Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Wärmepumpe im Altbau
Verfasser:
Timo12345
Zeit: 16.09.2020 08:08:38
0
3010132
Guten Tag zusammen,ich bin ein fleißiger Mitleser und habe mich dazu entschlossen, einen eigenen Beitrag zu machen. Hier scheinen Leute zu sein die Ahnung haben. Ich bin mir nämlich sehr unsicher. Die Fachfirmen wollen mMn nur verkaufen und geben einem nicht wirklich einen Rat.Bitte verzeiht mir, das ich mich mit diesem Fachgebiet nicht so gut auskenne :-)Wir haben einen Altbau gekauft BJ 1965:165m² Wohnfläche + unterkellertAktuell Ölheizung mit Brennwerttechnik aus 2008Dach 100mm gedämmtFassade nur 50mm gedämmt2-fach verglaste Kunststofffenster (sollen auch erstmal drin bleiben)Wärmetechnisch sind keine Sarnierungen geplant.Fehlt noch was wichtiges?Ich bin Fan von der Wärmepumpentechnik und habe auch schon Angebote von diversen Heizungsbauern erhalten.Wir möchten eine Fußbodenheizung in den Estrich fräsen lassen und diese dann über eine Wärmepumpe betreiben.1. wichtiger Punkt: Macht es überhaupt Sinn eine Wärmepumpe mit gefräster Fußbodenheizung, da unter dem vorhandenen Estrich nicht wirklich gedämmt wurde? Dort ist lediglich eine Art Bitumenbahn zwischen Beton und Estrich. Ich mache mir hier Sorgen bzgl. Wärmeverlust in die Betondecke bzw. den Keller.2. wichtiger Punkt:Unter anderem wurde uns die hier viel diskutierte Wärmepumpe von WOLF angeboten (CHA10/400 Monoblock). Der Heizungsbauer ist natürlich begeistert von dem Gerät und lobt es in den Himmel u.a. wegen dem Einsatz des Kältemittels R209, welches angeblich nur WOLF im EInsatz hat. Aus anderen Reihen höre ich WOLF sei eine "Billigmarker" und es gibt nur Probleme bzw. ist es nichts vernünftiges. Vernünftig wäre eine Weishaupt, Brötje etc.3. wichtiger Punkt:Warmwasser soll natürlich auch über die neue Heizung laufen. Mit Pufferspeicher. So ganz habe ich hier beim lesen noch nicht verstanden, warum ein Pufferspeicher so schlecht ist?Ich hoffe das mir hier jemand einen unabhängigen Ratschlag geben kann und bin sehr dankbar über jegliche Hilfe.Vielen lieben Dank vorab.LG Timo

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 16.09.2020 19:39:36
0
3010410
Top Formatierung des Textes! 🙈

Bzgl. Deiner Fragen, hast Du dich zufällig schon auf folgend verlinkter Seite informiert?

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Generelle_Tipps

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 16.09.2020 19:47:14
1
3010412
Moin,

Den Beitrag gab es heute schon 4-5 mal... oder?

Verfasser:
Hahneko
Zeit: 17.09.2020 13:05:40
4
3010630
Nicht ganz, drei Mal dasselbe Thema eröffnet, und bei Rückfragen keine Reaktion mehr.
Das sind Ratsuchende, die man gerne sieht....

Hahneko

Verfasser:
Fahim
Zeit: 18.09.2020 07:41:20
0
3010837
Dann versuche ich Mal zu antworten:
Mein Haus ist aus 77, ähnliche Wohnfläche (ohne Keller).
Auch ich habe eine FBH in den Estrich fräsen lassen.

Da Wärme nach oben steigt habe ich mir wegen der fehlender Isolierung wenig Gedanken gemacht und auch nichts bereut! Einzig den Keller hätte ich wohl gleich mit einer FBH belegen lassen sollen... Nachträglich wäre es mir nun zu aufwändig. Du könntest bei Bedarf noch die Kellerdecke dämmen.

Zusätzlich solltest du dir Gedanken machen ob du den Radiotoren Heizkreis am Leben lässt (um kleine Räume wie Bad) weiterhin zu beheizen... alternativ auf Infrarotheizung als Ergänzung an kalten Tagen.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 18.09.2020 07:54:08
3
3010841
Moin,

Fahim, mal etwas pragmatisch bis witzig: setzt dich bitte im Winter mal mit dem nackten Ar... draußen auf eine Steinplatte, dann legst du dich auf den Bauch und legst die Steinplatte auf deinen Ar......

Was ist wohl wärmer??

Und wenn Wärme nur nach oben steigt, dann frag ich mich warum das im Sommer so warm ist... bestimmt nicht weil wir dann oberhalb der Sonne befinden

Einstieg in die Materie: Stefan Boltzmann Gesetz.

Grüße

Verfasser:
Fahim
Zeit: 18.09.2020 18:52:34
0
3011063
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
Moin,

Fahim, mal etwas pragmatisch bis witzig: setzt dich bitte im Winter mal mit dem nackten Ar... draußen auf eine Steinplatte, dann legst du dich auf den Bauch und legst die Steinplatte auf deinen Ar......

Was ist wohl wärmer??

Und wenn Wärme nur nach oben[...]


Ja, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, aber warum gibt es dann immer FBH und nicht Deckenheizungen?

https://blog.mytoys.de/lernen-mit-spas-experimente-fur-kleine-forscher-was-passiert-mit-luft-wenn-sie-warm-wird/#:~:text=Die%20schwere%20Luft%20bleibt%20einfach,Das%20nennt%20man%20Auftrieb.

Verfasser:
Socko
Zeit: 18.09.2020 18:58:56
2
3011067
Weil es einfacher zu bauen ist und DAS IST IMMER DER GRUND - damit billiger.

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Bei ausschließlich Fußbodenheizung benötigst bei entsprechender Bauart der Hydraulik definitiv keinen zusätzlichen Pufferwasserspeicher im Hausheizkreis! Daher nochmal die Frage für wieviele Personen...
schorni1 schrieb: Der Wärmebedarf ist an sich linear zur Außentemperatur. Bei der örtlich festgesetzten niedrigsten Norm-Außentemperatur ist dieser 100% und läuft gegen Null an der Heizgrenze (zwischen 12 und 20 Grad außen)....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik