Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Staub-Messpflicht wassergef. Kaminofen nach WP Einbau ?
Verfasser:
Hagen M
Zeit: 24.11.2022 19:15:54
0
3426723
Moin zusammen.

ich liege etwas im Klinch mit meinem Schornsteinfeger.

Ich habe die letzten 10 Jahre mein Haus 130m² im Winter ausschließlich mit einem wassergeführten 10KW Pelletofen geheizt.
Weil der Pelletofen ja keine Einzelraumfeuerstätte ist (das ganze Haus wurde ja damit beheizt) war er natürlich Messpflichtig. Soweit, so gut

Jetzt nach dem Einbau der Wärmepumpe die ja die gesamte Heizlast des Hauses abdeckt, wollte ich auf diese Einzelraumfeuerstättenregelung zurück. Das heißt die WP dient als alleinige Heizung des Gebäudes und der Pelletofen soll nur noch sporadisch angemacht werden um den Aufstellraum etwas zu erwärmen.

Der Schornsteinfeger möchte sich nicht darauf einlassen und weiterhin messen kommen.
Er kann mir aber auch keinen richtigen Grund nennen warum es keine Einzelraumfeuerstätte sein kann.
Ich weiß das andere Schornsteinfeger das so auslegen und einen wassergeführten Ofen nur in die Messpflicht nehmen wenn damit ein ganzes Gebäude außerhalb des Aufstellraumes geheizt wird.
Es geht hier nur um das Messen was immerhin alle 2 Jahre mit 190€ zu Buche schlägt. Und so oft läuft der Ofen nun auch nicht mehr.

In den Gesetzestexten ist es leider sehr schwammig ausgedrückt.
Andererseits steht dort eindeutig das von der Messpflicht befreit ist, wer überwiegend den Aufstellraum beheizt und anliegende Räume. Auch eine mind. KW Tabelle mit m² gibt es dort.

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir einen Tip geben wie ich argumentieren kann? Oder vielleicht hat jemand einen Link mit einem ghültigen Auszug?

Gruß

Verfasser:
tricktracker
Zeit: 24.11.2022 19:20:18
0
3426730
Mach das Rohr raus und melde ab. Dann machst das Rohr wieder,dran und machst ne Neuanmeldung.
Darüber sprichst mit ihm in Konsequenz.entweder oder, so,musste,es meiner auch lernen.

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 24.11.2022 19:24:42
0
3426734
Ein wassergeführter Ofen versorgt immer mehrere Räume, weil dein Wasser ja zum Puffer geht und dieser die Wärme ans Haus abgibt.

Also ist das keine "Einzelraumfeuerstätte"

Verfasser:
Hagen M
Zeit: 24.11.2022 20:12:17
0
3426767
Zitat von Stefan87 Beitrag anzeigen
Ein wassergeführter Ofen versorgt immer mehrere Räume, weil dein Wasser ja zum Puffer geht und dieser die Wärme ans Haus abgibt.

Also ist das keine "Einzelraumfeuerstätte"


Das ist eben nicht pauschal so. Es ist Auslegungssache. Eine Einzelraumfeuerstätte darf mehrere Räume die im Verbund stehen beheizen. Auch über einen Wasseranschluß.

Rohr abbauen und neu anmelden ist auch keine Option. Damit entfällt der Bestandschutz. Es ist ein Ofen Klasse 1. (Bj. 2002) Diese dürfen neu nicht mehr in Betrieb genommen werden soweit ich weiß.

Verfasser:
Lusmax
Zeit: 25.11.2022 09:04:56
0
3426959
Vermutlich bezieht sich Hagen M auf die Vollzugsempfehlungen der LAI (Seite 9 ff.):

Demnach ist das Vorhandensein anderer Wärmeerzeuger für die Einstufung als Einzelraumfeuerungsanlage irrevalent. So sind beispielsweise Pelletöfen mit Wasserwärmetauscher mit einer Nennwärmeleistung bis 8 kW immer Einzelraumfeuerungsanlagen. Darüber hinaus gilt es die entsprechenden Tabellen zu beachten.

Mein zuständiger Schorni hat mir zugesagt, dass er entsprechend LAI auslegt. Aber eine Verpflichtung hierzu gibt es wohl nicht.

Verfasser:
Hagen M
Zeit: 25.11.2022 12:08:53
0
3427094
Hallo.
Danke für den link.
Ja es sieht eng aus für mich.
Man kann es durchaus so auslegen als wenn die wärmeleistung höher ist als für den aufstellraum.
Ich werde dem Bescheid des Schornsteinfeger nicht widersprechen und in 2 Jahren noch mal mit ihm reden.

Danke für die Kommentare.

Gruß

Verfasser:
Reiner.E
Zeit: 25.11.2022 14:46:29
0
3427198
Hallo,

hier gibt es auch noch was zu lesen bezüglich Einzelraumregelung.

Sonnige Grüße Reiner

Verfasser:
Hagen M
Zeit: 27.11.2022 17:43:47
0
3428281
Ok Danke.
Der Passus das die max. Nennwärmeleistung des Ofens der Heizlast des Aufstellraumes mind. entsprechen muss, zerstört sämtlichen Spielraum. Wie soll ich die Nennwärmeleistung von 10KW für den Aufstellraum nachweisen wenn die Wärmepumpe mit 7 KW die gesamte Heizlast des Gebäudes decken kann.

Somit fliegt das Teil zum Sommer raus.
Wasserseitig entleeren und Rauchrohr abbauen und zumauern.


Schade. Aber nur als Backup etwas zu teuer, Für das Geld kann ich im Notfall 20 Tage im Jahr mit Heizlüftern heizen.

danke an alle.

Aktuelle Forenbeiträge
Daniel S. schrieb: Hallo... Ich habe vor 2 Monaten eine Multisplit von Panasonic eingebaut und bin etwas enttäuscht. Außenteil 5kw Innenteil einmal 5kw und einmal 2.5kw. Vielleicht habe ich zuviel erwartet oder irgendwas...
Andreas80 schrieb: Hallo Wir haben ein Haus mit einer 34 Jährigen Ölheizung und Bodenheizung gekauft. Nun funktioniert die Bodenheizung in einem Raum nicht. Ich habe das Ventil (heisst das so?) beim Verteiler (olso im Keller...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik