Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Mein Heisha Projekt
Verfasser:
uwe 1
Zeit: 05.01.2021 14:31:18
12
3080954
Hallo werte Forumsgemeinde, da ich gerade etwas Zeit habe möchte ich Euch gerne über die Umstellung meiner Heizung berichten. Zuerst einmal recht vielen Dank für alle Tipps und Hinweise die ich hier aus dem Forum erhalten habe.
Schon mehrere Jahre habe ich eifrig mit gelesenen und die letzten 3 Winter versucht mit meinem Öler mit Wärmepumpentaugliche Temperaturen zu fahren. Ich konnte feststellen das mir bei 0 Grad AT 31 bis
32 Grad VT reichen um die Bude auf 22 Grad zu halten. Dabei wurden die letzten Jahre immer um die 1500 Liter Heizöl verbrannt, inklusive WW.
Bei unserem Haus handelt es sich um einen teilgedämmten Altbau. Eine einzige Wand und der Windfang ist gedämmt. An Heizflächen gibt es Fußbodenheizung (Küche, Bad, Windfang) die restlichen Räume haben großdimensionierte HK. Wohnzimmer und SZ sollen bei der nächsten Renovierung ebenfalls Flächenheizung bekommen.
Also im Juni die Heisha bestellt. In Augsburg konnte ich leider keine mehr ordern. Wegen Modellwechsel waren dort alle schon raus. In einem anderen Shop hatte ich mehr Glück. Also dort bestellt und ein paar Tage später war sie dann da.
img]https://up.picr.de/40254435ac.jpg[/img]





Fortsetzung folgt

mfg Uwe

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 05.01.2021 16:42:45
1
3081089
So, weiter geht's.

Wo die Pana einbinden? Ich habe es wie wohl die meisten gemacht. Einfach 2 T-Stücke in die alte 28er gemacht und dann in Richtung Aufstellungsort der Heisha verzogen.
Alles wichtige an Komponenten natürlich mit verbaut.
















Für heute war es das, morgen geht es weiter

mfg Uwe

Verfasser:
olon
Zeit: 05.01.2021 19:14:36
0
3081261
bin gespannt!

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 08:30:50
9
3081571
Guten Morgen allerseits, und einen schönen Feiertag, wer denn einen hat.

Nach dem die Verrohrung bis zum Kellerfenster verzogen war, ging es draußen weiter.
Der Aufstellungsort ist in Richtung Osten, das Nachbargrundstück in Ausblasrichtung unbewohnt. Von daher gibt es erstmal keine Probleme wegen Lärm.
Erst einmal 2 rechteckige Löcher gebuddelt, von den Abmessungen etwas größer als die Bigfoot's.




Aus OSB Platten die Schalung gebaut, geringfügig größer als die Bigfoot's. Zur Sicherstellung der gleichen Höhe der beiden Schalungen habe ich sie auf der Fläche des Transporters Gestell, auf das genaue Maß gebracht, und dann mit 2 Dachlatten fixiert. Man konnte so die 2 Kästen
gut bewegen ohne das Stichmaß zu verändern.
Mit dem Transporter dann den Fertigbeton geholt und erst einmal die Löcher verfüllt. Mit dem Rüttler schön verdichtet. Dann die Schalung auf gesetzt und die Bewährungseisen rein gedrückt, sowie den restlichen Beton in die Schalung geschippt. Dabei natürlich immer mit der Wasserwaage das Lot und die waagerechte im Auge behalten.














Nach 2 oder 3 Tagen das ganze ausgeschalt, das Ereignis sah dann so aus.







Die Fotos täuschen etwas, die Fundamente stehen wirklich gerade.

Ich mache jetzt erstmal 'ne Pause, im laufe des Tages geht es weiter

mfG Uwe

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 16:00:52
3
3081936
Vielleicht fragt sich mancher warum die Sockel so hoch geworden sind. Nun, man wird ja nicht jünger, und wenn mal an der Dame was zu machen ist, hat man wenigstens eine vernünftige Arbeitshöhe.
Nun zum Thema Abtauen bzw ableiten des Wassers.
Im Netz hatte ich nach langem suchen bei einem Shop für Tierzubehör diese Schale gefunden die perfekt zwischen die Sockel passte. Vorher noch mit dem Erdbohrer fürs 100ter KG Rohr ein Loch bis in frostfreie Tiefe gebohrt.








Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 06.01.2021 16:08:25
0
3081940
Das mit der Wanne ist ne super Lösung!

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 16:09:13
4
3081941
Dann wurde die Dame auf ihren Thron gesetzt.


Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 06.01.2021 16:49:21
0
3081988
Gute Arbeit!

Verfasser:
sweetsweethome
Zeit: 06.01.2021 16:51:08
0
3081990
Das mit der Wanne gibt bei Frost nen ordentlichen Eiswürfel...

Verfasser:
Frank_Pantry
Zeit: 06.01.2021 17:00:53
0
3081998
Top! :-)

Gruß
Dipl.-Ing. Anlagentechnik
Frank-Rolf Roth
Wärmepumpendoktor-NRW
Sachverständiger für Haustechnik
(Planung, Baubegleitung, Anlagen-Optimierung, Betreiberschulung)

Verfasser:
OldBo
Zeit: 06.01.2021 17:27:56
1
3082026
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
Hallo werte Forumsgemeinde, da ich gerade etwas Zeit habe möchte ich Euch gerne über die Umstellung meiner Heizung berichten. Zuerst einmal recht vielen Dank für alle Tipps und Hinweise die ich hier aus dem Forum erhalten habe.
Schon mehrere Jahre habe ich eifrig mit gelesenen und die letzten 3 Winter versucht mit meinem Öler mit Wärmepumpentaugliche Temperaturen zu fahren. Ich konnte feststellen das mir bei 0 Grad AT 31 bis
32 Grad VT reichen um die Bude auf 22 Grad zu halten. Dabei wurden die letzten Jahre immer um die 1500 Liter Heizöl verbrannt, inklusive WW.[...]

Moin Uwe,

na, da hat sich der Besuch im Forum ja gelohnt. Und danke für deine Beiträge. Das würde ich gerne auf meine Homepage übernehmen.


Gruß und bleib gesund

Bruno

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.01.2021 17:57:23
0
3082053
Sehr, sehr schöne Dokumentation!

Bitte unbedingt (falls noch nicht geschehen) im A-Club registrieren und eine Verlinkung auf der eigenen Anlagenseite bei den Referenzen einfügen:

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Referenzinstallationen
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
... zum Thema Abtauen bzw ableiten des Wassers.
Im Netz hatte ich nach langem suchen bei einem Shop für Tierzubehör diese Schale gefunden die perfekt zwischen die Sockel passte ...
Die Wann ist relativ flach.

Ich habe für unsere WH-MDC05F3E5 eine Mörtelwanne unter das stählerne Montagegestell geschnallt.
Das funktioniert bisher einwandfrei ...


Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 18:45:30
1
3082128
Weiter geht's im Keller bzw Garage. Verbunden habe ich die Heisha an die 28iger Verrohrung mit Gummischlauch.
Die direkte Verbindung habe ich im Lichtschacht gemacht den man neben der Heisha sieht. Davon gibt es leider kein Foto.
Die Verbrauchsmessung wird mit den hier im Forum allseits bekannten digitalen Stromzählern gemacht.





Die Verdrahtung hat natürlich ein Elektriker gemacht.
Verlegt wurden 2 Kabel 3x2,5.
Das Kabel für die Fernbedienung war dann wieder meine Sache. Danke noch einmal an Donnermeister der mir erklärte wo es draußen angeschlossen wird.

Fortsetzung folgt

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 18:58:02
0
3082142
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
[...]

Moin Uwe,

na, da hat sich der Besuch im Forum ja gelohnt. Und danke für deine Beiträge. Das würde ich gerne auf meine Homepage übernehmen.


[Bild]

Gruß und bleib gesund

Bruno


Ja Bruno, das jahrelange mitlesen hat sich wirklich gelohnt. Die Beiträge kannste selbstredend verwenden.
Es sollen ja auch alle anderen davon profitieren die ihre Heizung umstellen wollen 👍

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 19:04:42
0
3082148
Zitat von sweetsweethome Beitrag anzeigen
Das mit der Wanne gibt bei Frost nen ordentlichen Eiswürfel...

Hallo sweets

Die Wanne hat ein leichtes Gefälle nach hinten links.
Sieht man auf dem Foto nicht. Wenn mal länger Frost ist werde ich natürlich überprüfen ob es weiter so gut funktioniert

mfG Uwe

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 19:10:35
0
3082158
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Sehr, sehr schöne Dokumentation!

Bitte unbedingt (falls noch nicht geschehen) im A-Club registrieren und eine Verlinkung auf der eigenen Anlagenseite bei den Referenzen[...]
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
[...]
Die Wann ist relativ flach.

Ich habe für unsere WH-MDC05F3E5 eine Mörtelwanne unter das stählerne Montagegestell geschnallt.
Das funktioniert bisher einwandfrei ...


[Bild]


Hallo low,
im Club habe ich mich schon angemeldet. Ich habe aber nicht gefunden wie ich dort Beiträge schreiben kann. Gib mir bitte mal einen Tip.

mfG Uwe

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 06.01.2021 19:47:05
1
3082201
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
... Danke noch einmal an Donnermeister der mir erklärte wo es draußen angeschlossen wird.[...]


Ups, ich habe dir das erklärt? Gerne. 👍

Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen


im Club habe ich mich schon angemeldet. Ich habe aber nicht gefunden wie ich dort Beiträge schreiben kann. Gib mir bitte mal einen Tip.



Erst registrieren, dann gehst du z.B. auf diese Seite http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_Donnermeister. Wenn du das bist, dann machst du das "Anlage_Donnermeister" weg und schreibst hin was du möchtest. Z.B. "Anlage Uwe1". Also http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_Uwe1. Da siehst du dann folgenden Text "Diese Seite enthält momentan noch keinen Text. Du kannst sie erstellen, ihren Titel auf anderen Seiten suchen oder die zugehörigen Logbücher betrachten. " Auf das Wort "erstellen" kannst du klicken, dann wird die Seite erstellt.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.01.2021 20:14:56
0
3082232
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
... nicht gefunden wie ich dort Beiträge schreiben kann. Gib mir bitte mal einen Tip ...
Hab mal den Link hier zum Thread in die Steilvorlage von @donnermeister gesetzt! 😉

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_Uwe1

Einbindung auf der Referenzseite auch noch mit erledigt!

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Referenzinstallationen#Raumtemperierung_.2B_Trinkwassererw.C3.A4rmung

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 20:24:07
0
3082247
Ich danke Dir Donner, werde ich demnächst ausprobieren

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 06.01.2021 20:26:40
1
3082250
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
[...]
Hab mal den Link hier zum Thread in die Steilvorlage von @donnermeister gesetzt! 😉

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_Uwe1

Einbindung auf der Referenzseite auch noch mit erledigt![...]


Danke low, schönen Abend noch

Verfasser:
Azunutz
Zeit: 07.01.2021 03:11:39
0
3082435
Mega cool, da bin ich ja richtig neidisch.

Möchte auch so gerne auf WP umsteigen. Evtl in ein paar Jahren.

Warum wurden denn 2 Kabel verlegt? und zwei Stromzähler? wird eine WP nicht mit einem Kabel angeschlossen? (sry für die dumme Frage)(Heizstab und Wp an sich?)

PS: ich hab auch was dazu gelernt: wusste nämlich nicht das man das Kondensat einfach in Frostsichere Tiefe ablassen kann. Dachte es muss an´s AB-System angeschlossen werden.

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 07.01.2021 06:53:20
1
3082450
Moin Azu,

wenn Deine Rahmenbedingungen passen, dann mach das.

Man kann auch ein Kabel 5x2,5 verlegen. Da wollte mein Elektriker nicht ran. Er wollte für jedes Teil separat ein Kabel haben. (Kompressor, Heizstab)

Die in der Luft enthaltende Feuchtigkeit sollte ja unbelastet
sein, von daher, warum nicht in die Erde ableiten?

mfG Uwe

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 07.01.2021 08:34:02
2
3082478
Hier habe ich das Loch in die Wanne gebohrt. Um das Loch mit Silikon noch 'ne Raupe gelegt, als Abtropfhilfe.
Die Ecke ist, wie schon geschrieben, hinten links.


Die Dame wurde dann mal etwas entkleidet. Das MAG habe ich nicht ausgebaut, nur still gelegt. Dabei musste ich feststellen dass die Überwurfmutter nicht sehr fest angezogen war. Ich denke beim Befüllen der Anlage hätte es da eine Undichtigkeit gegeben.
Die Überwurfmutter also abgeschraubt und dann schön
vorsichtig das Kupferröhrchen gebogen. Wer das noch nicht gemacht hat, sollte das vorher erst einmal mit einem Probestück probieren. Abknicken wäre schlecht. Sommerliche Temperaturen, wie bei mir, helfen auch ungemein. Eine Flachdichtung aus dem Baumarkt geholt und mit dem Blindstopfen, ich glaube es war 3/8 Zoll dicht gemacht.










Die Ummantelung des Verdichter sah so aus.



Naja, ohne Worte.
Habe dann versucht das etwas ordentlicher zu machen. Ist 'ne ganz schöne Fummelei. Erst mal provisorisch das ganze mit Krepp zusammen gehalten, und dann noch einmal mit Kabelbinder. Wie man auf dem einen Bild sieht habe ich dazu erst einmal einen dünnen Bindedraht um die Ummantelung geschoben. In den Kabelbinder ein kleines Loch gebohrt, Draht befestigt, und dann den Draht wieder zurück gezogen. Aber Achtung, hinter dem Verdichter laufen Kältemittelleitungen lang. Man muss darauf achten dass man beim erstmaligen schieben des Bindedraht, also
noch ohne Kabelbinder, dicht an der Ummantelung bleibt, sonst klemmt man eventuell eine Kältemittelleitung mit ein.



Wenn es wieder wärmer ist, versuche ich das ganze noch zu optimieren. Als Vorbild nehme ich die Schalldämmung vom Augsburger. Danke noch einmal für das Foto von Mastermind.

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 07.01.2021 08:36:05
0
3082479

Verfasser:
Azunutz
Zeit: 07.01.2021 16:13:19
0
3082818
Ja die Rahmenbedingungen muss ich noch etwas anpassen aber da werde ich wohl noch warten bis mein Rexola mal den geist auf gibt oder rum zickt. werde dann auch auf die Hilfe vom Forum beten ^^

Geiles Projekt bei dir

Aktuelle Forenbeiträge
Pascal Grund schrieb: Hallo Zusammen, ich möchte gerne an einem Einrohrsystem einen Hydraulischen Abgleich machen. Gibt es am Eingangsventil eine Möglichkeit da was zum verstellen. So sieht das aus: https://www.pic-upload.de/view-36844003/eingang.jpg.html Würde...
Mastermind1 schrieb: OK wenn der WMZ integriert ist und plausible Werte liefert passt es ja. Was den Speicher angeht muss man sich eben entscheiden, entweder die Variante mit all in one, oder die R W Variante, mit der ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik

Mein Heisha Projekt
Verfasser:
Azunutz
Zeit: 07.01.2021 16:13:19
0
3082818
Ja die Rahmenbedingungen muss ich noch etwas anpassen aber da werde ich wohl noch warten bis mein Rexola mal den geist auf gibt oder rum zickt. werde dann auch auf die Hilfe vom Forum beten ^^

Geiles Projekt bei dir
Weiter zur
Seite 2