Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Verhältnis Kompressor Starts zu Kompressor Stunden
Verfasser:
smue79
Zeit: 18.10.2020 10:50:10
0
3026342
Wie sollte dies im optimalen Fall bei einer LWWP aussehen?

Ich muss dazu sagen das ich mit der Vaillant Regelung bei der Arotherm -Split mit Unittower noch auf Kriegsfuss stehen.

Aktuell ist das Verhältnis Starts zu Stunden nahezu 1 zu 1

Laut Vaillant Regelung ist die Arbeitszahl fürs Heizen bei 5,4 und fürs WW bei 3,7 was der Zirkulation geschuldet sein wird. (die Zirkulation ist aber bereits auf einen Start am Tag und eine Laufzeit von 5 Minuten begrenzt)

Ich habe jetzt im Bezug auf die Taktung gelesen das viele hergehen und in der Vaillant Regelung die Kompressor Starts auf -120 Minuten oder mehr ähnliches einstellen.

Bei der Arotherm-Splitt ist der Höchstwert scheinbar auf -60 Minuten begrenzt jedenfalls lässt ist das maximale negative Wert den ich einstellen kann...

In welchen Zusammenhang steht den die Kompressor-Hysterese die aktuell auf 7K eingestellt ist?

Da wir frisch eingezogen sind Anfang des Jahres versuche ich nun die Anlage einfach nur zu verstehen und in der sich ankündigen Heizperiode zu Optimieren...

Hydraulischen Abgleich habe ich auch schon vorbereitend in Angriff genommen
(obwohl ich weiss das es erst noch kälter werden muss) was bedeutet :

Raumthermostate alle auf max. bez. später dann Stellantriebe abklemmen.
Heizkreise langsam angefangen abzugleichen (habe aktuell überall ca. 21°C)
Niedrigste Heizkurve 0,10
Überströmventil zugedreht
Umwälzpumpe auf niedrigste Restförderhöhe= 200 mbar was meinem Verständnis nach einer Pumpenleistung von 100% entspricht? Oder muss es andersherum sein dann kann ich bis zu 800 mbar einstellen?

Verfasser:
lobau01
Zeit: 18.10.2020 10:57:24
2
3026348
Die ideale Anzahl an Verdichterstarts für eine Heizsaison ist 1 (eins).

Grüße

Verfasser:
ajw2036
Zeit: 18.10.2020 11:30:39
2
3026364
hallo- bei allem notwendigen respekt herr lobau01, aber das dürfte ähnlich realistisch sein, wie die meinung der heiligen katholischen kirche, dass idealerweise das verhältnis: anzahl der vollzogenen ehelichen(!) verkehre, zur zeugung neuen lebens ebenso 1 zu1 sein sollte bzw. sogar dürfte....
im übrigen befinde ich mich in einer vergleichbaren situation wie smue79, nachdem wir unsere im april 2020 installierte arotherm-wärmepumpe dieser tage zum ersten mal im heizbetrieb haben, und ich auch dabei bin, das ding einigermassen zu verstehen...
schönen tag noch

ajw

Verfasser:
passra
Zeit: 18.10.2020 11:34:44
0
3026367
Restförderhöhe: Google hilft ;-)

https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/92311/Restfoerderhoehe

Viel interessanter wäre der im Heizbetrieb anstehende DURCHFLUSS, der sollte auf jeden Fall 800l/h bzw. 12l/min oder mehr sein. Kannst du den an der WP irgendwo ablesen?

PS: Bei meiner Sole-WP liegt das Verhältnis im Moment bei 1:10 (allerdings Altbau), das wäre, denke ich, auch für eine LWWP ein guter, anzustrebender Wert.

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 18.10.2020 11:53:20
0
3026380
Hallo smue79

ich nehme doch an das Du eine Modulierende LWP hast.
Du wirst doch auch eine Heizlastberechnung für Dein Haus haben.

In der Heizlastberechnung sind die Massenströme die die Räume versorgen angegeben .
Auch die Vor und Rücklauf Temp Sprich die Spreizung mit der die Anlage betrieben werden soll.
Also sollte der Pumpendruck-Umlauf so eingestellt werden das du Die Spreizung von ca. 5 Kelvin hälst. oDER VIELEICHT IST DIE AUCH MIT 7 KELVIN GERECHNET WORDEN: Ein langes Laufen zwischen den Takten ist erstrebenswert.

Gutefrage

Verfasser:
smue79
Zeit: 18.10.2020 12:05:11
0
3026395
Aktuell liege ich bei 1024 Liter pro Stunde...

Laut Heizlast habe ich im Auslegungsfall also bei -12°C knapp 850 Liefer pro Stunde und 4,5 k Spreizung.

Heizlast bei -12°C beträgt knapp 3,2 kW leider wurde darin fälschlicherweise die WRG der Lüftungsanlage nicht berücksichtigt.

Verfasser:
smue79
Zeit: 18.10.2020 12:38:17
0
3026414
Aktuell liege ich bei 1024 Liter pro Stunde...
Wobei das abgelesen war als die in Anlage auf WW-Bereitung lief?

Laut Heizlast habe ich im Auslegungsfall also bei -12°C knapp 850 Liefer pro Stunde und 4,5 k Spreizung.

Heizlast bei -12°C beträgt knapp 3,2 kW leider wurde darin fälschlicherweise die WRG der Lüftungsanlage nicht berücksichtigt.

Verfasser:
passra
Zeit: 18.10.2020 13:01:53
0
3026432
Zitat von smue79 Beitrag anzeigen
Aktuell liege ich bei 1024 Liter pro Stunde...

Guter Wert, das passt bei WW...wie liegt der Wert beim Heizen??
Zitat von smue79 Beitrag anzeigen

Heizlast bei -12°C beträgt knapp 3,2 kW leider wurde darin fälschlicherweise die WRG der Lüftungsanlage nicht berücksichtigt.

Respekt, gerade mal 3kW! Was für einen Energiestandard und welche Wohnfläche hat den das Haus?

Jetzt kommen wir der Sache schon näher...
Was für eine WP ist den verbaut? Genauer Typ und Leistungsdaten!!!

Verfasser:
smue79
Zeit: 18.10.2020 13:26:54
0
3026451
Knapp 105 m2 Bungalow KFW 55 eher Richtung KFW 40 daran ist's nur wegen der Zirkulation vorbeigeschrammt.

FBH ausgelegt auf max. 30°C Vorlauf bei minus 12°C

Auf die kleinste LWWP mit 3,5 kW bestanden die der Haushersteller Auswahl hatte sonst hätten die mir ne 5 kW Maschine in den Garten gestellt.

Vaillant Arotherm-Split mit 3,5 kW Heizleistung und integriertem 190 Liter WW-Speicher.

Und da die in der Übergangszeit wahrscheinlich noch überdimensioniert ist, hab ich versucht über den Flüstermodus die Leistung des Kompressors zusätzlich nach unten zu korrigieren.

Verfasser:
lobau01
Zeit: 18.10.2020 14:17:49
0
3026477
Hallo smue,
gratuliere zur geringen Heizlast.
Deine AZs sind gut. Du machst nichts falsch.
Bei so geringer Heizlast und noch nicht so tiefen ATs wird sich Takten in der Übergangszeit nicht vermeiden lassen.
Was du noch versuchen kannst: die WW Bereitung auf 1x pro Tag und zw 11 und 16:00 Uhr zulegen
und eventuell mit einer Tagesanhebung bei der RT zu arbeiten.
Brauchst dich damit allerdings nicht zu stressen.
Im Winter wirst du deine Anlage sicher noch besser kennenlernen
Und
moderne Verdichter haben eine prognostizierte Lebensdauer von ca. 100.000 Starts.
VG


-
@ajw
Bei allem nötigen Respekt, dass
bei allem notwendigen respekt herr lobau01, aber das dürfte ähnlich realistisch
ist doch nicht die richtige Anrede für eine moderne junge Frau?!
Was die kat Kirche denkt oder schreibt, geht mir am Arsch vorbei!
Ich bin orB!
Beste Grüße

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 18.10.2020 14:33:03
0
3026484
Hallo Lobau

Woran erkenne ich unmorderne Verdichter und wie viel Starts halten Diese.

Gutefrage

Verfasser:
lobau01
Zeit: 18.10.2020 14:43:26
1
3026486
@gutefrage
Auf was willst du hinaus?
Ich weiß, dass du das weißt.
Fad? Streit?
Hab meinen Spass eh schon mit oje.

Aber gut, für die anderen die mitlesen:
Klimageräte/WPs von renommierten Herstellern wie zB Vaillant, die heutzutage (2020) verkauft werden,
haben Verdichter verbaut die mit einer Lebensdauer von ca. 100.000 Starts angegeben sind.
Kann jeder bei den Herstellern nachlesen.
ZB Copeland Compressors.

Beste Grüße

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 18.10.2020 16:25:04
0
3026513
Ne Lobau lass mal Stecken.

Ist doch ein 1 Phasiger Verdichter drin. Meinst du wäre ein Copeland drin ich weiß es nicht.

Bitte kein Streit Niveau volle Unterhaltung.

Gutefrage

Verfasser:
lobau01
Zeit: 18.10.2020 17:16:05
0
3026537
Hallo gutefrage,
ich weiß immer noch nicht auf was du hinaus willst.
Deine Fragen helfen dem TE nicht weiter.
Ich weiß nicht ob Vaillant bei diesem Gerät Copeland verwendet. Ist auch egal.
Vaillant ist ein renommierter Hersteller. Für gewöhnlich verwenden diese Hersteller keine minderwertigen Verdichter somit ist es unerheblich welche Marke. Mitsu ist nicht schlechter oder besser als zB Copeland usw..
Zu 1Phasig, auch egal. Im Gerät ist ein Inverter eingebaut. Ob nun die Elektronik moderner Inverter Geräte solange hält wie die Verdichter? K. A. Sprechen wir in 20 J darüber.
Und, früher >20 Jahre, hatten Verdichter für Klima/WPs eine Lebensdauerangabe je nach Hersteller von 40-60.000 Starts.

Grüße

Verfasser:
smue79
Zeit: 18.10.2020 18:01:52
0
3026561
Zitat von lobau01 Beitrag anzeigen
Hallo smue,
gratuliere zur geringen Heizlast.
Deine AZs sind gut. Du machst nichts falsch.
Bei so geringer Heizlast und noch nicht so tiefen ATs wird sich Takten in der Übergangszeit nicht vermeiden lassen.
Was du noch versuchen kannst: die WW Bereitung auf 1x pro Tag und[...]


Okay danke das werde ich noch versuchen mit den Zeitfenstern für die WW-Bereitung und der Anhebung der Raumtemperatur Tagsüber.

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 18.10.2020 18:16:39
0
3026565
Hallo Löbau ich bin immer kritisch gegen so pauschal Aussagen. Copeland sind meistens Sauggasgekühlt und Mitsu hat Druckgasgekühlte.
Seit wann baut den Vaillant Wärmepumpen ? LG hat auf der Messe einen Neuen Scroll Vorgestellt der hat den Scroll unten zb. Der ist sehr Laufruhig.

Gutefrage

Verfasser:
lobau01
Zeit: 18.10.2020 18:49:03
0
3026586
Hallo gutefrage,
verstehe was du meinst.
Heute werden auch sehr viele Rollkolben verbaut.
Aber
egal. Heute 2020 haben Rollkolben, Scroll von ALLEN renommierten Herstellern eine ca Lebensdauer von 100.000 Starts.
Der TE hat, schlimmstenfalls, in der Übergangszeit 10-20 Starts pro Tag. Das wären nach 20 Jahren weit weg von 80.000 Starts. Somit egal.

Grüße

Verfasser:
smue79
Zeit: 19.10.2020 06:45:36
0
3026761
Kann eh noch weiter optimieren. Heute morgen kam die Aussage der Regierung das es Ihr zu Warm ist in der Bude bei 21-22°C...

Jetzt hab ich schon die niedrigste Heizkurve und 20°C Wunschtemperatur eingestellt, und begrenzen mal die Heizzeiten nur auf die Stunden wo wir beide auf der Arbeit sind....

Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik