehen.
Warum?

MfG. Schmitt

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 06.09.2020 10:22:06
2
3006479
Ich sag nur ein Wort Fermitol!

Verfasser:
mtx0815
Zeit: 06.09.2020 11:16:51
1
3006501
Zitat von caipithomas Beitrag anzeigen
Ich sag nur ein Wort Fermitol!


oohhhhh ja
;-)
Da werden Erinnerungen wach.......
Stand im Bulli im Regal immer neben der Densobinde.

Was ne Matscherei bei beidem.

MfG
mtx0815

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 06.09.2020 11:38:55
2
3006511
Zitat von Schmitt Beitrag anzeigen
Zitat von CO²Neutral Beitrag anzeigen
[...]
Warum?

MfG. Schmitt



Schmitt, das weisst Du doch, dass Öl den Hanf durchdringt.............
(im Gegensatz zum Wasser.) Aber das dürfte hier bei der Befülleinrichtung wohl das kleinere Problem sein, weil ja nicht ständig Öl da langläuft und sich die Durchdringung somit stark in Grenzen hält und nur theoretisch stattfindet..

Und, Caipi, der TÜV verlangt garnichts. Wenn die Befülleinrichtung i.O. ist, macht er einen Haken hinter dem Punkt auf seiner Prüfliste und gut ist es. Und sollte er (unüblicherweise) weiter fragen, dann schulterzucken und erläutern,dass das schon immer so war, vielleicht hat da der HB mal was getauscht, Genaues weiss man nicht.

Verfasser:
Green7
Zeit: 06.09.2020 15:22:00
0
3006594
Falsch, der TÜV Bericht geht an die Untere Wasserbehörde. Danach folgt ein Amtliches Schreiben mit Festsetzung einer Frist zur Behebung des Mangels.

Verfasser:
silence63
Zeit: 06.09.2020 15:28:34
1
3006596
Moin,

@ Green7, aber nur, wenn es einen Mangel gibt...wenn alles in Ordnung ist, muss auch nichts behoben werden...egal von wem ausgeführt.

Gruß von Thomas

Verfasser:
wvnwvn
Zeit: 06.09.2020 15:42:06
1
3006599
Also ich habe letztens getankt und da hat man nichts gesagt. Vor drei Monaten den TÜV dagehabt wegen Tankprüfung, auch nichts gesagt (Hessen).

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 06.09.2020 18:30:15
3
3006655
.

Mal eine Frage, warum muß dort der Vorhandene Heizöl Tank Füllanschluß dort jetzt geändert werden... Denn defekt ist an dem (laut dem Foto hier)



Das ist jetzt der Langjährige Ist Zustand...




Dort ist doch wirklich Nichts weiteres zu Beanstanden, und wenn der Heizöl Lieferant Angeblich diesen Heizöltank nicht so mit seinen Liefer Tankwagen dort Befüllen kann, nun da gibt es sogar Zugelassende Übergang Adapter...




Und hier Beschreibung.... Damit können die "Alten" Öltank Anlagen ohne weitere Probleme damit Befüllt werden.

Vielleicht, sollte Ihr Öl Lieferant, sich so ein Universal Adapter mit in sein Auslieferung Fahrzeug legen, immer noch besser...als vom jeden Kunden jetzt den Kostenpflichtigen Umbau von dem, noch zu Forderen...


Schauen Sie mal hier, dort wurde auch ein (anderer) Zwischen Adapter beim Befüllen mit Eingesetzt...





Frage, warum muß jetzt hier der Kunde (völlig Unnötig) in Vorleistung wieder gehen...Oder soll jetzt die Hobby Werkstatt, eine neue Aufgabe bekommen....


.

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 06.09.2020 20:42:20
1
3006701
Zitat von Green7 Beitrag anzeigen
Falsch, der TÜV Bericht geht an die Untere Wasserbehörde. Danach folgt ein Amtliches Schreiben mit Festsetzung einer Frist zur Behebung des Mangels.


Erst genau lesen und dann deuten: Zitat von mir:
"Und, Caipi, der TÜV verlangt garnichts. Wenn die Befülleinrichtung i.O. ist,...."

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 07.09.2020 09:31:26
2
3006836
Zitat von Dieter C. Beitrag anzeigen
Schmitt, das weisst Du doch, dass Öl den Hanf durchdringt.............
(im Gegensatz zum Wasser.) Aber das dürfte hier bei der Befülleinrichtung wohl das kleinere Problem sein, weil ja nicht ständig Öl da langläuft und sich die Durchdringung somit stark in Grenzen hält und nur theoretisch stattfindet..

Hallo Dieter, nicht nur das Öl dringt durch den Hanf, sonden auch das Wasser.

Nur wenn der Hanf feucht gehalten wird dichtet er das Gewinde ab.

Dies hat zur Folge, dass bei einem nicht abgehanften Gewinde sich die Feuchtigkeit bis außerhalb des Gewindes zieht.

Die Folge daraus, bei Heizöl ist, dass der überstehende Hanf mit Öl vollgesogen ist und dies in vielen Fällen den so oft zitierten Heizölgeruch verursacht.

Ich habe es so gelernt, dass der eingelegte Hanf mit dem Dichtmittel Teroson eingestrichen wird. Dieses Mittel härtet aus und bildet eine absolut geruchsdichte Gewindeverbindung. Da ist nichts mit Heizöl Geruch.

Das nachstehende Bild ist ein, ca 30 Jahre alter Füllstutzen, der wegen eines Überfüllungsschaden zur Beweissicherung ausgebaut wurde,



Und jetzt schaue mal das nicht abgehanfte Gewinde an. Der Hanf ist doch von Heizöl völlig durchtränkt.

Die Anlage wird nur einmal im Jahr gefüllt d. h. nur für die Befüllzeit ist das Rohr mit Öl beaufschlagt.

Dieser Stutzen ist glücklicherweise im Freien, wenn man solche Gewinde im Keller an der Tankanlage vorfindet braucht man sich nicht zu wundern wenn es nach Heizöl riecht.


MfG. Schmitt

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 07.09.2020 12:10:20
1
3006928
Du hast ja recht mit Deinen Ausführungen, aber sie entsprachen nicht der Fragestellung des Fragenden

Es ging doch darum, dass die Kurzfrage "Warum" in den Raum gestellt hast. Und darauf erhielst Du meine Kurzantwort, wobei mir klar war, dass Du eigentlich den Vorgang kennen müsstest und die Frage "Warum" für Deinen Kenntnisstand unsinnig ist

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 07.09.2020 15:17:07
2
3007044
Zitat von CO²Neutral Beitrag anzeigen
Außerdem sollte die neue Gewindeeindichtung nicht aus Hanf bestehen.
Wenn ein Fachmann solch eine Aussage trifft gehe ich davon aus, dass er es begründen kann.

Ich wollte ja nur wissen "Warum", denn es könnte ja sein, dass es etwas Neues gibt das ich noch kenne, bin aber jederzeit bereit mein evtl. fehlendes Fachwissen zu ergänzen.

Aber nun zur Fragenbeantwortung des Beitragseröffners:

Hat jemand noch einen Tipp wie man den alten Verschluss abbekommt?
Wurde hinreichend aufgeführt.

Muss ich wirklich unbedingt den alten Verschluss austauschen? Ja

Gibts da eine neue Vorschrift? Ja

MfG. Schmitt

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 07.09.2020 15:57:49
1
3007065
Zitat von Schmitt Beitrag anzeigen
etwas Neues gibt das ich noch kenne

Schreibfehler soll heißen: "Das ich noch nicht kenne"


mfG. Schmitt

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
 
Website-Statistik

Füllstutzen ?
Verfasser:
Schmitt
Zeit: 07.09.2020 15:57:49
1
3007065
Zitat:
...
etwas Neues gibt das ich noch kenne
Schreibfehler soll heißen: "Das ich noch nicht kenne"


mfG. Schmitt
Weiter zur
Seite 2