Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Erdwärmetauscher+Kondensat ableiten
Verfasser:
Heinz
Zeit: 11.02.2004 21:53:15
0
48031
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine KWL bauen mit Erdwärmetauscher. Bezüglich der
Kondensatableitung hätte ich einen vorschlag:

Erdwärmetauscher ab Ansaugpunkt mit Gefälle in den Keller führen
Abzweig setzen für Kondensat und mit einem Sprung etwa 1m auffahren und in
die KWL rein. Kondensat mit Hebeanlage abpumpen!
Ist das technisch möglich oder hat jemand bedenken das Kondensat so kurz vor der Kwl abzuleiten?

Mfg Heinz

Verfasser:
jochen
Zeit: 12.02.2004 07:59:59
0
48032
Hallo Heinz,

das ist absolut OK

Gruß
jochen

Verfasser:
Walter Nagler
Zeit: 16.02.2004 15:51:46
0
48033
Wieso mit Hebeanlage ?

Ist die grundsätzlich nötig für ne Kondensatableitung ?
oder soll die hier nur eingesetzt werden, weil kein Gefälle für nen "normalen" Ablauf vorhanden ist ?

Danke

Verfasser:
Peter Götz
Zeit: 16.02.2004 16:39:20
0
48034
Hallo Herr Nagler
weil`s Vorschrift ist unter der Rückstauebene und sinnvoll denn ein Erdrohr das einmal abgesoffen ist kann man vergessen.
Gruss Peter Goetz

Verfasser:
Walter
Zeit: 18.02.2004 10:20:46
0
48035
Hallo Herr Götz,

ne Hebeanlage ist wirklich Vorschrift ?

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Mit Danfoss ist alles geregelt
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik