Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vitola 111 oder 222
Verfasser:
Käthe Atzenbeck
Zeit: 29.01.2004 08:41:53
0
45739
Ich habe ein 40 Jahre altes ungedämmtes Haus und die Heizungsanlage ist 22 Jahre alt. Gesamtwohnraum ca. 110 qm. Ich habe jetzt ein Angebot mit dem Vitola 111 bzw. 222 vorliegen, jeweils mit 18 kw. Ist das zu groß, wäre der 222 besser als der 111. Was meinen die Profis im Forum?

Verfasser:
Fuggo
Zeit: 29.01.2004 17:18:48
0
45740
Gähn, wenn sich sonst keiner erbarmt :-)
Rechts oben Suche:
Vitola 100
Vitola 200
Vitola 111
Vitola 222

eifach mal eingeben, war schon x- mal da.

Größe lässt sich auch über den zitierten Schweizer Link bestimmen.
Wenn es den der Viessmann sein soll dann den 222er mit 15 Kw wenn es zum WW- Speicher (Größe!)und Kamin passt (Abgastemperatur !), ansonsten 18 Kw, geringe Überdimensionierung nicht so schlimm bei diesen Kesseltypen.

Mischer nicht vergessen, ansonsten ist alles schon mal gesagt worden.

So long

Fuggo

Verfasser:
Harry
Zeit: 30.01.2004 10:09:03
0
45741
Hallo Käthe Atzenbeck,

es wurde so ziemlich alles zu diesem Thema schon diskutiert!
Trotzdem, noch einmal: 18kw ist für 110qm ziemlich sicher zu groß, selbst 15kw sind noch mehr als reichlich. Wie hoch war denn der Jahresölverbrauch bisher?

http://www.e-kantone.ch/de/bund/infomaterial/Dim_Oel-Gas_d_neu.pdf

Wenn es Viessmann sein soll, dann entweder die Vitola 200/222 Serie oder die viel preiswertere Serie "Calora".

Immer mit Mischer, Außentempfühler und Kaminsanierung...

Harry

Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik