Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Nibe Fighter - Kosten
Verfasser:
Lars Grimm
Zeit: 19.08.2003 22:06:34
0
24663
Hallo Forum,

ich habe eine Frage:

Wir beabsichtigen eine Nibe Fighter 315 einzubauen. DIese heizt das Wasser elektrisch auf die entsprechende Temperatur. Nun interessiert mich, mit welchen "Stromkosten" ich jährlich zu rechnen habe, damit ich einen Vergleich mit anderen Energien anstellen kann. Ich habe übrigens nicht vor eine Erdbohrung oder Erdmatten einzubauen.

Danke für eure Antworten

Grüße

Lars Grimm

Verfasser:
Lars Grimm
Zeit: 19.08.2003 22:07:08
0
24664
Habe noch was vergessen:

Wohnfläche ca. 90qm, Raum,höhe 2,50m

Lars Grimm

Verfasser:
baffm
Zeit: 19.08.2003 22:58:15
0
24665
Hallo Lars,

na, hast dich doch entgegen Pellets entschieden.

Naja, jeder nach seinem Gusto.

Gemäß NIBE-Info verstehe ich die Anlage so, dass es eine Elektroheizung ist, die die warme Abluft über ein Wärmepumpensystem jedoch noch zusätzlich für die Wasseraufheizung nutzt.

So banal wie deine Frage, so banal die Antwort:

Annahme: 12000 kWh/a Heizbedarf, 3000kWh/a Warmwasser = 15000kWh/a

gemäß NIBE-Prospekt: Einsparung ca. 6000kWh/a, d.h benötigte elektrische Energie pro Jahr: 15-6=9000kWh/a .

Hau noch 10% Leistungsverluste dazu (Wirkungsgrad usw), dann kalkuliere 10000 kWh/a elektrischen Strom.

Wenn du Wärmepumpentarif hast, dann liegst du so bei ca. 12cent/kWh, d.h. du hast ca. 1200 EUR Stromkosten pro Jahr.


'nen Tipp nach überfliegen der NIBE-Prospekte: Bau dir einen EWT für die Frischluftansaugung - so kannst du dir evtl. noch 1000-2000 kWh pro Jahr sparen.

Baffm




Verfasser:
Lars Grimm
Zeit: 19.08.2003 23:19:40
0
24666
Ja, soweit verstanden, aber wie sieht es mit der Wärmerückgewinnung aus der Raumluft aus? Ist die da schon eingerechnet?

Grüße

Lars Grimm

Verfasser:
baffm
Zeit: 20.08.2003 18:36:23
0
24667
so versteh ich das Prospekt. Sonst hättest du ja gar keine Einsparung.
Durch die Wärmerückgewinnung über die Wärmepumpe sparst du die 6000kWh.

Aber ich bin nicht der Experte - frag die, die dir die Anlage andrehen wollen bzw. spreche mit einem Energieberater.

-baffm

Verfasser:
oekoluefter
Zeit: 20.08.2003 20:34:40
0
24668
Hallo Herr Grimm,

habe mir die absolut nichtsaussagenden Informationen angesehen und rate Ihnen von diesem System ab. Die Wärmerückgewinnung aus der Abluft ist in diesem Fall kein echter Gewinn, das geht wesentlich einfacher und vor allem mit erheblich weniger Energieaufwand auch mit einer guten WRG (immerhin ist die Leistungsaufnahme von einem Nibequirl mit rund 130 W angegeben). Das Nibesystem muß deshalb verglichen werden mit einer "richtigen" Wärmepumpe, welche aus der Außenluft die Wärme aufnimmt und die gesamte Energie dem Haus irgendwie zuführt (egal ob über Luft oder in´s Warmwasser). So wie das System konzipiert ist, strömt die benötigte Frischluft kalt rein und wird dann über Heizkörper im Raum erwärmt (ähnlich wie bei Fensterlüftung). Die Luftmengen beim Wärmeentzug mit max 400 cbm/h sind viel geringer als bei einer ordentlichen Außenluft-Wärmepumpe, weshalb das ganze nicht viel taugt. Wenns kalt wird, setzt dann der elektrisch betriebene Heizwiderstand ein, bei Aldi bekommen Sie das billiger. Da können Sie sich gleich ein Hitachi-Klimagerät, umschaltbar als WP ins Fenster reinstellen, macht dasselbe dann viel billiger (hatte ich mal 1976).
Dieses Ding ist keine Heizungslösung, wie auch aus den schönen Energieverbräuchen von baffm hervorgeht. Machen Sie´s irgendwie anders, aber nicht so.

Oleg Stolz

Aktuelle Forenbeiträge
Benutzernamen sind out schrieb: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich würde gerne eine Speicherpuffer an eine Kombitherme mit Durchlauferhitzer anschließen. Es geht um diese Therme: Weishaupt Thermo Condens WTC 25-A Ausf. C Anleitung...
JanOrz schrieb: Ich habe nun endlich die Zeit gefunden dem Heizungsbauer und dem Zuständigen bei Nibe eine email zu schreiben. Aufgrund einer optimalen Auslegung durch skyme mit gleich langen Kreisen (ca. 80m) und einer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik