Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
EE-Verbraucher
Verfasser:
Benn1904
Zeit: 07.06.2021 12:41:00
0
3159229
Hallo,
Könnte mir mal jemand erklären, wer aktuell den hergestellten EE-Strom nutzt?
Gibt es da Tendenzen für präferierte EE-Strom Verbrauchertypen?
Was passiert mit meinem PV-Strom, den ich nicht selber verbrauche?

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 07.06.2021 13:12:42
1
3159235
Ganz einfach...
Jeder Verbraucher, der dafür andere fossile Energieträger verdrängt ist gut.
Selbst ein Heizstab an einer PV verdrängt in Verbindung mit Gas oder Öl fossile Energieträger.
Eine WP nutzt Umweltenergie und benötigt somit nur noch ~1/4 der Energie wie eine Gas oder Ölheizung.
Ein E-Auto benötigt ~1/3 weniger Energie als ein Verbrenner und minimiert den Konsum fossiler Energieträger.

Die fossilen Energieträger verstrom bringt somit immer mehr für die Umwelt als sie dezentral zu verbrennen.
Gleichzeitig ist das Ziel den Stromsektor langfristig immer grüner zu bekommen, was ja schon zu ~50% gelungen ist. Da der EE Ausbau schneller voran geht als die Elektrifizierung ist im Moment auch nicht absehbar, dass der Stromsektor schlechter wird.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 07.06.2021 13:19:33
8
3159238
Das ist so Benn, die Wärmepumpen bekommen automatisch sauberen Strom,
Nachspeicher-, Infrarot-, Gas- und Ölheizungen laufen ausschlieslich mit fossilem
Strom.
:-)

Grüsse

winni

Verfasser:
Kautabak
Zeit: 07.06.2021 20:14:39
6
3159406
Ich wittere, ich glaube...
Irgendetwas wirkt hier provokativ!
:)

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 07.06.2021 22:32:22
0
3159488
Einfache Fragen;)

Also brauchen nur WPs den EE-Strom und was nicht von ner WP verbraucht wird löst sich in Luft auf ???

Was ist dann mit meinem PV-Strom, der nicht von meiner WP verbraucht wird?

Ich glaube, da habe ich immer noch nicht alles verstanden.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 07.06.2021 22:40:36
5
3159492
Deinen PV-Strom bekommen andere fortschrittliche Stromanwendungen,
z.B. auch E-Autos.
:-)

Grüsse

winni

Verfasser:
AnMa
Zeit: 07.06.2021 22:58:24
2
3159497
Tja Benn, das mit dem verstehen ist immer auch eine Frage des Wollens.

Verfasser: nochnix Dieser Benutzer hat eine gelb-rote Karte erhalten
Beitrag entfernt. Grund: Sinnfreier Beitrag (siehe Forumsregeln)
Verfasser: AnMa
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
stumi75
Zeit: 07.06.2021 23:56:37
2
3159503
Wie immer:
Don't feed the troll!!!

Und für alle Neuankömmlinge:
- Erneuerbare Energien (EE) haben Vorfahrt in den Stromnetzen, da diese grundsätzlich mit 0€ Kosten am Markt auftreten und feste Vergütungen pro eingespeiste kWh erhalten.
- Somit drängt dieser Strom immer mehr den konventionell hergestellten aus den Netzen.
Dieses Setup war der große Erfolg des EEG und wurde auch von anderen Ländern kopiert.

Interessant wird es ab dem Zeitpunkt, in dem stets EE-Überfluss in den Netzen herrscht. Sei es durch Wind und PV oder das Verbrennen von Methan aus den Biogasanlagen, bei denen es sich irgendwann lohnen wird, dieses anstatt an Ort und Stelle zu Verstromen eher in die Gas-Kavernen reinzupumpen. Wind und PV können leicht schnell durch MPP-Verschiebung heruntergeregelt werden. Und Gasturbinen können leicht hochgeregelt werden...

Verfasser:
nochnix Dieser Benutzer hat eine gelb-rote Karte erhalten
Zeit: 08.06.2021 00:51:59
1
3159512
Zitat von AnMa Beitrag anzeigen
Tja nochnix, bei solchen Antworten erinnert mich dein Status gelb/rot an: richtig so.



Mach dir keine sorgen um meinen Status ich mach mir selber auch keine aber was soll den an meiner Antwort falsch sein ? Frage war eindeutig: Was passiert mit meinem PV-Strom, den ich nicht selber verbrauche?

Man investiert tausende von Euro bekommt selber 8 Cent und verkauft wird er ohne einen Finger krumm zu machen für 30 Cent. Oder kommt mal jemand und sagt dein Gleichrichter ist kaputt bekommst einen neuen ? Man sollte zumindest in der Winterzeit den Strom zu einen humanen preis wieder beziehen können.

Bei uns bietet zb EON die Cloud an was natürlich unter den Geschäftsbedingungen Unfug ist. Ansonsten keine schlechte Idee.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 08.06.2021 17:24:48
0
3159746
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Deinen PV-Strom bekommen andere fortschrittliche Stromanwendungen,
z.B. auch E-Autos.
:-)
Ok,
also nicht nur WPs bekommen den EE-Strom, sondern auch andere fortschrittliche Stromanwendungen.
Also bekommen "nicht fortschrittliche" keinen EE-Strom.

Sorry, falls ich auf der Leitung stehe, das muss einem doch erklärt werden.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 08.06.2021 17:41:02
4
3159752
Nun weist du es ja...

Es heißt eben ElekTRIK..... das kommt von Trick :-) nicht ElekEinfach

Verfasser:
PeWe34
Zeit: 08.06.2021 20:20:40
2
3159806
Die Frage ist, ob Benn1904 die Frage ernst meint. Wenn ja, sollte man es richtig erklären, wenn nein, dann sind die etwas sarkastischen Bemerkungen berechtigt.

Die Antwort ist aber einfach. Der Strommarkt ist wie ein Fluss, in den viele größere und kleinere Flüsse und Bäche münden. Jeder dieser Zuflüsse ist im Gedankenexperiment ein Kraftwerk, ein Windrad oder eine PV Anlage. Aus dem großen Fluss entnehmen die Stromverbraucher ihren Strom. Wer Strom verbraucht, verbraucht also immer eine Mischung aus allen Stromquellen, egal ob Kohle oder Windkraft.
Selbst der Strom den man von der eigenen PV-Anlage nutzt ist eine Mischung. Das kommt daher, dass der eigene PV-Strom eingespeist werden kann, oder selbst verbraucht werden kann. Wird er eingespeist, erhöht er den EE-Anteil des großen Stromflusses. Wird er selbst verbraucht, fehlt er im großen Fluss und wird durch andere Quellen, also eventuell Kohlestrom ersetzt. Selbst wenn man eine Inselanlage hat, und nur eigenen PV-Strom nutzt, ist man ein Teil des Gesamtmartes. Man verbraucht ja trotzdem Strom, der in Deutschland hergestellt und verbraucht wird. Inselanlagen gibt es aber kaum, und selbst mit einem Hausspeicher ist man auf das Netz angewiesen.
Man kann also gar nicht nur EE-Strom verbrauchen! Man kann nur dafür sorgen, dass die Menge an EE-Strom im Netz steigt indem man zum Beispiel eine PV-Anlage betreibt, oder EE-Strom kauft. Kauft man EE-Strom erhöht man den EE-Anteil im Netz, weil der EE-Stromanbieter diese Menge einspeißen muss. Jeder der EE-Strom kauft, oder eine PV-Anlage betreibt erhöht somit den Anteil des EE-Stroms im Gesamtmarkt. Verbrauchen tun wir aber immer alle den Strommix.

Verfasser:
crink
Zeit: 08.06.2021 20:59:12
3
3159818
Moin,

und nun bitte noch die Sektorkopplung beachten bzw. nicht nur den Strommix, sondern den Energiemix. Denn sonst könnte ja eine Biene auf den Gedanken kommen, dass eine Ölheizung statt einer Wärmepumpe Strom spart und deshalb zu bevorzugen ist. Also bitte immer schön über den Tellerrand bzw. Sektorrand blicken.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 08.06.2021 21:04:11
2
3159819
@PeWe
Dabei ist aber zu beachten, dass Eigenverbrauch nicht gezählt wird und daher nicht im offiziellen Strommix berücksichtigt wird. Unser Strom ist daher grüner als es scheint.

@crink
Das hatte ich in meiner ersten Antwort versucht zu erklären. Aber das war nicht das, was unser Benn lesen will....

Verfasser:
Stiller Mitleser
Zeit: 08.06.2021 21:06:09
5
3159820
Zitat von PeWe34 Beitrag anzeigen
Die Frage ist, ob Benn1904 die Frage ernst meint.


Nein, meint er nicht. Deine umfangreiche Beantwortung der Frage war nett, aber sinnlos. Wird beim Bienchen nicht ankommen.

Grüße

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 08.06.2021 22:17:04
0
3159853
Zitat von Stiller Mitleser Beitrag anzeigen
Zitat von PeWe34 Beitrag anzeigen
[...]
Nein, meint er nicht. Deine umfangreiche Beantwortung der Frage war nett, aber sinnlos. Wird beim Bienchen nicht ankommen.
Solange es bei der Redaktion ankommt, bin ich vollauf zufrieden.

Zusammenfassend:
EE- Erzeugung ist produktiv, Verbrauch ist kontraproduktiv. Eigenverbrauchter EE-Strom muss durch andere Erzeuger kompensiert werden.

Bei Sektorkopplung muss man berücksichtigen, dass bei EE-Eigenverbrauch im einen Sektor "andere, eventuell fossile" Stromerzeuger gegen direkte fossile Wärmeerzeuger ( z.B. Öl oder Gas) verglichen werden müssen.

Passt schon.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 08.06.2021 22:27:18
2
3159857
Witzige Zusammenfassung, Benn. :-)

Stiller Mitleser hat natürlich völlig recht.

Grüsse

winni

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 09.06.2021 07:04:45
0
3159927
Nun Winni,
Wenn du die Zusammenfsssung als fehlerhaft ansiehst, können wir ja an deiner Aufzählung fortschrittlicher Stromanwendungen weiter machen die den EE-Strom bekommen und die Grenze zu den nicht fortschrittlichen festlegen, die dann den fossilen Strom bekommen.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 09.06.2021 07:09:38
0
3159928
Wir können das hier auch beenden.
Inzwischen habe ich genug Screenshots um zu belegen, dass die Redaktion nach Nasenfaktor und subjektiv ihre Löschungen vornimmt.
Genug jedenfalls für eine Unterlassungsklage, wenn das nicht umgehend selbständig geändert wird.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 09.06.2021 07:28:24
0
3159930
Dann mach das.....

Verfasser:
PeWe34
Zeit: 09.06.2021 07:41:53
1
3159934
So ein Forum ist in der Regel Privateigentum. Da kann der "Besitzer" machen was er will. Es gibt kein Recht hier was zu posten, es gibt nur die Verpflichtung des Betreibers das Urheberrecht zu schützen. Du kannst auch keinen Wirt dazu zwingen, dass er dich bewirtet. Wenn ihm deine Nase nicht gefällt kann er dich rausschmeißen. Bei Bedarf kann es dafür sogar die Polizei holen, die das dann machen muss.

Verfasser:
PeWe34
Zeit: 09.06.2021 07:50:32
2
3159937
Zitat von Benn1904 Beitrag anzeigen
Eigenverbrauchter EE-Strom muss durch andere Erzeuger kompensiert werden.



Nein, das ist falsch. Selbst verbrauchter EE-Strom hat die selbe Wirkung wie Strom aus dem Strommix. Er muss nicht kompensiert werden, er ist ja schon da. Er bewirkt nur, dass andere Verbraucher einen schmutzigeren Strommix bekommen, weil der selbstverbrauchet Strom im Strommix fehlt. Dafür dass die anderen Verbraucher einen schmutzigeren Strom bekommen und man selbst nur sauberen verbraucht, wird der Strommix insgesamt aber sauberer. Im Gesamtbild ist es also vollkommen gleichgültig wer den EE-Strom verbraucht.

Ich glaube übrigens nicht, dass der selbstverbrauchte Strom nicht in den Strommix eingerechnet wird. Die Verantwortlichen wären ja doof, wenn sie nicht je kWh EE verrechnen würden. Auch der selbst verbrauchte Strom wird registriert und zum Beispiel MWSt erhoben.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 09.06.2021 08:21:23
2
3159946
Zitat: quote=Benn1904;3159853]

Solange es bei der Redaktion ankommt, bin ich vollauf zufrieden.

Zusammenfassend:
EE- Erzeugung ist produktiv, Verbrauch ist kontraproduktiv. Eigenverbrauchter EE-Strom muss durch andere Erzeuger kompensiert werden.

Bei Sektorkopplung muss man berücksichtigen, dass[...][/quote]

Benn1094, Diese Aussage impliziert, dass Eigenverbrauch von EE-Strom insgesamt zu höheren CO2 Emissionen führt. Solche Thesen, kann man meist sehr einfach mit einer Extremwertbetrachtung auf Belastbarkeit prüfen:

Dann wäre bei 100% eigenverbrauchten EE-Strom (und somit 0% Stromproduktion aus anderen Energietägern) die CO2 Emmision max. Ist dein Aussage so zu interpretieren?

Im übrigen, finde ich es mehr als fraglich in verschieden Themen Leute anzugreifen und auf Nachfrage nicht mal im Ansatz Belge für die Aussagen zu leifern. Im Gegenzug fühlst du dich aber ungerecht behandelt.

Ich warte bis heute noch auf Fakten und Daten deinerseits zu deinen Angriff gegen mich bzgl. PV/LWWP/EV Maximierung.

Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Wie wäre es mit loctite 55 oder tangit unilock. Ich meine mein HB hat bei mir tangit genommen, da er viel im Krankenhaus Umfeld unterwegs ist. Hanf ist da wohl nicht mehr gewünscht/zugelassen.... Auch...
micha_el schrieb: Bei der aktuellen T-Cap mit R410 brauchst du die jährliche Dichtheitspüfung :-( Da sie mit 2,8 kg über der 2,4 kg Grenze liegt. Wenn du wartest bis die das neu Modell mit R32 in Deutschland erhältlich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik

EE-Verbraucher
Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 09.06.2021 08:21:23
2
3159946
Zitat: quote=Benn1904;3159853]

Solange es bei der Redaktion ankommt, bin ich vollauf zufrieden.

Zusammenfassend:
EE- Erzeugung ist produktiv, Verbrauch ist kontraproduktiv. Eigenverbrauchter EE-Strom muss durch andere Erzeuger kompensiert werden.

Bei Sektorkopplung muss man berücksichtigen, dass[...][/quote]

Benn1094, Diese Aussage impliziert, dass Eigenverbrauch von EE-Strom insgesamt zu höheren CO2 Emissionen führt. Solche Thesen, kann man meist sehr einfach mit einer Extremwertbetrachtung auf Belastbarkeit prüfen:

Dann wäre bei 100% eigenverbrauchten EE-Strom (und somit 0% Stromproduktion aus anderen Energietägern) die CO2 Emmision max. Ist dein Aussage so zu interpretieren?

Im übrigen, finde ich es mehr als fraglich in verschieden Themen Leute anzugreifen und auf Nachfrage nicht mal im Ansatz Belge für die Aussagen zu leifern. Im Gegenzug fühlst du dich aber ungerecht behandelt.

Ich warte bis heute noch auf Fakten und Daten deinerseits zu deinen Angriff gegen mich bzgl. PV/LWWP/EV Maximierung.

Grüße
Weiter zur
Seite 2