Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Vaillant VWL 75/6 Ersatzteilnummer
Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 04.12.2023 22:55:03
0
3629577
Es wird kalt und wieder ist was kaputt.

Die Heizung zeigt keine Fehlermeldung - trotzdem heizt sie nicht. Komplettem Reset der Einstellungen vorgenommen, es kommt erneut im Live-Monitor "Lüftereinheit 1: Lufteinlasstemp. zu hoch". Bei diesen Temperaturen wohl eher unwahrscheinlich, ich vermute einen defekten Temperaturfühler. Nach Neustart läuft sie für ein paar Minuten um dann wieder nicht zu funktionieren. Leider gibt sich Vaillant eher verschlossen wenn man nach der Teilenummer sucht.

Das Heizen mit Strom funktioniert weiterhin, also nur halb schlimm.

Vielleicht kann mir einer mit der Nr. oder dem Ersatzteilliste aushelfen bzw. hat einen Tipp was es sonst sein könnte.

Danke fürs Lesen,
M

Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 06.12.2023 14:52:13
0
3630777
Habe im Gerät nachgeschaut. Ist dier Ersatzteilnummer 0020148002.

Verfasser:
dyingmemories
Zeit: 06.12.2023 15:56:16
0
3630842
Du kannst im DIA die Fühlerwerte kontrollieren.
Meistens sind die Stecker nass/rostig durch den Dampf vom abtauen.

Fühler tauschen und Stecker mit Armaflex isolieren sollte der def. Sein

Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 06.12.2023 17:32:50
0
3630917
Danke für deine Rückmeldung!
Stecker abziehen und neu draufstecken hatte tatsächlich geholfen. Kurzfristig - 4 Stunden später kommt der gleiche Fehler.
Versuche es erneut und isoliere den Stecker. Wirklich eine eher ungünstige Position für eine einfache Steckverbindung...
Was meinst Du mit DIA?

Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 06.12.2023 17:44:06
0
3630924
Ah, habe den Wert der Temperatur im Menüpunkt Sensortest gefunden.
1,7 Grad und geht nach dem "einspielen" wieder...

Verfasser:
dyingmemories
Zeit: 06.12.2023 21:15:38
0
3631082
Der spinnt sicher ab und zu.war ein häufiger fehler auch bei den /5 arotherm.
Ist immer wegen feuchtigkeit gewesen

Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 10.12.2023 15:39:21
0
3633318
Könnte heulen!

Sensor getauscht, Kontakte getrocknet, isoliert, eingeschrumpft und trotzdem kommt wieder die Meldung "Lufteinlasstemp. zu hoch". Es werden unglaubwürdige 92 Grad angezeigt.

Noch eine Idee?

Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 10.12.2023 15:56:33
0
3633325
Nach dem kompletten Ausschalten der Anlage und dem anschließenden Anschalten sinkt die Temperatur relativ schnell und steigt nach vielleicht 45 Sekunden wieder hoch wenn der Lüfter leicht anfängt zu drehen.

Verfasser:
interessierter65
Zeit: 10.12.2023 16:17:59
0
3633342
Zitat von Mario Haferstroh Beitrag anzeigen
Nach dem kompletten Ausschalten der Anlage und dem anschließenden Anschalten sinkt die Temperatur relativ schnell und steigt nach vielleicht 45 Sekunden wieder hoch wenn der Lüfter leicht anfängt zu drehen.


Versuch:
wenn der Fühler direkt auf die HMU (Leiterplatte im Außengerät) geklemmt wird,
Klemmleiste 22 , Klemmen 13 und 14
was passiert dann ?
Ein Kandidat ist auch immer die ebus- Leitung.
Ich zitiere: „Verwenden Sie niemals geschirmte oder gedrillte Kabel …..Adersuerschnitt mind 0,75 qmm.“

Viel zu oft wird leider billigeres Klingeldraht benutzt .

Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 10.12.2023 16:32:53
0
3633354
Danke für den Tipp! Probiere ich bei Tageslicht mal aus.
Hab gerade erstmal wieder die gesamte Isolation entfernt, Kontaktspray in die Steckverbindung und alles wieder verschlossen. Temperatur glaubhafte 4 Grad C. Stehe nun vor dem Display und beobachte - auch wenn es eine Stunde dauert...

Verfasser:
Mario Haferstroh
Zeit: 12.12.2023 21:02:39
1
3634659
Liebe Tippgeber,
werte Interessierte,

nun läuft die Anlage tatsächlich 2 Tage problemlos. Was konkret die Fehlerursache war ist... wahrscheinlich... bestimmt... vielleicht der Steckkontakt zwischen Temperaturfühler und "Verlängerung" zur Platine. Ein reines Austauschen des Fühlers brachte nur temporär eine funktionierende Heizung, das Besprühen des Kontaktes mit Kontaktspray dauerhaft Erfolg.

Möge es Bestand haben!

Mein Dank gilt allen Lesern und Helfern!!!

Aktuelle Forenbeiträge
cmuesei schrieb: So ziemlich genau vor einem Jahr hatte ich alle Optimierungsempfehlungen meiner verkorksten FB-WP-Installation umgesetzt und kann heute nur jedem Empfehlen, dieses Forum zu nutzen und das möglichst schon...
Marc0303 schrieb: Hallo, würdet ihr bei einem errechneten Wärmebedarf von 8,2 KW eher die Panasonic Luft-Wasser-Wärmepumpe Aquarea High Performance 7 kW Mono-Block Gen. "J" oder die Panasonic 9 kW Aquarea T-CAP J Monoblock...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik