Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Wartung Heisha
Verfasser:
Jens99
Zeit: 12.09.2021 15:25:34
0
3191980
Hallo zusammen,

bin grade dabei meine Heisha zu warten. Wir haben bei mir u.a. so einen superfilter im Rücklauf verbaut:



Ich bekomme den auf dem Bild in der Mitte gezeigten Siebeinsatz leider nicht rausgezogen. Hab da mit dem Finger reingegriffen - irgendwie hat der sich festgesetzt.

Gibt es da einen Trick?

Und sollte ich den Filter in der Heisha selbst draußen auch reinigen?

Was macht Ihr sonst noch so im Rahmen der Wartung?

Danke euch

Verfasser:
geiz3
Zeit: 12.09.2021 15:29:08
2
3191982
1. Wärmetauscherfläche vor Schmutz befreien.
2. Bier trinken.

Die Reihenfolge kann aber auch anders sein.

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 12.09.2021 15:35:32
0
3191984
Hi,

draußen in der Heisha ist auch ein Filtersieb im Wasserkreislauf, hinter dem kleinen Wartungsdeckel seitlich.

Falls irgendwo noch ein Schlammabscheider eingebaut ist den auch durchspülen.

Mit dem Superfilter hatte ich bisher keine probleme, vielleicht versuchen etwas zu drehen und dabei ziehen.

Gruß Tobias

Verfasser:
Jens99
Zeit: 12.09.2021 17:05:14
0
3192013
Moin,

danke für die Tipps. Den Filtereinsatz des Superfilters habe ich nicht rausbekommen. Die Einbausituation ist auch etwas eng - ein Rohr ist da sehr nahe, sodass ich nur mit der Hand hintergreifen / Finger reinstecken kann. Über diesen Weg kann ich nicht genüg Kraft aufbauen - aber da bewegt sich auch garnix. Habe den Schmutz dann so rausgeholt mit nem Wattestäbchen und Finger. So sah der Superfilter vor meiner Reinigungsaktion aus: Bild.

Flamcocent habe ich auch drinne. Was meint Ihr mit Durchspülen? Ich habe das Magnet runterverschoben und dann den Hahn aufgedreht. Waren auch einige Schwegeteilchen drinne. Das Wasser selbst war klar. Keine Brühe.

Aber jetzt kommts: Bin dann auch rausgegangen um den Filter zu reinigen. Da war ordentlich was drinne. Bild und Detailbild.

Diese massive Verschmutzung schien auch der Grund für den Hohen Stromverbrauch im Schnüffelmodus zu sein: Ich hatte bei ca 600l/h 80 Watt Stromverbrauch. Jetzt sinds nur noch 25 Watt.

Den Filter in der Außeneinheit habe ich noch nie gereinigt. Kann es sein, dass diese massive Verschmutzung noch von der Bauphase her rührt? Aber eigentlich müssten diese Teilchen doch vom Superfilter / Flamcovent vorher weggefiltert worden sein. Die beiden Komponenten sind schon immer dran. Hatte die beiden vor einem Jahr einer Reinigung unterzogen ohne großartige Verschmutzung.

Hat Ihr eine Idee, wo diese Schmutzanasammlungen jetzt plötzlich herkommen? Die Anlage ist seit ca 2 Jahren in Betrieb. Allerdings habe ich nur normales Leitungswasser eingefüllt.

Danke Euch

Verfasser:
Jens99
Zeit: 14.09.2021 08:45:57
0
3192501
Aus welchem Material besteht eigentlich der Wärmetauscher der Heisha, durch den das Heizungswasser fließt?

Ich schaue mir grade mal die in meinem Heizkreis verbauten Materialien an:

- Wärmetauscher Warmwasserspeicher HWS1D - 300l Stahl
- Hauptleitungen Vor/Rücklauf Kupfer28mm
- Fußbodenheizung PE-RT 17mm
- Wandheizung Alu-Verbund 16mm
- Heisha Wärmetauscher ??

Unsere Wasserhärte ist laut Wasserversorgerbei 14,7-16,9°dH, PH Wert bei 8, Leitfähigkeit bei 600.

Evtl bringt es was, das Wasser im Heizkreislauf durch enthärtetes Wasser zu ersetzten.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 15.09.2021 08:39:01
0
3192876
Der Superfilter hat aber auch noch Partikel drin.

Ich hab zwei Superfilter (Vorlauf + Rücklauf)... da ich den ersten falsch eingebaut habe, und keine Lust mehr hatte diesen auszubauen :-)

Ich muss immer mit dem kleinen Finger reinfahren, ein wenig auf / ab bewegen und da "schwappt" der Filtereinsatz raus. Er sitzt aber schon immer recht stramm.

Bei mir gab es am Anfang auch deutliche Ablagerungen.
Jetzt nach einem guten Jahr, war fast nichts mehr im Superfilter, und auch im Aussenfilter. D.h. für mich - das diese ABlagerungen mit den jetzt installierten Filtern eben rausgefiltert werden, was früher einfach im Hausnetz "zirkulieren" konnte :-)

Ich denke auch bei dir wird das abnehmen.

Verfasser:
osti
Zeit: 15.09.2021 12:51:45
0
3192989
Auch ich hatte letztes Jahr schon Probleme, den Einsatz vom Superfilter raus zu bekommen. Habe mir dann dieses Jahr vor der Warung gleich zwei Einsätze als Ersatzteil bestellt.
Auch dieses Jahr ging der Einsatz wieder nur sehr schwer raus.
Auf der Innenseite des Filters gibt es zwei kleine Nuten, eventuell bastel ich mir für das kommende Jahr mal einen Adapter, mit dem ich den Einsatz einfacher rausziehen kann (oder gibt es da schon etwas?).

Danke Osti

Verfasser:
Jens99
Zeit: 15.09.2021 15:20:20
0
3193083
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Der Superfilter hat aber auch noch Partikel drin.[...]


Habe ihn jetzt durch Fingerreinstecken und mehrere Saug/Drehbewegungen rausbekommen und ordentlich gereinigt. Mir ist aufgefallen, dass die Öffnung nicht ganz nach oben in richtung des zufließenden Wassers gezeigt hat. Darauf habe ich jetzt beim Reinstecken geachtet - und siehe da. Nur noch 18 Watt Stromverbrauch im Schnüffelmodus (ca 600 l/h).

Ich hatte ein Gespräch mit dem Händler von dem SHWT-Tank und dieser wiederrum mit dem Hersteller. Sie glauben auch, dass es aus dem Wärmetauscher des Wassertanks kommt. Es können wohl Rückstände aus dem Produktionsprozess sein, die sich jetzt gelöst haben. Auch kann es sein, dass duch Ionisationskorosion (Kupfer/Eisen) und meiner Heizungswasserqualität dieser Prozess in Gang gesetzt wurde.

Überlege jetzt ernsthaft zumindest eine Enthärtungsanlage (Bspw die recht günstige Aqmos R2D2) für Hauswasser einzubauen um im gesamten Haus von hart auf weich runterzukommen. Und dann ggf. noch ein Korrisionsschutzmittel (bspw. thermofit von Richter-Chemie) in Heizwasser hinzuzufügen. Auf eine vollständige Entsalzung des Heizungswassers mit entsprechenden Patronen würde ich verzichten, da dann die dauerhafte Überwachung des PH-Werts wohl sehr wichtig wird.

Aktuelle Forenbeiträge
JanRi schrieb: Bei den neueren Solemaschinen ist das serienmäßig. Ob die...
Schlitzi schrieb: Guten Morgen :) Also das umtellen auf Codierebene2 hat nicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
 
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik