Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Bus selbst steuern ?
Verfasser:
Heinz51
Zeit: 11.09.2005 18:47:05
0
237863
Was benötige ich, (außer der Projektdatei/Daten meines Hauses/des Elektrounternehmens) um mein BUS-System selbst per PC zu ändern ? Bei mir wurden etliche Schalter falsch programmiert. An einigen geht das Licht an, wenn man unten drückt, an anderen dann, wenn man oben drückt usw. Das sollte doch einheitlich im ganzen Haus sein. Und bei jeder Änderung, den Elektriker zu ordern, kann auf Dauer auch nicht richtig sein, finde ich.
Wie läuft das bei Euch ?

Gruß
Heinz

Verfasser:
littelboytom
Zeit: 11.09.2005 19:05:28
0
237877
Hallo Heinz

Wäre das nicht dann ein Fall von Garantie, die dein Elektriker dir auf Kulanz abändert?

Was du für dein System brauchst um es abzuändern, soweit ich informiert bin.
- Projektdatei deines Hauses (kann man in den meisten Fällen auch auslesen)
- Verbindungskabel zwischen PC und Anlage
- Software
- Lizenzen

kommt aber immer darauf an was du für ein System hast.

Gruß Tom

Verfasser:
MMS
Zeit: 11.09.2005 19:11:54
0
237880
Es wäre hilfreich wenn man wüsste um was für einen Bus es sich denn handelt, grob geschätzt werden in DE ca. 70-100 verschiedene Bus-Systeme verbaut, von den grossen wie EIB, LCN oder LON (in alphabetischer Reihenfolge) über herstellereigenen Systeme bis zur umgewidmeten SPS.

Üblicherweise geht man davon aus dass die Projektdaten mit Projektabschluss und bezahlung der Rechnung an den Kunden ausgehändigt wird, immerhin hat der ja dafür bezahlt.

Allerdings benötigt man für einige Bus-Systeme eine spezielle Programmiersoftware, bei LCN gibt es die Stand meiner Kenntnis für Umme, EIB und LON wollen für einiges Geld gekauft werden.

Gruss
Markus

Verfasser:
heiznix
Zeit: 11.09.2005 19:41:34
0
237904
Welcher Bus soll es schon sein? Ist mit 98% ein EIB-Bus, der sogenannte Elektrikerbus. Aus genannten Gründen käme mir so etwas niemals ins Haus. Ich möchte selbst meine Haustechnik programmieren und beherrschen und nicht jedesmal einen teuren Fachmann im Haus haben wenn eine Umprogrammierung notwendig wird.

Aber, @ Heinz51, in Deinem Fall handelt es sich doch um eine Reklamation die der Ersteller in Ordnung bringen muß. Mängelliste erstellen und von ihm erledigen lassen.

Gruß heiznix

Verfasser:
Heinz51
Zeit: 12.09.2005 14:13:42
0
238227
Danke für eure Antworten,
dann werde ich mal eine Liste anfertigen, die der Elektriker abarbeiten kann.
Gruß
Heinz

Verfasser:
greenbear
Zeit: 20.09.2005 23:20:07
0
242204
Hallo,
ja, zum Einstieg am besten die Conrad C-Control Station mit BASIC programmieren, ist echt einfach. Wenn Leitungen zentral verlegt sind und man mehr will, kann man z.B. auf die Beckhoff BC9000 umsteigen, oder ganz neu mit noch mehr Speicher und Busklemmen BC9050, beide über Ethernet Bus.

Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier unter diesem Link habe ich alles abgelegt und wenn weiter was benötigt wird...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für die Drehzahlregelung einer UPER20-60 alternativ einer UPM20-70. ABER die Software...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik