Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vitodens 200 oder 220
Verfasser:
falkenstein
Zeit: 23.02.2004 00:54:03
0
50164
Hallo,

Bitte um Rat da ich schon seit Wochen noch keine Entscheidung treffen kann.
Habe ein älteres Einfamilienhaus gekauft(ca.100 Jahre alt).
Ist von draussen nicht gedämmt.
ca.130 qm Wohnfläche 3 stockwerke.
Habe von dem Vitodens 222 sehr gutes gelesen.Reicht das jedoch mit dem 86 liter Speicher um diesen zum Heizen und für die Wassererwärmung zu benutzen in einem 6 Personen Haushalt,oder sollte ich auf jeden Fall den Vitodens 200 mit ca. 150 liter Speicher anlegen.
Hoffe um einen Rat da,ich so langsam am Verzweifeln bin.


Danke

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 23.02.2004 07:13:57
0
50165
Hallo Falkenstein,

welche Leistung haben die Geräte ?

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
Volker
Zeit: 23.02.2004 07:24:02
0
50166
Das 222 Gerät ist für Deinen Zweck eher ungeeignet.

Nehme bitte den Vitodens 200 mit 200ltr. Warmwasserspeicher,
ggf. wär vielleicht mal über Solar nachzudenken.

Verfasser:
falkenstein
Zeit: 23.02.2004 20:50:54
0
50167
Danke,das hatte ich mir fast gedacht

Verfasser:
Harry
Zeit: 24.02.2004 10:01:42
0
50168
Hallo Falkenstein,

richtige Dimensionierung ist bei einer Brennwerttherme extrem wichtig. Vielleicht können wir Dir da noch Tipps geben.
Es wird nicht automatisch eine gute Heizung, nur weil Viessmann draufsteht!

Harry

Verfasser:
falkenstein
Zeit: 24.02.2004 21:41:23
0
50169
Hallo,

Verstehe nicht was sie unter Dimensionierung meinen.Bin da leider kein Fachmann.Hätte gerne noch ein paar Tips.

Verfasser:
Lothar
Zeit: 24.02.2004 21:49:45
0
50170
Die Dimensionierung ist nicht das wichtigste,sondern eher das die gesamte Anlage richtig Hydraulich abgeglichen wird.
Damit laufen dann fast alle Geräte super.

Auch sollte der Kundendienst der Einbauenden Fa brücksichtig werden,was nutzt es wenn ein Gerät anstatt 4 KW vielleicht 1 KW weniger hat aber dafür die Ersatzteile nicht vorrätig sind oder es heisst da müssen wir den Werks KD rufen( Kostet zwar das doppelte )
Aber Hauptsache Elco-Klöckner steht drauf.
Es ist nicht alles silber was glänzt.

Verfasser:
Harry
Zeit: 25.02.2004 09:35:59
0
50171
Hallo Falkenstein,

Dimensionierung ist einfach gesagt, die passende Größe auswählen. Gerade bei Gasbrennwerthermen ist Überdimensionierung wahrscheinlich die häufigste Ursache für Probleme im Betrieb. (Suche mal unter: takten)

Die Therme hat eine maximale Leistung (kw) und diese sollte möglichst genau dem maximalen Wärmebedarf des Hauses entsprechen!!! Dafür gibt es eine Wärmebedarfsberechnung, meistens drücken sich aber alle Beteiligten darum, weil wahrscheinlich nur ungern in Kopfarbeit investiert wird.

Ohne Dein Objekt jetzt näher zu kennen, würde ich allenfalls die Vitodens 200 mit 4-11kw Leistung vorschlagen (wenn es unbedingt Viessmann sein muss?!?).

ME gibt es bessere Thermen von anderen Herstellern, mit einem breiteren (=beseeren) Modulationsbereich von zB 3-15kw oder auch 2-13kw. Der untere Wert sollte möglichst klein sein, denn das ist der Bereich der die überwiegende Zeit der Heizperiode genutzt wird!

Die Vitodens mit 6-24kw ist mE für ein kleines Häuschen ungeeignet.

Harry



Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da,...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik