Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Panasonic Geisha H Modell an getrennten Wärmestromzähler betreiben
Verfasser:
Jochen230
Zeit: 18.10.2020 22:12:17
0
3026714
Hallo,

ich habe seit letztem Jahr das H Modell WH-MDC05H3E5 Generation H 5 kW + CZ-TAW1 Internet Modul.

Der Anschluss an den Wärmestromzähler bietet erhebliche Ersparnis:

Kann ich den Hardreset 2x am Tag für ca. 2 Stunden bei der Bedieneinheit unterbinden, die Uhrzeit usw. fängt wieder bei 0 Uhr an. Besteht weiterhin nach dem Hardreset eine Unterbindung der Vereisung? Oder laufe ich Gefahr, dass die Anlage einfriert?

Bringt eventuell die Zusatzplatine CZ-NS4P hier Vorteile? Wie könnte ich diese ohne viel Aufwand einsetzen?
Kann ich die Anlage auch mit 2 Hardreseten pro Tag per App übers Internet steuern?

Ich habe die Beantwortung meiner Fragen im Forum nicht gefunden.

Verfasser:
og8a
Zeit: 19.10.2020 07:39:11
1
3026765
Was ist ein Wärmestromzähler, für mich ein wirres Geschreibsl

Verfasser:
hbrockmann
Zeit: 19.10.2020 07:47:38
1
3026766
wenn die gesamte anlage also auch die steuerung abschaltet, ist sie falsch angeschlossen.

es werden entweder nur der heizstab oder max. noch der kompressor weggeschaltet..

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 19.10.2020 08:23:55
0
3026774
Sag nicht du hast einen abschaltbaren Heizwärmetarif mit einem Wärmepumpenstromzähler deines Netzbetreibers... und der schaltet dir die WP regelmässig ab?

Wenn du so einen Tarif + Zähler hast, würde ich ehrlich mal nachrechnen ob das in € überhaupt etwas bringt... Ich kenne einige die den Zähler vor 10 Jahren, jetzt wieder ausbauen lassen, da keine Einsparung mehr damit möglich ist...
So hat man einen Zähler für Haushalt + Wärmepumpe - fertig. und kann damit flexibel wechseln.

Wenn du bei diesem Wärmepumpentarif bleiben willst, solltest du die ANLEITUNG lesen.
Da gibt es sicher einen SCHALTKONTAKT auf der Platine.

Ein hartes Strom wegnehmen ist nicht gut für die WP und einfach gesagt "FALSCH".

Der SChaltkontakt sagt der WP dass Sie jetzt nicht laufen darf, und zugleich hat die Steuerung weiterhin Strom :-)

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 19.10.2020 08:29:34
0
3026776
Klingt nach WP-Tarif mit "vermindertem Netzentgelt nach §14a EnWG für steuerbare Verbrauchseinrichtung". Wobei die steuerbare Verbrauchseinrichtung durch den VNB mittels Schütz abgeschaltet wird. Z.B. Stromnetz Berlin macht so etwas.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 19.10.2020 08:51:07
0
3026782
Zitat von donnermeister Beitrag anzeigen
Klingt nach WP-Tarif mit "vermindertem Netzentgelt nach §14a EnWG für steuerbare Verbrauchseinrichtung". Wobei die steuerbare Verbrauchseinrichtung durch den VNB mittels Schütz abgeschaltet wird. Z.B. Stromnetz Berlin macht so etwas.


Selbst wenn das so gemacht wird, hätte man die WP doch trotzdem anderst anschließen können? Da gibts (bin keine Elektriker) do sicher ein passendes Relais, dass bei ausschalten von 230V einen einfachen Kontakt auf/zu schalten kann...

Damit hätte die WP weiterhin strom, bekommt über den Kontakt auf der Platine aber das deaktiviert signal....

Ich denke eine solches Relais ist deutlich günstiger, als ein etwaiger Schaden an der WP durch das harte abschalten...

Verfasser:
Pelli
Zeit: 19.10.2020 09:22:05
0
3026803
Die Heisha hat einen ext. Schaltkontakt auf der Platine mit der du die WP schalten kannst.
Brauchst nur einen potenzialfreien Kontakt vom EVU.
Rede mal mit deinem EVU, eigentlich schalten viele Unternehmen die WP nicht mehr ab.
Bei mir gibts auch keine Sperrzeiten mehr.
Das ist noch ein überbleibsel von den Nachtspeicheröfen.
Bei WPen Unsinn.

Gruß Andreas

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 19.10.2020 11:26:46
0
3026858
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Zitat von donnermeister Beitrag anzeigen
[...]


Selbst wenn das so gemacht wird, hätte man die WP doch trotzdem anderst anschließen können? Da gibts (bin keine Elektriker) do sicher ein passendes Relais, dass bei ausschalten von 230V einen einfachen Kontakt auf/zu schalten kann...

Damit hätte die WP weiterhin strom,[...]


Du hast "Strom mittels Schütz abschalten" nicht so ganz verstanden?

###################
TAB SNB

10.2 Schaltbare Verbrauchseinrichtungen
Werden Geräte als schaltbare Verbrauchseinrichtungen betrieben (z. B. Geräte zur Heizung oder Klimatisierung), gelten folgende Anforderungen:
...
- Der Errichter bringt für die Steuerung eine plombierbare Schalteinrichtung (z. B. ein Schütz) nach den Vorgaben des Netzbetreibers an.
####################
Wobei die Passage "z. B. ein Schütz" wirklich ein Schütz meint. Kein Diskussion mit SNB möglich.


Verfasser:
Jochen230
Zeit: 19.10.2020 16:00:22
0
3026984
Hallo, vielen Dank für die bisherigen Antworten. Netzbetreiber ist Westnetz, Rheinland-Pfalz Postleitzahl 54XXX und es ist ein extra Wärmestromzähler, die kWh kostet unter 20 Cent bei 7 Euro Grundgebühr. Auf Dauer somit durchaus deutlich günstiger.Ich bin technisch nicht so geschult, vielleicht habe ich nicht ganz verstanden was ich einstellen kann:Gibt es jemanden der die Heisha ebenso am Wärmestromzähler betreibt oder anderweitig weiß was ich da konkret nachrüsten kann/muss?Muss die Wärmepumpe anders am Wärmestromzähler verbunden werden oder benötige ich einen zusätzlichen Regler, der zwischen Wärmestrom und Allgemeinstrom wechselt? Gibt es sowas?

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 19.10.2020 16:45:42
1
3027013
Du brauchst einen Elektriker, der mit deinem VNB klärt, daß die WP nicht hart per Schütz, sondern weich per Schaltkontakt (sogenannter EVU-Kontakt) in den Sperrzeiten abgeschaltet wird.

Verfasser:
Pelli
Zeit: 19.10.2020 18:30:29
0
3027072
Zitat von donnermeister Beitrag anzeigen
Du brauchst einen Elektriker,



...der deinem EVU klar macht, das eine Inverter WP kein Großverbraucher ist, der zu Spitzenzeiten abgeschaltet werden muss.

Bei mir war das überhaupt kein Problem.


Gruß Andreas

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 19.10.2020 18:43:17
0
3027078
Könnte man mit einem Schütz nicht einfach den WP Strom abschalten und den normalen Haushaltsstrom einschalten ;-)
Und duck und wech...

Verfasser:
Jochen230
Zeit: 19.10.2020 20:42:20
0
3027161
Zitat von donnermeister Beitrag anzeigen
Du brauchst einen Elektriker, der mit deinem VNB klärt, daß die WP nicht hart per Schütz, sondern weich per Schaltkontakt (sogenannter EVU-Kontakt) in den Sperrzeiten abgeschaltet wird.


Der Elektriker den ich habe, hat vor 2 Wochen Hardreset installiert. Der hat mich gar nicht gefragt wie er die anschalten soll. War dem wohl nicht bekannt.

Weiß denn einer, ob das Westnetz mitmacht?

Wie ich verstanden habe, brauch ich bei der Heisha die Zusatzplatine zum Schalten mit EVU Kontakt, ist das korrekt?

Verfasser:
Jochen230
Zeit: 19.10.2020 22:41:56
0
3027252

Vielen Dank für eure Infos, hierdurch konnte ich mich weiter informieren:

Kann mir einer sagen, ob bei Westnetz welcher der Möglichkeiten der Trennung möglich sind:

- Eingang bei ext. Comp. Sw, der Verdichter wird abgeschaltet

oder

- Leistungsaufnahme mittels 0-10V Signal. Stromaufnahme des Verdichters wird abgeschaltet. Hierfür bräuchte ich dann die Zusatzplatine.

Kann man das Signal von Westnetz direkt an die Heisha anschalten?

Aktuelle Forenbeiträge
HausBauen2020 schrieb: BKA in der Decke planst du nicht? Dann könntest du auch auf die Wandheizung verzichten. Wandheizung ist sicher eine tolle Sache, aber mir ist die Einschränkung etwas zu groß. Die Wand sollte dann immer...
ianize schrieb: Danke für die Liste. Das heißt, falls es mit Austausch der Ölvorwärmer nicht klappt, und wenn ich einen R1-L-LN/18 auftreiben könnte, könnte ich ihn einbauen lassen? Auch mit diesem angeblichen schlimmen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik