Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
STAqua II / Quinta 25 Speicher wird nur sehr langsam aufgeheizt
Verfasser:
nomis82
Zeit: 24.11.2022 08:51:52
0
3426250
Moin liebe Fachleute,
ich benötige einmal einen Rat.

In meinem Miethaus sind eine Paradigma STAqua II (inkl. ca. 1000 Liter Speicher) sowie eine Quinta 25 Therme verbaut.

Ich habe im Heizbetrieb jetzt folgendes beobachtet: Sobald die Therme anfängt zu heizen (Modus: 3), steigt ihre Temperatur (die Zahl rechts neben der 3) nur auf die Temperatur an, die sich aktuell auch im Speicher befindet.

Ergo: Hat der Speicher im oberen Bereich 40 Grad, heizt die Therme ebenfalls nur mit 40, maximal 41 bis 42 Grad. Der Wert ändert sich nur äußerst langsam, sobald auch die Temperatur im Speicher langsam steigt.

Entsprechend lange dauert es, bis der Speicher auf die gewünschte Temperatur geheizt wird - und entsprechend viel Gas wird verbraucht (nehme ich an).

Gibt es eine Einsttellung, mit welcher ich der Therme sagen kann, dass sie den Speicher mit heißerem Wasser speisen soll?

Ich bin Neuling auf diesem Gebiet, falls ihr also noch Infos benötigt, liefere ich die gerne nach.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Joris

Verfasser:
fiete
Zeit: 24.11.2022 09:54:18
0
3426298
Welche Anlage/Steuerung regelt denn die Speicherbeladung durch die Therme? Welcher Speicher ist verbaut?

Verfasser:
nomis82
Zeit: 24.11.2022 10:03:16
0
3426305
Da kann ich jetzt nur aus den Bedienungsanleitungen zitieren:

Heizungsregler: SystaComfort II

Kollektor: CPC Star azzurro

Speicher: Aqua Expresso 550,630, 840, 1100

Solarregler: SystaSolar Aqua II

Verfasser:
fiete
Zeit: 24.11.2022 12:30:46
0
3426428
Dann wird die Therme mutmaßlich über die 0-10 V Schnittstelle der SystaComfort angesteuert und geregelt. Wir haben eine entsprechend aufgebaute Anlage: SystaComfort, Speicher Expresso und Paradigma Solaranlage in Verbindung mit einer Fremdtherme (d.h. nicht Paradigma). Da funktioniert die Aufheizung des (oberen) WW-Reservoirs des Speichers problemlos.

Bei Wärmeanforderung für das WW-Reservoir im Speicher übermittelt die SystaComfort auch gleich den Sollwert an die Therme (z.B. bei 50°C Soll-T: 5V). Der Sollwert lässt sich auf der Bedienungseinheit der SystaComfort anzeigen (->Speicher ->Messwerte ->Sollwert Puffer). Die Quinta 25 Therme hat allerdings komplexe Einstellmöglichkeiten, wie mit dem 0-10 V Signal umgegangen werden soll (siehe Seiten 41-42 und 26 der Bedienungsanleitung). Zudem können Einstellungen auf der Fachmann-Ebene auch eine Rolle spielen. Das zur Steuerungstechnik (falls noch nicht bekannt).

"Ich habe im Heizbetrieb jetzt folgendes beobachtet: Sobald die Therme anfängt zu heizen (Modus: 3), steigt ihre Temperatur (die Zahl rechts neben der 3) nur auf die Temperatur an, die sich aktuell auch im Speicher befindet.
Ergo: Hat der Speicher im oberen Bereich 40 Grad, heizt die Therme ebenfalls nur mit 40, maximal 41 bis 42 Grad. Der Wert ändert sich nur äußerst langsam, sobald auch die Temperatur im Speicher langsam steigt."


Das bedeutet wohl, dass die angezeigte Temperatur den Istwert widerspiegelt. Und das "langsame" Ansteigen des Werts dann den Aufheizvorgang (kann bei einem 1000 l Speicher schon ein bisschen dauern ..). Wie ist denn der WW-Sollwert? Und gibt es Zeiten, zu denen kein WW erzeugt werden soll (siehe "Warmwasserprogramm" der SystaComfort).

Verfasser:
nomis82
Zeit: 24.11.2022 12:44:19
0
3426444
Erst einmal vielen Dank für deine ausführlichen Infos.

Einen "Sollwert Puffer" habe ich im Menü nicht, nur einen "TSPsoll", der steht auf 70 Grad.

Im Display steht - bei längerer Inaktivität - noch "WW-Soll 50 °", falls dir das etwas hilft.

Eine kurze Frage dazu: Worauf genau bezieht sich der WW-Soll-Wert? Auf die Temperatur des heißen Wassers, das aus dem Hahn kommt?

Weil mein Speicher doch eigentlich 2 Bereiche haben sollte, einen für Warmwasser und einen für den Heizkreislauf, oder?

Zeiten, in denen kein WW erzeugt werden soll, gibt es. Von 22 - 5 Uhr laut Menü.

Kurzer EInschub: Ich habe die Therme jetzt mal im Handbetrieb laufen lassen. Da geht der Displaywert relativ schnell auf (3)38 hoch - und bleibt dann dort stehen. Allerdings ist die Temperatur im Speicher (abgelesen auf dem Display, wo auch die Leitungen vom Kollektor reinlaufen) oben bei 32 und unten bei 30. Die 38 können also vermutlich nicht irgendeine Form von Ist-Temperatur im Speicher sein.

Verfasser:
nomis82
Zeit: 24.11.2022 13:49:50
0
3426496
Ich nochmal,
ich habe in der Anleitung gerade gesehen, dass es sich bei der angezeigten Zahl um die Kesselvorlauftemperatur handelt. ( http://www.stephankleine.de/wp-content/uploads/Quinta-10-25-30.pdf , Seite 31)

Im Auslesemodus kann ich die Kesselvorlauftemperatur (Ist) und Kesselvorlauftemperatur (Soll) auslesen. Und die beiden sind nie auch nur annähernd gleich.

Der Ist-Wert liegt fast nie über 40 Grad. Es sei denn, die Speichertemperatur ist bereits entsprechend geklettert (+-3 Grad unter der Kesseltemperatur) . Der Soll-Wert liegt bei 75. Letztere werden jedoch nie erreicht.

Welche Einstellung verhindert, dass die Therme mit mehr Kesseltemperatur in den Speicher lädt?

Verfasser:
fiete
Zeit: 24.11.2022 19:23:16
0
3426733
"Im Display steht - bei längerer Inaktivität - noch "WW-Soll 50 °", falls dir das etwas hilft.

Eine kurze Frage dazu: Worauf genau bezieht sich der WW-Soll-Wert? Auf die Temperatur des heißen Wassers, das aus dem Hahn kommt?"


WW-Soll kann an der SystaComfort eingestellt werden und ist die Soll-Temperatur im Speicher-WW-Reservoir. Zusätzlich kannst du an der Bedieneinheit des Expresso (mit Frischwasser-Station?!) noch eine maximale WW-Temperatur einstellen. Auf diese zuletzt genannte Temperatur wird das WW ins Leitungsnetz geschickt. Diese zweistufige Regelung ist wichtig, wenn im Sommer durch die Solarthermie der Speicher auf Temperaturen von vielleicht 90°C aufgeheizt wird.

"Weil mein Speicher doch eigentlich 2 Bereiche haben sollte, einen für Warmwasser und einen für den Heizkreislauf, oder?"

Die SystaComfort-Steuerung unterscheidet zwischen diesen beiden Bereichen (haben eigenständige T-Fühler). Wenn kein WW-Heizprogramm aktiv ist, wird nur die Temperatur im mittleren Speicherbereich kontrolliert (->Heizung). Wenn sowohl WW-Heizprogramm als auch Heizungsprogramm aktiv sind, werden beide Bereich kontrolliert. Und in Abhängigkeit von Ist- und Sollwerten gegebenenfalls aufgeheizt.

Zu der Quinta 25 Therme: Da gibt es zahlreiche Optionen, mit denen auch eine externe Ansteuerung wie durch die SystaComfort modifiziert werden kann (Seiten 41-42 und 26 der Bedienungsanleitung). Z.T. sind die in der "Fachmann"-Ebene für den Anwender geperrt (Seite 27). Und die T-Anzeige für den Parameter 3 hängt vom Betriebszustand (externe Ansteuerung/Handregelung/..) ab (siehe u.a. Seite 24). Zudem läuft die Therme im "Handbetrieb" wahrscheinlich mit maximaler Heizleistung, im Gegensatz zum modulierenden Betrieb bei Fremdansteuerung. Da wird die Temperatur natürlich schneller steigen. Die Steuerungsparameter für die Quinta 25 Therme sind so komplex, dass eine Ferndiagnose kaum möglich ist.

Verfasser:
fiete
Zeit: 24.11.2022 19:34:00
0
3426740
Zitat von nomis82 Beitrag anzeigen
Der Ist-Wert liegt fast nie über 40 Grad. Es sei denn, die Speichertemperatur ist bereits entsprechend geklettert (+-3 Grad unter der Kesseltemperatur) . Der Soll-Wert liegt bei 75. Letztere werden jedoch nie erreicht.

Welche Einstellung verhindert, dass die Therme mit mehr Kesseltemperatur in den Speicher lädt?

1) In welcher Steuerung ist der Soll-Wert für die Speichertemperatur 75°C?
2) Die "intelligente" Steuerung der SystaComfort verhindert, dass die Kesseltemperaturen höher sind als mit WW-Soll (im oberen Speicher-Bereich) oder mit der Außentemperatur-geführten Vorlauftemperatur für die Heizung (im mittleren Speicherbereich) vorgegeben. Sieht im Sommer bei Eintrag durch die Kollektoren aber anders aus. Zusätzlich lässt sich die Außentemperatur-geführten Vorlauftemperatur für die Heizung noch "deckeln". D.h. es lässt sich ein Maximalwert einstellen.

Verfasser:
nomis82
Zeit: 24.11.2022 19:37:25
0
3426746
Klasse, vielen Dank für den ganzen Input, das klärt schon eine Menge auf.

Zudem läuft die Therme im "Handbetrieb" wahrscheinlich mit maximaler Heizleistung, im Gegensatz zum modulierenden Betrieb bei Fremdansteuerung

Genau hier liegt meines Erachtens irgendwo der Fehler. Denn: Zwar steigt im "Handbetrieb" die Temperatur deutlich schneller - jedoch nur bis zu einer Temperatur von maximal 3 Grad über der oberen Speichertemperatur.

Danach steigt die angezeigte Kesselvorlauftemperatur nur, wenn auch die Speichertemperatur steigt.

Irgendwo muss also eine Einstellung versteckt sein, die besagt: Kesseltemperatur darf maximal 3 Grad über der Speichertemperatur liegen. Und genau die finde ich nicht, so ein Ärger.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich kurz nach dem Einzug ins Haus (Mitte Juli) beobachtet habe, dass die Therme im Heizbetrieb deutlich höher geheizt hat, nämlich mit irgendwas über 60 Grad kurz nach Einschalten des Heizbetriebs (Modus: 3). Das hat sich - ohne, dass ich was verstellt habe, geändert.

---
1) In welcher Steuerung ist der Soll-Wert für die Speichertemperatur 75°C?

Ich als Anfänger weiß leider nicht genau, was du mit "Steuerung" meinst, aber den "TSPsoll-Wert" lese ich am Display am Speicher (Tank) ab. Da ist er bei 70 Grad.

In dem Display, in welches die beiden Solarleitungen reingehen, steht auch ein Wert names "Speichertemperatur Sollwert", der ist auf "65 Grad" eingestellt. Der lässt sich aber nicht verstellen.

Verfasser:
fiete
Zeit: 25.11.2022 10:11:20
0
3426999
Zu den "Eigenarten" der Therme bzw. ihrer eigenen Steuerungsparameter kann ich - wie schon geschrieben - nichts Erhellendes beisteuern.

Zitat von nomis82 Beitrag anzeigen
Ich als Anfänger weiß leider nicht genau, was du mit "Steuerung" meinst, aber den "TSPsoll-Wert" lese ich am Display am Speicher (Tank) ab. Da ist er bei 70 Grad.

Dabei handelt es sich um die Bedieneinheit für die Frischwasserstation. Bei dem "TSPsoll-Wert" handelt es sich um einen Wert, der aus den Vorgaben für die in der SystaComfort eingestellte WW-Temperatur (im Speicher) bzw. Außentemperatur-gesteuerten Heizungstemperatur errechnet wird. Den kannst du nur indirekt durch Veränderung der beiden Ecktemperaturen (WW, Heizung) verändern.

"TSPSoll" bitte nicht verwechseln mit "Maximale Speichertemperatur" (einzustellen unter Speicher/Anlagendaten an der SystaComfort).

Ein TSPSoll 70°C ist aber sehr hoch! Deshalb nochmal die Frage: welche Werte haben die an der SystaComfort eingestellten "WW normal" und "WW erhöht" und wie hoch ist die Soll-Temperatur für den Heizungsvorlauf (abzulesen an der SystaComfort unter Heizkreis/Messwerte und da im 2. Fenster).

Zum Vergleich: bei uns - mit "WW normal" von 45 °C - ist die TSPSoll auch 45°C!

Zitat von nomis82 Beitrag anzeigen
In dem Display, in welches die beiden Solarleitungen reingehen, steht auch ein Wert names "Speichertemperatur Sollwert", der ist auf "65 Grad" eingestellt. Der lässt sich aber nicht verstellen.

Bei dieser Bedieneinheit handelt es sich um die SystaSolar Aqua, die für die Steuerung der Solaranlage zuständig ist. Über eine Bus-Leitung mit der SystaComfort kommunizieren beide. Da wir ein altes Modell haben, dessen Anzeige mit der aktueller Modelle nicht kompatibel ist, kann ich ohne Bedieneinheit nichts dazu beisteuern. An die Einstellungen der SystaSolar Aqua würde ich an deiner Stelle vorerst nicht rangehen.

Verfasser:
nomis82
Zeit: 25.11.2022 11:17:17
0
3427054
Bei dem "TSPsoll-Wert" handelt es sich um einen Wert, der aus den Vorgaben für die in der SystaComfort eingestellte WW-Temperatur (im Speicher) bzw. Außentemperatur-gesteuerten Heizungstemperatur errechnet wird.

Den von mir am Speicher/Tank abgelesenen "TSPsoll-Wert" (derzeit: 70 Grad) kann ich aber direkt am Display am Speicher/Tank verstellen. Und zwar unter Anlagedaten-Maximale Speichersoll-Temperatur. Änder ich den Wert, ändert sich auch der TSPsoll-Wert unter Messwerte.

Zur Verifzierung: Mit "SystaComfort" meinst du das Display an der Therme?
WW-Normal: 50 Grad
WW-Komfort: 55 Grad

Die Soll-Temperatur für den Heizungsvorlauf liegt derzeit bei rund 40 Grad und ändert sich nicht, wenn ich die WW-Temperaturen ändere - aber dann, wenn ich unter "Heizkreis einstellen" die Raumtemperaturen verändere.

Das macht für mich aber auch Sinn, da sich der Heizungsvorlauf ja eben auf die Heizung und nicht auf das WW bezieht.

Verfasser:
fiete
Zeit: 25.11.2022 13:13:44
0
3427142
Zitat von nomis82 Beitrag anzeigen
Den von mir am Speicher/Tank abgelesenen "TSPsoll-Wert" (derzeit: 70 Grad) kann ich aber direkt am Display am Speicher/Tank verstellen. Und zwar unter Anlagedaten-Maximale Speichersoll-Temperatur. Änder ich den Wert, ändert sich auch der TSPsoll-Wert unter Messwerte.

Das was ich dazu geschrieben habe, stammt aus der Bedienungsanleitung für die SystaExpresso-Bedieneinheit (für den Betreiber). Ehrlich gesagt habe ich mich bisher um diesen Parameter bei der SystaExpresso-Bedieneinheit nicht gekümmert, weil die SystaComfort die eigentliche Steuereinheit darstellt. Und da kannst du - wie schon geschrieben - die Speichersolltemperatur ablesen.

Welcher Wert wird denn für die Temperatur im oberen Speicherbereich angezeigt? Abzulesen an der SystaComfort unter Speicher/Messwerte ("TWO"). Wenn der ± der eingestellten WW-Speichertemperatur entspricht, dann ist alles in Ordnung.

Zitat von nomis82 Beitrag anzeigen
Zur Verifzierung: Mit "SystaComfort" meinst du das Display an der Therme?

Nein, nicht das Display der Bedieneinheit der Therme. Bei der SystaComfort steht auch SystaComfort vorne drauf und sie wird über eine separate Bedieneinheit (mutmaßlich S-Touch) bedient. Aber da du die richtigen T-Werte genannt hast, wirst du schon am richtigen Teil nachgeschaut haben.

Verfasser:
nomis82
Zeit: 25.11.2022 14:26:28
0
3427190
Bei mir steht nirgendwo SystaComfort drauf.

Ich habe 3 Displays:

Eins am Speicher/Tank
Eins an der Therme (mit Aufschrift "ParaDigma")
Eins rechts neben der Therme, wo die beiden Solarleitungen reingehen und wo auf dem Touchdisplay auch der Speicher grafisch abgebildet ist inkl. der Temperaturen im oberen (derzeit 55 Grad) sowie unteren (derzeit 30 Grad) Bereich.

Welcher Wert wird denn für die Temperatur im oberen Speicherbereich angezeigt? Abzulesen an der SystaComfort unter Speicher/Messwerte ("TWO").

Einen TWO-Wert habe ich nur unter "Messwerte" beim Thermendisplay. Dort wird 61 Grad angezeigt.

Im Display am Speicher habe ich noch einen "Warmwassertemperatur TWW"-Wert, der liegt bei 55 Grad.

Verfasser:
fiete
Zeit: 25.11.2022 15:59:45
0
3427242
Zitat von nomis82 Beitrag anzeigen
Bei mir steht nirgendwo SystaComfort drauf.

Das hier (https://www.paradigma.de/produkte/regelungen/systacomfortll/) zeigt und beschreibt die SystaComfort II. Diese Steuerung sollte doch nach deiner Beschreibung doch Bestandteil der Anlage sein?! Und die Therme sollte doch über ein eigenes Display verfügen? Die Beschreibung "Da geht der Displaywert relativ schnell auf (3)38 hoch" ist auch nicht kompatibel mit irgendeiner SystaComfort-Anzeige. Seltsam.

Kannst du vielleicht ein Foto von der Therme mit dem Bedienteil und von dem Bedienteil am Speicher hier reinstellen?

Aktuelle Forenbeiträge
Daniel S. schrieb: Hallo... Ich habe vor 2 Monaten eine Multisplit von Panasonic eingebaut und bin etwas enttäuscht. Außenteil 5kw Innenteil einmal 5kw und einmal 2.5kw. Vielleicht habe ich zuviel erwartet oder irgendwas...
Andreas80 schrieb: Hallo Wir haben ein Haus mit einer 34 Jährigen Ölheizung und Bodenheizung gekauft. Nun funktioniert die Bodenheizung in einem Raum nicht. Ich habe das Ventil (heisst das so?) beim Verteiler (olso im Keller...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Mit Danfoss ist alles geregelt
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik