Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Gasbrennwerttechnik oder Gasvollbrennwerttechnik
Verfasser:
Peter Engl
Zeit: 12.03.2004 19:30:54
0
53537
Hallo kompetentes Forum,

erstmal großes Lob für die Beiträge. Komme oft vorbei zum lesen und lernen! Und es hat schon wirklich viel gebracht. Heute wende ich mich an euch, um etwas Klarheit zum Thema Heizung zu erhalten.

Bin momentan dabei ein Reihenmittelhaus (Bj 1925 / 110 m2 / Bruttorauminhalt 574 m3) mit Gasanschluss total zu sanieren. Ab Oktober sollen dort 4 Personen wohnen (Mam+Papa+2 Kids)

Eine Energieanalyse hat nach einer energetischen Modernisierung folgenden Heizwärmebedarf 7.434 kwh /a ergeben. Und der Energieberater sagt die Heizung muß 4 KW nach der energetischen Sanierung leisten.

So nun komme ich zu meinem Problem!

Bin immer von Brennwerttechnik ausgegangen und habe mich schon etwas schlau gemacht z.B.über Hersteller etwas gelesen z.B. Buderus GB 142-15 bzw. Brötje WGB 2N15 (Stiftug Warentest). Auch die Themen in diesem Forum z.B. Problematik Wärmetauscher aus ALSi bzw. Edelstahl. Teilweise für einen Laien wie mich etwas verwirrend. So nun habe ich in diesem Forum zum ersten mal etwas über Vollbrennwerttechnik gelesen und komme nun total ins "SCHWIMMEN".

Was soll ich nun einbauen. Welchen Kessel mit welchen Speicher bzw. welcher Regler (z.B.Bajorath), da eine Anlage ja immer als "ganzes System betrachtet werden muß (hab ich aus dem Forum)!

Ich bedanke mich bereits im voraus für die hoffentlich klärenden Antworten.

Bis bald

Peter
So nun was soll ich nun einbauern lassen? Welchen

Verfasser:
paul
Zeit: 12.03.2004 21:05:58
0
53538
WÄRMEPUMPE !

Schon bei einer reinen Stromheizung 50/50 (Tag/Nacht) finde ich bei Verivox.de einen Anbieter, der für 470,26€/a Heizstrom anbietet. (7434kWh/a) Mit einer Wärmepumpe geht der Betrag m.E. auf 200€/a runter. Zum Thema Wärmepumpe steht alles unter: „Im Forum suchen“ (oben rechts)

Schönen Gruß paul

Verfasser:
paul
Zeit: 12.03.2004 21:11:54
0
53539
Sorry kleiner Eingabefehler...
Stromheizung (50/50) ca. 1150€/a
Wärmepumpe ca. 400€/a
;O)

Verfasser:
Fuggo
Zeit: 13.03.2004 08:18:10
0
53540
Bei einer Gasheizung kommt wohl nur die kleinst THISION (0,9- 9 KW) in Frage mit WW- Speicher 200 ltr. aufwärts, alles andere ist sowieso schon viel zu riesig.

By the way, wo sind denn eigentlich die beiden Harry´s, Winterurlaub oder hat me. Ahrendt die beiden vertreiben :-(

Bei 4 KW würde evtl. auch reichen einen Gas- Küchenherd etwas zu frisieren :-)

..erhitzt Euch, wenn ich mich irre...

So long

Fuggo

Verfasser:
me. Ahrendt
Zeit: 13.03.2004 14:06:50
0
53541
... wen hab ich vertrieben ? :-(

Verfasser:
Fuggo
Zeit: 13.03.2004 14:30:28
0
53542
http://www.haustechnikdialog.de/forum.asp?fid=55018&forum=1&uebersicht=1

Meinte nur, seitdem du den Thread in die Welt gesetzt hast, hört und sieht man nix mehr von den beiden, aber vielleicht irre ich mich ja und sie sind auch beim Schifahren oder bruzeln irgendwo am Meer...

Schnee+ Sonne....

*neidischwerd*

So long

Fuggo

Verfasser:
Peter Engl
Zeit: 23.03.2004 17:25:19
0
53543
@ fuggo

Vielen Dank für die Antwort. Da keine andern Antworten kamen bleibt es bei der Empfehlung von thision Gasbrennwertgerät mit Speicher (200l).

Welche Art Speicher (Schichtenspeicher?!)soll verwendet werden?

Freu mich auf die Antworten.

Bis dann
Peter

Verfasser:
Fuggo
Zeit: 23.03.2004 18:13:33
0
53544
HAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARY, Kundschaft :-)

Du hast doch so ein Teil, =====> Praxiserfahrungen, raus damit.

Standard- Speicher mit ausreichend großem Glattrohr- WT, einfach und m.E. ausreichend.

So long

Fuggo

Aktuelle Forenbeiträge
HansWurst24 schrieb: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Meine Wärmepumpe taktet sich mit den akt. Einstellung/Hydraulikschema zu...
Paulie schrieb: Ist doch immer wieder gut, wenn man mal Sachen überprüft. Bei der Aufzeichnung habe ich auch bei eingestellter Pumpenlaufzeit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik