Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Junkers Cerastar riecht nach Abgas/campinggas?
Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 12:57:46
0
3008822
Hallo und guten Tag allen,

ich habe eine fast 2 Jahre alte Junkers Therme Cerastar, die nach dem Warmwasser/Heizen, wenn die Pumpe aus ist, nach Abgas/Campinggas riecht, das zieht zum Fenster, verfliegt dann. Während sie läuft, nehme ich nichts wahr.
Letzte Woche war Wartung, seitdem ist das so. Es klickt auch manchmal hell metallisch nach dem Ausgehen.
Montag soll nochmal jemand schauen, weil auch Heißwasser 5-7 Grad zu heiß wird, Bedarfsanmeldung geht auch nicht. Gerät dröhnt auch etwas.
Die letzten Monate liefen geruchlos und einwandfrei, bis zur Wartung.

Was könnte die Ursache sein? Brenner verstellt? Warum riecht es danach erst und nicht während?
Ist nicht immer gleich stark, mal mehr, mal weniger, eine Bekannte fand es eher chemisch.

Woran könnte es liegen, wie kriege ich das vermittelt?
Leider ist der Geruchsinn oft nicht gut, bes. bei Rauchern, und wenn der Monteur es nicht riecht, was dann?

Zudem ist ja noch Gewährleistung drauf, die Firma bekommt es nicht bezahlt und ist entspechend unmotoviert. Eine andere beauftragen darf ich nicht.

Bin für jeden Input dankbar!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 13:07:14
1
3008828
Welche PLZ ist das denn?
Wirklich während des Betriebes KEINE Wahrnehmung - NUR danach??
Ist das ein Mehrfamilienhaus?
In welchem Stockwerk seid Ihr und wieviele Stockwerke sind über Euch?
Wo hängt das Gerät, in welchem Raum?

Das Gerät bis auf weiters mal lieber NICHT benutzen!

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 13:14:48
1
3008832
Danke für die fixe Antwort!
Bin in Hannover, EG, noch 3 Etagen drüber.

Nein währenddessen rieche ich nichts, erst danach, wenn alles abgestellt ist.

Einmal hatte die Pumpe abgestellt, nach einer Minute oder so ein metallisches Geräusch, dann roch es ziemlich stark, verfliegt dann aber auch wieder. War zufällig im Bad, hätte es sonst nicht mitbekommen.

Gerät hängt im Bad, gleich rechts neben der Tür, Geruch zieht zum Fenster zur Dusche.

Keine Fehlermeldung wg. Abgas oder so.

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 13:25:53
0
3008837
Ich sehe gerade, dass es meinen Beitrag 3 mal geladen hat, da hatte sich wohl was überschnitten. Sorry!

Wie kann ich die überzähligen jetzt entfernen?

Danke!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 13:29:33
1
3008839
Die überzähligen Threads verklemmen dann das Internet und es bleibt stehen....

Das KÖNNTE dann auch "nur" eine gewisse Überhitzung im Gerät sein. Steigt die Gerätetemperatur auch ungewöhnlich an oder ist diese sehr hoch nach einer WW-Zapfung?

Im Zweifelsfall machen wir lieber einen Abzugstest! Leiter oder Hocker haste, das Du an die Oberseite des gerätes drankommst? Handspiegel haste ja eh immer einstecken.

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 13:36:45
1
3008843
Bezgl Temperatur:

WW auf 40 eingestellt, bekomme 46, 47 Grad, geht nach dem abdrehen bis 50, 51 Grad.
Hatte allerdings einmal vor ein paar Tagen auch flotte 70, zum Glück nicht verbrüht!

Trittleiter habe ich, Spiegel auch, teste ich das während oder danach?

Und wie lösche ich jetzt die überzähligen Beiträge, will ja nichts 'verstopfen'?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 13:48:24
1
3008845
Die überzählichen Beiträge sind glaub nicht mehr löschbar. Vielleicht über die grüne Meldetaste rechts oben?

Ok, der Handspiegel muss KALT sein. Lass kalt Wasser drüber laufen und trockne ihn ab, halte ihn nur am Rand.

Stell die Leiter so sicher, dass Du hoch stehst und gut oben am Gerät an den Anfang des Abgasrohres drankommst.

Dann lass voll aufgedreht WW laufen, möglichst abgelegen von der Therme.

Dann hältst Du den Spiegel abwechselnd mal rechts und links vom Abgasrohr auf Höhe der weißen Geräteverkleidung, aber nicht ins Gerät eingetaucht, so dass Du die Spiegelfläche siehst. Wenn nun DARAN ein Feuchtebeschlag erfolgt, DANN treten ABGASE aus.

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 13:51:04
0
3008846
Beschlagen ist nichts. Gerochen hat es.

Das Problem ist halt, wenn der Monteur nichts riecht, was dann?

Hatte letztes Jahr schon mal Abgasgeruch, zog auch in die anderen Zimmer. Jeder roch es mehr oder weniger, nur die Monteure nicht. Vorführeffekt in Verbindung mit schwachem Geruchsinn. Oder so.
Ich stand dann blöd da.

Da lag es wohl aber an einem defekten Gerät über mir, gleicher Schornstein. Als das Gerät getauscht wurde, war Ruh.

Jetzt riecht wieder was, was wieder schwer vermittelbar ist. Deswegen hätte ich halt gern Fingerzeige oder Anregungen, die motivierend sind, nachzuschauen.

Irgendwas muss während der Wartung 'verrutscht' sein, es wurde dabei auch der WWablauf Heizung neu verschraubt, da fehlte eine Gewindedrehung und es feuchtelte immer etwas.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 14:12:07
1
3008854
Ok, dann kann man WAHRSCHEINLICH Abgasaustritt schonmal ausschließen.

Der Monteur wird dann erst gar nicht groß auf riechen und Geruch beschränkt. Sowas kommt (leider) meist schlecht an, da heißts dann immer schnell (leider) "Ach was DIE da riecht, das ist nur Einbildung...". Daher: den Geruch möglichst auch durch andere (Männer) feststellen lassen und möglichst räumlich zuordnen - den GERUCH, nicht die Männer. Und der Monteur muss dann mit seinen technischen Prüfgeräten arbeiten, die auf Abgasaustritt oder Gas reagieren. (Allein schon damit die Haftung auf IHN übergeht falls (Dir) was passiert) Auch muss er die Geräteverkleidung abnehmen und innerhalb alles überprüfen, damit er ein eindeutiges Prüf-Protokoll erstellen kann. Bist Du Eigentümer doer Mieter?

Mach doch einfach heut Abend eine "Smell-in-Party"...

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 14:32:30
0
3008865
Ich bin Mieterin, und genau, das mit der Einbildung hatte ich schon mal... sehr unerfreulich!

Deswegen habe ich auch primär das zu heiße Wasser (erstmal) angegeben, und dass das Gerät unruhig läuft, nicht sonst käme erst gar keiner...
Würde es dann auch mit dem Klicken/Geräuschen verknüpfen, vielleicht hängt da ja zusammen.

Kann es ein, das was nicht richtig schließt oder vielleicht eine Dichtung verrutscht ist, laienhaft ausgedrückt. Brenner nach der Wartung nicht richtig eingestellt?
Der Geruch erinnert mich an Camping, und das wäre ja ein Bestandteil von Erdgas.

Eine Bekannte hat es gerochen, fand es eher chemisch, ein Bekannter hat es wahrgenommen, aber nur minimal, er riecht wohl auch nicht so gut.

Nachbarn etc mag ich nicht noch mal bemühen, die mussten letztes Mal schon schnuppern und es hat gar nichts bewirkt.

Zuordnung, hm, wie beschrieben beginnt es nach dem Abstellen, zieht von dem Gerät dann hin zum Fenster und steht in der Dusche, verfliegt dann.
Als ich auf der Leiter stand und an der Verkleidung schnüffelte, fiel mir nichts auf, danach am Fenster aber sehr wohl.
Mittlerweile finde ich den Geruch auch echt fies...

Hast du eine Idee, wie man einen Monteur am besten dazu bringt, nachzuschauen, auch wenn er nichts riecht/mitbekommt?
Wenn ich Pech habe, kommt der eh zwischendrin reingerannt...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 14:44:13
1
3008868
ein Bekannter hat es wahrgenommen, aber nur minimal, er riecht wohl auch nicht so gut.

DA hilft nur WASCHEN und ein gutes AfterShave....


Ja, mit harten Fakten erreichst Du mehr als mit "ich rieche etwas". Auch wegen den Kosten: ist was am Gerät muss das der Eigentümer bezahlen.

Flüssiggas ist ein minimaler Erdgas-Bestandteil. Dafür wird extra ein Odorier-Mittel beigegeben, Tetrahydrodiophen, wenn ich mich recht erinnere, kurzum: riecht nach faulen Eiern.

Deshalb MUSS der Monteur Prüfgeräte und -mittel einsetzen und den Gesamtzustand überprüfen. Nur riechen darf ihm NICHT genügen. Dann schließ die Badtüre ab, aber von AUSSEN!

ABER der Geruch könnte ja vielleicht auch doch anderweitig entstehen, wenn Du sagst er tritt erst NACH dem Gerätebetrieb auf und ist meist etwas entfernt vom Gerät. Vielleicht bekommt der Heizkörper Wärme ab und da ist was drin verschmutzt und DAS gaselt dann aus.

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 15:02:20
0
3008871
Nah, es ist schon von dem Gerät, es wabert vom Gerät Richtung Fenster, man riecht es auch 'unterwegs'.
Als ich eben nochmal angedreht habe, war es auch direkt daneben wahrnehmbar. Wenn ich aber immer wieder anmache, wird es weniger.
Da ist sonst nichts, was gaseln kann, und es ist ja auch ausschließlich in Verbindung mit Thermenbetrieb, ob WW oder Heizung.
Deswegen auch die Idee mit undicht, schlechter Einstellung, irgendwas schließt nicht richtig ab, unsauberer Brenner, auch wegen des Klickens.
Es hört sich auch anders an, tiefer, unruhiger, als noch vor der Wartung.

Notiz am Rande: Als ich letztes Jahr diese Abgase in der Bude hatte, und auf wiederholtes Beschweren ein Monteur geschickt wurde, roch der ganz intensiv nach Parfüm, stark wie ein Etablissement in Hafenlage... Da war es das mit dem Riechen, hat Tage gedauert, den Mief rauszukriegen.
Was für ein seltsamer Zufall ...

Dazu ist ja wegen der Garantie auch die Motivation eingeschränkt.

Gibt es hier im Forum vielleicht einen Monteur, der sich auskennt und eine Idee hat?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 15:09:58
0
3008874
ein Monteur geschickt wurde, roch der ganz intensiv nach Parfüm, stark wie ein Etablissement in Hafenlage... Da war es das mit dem Riechen, hat Tage gedauert, den Mief rauszukriegen.

Krass. Hamburg 150km. Aber Hauptsache Du konntest den MONTEUR rauskriegen...


Merkwürdig. An sich lüftet alles was IN der Therme an Gerüchen, Gasen und Düften entsteht weitgehend in den Schornstein ab. An sich kommt da also nichts RAUS.

Ich rieche zwar auch nicht grade schlecht, aber Hannover 550km.

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 15:21:08
0
3008877
Hm, viel zu weit ... Schade, denn fachkundiger Support wäre sehr hilfreich!
(Gern auch tätowiert mit schlechtgelauntem Pitbull :-) - wegen der Motivation)

Gibt es im Forum nicht auch Monteure, die sich auskennen und sagen könne, wie ich am besten vorgehen kann, es ist ja nun auch tatsächlich erst seit der 'Wartung' so.
Irgendwas, was anregt, den Deckel abzumachen, zu messen, zu gucken.

Der wird halt sagen, dass ja gewartet wurde, alles ok, 'kann nicht sein' (den Satz musste ich mir auch schon anhören).

Läuft unrund und bisschen brummig, macht oft klickende Geräusche, WW zu warm,
ach ja, und miefen tuts auch.

Wenigstens kommt der dann mittags und sollte 'ausgedünstet' haben :-), so es der ist mit dem Hang zu billigem Lockstoff...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 15:32:41
0
3008879
Hängt vom Lockstoff wohl ab.

Manche hier sagen ich BIN ein schlechtgelaunter Pitbull! :-))

Klar, für MICH als Mann ist das sicher einfach zu sagen "Pack Deine Nase gleich wieder ein: Geräteverkleidung abnehmen und mit Geräten und Mitteln alles zackig durchprüfen". Ein WIRKLICHER Fachmann, der das Problem ernst nimmt, eine sichere Kundin und eine zufriedene Anlage (äääh umgekehrt!) haben will und sich selbst auch absichern möchte, der WIRD das auch alles richtig prüfen - schon allein um DANN sagen zu können "Da is NIX, hab ich doch gleich gesagt, vielleicht stimmt da mit Ihrem GERUCH etwas nicht!". Aber manche sind halt so strunz-borniert, die sagen sowas schon vorher. ICH bin da ja ganz gaaanz anders, aber: 550km!

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 15:52:54
0
3008882
Immer blöd, wenn die nicht wollen ... da könnte ein Pitbull der Motivation sicher auf die Beine helfen!

Habe jetzt mal das WW auf 4 laufen lassen, also wärmer als üblich, da roch es auch unter dem Gerät, und nach Ausgehen der Flamme war ein 'drrt' Geräusch zu hören, leise ratterig, sozusagen. Nicht wirklich vertrauenerweckend.
Bin halt auch nicht sicher, ob das nun gefährlich ist oder harmlos.

Das Teil ich ja nicht alt, lief auch erst wirklich super, schnurrte fein, tat, was es sollte, ohne Faxen.
Ok, außer im Sommer A4 anzuzeigen, als es mal warm war. Da hat es dann abgestellt, aber nicht gerochen...

Danke dir für deinen Input, vielleicht gibts ja über das WE noch andere, die sich berufen fühlen, Hilfestellung zu leisten, oder vielleicht näher dran sind, inspirierte Monteure oder dergleichen, mit Suchvorschlägen für den, der Montag kommen soll.
Einen hannoverschen Pitbull!

Ich schaue später nochmal nach.

Danke und wuff!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 16:09:29
0
3008888
See and smell You soon

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 12.09.2020 17:26:38
2
3008900
Werkskundendienst von Bosch Thermotechnik Anforderung des Junkers Werks Kundendienst....

.


Sie haben keinen Heizungsbauer in Ihrer Nähe? Ob schnelle Reparatur, Heizungsausfall oder Inbetriebnahme - unser Kundendienst nimmt gerne Ihren Auftrag entgegen. Nutzen Sie die Bosch Junkers Service Hotline +49 7153 306 1500 oder schreiben Sie uns an.

Hallo Fackeln Sie nicht lange hier herum,
denn bei ein möglichen Gas (Abgas Austritt) sollte dieses Gas Gerät Unverzüglich außer Betrieb genommen werden.

Dazu bitte, den Elektrischen Geräte Hauptschalter wie auch den Gas Geräte Wartung Hahn (unten am Gasgerät) bitte Schließen. Um ganz Sicher zu gehen, bitte bei der Gasuhr die Absprerrschiber dort Schließen.

Wenn Sie es möchten, kann auch der Störung Notdienst der Stadtwerke Hannover Stadtwerke Hannover Störung Stelle.... (das ist Kostenlos) diese Gasheizung wie auch die Gasversorgung Anlage Überprüfen. Denn der, wird Ihnen dort sehr genau sagen, wie nun es hier weiter gehen wird....

Auf keinen Fall, diese Gasheizung (Anlage) weiter Betreiben, denn wir möchten es nicht das...so etwas, in Ihrer Nähe passiert....

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 17:28:05
1
3008902
Am besten die Wohnung verlassen und in Sicherheit bringen: 550km ! ;-))

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 18:37:11
0
3008912
Bring bitte Kuchen mit....


Oder ruf doch mal beim Gasversorger an. DIE sind sicher da genauer, kritischer und denen gehts dann WIRKLICH um Sicherheit! Nur: die musste halt schnell und VOR dem anderen mies-muffigen Monteur holen!

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 18:40:55
0
3008915
So, wieder da.

Es riecht tatsächlich nur, wenn ich WW anmache bzw. Heizung.
Beides brauch ich heute nicht mehr.

Die Störungsstelle kenne ich vom letzten Mal, ein Jahr her, da kam auch jemand, sehr hilfsbereit, aber messbar war an dem Tag nichts.
Je nach dem, wie es morgen ist, rufe ich dort aber an, aber es muss schon gut wahrnehmbar sein, wenn es wenig riecht, ist es naturgemäß leider schwierig und nicht messbar.

Erdgas riecht hier in H. sehr zwieblig (habe eine Duftkarte) und so ist es nicht.

Daher dachte ich an unsaubere Verbrennung, oder das da was nicht abzieht, wie es soll. Manchmal riecht man ähnliches auf der Straße, wenn Autos vorbeifahren, die vielleicht Gasantrieb haben.

Der Kundendienst müsste dann aber von der Sanitärfirma bzw dem Vermieter beauftragt werden, zumal ja auch noch Gewährleistung drauf ist. Eigenmächtig darf ich das nicht.

Es ist halt blöd, dass viele Leute einen beklagenswerten Geruchsinn haben, das aber gar nicht so wahrnehmen. Und daher auch keinen Grund sehen, etwas zu unternehmen, weil sie es ja auch nicht einordnen können.

Was die dann von mir halten, ist wenig schmeichelhaft und noch weniger zielführend.
Schon ungünstig, dass es vor fast einem Jahr schon mal ähnliches gab, andere Wohnung, andere Ursache, trotzdem echt blöd.

@pitbull: da hast du recht, die Motivation ist erheblich größer.

@Pauli: ggf. eine Idee, woran es liegen könnte?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 18:43:37
0
3008918
groaarrrr wuff waff gggrrrr

Aber die Badtüre hat oben und unten so Lüftungsgitter, gelle doch?

schnaub an-der-Leine-zerr

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 19:14:22
0
3008926
Na klar, und daran wurde auch seit der Wartung und Müffelbeginn auch nichts verändert. Außerdem steht die Badtür eh ganz auf, wenn ich die Therme anmache, und sonst auch.
Wenigstens ziehts nicht ins WoZi.

Es muss mit der Wartung zu tun haben, weil es danach anfing abends, weil ich nie auf die Idee gekommen wäre, direkt danach was zu überprüfen. was eine gute Idee gewesen wäre...aber hinterher ist mal immer schlauer.

Finde es aber schon belastend und nervig und noch einiges unfreundliches mehr, eben weil es schon mal so war, auch wenn da die Ursache eine andere war.


Und dass jetzt, wo das mit Besuchern so eine Sache ist, die man auch nicht immer möchte.

Wufffrrrrrhhh!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.09.2020 19:17:00
1
3008927
winsel heul schniiiefel

Ich beiß ja gar niiicht Diiich, nur den Monteur!

(Nein, "mit-dem-Schwanz-wedel" schreib ich NICHT!!)

Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 19:27:28
0
3008930
Nein, das schreibst du nicht. Sitz! Und gekläfft wird auch nicht.

Monteur knuspern, hm, könnte eine nette Option sein, wenn der sich am Montag doofstellt.

Dann erst mal einen schönen Abend, bis morgen, habe eckige Augen, und es ist ein schöner Abend hier.

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Mit Danfoss ist alles geregelt
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik

Junkers Cerastar riecht nach Abgas/campinggas?
Verfasser:
Katharina Hertel
Zeit: 12.09.2020 19:27:28
0
3008930
Nein, das schreibst du nicht. Sitz! Und gekläfft wird auch nicht.

Monteur knuspern, hm, könnte eine nette Option sein, wenn der sich am Montag doofstellt.

Dann erst mal einen schönen Abend, bis morgen, habe eckige Augen, und es ist ein schöner Abend hier.
Weiter zur
Seite 2