Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
PWM vs automatischer Abgleich
Verfasser:
1Jens1
Zeit: 17.06.2024 13:42:14
0
3717364
Ich habe nun viel rumgetestet,
Da ich in verschiedenen Räumen verschiedene Temperaturen möchte komm ich leider an die Grenzen meiner Vorstellungskraft und weiß nicht mehr weiter.

Ich hätte gerne in den Bädern 23 Grad und im Rest des Hauses 22 Grad und evtl. in den Schlafzimmern 18 Grad. Ich persönlich weiß nicht, wie man das hinbekommen kann wenn alle Stellantriebe dauerhaft offen sind.

Wenn ich die Heizkurve so einstelle, dass es 22 Grad im Raum sind, erreiche ich die 23 Grad im Bad nicht. Im Schlafzimmer wäre dann auch 22 Grad.

Ich kann nun alle Antriebe offen lassen und es zentral so einstellen, dass ca. 22 Grad herrscht.

oder

Ich kann die Heizkurve höher stellen und die Stellantriebe über die ERR schließen wenn es zu warm wird.

Nur so erreiche ich die 23 Grad im Bad. Leider würde ich dann die paar Grad mehr Vorlauftemperatur ausschließlich fürs Badezimmer verpulvern.

Aber anders weiß ich mir nicht zu helfen.

Wo liegt mein denkfehler?

Verfasser:
WaveX
Zeit: 17.06.2024 14:02:06
0
3717368
Das wäre sehr wahrscheinlich über den "thermischen Abgleich" zu realisieren. (das ist nicht der hydraulische Abgleich).

Verfasser:
chappi73
Zeit: 17.06.2024 14:40:18
0
3717377
Zitat von 1Jens1 Beitrag anzeigen
Ich kann die Heizkurve höher stellen und die Stellantriebe über die ERR schließen wenn es zu warm wird.

Nur so erreiche ich die 23 Grad im Bad. Leider würde ich dann die paar Grad mehr Vorlauftemperatur ausschließlich fürs Badezimmer verpulvern.
Du hast keinen Denkfehler. Genau das mit dem Verpulvern ist das Problem.

Entweder für das 1 K mehr im Bad eine Zusatzheizung - halte ich für übertrieben.
Stell die Heizkurve so ein, dass 23 °C im Bad erreicht werden.
Regel die anderen Heizkreise etwas ab, dass da nur noch 22 °C erreicht werden.
Natürlich, wenn alle ERR auf (und da sind wir an dem Punkt, wo die ERR nahezu überflüssig wird).

Das Abregeln per ERR kann man schon auch machen. Bei 1 K rauf / runter ist man eh in einem Bereich, wo man es bald nicht mehr merkt.

Zudem: 18 °C im Schlafzimmer wird schwierig, da die Wärme aus den Nachbarräumen ja auch über die Wände übertragen wird.

Verfasser:
1Jens1
Zeit: 17.06.2024 14:59:42
0
3717385
wie kann ich denn die anderen Heizkreise etwas abregeln wenn die Stellantriebe offen sind?

Verfasser:
Michael472
Zeit: 17.06.2024 17:07:35
0
3717422
Zitat von 1Jens1 Beitrag anzeigen
wie kann ich denn die anderen Heizkreise etwas abregeln wenn die Stellantriebe offen sind?


Mach einen korrekten Thermischen Abgleich und demontiere die Stellantriebe. Wenn Neubau bzw. guter dämmstandard, dann sind keine 5C unterschied in den Raumtemperaturen möglich. Bei schlechterem dämmstandard vielleicht.
Anleitungen bzw. Vorgehensweise sind im Link auch aufgeführt. Damit optimierst du gleichzeitig auch deine Heizkurve, das System wird effizienter, was du bei Einsatz von ERR ohne weiteres nicht erreichst.

Verfasser:
PeterAlles
Zeit: 17.06.2024 22:40:38
0
3717518
Zitat von 1Jens1 Beitrag anzeigen

Ich hätte gerne in den Bädern 23 Grad und im Rest des Hauses 22 Grad und evtl. in den Schlafzimmern 18 Grad.[...]

Da Du Dich sicher nicht 8 Stunden oder länger im Bad aufhälst, würde ich irgendeine Form der Zusatzheizung in den Bädern empfehlen (Infrarot, Heizlüfter, Entfeuchter, .. alles was geht ..)

Ist deutlich billiger, über's Jahr gerechnet, als wenn Du die WP so hochdrehst daß sie im Bad die 23°C (oder mehr) macht, dafür aber im restlichen Haus "abgewürgt" gefahren wird.

Verfasser:
godek
Zeit: 17.06.2024 22:48:29
0
3717521
Zitat von 1Jens1 Beitrag anzeigen
wie kann ich denn die anderen Heizkreise etwas abregeln wenn die Stellantriebe offen sind?


Jetzt wurde dir schon so oft thermischer Abgleich genannt und du hast es nicht nachgelesen. Es gibt (sollte geben, sonst nachrüsten) unter den Themrostaten bei Heikörpern Voreinsteller. Bei FBH muss man den Durchfluss an den Topmetern oder in ihrer Nähe einstellen.

godek

Verfasser:
Klebii
Zeit: 18.06.2024 09:02:53
1
3717587
Wie von anderen bereits geschrieben nochmal ausführlich, da du scheinbar die Links nicht liest.

Natürlich kannst du die Temperaturen raumweise individuell einstellen. Dazu gibt es für jeden Heizkreis einzeln eine Einstellmöglichkeit des Durchflusses. Entweder am Topometer(Schauglas) oder unter dem Antrieb. Stell ein Bild ein, dann sagen wir es dir.

Aber, ein großer Temperaturunterschied geht im Neubau nicht. Selbst wenn ein Raum komplett zu ist, wird er nicht unter 20°C kommen. Er befindet sich ja schließlich innerhalb der thermischen Hülle.

Du kannst jetzt die Heizkurve so einstellen, dass das Bad 23°C erreicht, dann müssen alle anderen Räume eingedrosselt werden. Das ist ineffizient und Energieverschwendung. Wenn du also bei der Planung im Bad keine zusätzlichen Heizflächen vorgesehen hast (Wandheizung, Deckenheizung) die dafür sorgen, dass bei gleicher Heizkurve mehr ankommt, ist es meist eher der kälteste Raum, da ja durch Dusche und Badewanne Heizflächen fehlen. Das ist ein Baufehler, (bei 95% aller Gebäude) den die Heizung nicht ausgleichen kann.

Also leb damit (wie ich) oder installiere zu Not eine zweite Wärmequelle.
Wir haben überall 22°C, auch im Bad.

Und Ja, die Ausgaben für die Antriebe waren für die Katz. Nur weil ein Motor die eigentlich nur einmalige einstellerei übernimmt, ist es ja nicht besser.

Verfasser:
godek
Zeit: 18.06.2024 09:36:05
1
3717597
Und noch was, die 18 Grad im Schlafzimmer sind halt ein Überbleibsel von früher. Ein unbeheizter Raum damals.

Und Gewohnheit.

Einfach mal das dicke Winter Bettzeug weglassen dann kann man auch bei 20 oder 22 Grad prima schlafen.

Mfg
Godek

Verfasser:
1Jens1
Zeit: 18.06.2024 11:05:25
0
3717615
Hallo nochmal und vielen Dank.
Also ich lese die Links sehr wohl und lese auch sonst viel im Internet.
Aber ich bin ein Nutzer dieser Anlage und kein Profi, der irgendwas alleine verstellt.
Die Topmeter sind ja auch ganz offen gestellt und werde kontinuirlich durch die Stellantriebe gesteuert, nicht nur initial.

Anbei mal ein Bild des Heizkreisverteilers

https://ibb.co/cxvcGn9
https://ibb.co/fQdqw4P
https://ibb.co/SNkZFL2

Im Bad unten habe ich auch "Hühnerleiter" oder Handtuchwärmer, wie man es nennen mag. Da kommt ja dann auch nur die geringe Vorlauftemperatur durch. Und wenn ich sie auf 5 Stelle hört man die Fließgeräusche der Pumpe.

Ich möchte mich trotzdem bei euch bedanken, das Ihr mir antwortet und es mir versucht zu erklären. Wie gesagt ich kenne mich mit Microsoft Lizenzrecht aus aber nicht mit Heizungen ;-)

Verfasser:
kusekuse
Zeit: 18.06.2024 13:34:09
0
3717646
Mich würde Mal interessieren mit welcher Spreizung die Stellmotoren arbeiten bei ihrem "Hydraulischen Abgleich" da hat ja jede Anlage andere Anforderungen, wir haben davon schon ein paar hundert wieder raus geschmissen weil es nicht wirklich funktioniert hat.

Verfasser:
1Jens1
Zeit: 18.06.2024 14:02:41
0
3717657
ich musste grad mal googlen was das bedeutet.
Vorlauftemperatur 27,7 Grad
Rücklauftemperatur 27,4 Grad

ich spiel grad was and der Heizkurve rum

Verfasser:
Klebii
Zeit: 18.06.2024 14:06:17
0
3717659
Jetzt steht die WP ja hoffentlich. Aktuelle Werte sind daher uninteressant 27°? Wir haben draußen 28°C. Mit der Heizkurve musst du auf den Winter warten.

Verfasser:
1Jens1
Zeit: 18.06.2024 14:23:21
0
3717665
Ich lasse sie grad laufen um ein wenig rum zu testen. Wir haben hier allerdings keine 28 Grad. Sondern morgens 9 Grad. Ich teste gerade etwas rum bezüglich den Stellantrieben (Ganz offen, PWM, 2 Punkt, etc.) Sind pro Tag 6 KW, das kann ich grad verkraften. Sollte sich der Sommer dann doch mal entschließen zu kommen, mach ich aus.

Verfasser:
godek
Zeit: 18.06.2024 22:14:59
2
3717771
Rumspielen ohne Sinn und Verstand.

Wenn du endlich mal lesen würdest wäre dir klar das die Hühnerleiter ein hydraulischer Kurzschluss ist. Muss also eingesrosselt werden.

Ich verdiene mein Geld übrigens mit Terraform und ansible das zählt nicht als Argument das man IT Kram macht.

Oder bist du Anwalt für Lizenzrecht? Wobei du dann wissen kaufen kannst.

Godek

Aktuelle Forenbeiträge
PKRS schrieb: Guten Tag, ich plane den Heizöltank zu erneuern. Wasserschutzgebiet,...
Duriam14 schrieb: Hallo Community, ich habe eine komplexe Problematik bei unseren...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik