Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Jeisha verliert Druck (über Überdruckventil?) -> "0 bar"
Verfasser:
KanonenJoe
Zeit: 29.05.2024 21:20:51
0
3712145
Hallo zusammen,

ich betreibe seit letzten Winter eine Jeisha 5kW bei mir im EFH. Die WP läuft wärmetechnisch ohne Probleme und heizt das Haus bzw. das Wasser sehr zuverlässig.

Der Druck an der Sicherheitsgruppe ist zuletzt sehr niedrig gewesen, so dass ich gestern auf knapp über 2 bar aufgefüllt habe. Heute morgen habe ich dann festgestellt, dass der Druck quasi wieder auf fast 0 bar gefallen ist. Wasserleckage im Haus kann ich eigtl. ausschließen - ich habe das Überdruckventil der Jeisha im Verdacht, da es dort raustropft (siehe Fotos).




Habt ihr einen Ratschlag, wie ich das Problem finden kann bzw. eine Lösung für mein Problem? Welche Infos zur Identifizierung des Problems fehlen?


VIelen Dank und beste Grüße

Verfasser:
thaistatos
Zeit: 29.05.2024 21:44:38
0
3712157
Schüssel drunter stellen, ob sich da Wasser findet.
Im Forum suchen, ob man es revidieren oder säubern kann.

Verfasser:
pinot
Zeit: 29.05.2024 21:51:01
0
3712160
Das Sicherheitsventil am Hebelchen ein paar mal auslösen und zurück schnappen lassen.

Wenn es dann nicht dicht ist austauschen.
Oder Stopfen drauf und im Haus ein Sicherheitsventil montieren, ist viel billiger.
Äh, das Ventil, wenn Du einen Schraubi brauchst vielleicht auch nicht.

Verfasser:
smoker59
Zeit: 29.05.2024 22:14:49
0
3712164
Könnte auch der Schnellentlüfter der Jeisha sein der undicht ist. Schau mal ob die Ventilkappe fest geschlossen und dicht ist.
Weitere Möglichkeit: Es soll schon vorgekommen sein, daß der Filter nach der Reinigung nicht mehr dicht war, z. B weil verkantet eingesetzt oder Dreck zwischen der Dichtung und dem Filtergehäuse.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 30.05.2024 14:53:36
1
3712343
Mach doch mal das seitliche Blech weg.... Befüllen, WW machen lassen.
Und dann schauen wo es tropft...

Bei mir war es der Schnellentlüfter... Früher stand als Empfehlung vieler Installationshinweise, man kann den Entlüfter dauerhaft öffnen.... Das sollte man aber aus Erfahrung nur nach dem befüllen und im Entlüftungsprogramm machen.

Verfasser:
KanonenJoe
Zeit: 03.06.2024 20:39:54
0
3713561
Hallo zusammen,

vielen Dank erstmal für eure Anregungen. Durch das schlechte Wetter der letzten Tage bin ich erst jetzt müßig gewesen weiter zu testen.

Der Schnellentlüfter ist bei mir zugedreht (nach dem Entlüften). Ich habe unter den oben beschriebenen Auslass eine Schüssel gestellt und war etwas ernüchtert, sind nur ein paar Tropfen reingegangen, der Druck aber dennoch wieder abgefallen...

Das Erwärmen des Brauchwasserspeichers klappt ohne Probleme, aber irgendwie hätte ich schon gerne den richtigen Druck im System.

Habt ihr irgendeine Reihenfolge, was ich wie abtesten kann?

Ich werde morgen noch einmal die Seitenbleche demontieren und System auf Druck füllen und dann Brauchwasser erwärmen lassen... Vllt. finde ich so etwas...

Beste Grüße

Verfasser:
thaistatos
Zeit: 03.06.2024 21:37:30
0
3713606
es ist aber schon ein MAG verbaut, was auch auf Funktion geprüft ist?

Verfasser:
KanonenJoe
Zeit: 03.06.2024 22:39:24
0
3713630
Hi,

ja, ein externes MAG mit 50l ist verbaut. Was meinst du mit auf Funktion geprüft? Hatte verstanden, dass das MAG (Reflex N) werksseitig vorbefüllt ist. Muss ich da noch was zu tun? (Dumme Frage - ich weiß).

BG

Verfasser:
thaistatos
Zeit: 03.06.2024 23:03:01
0
3713636
Ist das neu oder 20 Jahre alt?
Gegenklopfen ob es halb hohl klingt?
Ventil kurz betätigen ob Luft rauskommt?
Wenn da ausreichend Wasservorlage drin wäre, kann der Druck nicht wegen ein paar Tropfen Verlust auf 0 fallen.

Interne MAG ist stillgelegt? Tropft da evtl. Der Rohranschluss?

Verfasser:
KanonenJoe
Zeit: 05.06.2024 21:17:10
0
3714303
Hi,

sorry für die späte Antwort - bin aktuell unterwegs und nicht zu hause.

Das interne MAG ist stillgelegt (so gekauft), überprüfe ich, sobald ich zu hause bin.

Das externe MAG ist neu und wie die gesamte Anlage erst im letzten Jahr montiert worden. Druck auf dem MAG ist drauf, ich messe den Druck und schaue mir das MAG dann genauer an und gebe dann nochmal Rückmeldung.

Vielen Dank und beste Grüße

Verfasser:
Jockel_Bln
Zeit: 06.06.2024 09:03:57
1
3714406
Bei mir war nach dem Umbau auf Jeisha ein ähnliches Verhalten zu beobachten und ich konnte nirgends austretendes Wasser finden.

Bei mir war es tatsächlich das neu verbaute MAG. Obwohl der Vordruck beim Einbau da war litt es wohl plötzlich unter Blasenschwäche und verlor den Druck. Ich bin schon langsam verzweifelt und hatte schon Angst, es könnte ein Leck in der FBH geben.

Nachdem ich das MAG getauscht habe, ist endlich Ruhe. Es war übrigens auch ein Reflex N.

Also einfach mal das Kappenventil am MAG schließen, dann das kleine Ablassventil öffnen und nach dem Entleeren den Druck messen.
Nach der ganzen Aktion aber nicht vergessen, das Kappenventil wieder zu öffnen.

Aktuelle Forenbeiträge
Steff62 schrieb: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage...
Schneider (Redaktion) schrieb: Es wird schlimmer als befürchtet! Fachkräftemangel im Handwerk Sprichwörtlich...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik