Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Wie sieht die Zukunft des Gasverteilnetzes in DE aus?
Verfasser:
MIKA.HH
Zeit: 26.04.2023 11:32:29
0
3525695
Bis 2045 soll der Gebäudesektor CO2 neutral sein.
Die WP ist energieeffizient und auf dem Wachstumspfad.
Die WP benötigt Strom, der häusliche Gasanschluss wird überflüssig.

Aktuell kann ein Haushalt den Gasanschluss abmelden.
Der Rückbau kostet für den Anschlussbesitzer (noch) nichts.
Wann wird sich das voraussichtlich ändern?

Konkret:
Ich habe im Dez. 2022 eine Jeisha 5kW installiert.
Statt 24000 kWh Gas rechne ich mit 4.500 kWh Stromverbrauch im Jahr.
Der Stromverbrauch liegt aktuell im Plan
Der Buderus NT Heizkessel steht noch angeschlossen im Keller und ist seit IBN der WP aus.
Ich hatte den Kessel als Rückversicherung geplant und die Restnutzung für max. 1-2Jahre vorgesehen.
Mir war anfangs nicht klar, ob ich mit 5kW Heizleistung auskomme.
Mein Ziel war, langfristig in jedem Falle auf einen bivalenten Betrieb zu verzichten.
Es gibt nämlich noch Verbesserungspotenzial bei der Dämmung des Hauses.

Im Mai erhalte ich die Jahresabrechnung für die Belieferung von Gas.
Auch wenn ich den Kessel ausgeschaltet lasse zahle ich dann noch Gas- Grundgebühr und Schorni bis zum Abbau des Anschlusses.
Wie lang wird die Abmeldung des Anschlusses voraussichtlich noch kostenlos sein?
Lässt sich der Gasversorger auf eine sehr niedrige Vorauszahlung ein, die gerade die Grundgebühr abdeckt?

Irgendwann werden die Kosten des Verteilnetzes ja sicher auf die noch verbleibenden Anschlussinhaber umgelegt, oder? Ab wann sollte man mit einem kostenpflichtigen Rückbau rechnen?

Habt Ihr Ideen?
Wann würdet Ihr an meiner Stelle den Anschluss abmelden und den Kessel entfernen?
Beste Grüße
MIKA

Verfasser:
K.Grabowski
Zeit: 24.07.2023 20:18:40
0
3565216
Zuviele Unbekannte in der Zukunft, also gilt »Man schüttet kein dreckiges Wasser aus, wenn man kein reines hat.«

Aktuelle Forenbeiträge
Carbonat380 schrieb: Hallo, ich habe eine Bosch CS5000AW 17 0 WP in einem Wochenendhaus...
JustHolt schrieb: Hallo! Ich benötige bitte das hier versammelte Fachwissen zu...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
 
Hersteller von Armaturen<br />und Ventilen
Website-Statistik