Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Partnerschaft mit GS-Wärmesysteme - wer hat Erfahrungen ?
Verfasser:
Heitzer
Zeit: 05.09.2003 11:40:08
0
26498
Anfrage an die asführenden Kollegen:
In den letzten Tagen hatten wir ein Gespräch mit dem AD-Mitarbeiter der Fa. GS Wärmesysteme GmbH aus Bürstadt bzgl. einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Aussage des AD-Mitarbeiters: "GS sucht regional ausführende Firmen zur Abgabe von hochwertigen Komplettaufträgen gegen eine Provision von 5%, sonst keinerlei Verpflichtungen oder Zahlungen. Im norddeutschen Raum wird diese Partnerschaft schon erfolgreich praktiziert."
Wer hat Erfahrungen mit GS und kann mir seine Meinung dazu sagen ? Bin in diesen Sachen sehr vorsichtig und möchte mir einen Beratungstag direkt in Bürstadt sparen, wenn es kein seriöses Angebot sein sollte. Für eure Hilfe im Voraus besten Dank.

Gruss aus Würzburg

Verfasser:
SolarServiceOsnabrück
Zeit: 05.09.2003 11:52:26
0
26499
Hallo Heitzer,
ich stelle mir immer folgende Fragen:
Verbessert oder verschlechtert sich durch eine Unterschrift/Vertrag meine Situation?
Warum soll ich das überhaupt machen?
Gibt es Alternativen?
Erfahrung: Mich hat auf einer Messe mal einer angesprochen, der eine Solaranlage von denen gekauft hat und dann den BAFA-Antrag gestellt hat. Wir helfen ja vielen, doch dem konnten wir nicht helfen, der Verkäufer sagte, daß die Beantragung der Fördermittel Kundensache ist. Damit hat er zwar recht, ist aber unseriös... Kann aber auch Einzelfall sein.
Mit sonnigen Grüßen Michael

Verfasser:
Holger Fetting
Zeit: 05.09.2003 11:55:40
0
26500
Habe zwar mit der Fa. nix zu tun, habe ich aber mit Minol durch.
Es sind keine weiteren Kosten entstanden.
Nur musste ich in meinen Angeboten natürlich die 5% Provision
zurechnen und war dann immer zu teuer.
In einjähriger Zusammenarbeit ist somit nicht ein Auftrag entstanden.
Haben zwar sehr viele Angebote geschrieben ( kosten ja auch Geld )
Die Minol hat damals sehr viel Werbung gemacht auf eigene Kosten.

Nur wie gesagt, ein Auftrag ist da nicht bei rübergekommen.

Gruss Holger

Verfasser:
Fritz Poggenklas
Zeit: 05.09.2003 23:27:06
0
26501
Reden wir am WE mal drüber.
Gruß Fritz

Verfasser:
Heitzer
Zeit: 06.09.2003 15:56:02
0
26502
Danke für die raschen Stellungnahmen.

Wir stellen uns natürlich auch die Fragen ob uns das was bringt, ob es nicht bessere Alternativen gibt (eigenes Marketingkonzept); vor allem ob es in der jetzigen Zeit überhaupt möglich sein kann, dass ein Unternehmen "aufgrund früher Kontaktaufnahme und umfassender Beratung des Kunden (was dieser sehr schätzt) diesen nicht über den Preis an sich bindet und so lukrative Aufträge erhält, die auch für die Partnerfirma nach Abzug der 5% Provision noch rentabel sind" = Aussage des AD-Mitarbeiters von GS. Andererseits hat man auch Sorge aufgrund übermässiger Skeepzis vielleicht mal eine Chance zu vertun, deshalb meine Frage ob schon jemand speziell mit diesem Unternehmen zusammenarbeitet.
Da wir hier angeblich erst bereits sichere Aufträge des Kunden angeboten bekommen würden (Preis macht GS im Vorfeld) und die Wahl hätten ob wir ihn dann annehmen oder nicht, dürfte das Problem mit dem sinnlosen Schreiben von Angeboten hier nicht auftreten.

Bin für weitere Meinungen, insbesondere von GS-Parntern sehr dankbar.

Gruss aus Würzburg, Armin

Verfasser:
Fritz Poggenklas
Zeit: 07.09.2003 09:17:30
0
26503
Hallo HeiTzer,
Habe, zwar nicht mit GS schon ähnliches erlebt.
Nichts böses eigentlich, aber einiges das Deine üblichen betrieblichen Abläufe ein wenig durcheinanderbringen wird.
Ruf einfach mal an 02522 60948. Rufe wg. XXL-Tarif auch gern zurück.
Gruß Fritz

Verfasser:
Heitzer
Zeit: 11.09.2003 12:18:02
0
26504
=> Fritz P.
Tut mir leid, dass ich mich nicht ehr melde; hatte leider noch keine Zeit, mich dem Thema mal wieder anzunehmen. Leider hat offenbar auch sonst noch keiner direkt Erfahrungen mit G+S gemacht.
Vielleicht könntest Du mir kurz schildern, was Du mit dem "Durcheinanderbringen der üblichen betrieblichen Abläufe" meinst ...

Danke, Armin

Verfasser:
heizungsflachmann
Zeit: 14.09.2003 00:55:14
0
26505
VORSICHT!!!! GS ist eine Vertriebsgesellschaft, die mit schnellen Unterschriften auf den Verträgen, die Leute mit überteuerten Preisen über den Tisch zieht. Meistens sind die GS-ADMs keine Fachleute, reine Verkäufer, die nur auf Provisionsbasis arbeiten. Nach mir die Sinnflut!!
FINGER WEG !!!! Auch in dieser Infoveranstaltung werden die Leute mit der Unterschrift über den Tisch gezogen. Setz Dich mit ein paar Kollegen zusammen und überlegt Euch eigene Strategien ..... Eine Unterschrift kann bei GS sehr, sehr teuer werden.....!!!!!!!

Ein sogenannter Heizungsflachmann

Verfasser:
Heitzer
Zeit: 14.09.2003 13:42:12
0
26506
=> Heizungsflachmann

Bin sehr, sehr dankbar für die Info.
Hatte mir zwar vorgenommen mir zumindest die Info-Veranstaltung anzuhören, natürlich ohne was zu unterschreiben, vor allem da uns beim Vorgespräch eh versichert wurde, dass wir grundsätzlich keine Verpflichtungen GS gegenüber eingehen müssten, sondern lediglich von Auftrag zu Auftrag den Vertrag direkt mit dem Endkunden zu unterschreiben hätten.
Überlege mir nach dieser Mail allerdings auch schon gar nicht zur Info-Veranstaltung zu gehen, in der Hoffnung auf Deine verlässliche Aussage. Darf ich fragen wo Du tätig bist. Bist Du selbst Partner von GS, oder gewesen, oder auf der Info-Veranstaltung gewesen ?

Danke nochmal, Gruss aus Würzburg

Verfasser:
Klempner
Zeit: 22.02.2005 17:54:44
0
151553
Hallo,

habe erst jetzt dieses Thema entdeckt, und kann nur sagen, daß die von GS nichts für umsonst machen. Das Infogespräch dient lediglich dazu, einen Vertrag mit denen abzuschließen, aus dem hervorgeht, daß man deren Software benutzt und diese lassen sich die Jungs von GS sehr gut bezahlen..........frage mich natürlich wie man ein Programm an x-Partner verkauft und trotzdem der Preis so teuer ist. Dazu kommt dann noch eine monatliche "Pflegegebühr" die auch nicht von schlechten Eltern ist. Anhand der Referenzen auf deren Seite www.gs-wärmesysteme.de sieht man ja, womit man es da zu tun hat. Heizungskreise unfachmännisch verlegt, unnütze lange Wge zwischen Speicher und Therme..und diejenigen, die mit GS mal was zu tun hatten, wollen nichts anderes als ihre Ruhe vor denen........Haus incl. Material verkauft und"tschüß".....SUPER Kundenpflege

Verfasser:
Almuth Schnepperl
Zeit: 04.03.2007 22:54:14
0
581530

In der Sendung Markt wurde sehr interessant berichtet, wie GS und der Verkaufsleiter bei der Berliner *Grünen Woche* die Leute volllabern. Da werden angebliche Briefe der Handwerksinnung zitiert usw.
In Ludwigslust bei Schwerin müssen sie ja eine Zweigstelle haben.

Verfasser:
Karl-F.
Zeit: 05.03.2007 01:55:35
0
581577

Seit ihr alle so doof oder tut ihr nur soo?

Aktuelle Forenbeiträge
Kala Nag schrieb: Der Heizstab hängt an 3 Phasen, die einzeln geschaltet werden. Daraus ergibt sich bei einem 9kW Heizstab die Stufung 9/6/3, bei einem 6kW Heizstab 6/4/2 und bei einem 3 KW Heizstab 3/2/1. Deshalb gibt...
M.Erndl schrieb: Guten Morgen zusammen, Kurzes Update nach 12 Stunden mit diesen Einstellungen: Laufzeit des Heiztaktes: 12 Stunden Vorlauf bzw. Rücklauftemp. an der WP: 30,4/26,2 Vorlauf bzw. Rücklauftemp....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik