Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Hauswasserwerk; Pumpe wird heiß
Verfasser:
pitberlin
Zeit: 26.06.2021 13:49:27
0
3166184
Hallo.
Mein Gartenbrunnen betrieben mit einem Hauswasserwerk mit SAER TR/5 Pumpe und 25 l Speicher macht nach vielen Jahren erstmals Probleme. Ein ITAP Rückschlagventil mit 2 Entleerungsschrauben sitzt am Anfang der Brunnenleitung. Hier ist das Saugrohr der Pumpe angeschlossen.
Die Membran im Speicher und Druck ist o.k. Ich habe einen neuen Motorkondensator sowie einen neuen mechanischen Druckschalter verbaut. Es ist keine Luft in der Pumpe sowie in der Saugleitung bis zum Rückschlagventil.
Immer nach 25 Minuten wird die Pumpe zu heiß, schaltet sich aus und kurz danach wieder an. Danach passiert das alle 5 Minuten, Pumpe geht aus, läuft einige Minuten, geht wieder aus usw.

Nach meiner Vorstellung ist die Pumpe wohl selbst kaputt (Wicklung).

Was könnte ich noch unternehmen oder liege ich richtig?

Grüße
Pit aus Berlin

Verfasser:
pitberlin
Zeit: 26.06.2021 13:55:20
0
3166187
Ach so: Das Abschalten hat nichts mit dem neuen Druckschalter zu tun. Dieser schaltet sich bei ca. 2 bar ein und 4 bar aus. Die heiße Pumpe schaltet sich etwa bei 3 bar aus.

Verfasser:
micha_el
Zeit: 26.06.2021 14:44:04
0
3166204
Hat der neue Kondensator eine größere Kapazität??

--> Google "motorkondensator kapazität zu groß heiss"

Verfasser:
pitberlin
Zeit: 26.06.2021 15:18:41
0
3166208
Nein, exakt der gleiche wie der originale Kondensator.
Gleiche Symptome bei beiden Kondensatoren.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 26.06.2021 15:22:50
0
3166210
Fördert die Pumpe ganz normal das Wasser während sie läuft?
Dann wird wohl die Wicklung hinüber sein.

Verfasser:
pitberlin
Zeit: 26.06.2021 16:18:19
0
3166220
Ja.

Die ital. Pumpe ist recht teuer.
Ist ein Wicklungsschaden nicht eher selten?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 26.06.2021 16:20:22
0
3166221
Aber durchaus möglich.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 26.06.2021 16:21:18
0
3166222
Nimm halt ne andere Pumpe, wenn dir die italienische zu teuer ist.

Verfasser:
salü
Zeit: 26.06.2021 17:04:18
0
3166231
kann auch mechanischer Schaden am Lager sein. Motorenwickler ! oder selbst ist der Mann.
Läuft die Pumpe schwer ?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 26.06.2021 19:11:22
0
3166286
Stromaufnahme messen

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 27.06.2021 09:58:56
0
3166393
Bei diesen "Hauswasserwerken" zahlt sich eine "Neuwicklung" des Motors nicht aus, da die ganze Pumpe meist wesentlich billiger ist.
Wie schon geschrieben Stromaufnahme messen und mit Typenschild vergleichen die Toleranzgrenze ist knapp 10%, wenns drüber ist dann besteht die Möglichkeit eines Windungsschlusses.

E-Schrotthalde vergrößern!

Verfasser:
pitberlin
Zeit: 27.06.2021 16:14:32
0
3166490
Danke.
5,7 A steht auf dem Typschild.
Dann messe ich mit meinem Analog-Multimeter mal die Stromaufnahme während des Betriebes.
Grüße

Verfasser:
Fritz Bummel
Zeit: 27.06.2021 16:26:50
0
3166497
Dumme Frage: Ist der Lüfterflügel abgegangen?
Hatte ich mal an der Betonmaschine, da war der locker und drehte sich nicht mit. Gleiches Resultat.

Verfasser:
pitberlin
Zeit: 28.06.2021 07:56:22
0
3166627
Lüfterrad funktioniert ohne Geräusche.

Aktuelle Forenbeiträge
Hani1412 schrieb: Hallo zusammen, ich befasse mich derzeit mit dem Austausch der vorhandenen Gasheizung und hätte da ein paar Fragen an euch. Vorhandene Anlage: Gastherme aus 2006: -Vaillant ecoTEC classic VC...
westberliner schrieb: Hallo Zusammen, wir sind gerade am Aufbau von 2 PV Anlagen: 5,5KWP/570V Leerlaufspannung - 1 String 14x395/~35V pro Modul. 3 Phasen WR 10m Leitung. 4KWP/2x202V Leerlaufspannung - 2 String je 5x395w/~35V...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik