Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vitotronic vom PC steuern/überwachen
Verfasser:
hue.black
Zeit: 27.01.2010 22:28:10
0
1299088
Hallo Leute,
danke für Eure Ideen.

@Ralf22: Hi Ralf, ja das mit dem Fehlerwert sehe ich genauso. Natürlich bin ich an Deiner Variante in C# interessiert (wenn das Baby zum Teenager wurde), auch wenn ich eher VisBasic bevorzuge. Sonst müsste ich mich auch noch in C# einarbeiten; Puuh ;-)
Meine V200KW6 ist wohl genau wie Deine V200KW1 die VPlusHO1 mit Controllerversion 0x20C8

@Postfach2000: Hi Michael, dein Vorschlag mit"If CInt(V_DataRX)..." bestätigt meine Überlegung. Ich werde das mal probieren.

Den Source habe ich von der v-control Seite
http://openv.wikispaces.com/v-commDLL

hier der Link direkt zum Source:
http://www.openv.de/upload/v_comm_dll.zip

Er ist allerdings wie schon erwähnt in visual basic 6 geschrieben.
Wenn ich alles richtig verstehe sind folgende Ergänzung nötig:

a) nach Zeile 110 Ergänzung der zusätzlichen Controllerversion
"VPlusHO1 = &H20C8" (analog den 4 Zeilen davor)

b) nach Zeile 317 Ergänzung zur Textausgabe des zusätzlichen Controllers
case V_Type.VPlusHO1
V_Get_Version = "VPlusHO1"

c) nach Zeile 298 Ergänzung der Adressliste für die VPlusHO1 (analog den Adresslisten für die bereits vorhandenen 4 Controllerversionen in den Zeilen darüber)
Leider liegt mir die Adressliste für den VPlusHO1 nicht vor. Vielleicht kann da ja einer von Euch weiterhelfen, sonst muss ich Viessmann anbetteln (ob die helfen,??)

d) nach Zeile 662 einen zusätzlichen "case" und Adresszuweisung wie in den 25 Zeilen darüber, z.B.
V_Request.Temp_Aussen = Vito_Data_VPlusHO1.Temp_Aussen

Kompliment an den Ersteller des Programmes, ist ja ein Mordsding.

Viele Grüße
Horst

Verfasser:
kathrin
Zeit: 28.01.2010 01:35:19
0
1299189
@hue.black

Meine V200KW6 ist wohl genau wie Deine V200KW1 die VPlusHO1 mit Controllerversion 0x20C8
V200KW6 und V200KW1 sind m.E. unterschiedlich, z.B. "kann" KW1 nur einen Kesselkreis, keinen Mischerkreis.

Welcher Gerätetyp wird bei deiner KW6 in den letzten 2 Stellen der Kurzabfrage 4 angezeigt (siehe Serviceanleitung)? Das entspricht höchstwahrscheinlich den letzten 2 Stellen der ID (die ersten 2 sind offenbar immer '20').

Leider liegt mir die Adressliste für den VPlusHO1 nicht vor.
Hilft ev. das hier weiter:

Vitogate 200 Datenpunkte

Serviceanleitung Vitogate 200

Schönen Abend + Gruss

Kathrin

Verfasser:
hue.black
Zeit: 31.01.2010 20:58:35
0
1302482
@kathrin: Die Kurzabfrage 4 zeigt C8 (wie erwartet), vielen Dank auch für die Links, die hatte ich allerdings auch schon ergoogelt. Die Adressliste der VPlusHO1 ist leider nicht dabei.

@all
Nach vielen Stunden habe ich das Hauptprogramm (V_Comm_DLL_Test.vbp) einigermaßen verstanden und nach VB2008 wandeln können. Bei der .dll mußte ich aber aufggeben. So, nun muss ein Profi ran!

Wer kann den Quellcode (in Visual Basic 6 geschrieben) so umwandeln, dass das Programm in Visual Basic 2008 problemlos läuft?

Hier nochmal der Link: http://www.openv.de/upload/v_comm_dll.zip
Es geht "nur" noch um die Umwandlung der V_comm_dll.vbp

Schönes Restwochenende
Horst

Verfasser:
laubegaster
Zeit: 01.02.2010 18:07:31
0
1303071
Hallo @all,

beschäftige mich auch seit kurzem mit dem Thema. An dieser Stelle auch ein Dank an alle die das in ihre Freizeit entwickelt haben und weiter entwickeln. Ist echt Supi Leute, bitte macht weiter so!

Nun zu meiner Frage.
Ich habe eine Vitodens 333 WS3A die ich mit der Linuxsoftware vcontrold/vclient überwachen möchte. Auslesen von Daten klappt soweit schon ganz gut (Danke an "stb" für das schnelle zusenden des USB Optolinkadapter-Bausatzes). Allerdings werden bei einigen Abfragen komische Werte ausgegeben (z.B. getNeigungM1 = 25,5 eingestellt ist aber 1,0). Die Heizung wird von vcontrold als 20 C2 = VdensHO1 erkannt. Vermutlich stimmen hier die Defaultadressen in vito.xml nicht und müssten für diesen Gerätetyp angepasst werden. Gibt es bereits jemanden der eine angepasste vito.xml für diesen Gerätetyp zur Verfügung stellen kann?

Verfasser:
laubegaster
Zeit: 01.02.2010 18:08:25
0
1303073
Hallo @all,

beschäftige mich auch seit kurzem mit dem Thema. An dieser Stelle auch ein Dank an alle die, die das in ihre Freizeit entwickelt haben und weiter entwickeln. Ist echt Supi Leute, bitte macht weiter so!

Nun zu meiner Frage. Ich habe eine Vitodens 333 WS3A die ich mit der Linuxsoftware vcontrold/vclient überwachen möchte. Auslesen von Daten klappt soweit schon ganz gut (Danke an "stb" für das schnelle zusenden des USB Optolinkadapter-Bausatzes). Allerdings werden bei einigen Abfragen komische Werte ausgegeben (z.B. getNeigungM1 = 25,5 eingestellt ist aber 1,0). Die Heizung wird von vcontrold als 20 C2 = VdensHO1 erkannt. Vermutlich stimmen hier die Defaultadressen in vito.xml nicht und müssten für diesen Gerätetyp angepasst werden. Gibt es bereits jemanden der eine angepasste vito.xml für diesen Gerätetyp zur Verfügung stellen kann?

Gruß Maik

Verfasser:
Postfach2000
Zeit: 07.04.2010 10:29:29
0
1345341
Zitat von hgy_ch Beitrag anzeigen
Zitat von Postfach2000 Beitrag anzeigen
Ich muss erst noch herausfinden, wie man den Datumseintrag schreibt und ob man nicht auch eine Art "Löschbit / Byte" setzen kann. Lesen kann ich den Datumswert schon.
Sobald ich dazu komme, trage ich es ins Wiki ein. Schreibrechte habe ich schon.
Viele Grüße
Michael
Hallo Michael

Das Schreiben sollte ganz normal funktionieren.

Hier ein Mittschnitt mit der V200KW2 (sollte ähnlich sein wie V200KW1):

Setze folgende Werte:
Ferien Abreisetag 01.02.2010 Montag (2)
Ferien Rueckreisetag 03.04.2010 Samstag (7)

Log: 23:34:58.203 transmit: f4 23 9 8 20 10 2 1 2 0 0 0 (FerienBeginnA1M1)
Log: 23:34:58.265 receive: 0
Log: 23:34:58.265 transmit: f4 23 11 8 20 10 4 3 7 0 0 0 (FerienEndeA1M1)
Log: 23:34:58.343 receive: 0

Das Lesen der Werte:
Log: 23:34:58.859 transmit: f7 23 9 8 (FerienBeginnA1M1)
Log: 23:34:58.937 receive: 20 10 2 1 1 0
Log: 23:34:58.953 receive: 0 0
Log: 23:34:58.953 transmit: f7 23 11 8 (FerienEndeA1M1)
Log: 23:34:59.000 receive: 20
Log: 23:34:59.015 receive: 10 4 3 6 0 0 0

Merkwürdig ist, dass beim Senden die Wochentage von Sonntag=1 bis Samstag=7 nummeriert sind und beim Empfangen die Werte Montag=1 bis Sonntag=7 haben.
Es bleibt noch zu testen, ob der Wochentag beim Schreiben überhaupt einer Rolle spielt. Auch könnte man versuchten die Uhrzeit zu setzen (letzte 3 Bytes im Telegramm). Die Zeit ist aber im Display der Steuerung nicht zu sehen.
Wenn du gerade am testen bist: Irgendwo steht, dass Wochentag=0 beim Setzen den aktuellen Tag bedeutet.

Hanspeter


Also ich hab das jetzt so programmiert. Das Ferienprogramm kann man so setzen. Allerdings muss ich bei meiner KW1 jedes Senden mit einem 01 einleiten.

Wenn das Anfangs- und EndDatum auf den 1.1.1970 00:00 gesetzt wird, dann wird das Ferienprogramm gelöscht.

Ansonsten kann man darf man keine Datumswerte in der Vergangenheit setzen.

Für den Abreisetag wird von der Steuerung immer 23:59:59 als Uhrzeit gesetzt. Für den Rückreisetag entsprechend 00:00:00. So dass am Rückreisetag schon wieder geheizt wird.

Die Wochentage habe ich jetzt einfach programmtechnisch berechnet und setze sie entsprechend (richtig). Ich hab nicht genau getestet, was passiert, wenn man einen falschen Wochentag setzt oder 0 als Wochentag. Wenn ich dazu komme, mache ich das noch.

Viele Grüße
Michael

Verfasser:
Eduard Heinle
Zeit: 23.04.2010 17:29:20
0
1353192
Hallo Leute
War schon lange nicht mehr hier, aber jezt wieder.
Habe eine Frage bezüglich Hardware Verbindung vom Vitotrinic 200 zum PC.
Ist es möglich mit EasyConn PB - PROFIBUS Connector und IOLAN DS1 eine Verbindung vom M-BUS zum PC hinzubekommen? Also vom M-BUS zum PC das man dann per v-controll den Vitotronic steuern kann?

MfG Edy

Verfasser:
Eduard Heinle
Zeit: 24.04.2010 20:05:01
0
1353588
Oder noch besser mit dem Model ATC-1000 TCP/IP to RS232/422/485 Converter. Damit kann man die Vitotronic direkt ins Netz bringen.
Also so
Vitotronic KM-BUS (146 [2 Adern]) -> an den oben genanten Konverter und -> ans Neztwerk.
Das sollte doch klappen oder?

MfG Edy

Verfasser:
nahpets
Zeit: 26.04.2010 09:38:18
0
1354086
Zitat von Eduard Heinle Beitrag anzeigen
Hallo Leute
War schon lange nicht mehr hier, aber jezt wieder.
Habe eine Frage bezüglich Hardware Verbindung vom Vitotrinic 200 zum PC.
Ist es möglich mit EasyConn PB - PROFIBUS Connector und IOLAN DS1 eine Verbindung vom M-BUS zum PC hinzubekommen? Also vom M-BUS zum PC das man dann per v-controll den Vitotronic steuern kann?

MfG Edy


Hallo,

ich glaube nicht, das das funktioniert. Profibus ist nicht gleich M-Bus soweit ich das bisher verstanden habe.

Versuche gerade selber solch eine Kopplung hinzukriegen. Basis ist bei mir derzeit noch ein originale Ankoppelmodul von Viessmann, ausgeschlachtet aus einer Erweiterung.
Dort wird ein TI TSS721A als Koppelbaustein verwendet. Die Schaltung entspricht ansonsten ziemlich genau dem, was TI als Beispielschaltung für eine per Optokoppler getrennte Anbindung vorschlägt.

Gruß
Stephan

Verfasser:
Eduard Heinle
Zeit: 26.04.2010 18:27:57
0
1354385
Hallo Stephan

und was hälst du von dem Model ATC-1000 TCP/IP to RS232/422/485 Converter?
Das müsste doch funzen oder?

MfG Edy

Verfasser:
nahpets
Zeit: 27.04.2010 07:24:50
0
1354575
Zitat von Eduard Heinle Beitrag anzeigen
Hallo Stephan

und was hälst du von dem Model ATC-1000 TCP/IP to RS232/422/485 Converter?
Das müsste doch funzen oder?

MfG Edy


Hallo Eduard,

da bin ich mir auch nicht sicher. Dazu müsste ein Elektronik-Fachmann die Schaltung anschauen. Elektrisch hat der KM-Bus +/- 15 V auf den Leitungen.
Eine einfache Konverterschaltung RS232 - M-Bus habe ich mal hier gefunden: M-Bus Konverter
Meine Frage wäre aber: Was bringt Dir der Konverter? Das Viessmannsche Protokoll auf dem KM-Bus kennt er nicht. Und das ist der Knackpunkt. Es ist wohl nicht identisch mit dem Optolink-Protokoll, so ist zumindest mein erster Eindruck.
Ob es ein richtiges M-Bus-Protokoll ist, weiss ich noch nicht. Da arbeite ich sobald ich mal wieder etwas Zeit habe dran.

Gruß
Stephan

Verfasser:
Eduard Heinle
Zeit: 27.04.2010 20:44:29
0
1354950
Zitat:

Hallo Eduard,

Meine Frage wäre aber: Was bringt Dir der Konverter? Das Viessmannsche Protokoll auf dem KM-Bus kennt er nicht. Und das ist der Knackpunkt. Es ist wohl nicht identisch mit dem Optolink-Protokoll, so ist zumindest mein erster Eindruck.
Ob es ein richtiges M-Bus-Protokoll ist, weiss ich noch nicht. Da arbeite ich sobald ich mal wieder etwas Zeit habe dran.

Gruß
Stephan


Hallo Stephan
Siehe mal hier aus dem Board:
Zitat:

Hallo Moritz,
wie ich dem Datenblatt der Viessmann Vitotrol entnehme, wird sie über einen Bus in 2-Draht-Ausführung angesteuert. Das scheint physikalisch eine RS-485 Schnittstelle zu sein und heißt bei Viessmann "KM-Bus". Da Viessmann auch die "Laptop"-Anbindung anbietet, müsste ein Umsetzer von RS-485 auf die übliche Serielle PC-Schnittstelle RS-232 (V.24) dazu gehören. Wäre eine Nachfrage und Preis f.d. Software wert. Nimm einfach ein Oszilloskop und schau an, was auf dem Bus passiert und welche Pegel anstehen. Dann baust du dir den Pegelwandler (Schaltplan Pegelwandler)

oder hier:
Zitat:
Falls sich hier überhaupt noch jemand dafür interessiert. Ich habe mich noch einmal an den KM-Bus heran gewagt und mit einen in Reihe geschalteten Kondensator Telegramme über RS485 mitlesen können. Mittels Oszilloskop konnte ich die Baudrate berechen (833µs = 1200Baut). Allerdings konnte ich die Telegramme nicht entschlüsseln (keine Übereinstimmung mit Optolink Schnittstelle). Bin mir aber nicht ganz sicher ob das mit dem Kondensator so richtig funktioniert auch wenn es mit dem Oszilloskop ganz gut aussah.

oder hier:
Zitat:
Wenn der KM-Bus der Viessmann 2-Draht Bus (Stecker 141) ist, habe ich folgende Infos

Bei der alten Steuerung waren zwei Viessmann Dekamatik D1 über diesen Bus miteinander verbunden.

Meine alte SW hat auf diesem Bus mit einen RS-422 Adapter mitgehört, um die Daten aufzuzeichnen.

Kommunikationsparameter sind:
4800 Bd, 8 Datenbits, Odd-Parity, 1 Stopbit

Das Telegram, mit dem die Systemzeit alle Minuten übertragen wird, sieht so aus:

1. Byte 0xCF
Minuten-Einer = 4. Byte (unterste 4 Bits)
Minuten-Zehner = 5. Byte (unterste 3 Bits)
Stunden = 5. Byte / 8
Wochentag = 6. Byte (unterste 3 Bits), 1= Montag .. 7 = Sonntag


Dann gab es noch Telegramme, die als erstes Byte 0x0F und 0x42 hatten.

Passt das zum KM-Bus Protokoll?

hier noch was:
Zitat:
Leider kann ich noch nicht genau sagen wie die Telegramme in HEX genau aussehen.
Bin immer noch dabei heraus zu finden um welche physikalische Schnittstelle es sich beim KM-Bus
handelt. Scheint als wäre es nicht RS485 oder RS422 sonder ein M-BUS. Das würde auch laut Oszi hinhauen, da es einmal eine Spannungsversorgung gibt (ca. 30V) und unterschiedliche Impulshöhen.
Master kommuniziert über Bus-Spannung und Slave über Stromaufnahme. Somit brauche ich jetzt erst einmal ein Pegelwandler M-Bus auf RS232. Habe aber noch nichts passendes gefunden. Würde am liebsten selbst etwas bauen. Vieleicht hast Du oder sonst hier jemand ja eine Tipp (Schaltplan).

willkommen im Club. Ich habe mir von der Firma Bär ein M-Bus passiv Pegelwandler (CMOS) gekauft, die ich per MAX232 auf die Com - Schnittstelle angepasst habe. Das Teil von Relay wird sicher direkt funktionieren (Plug a. Play). Bin ziemlich überzeugt, dass es sich beim KM-Bus um einen M-Bus handelt. Der M-Bus Pegelwandler funktioniert jedenfalls und der Aufbau der Elektronik Bauteile vom Eingang KM-Bus Vitotrol300 ist ähnlich.
Nur ist das Protokoll wohl nicht der Standart M-Bus Protokoll, hätte mich aber auch gewundert. Bei der Baudrate von 1200 bin ich mir ziemlich sicher aber bei der richtigen Anzahl von Datenbits, Stopbits und der Parität(N,E,O) tappe ich im dunkel. Vielleicht hat hier ja jemand ein Idee wie man so etwas ohne Speicher Oszilloskop heraus bekommt. Hier ein paar Ausschnitte (alles in Hex):

Gesendet von der Heizung(Vitotronic200) als Master
08 01 01 08 wird periodisch immer gesendet (in sehr kleinen Zeitabständen)

Dann kommen verschiedene Telegramme

alle 60sec Werte ändern sich nicht
20 B3 01 10 C2 F1 (1200,N,8,1)
20 33 01 10 42 71 (1200,N,7,1)

alle 30 sec Werte ändern sich nicht
01 31 01 01 01 01 01 01 07 20 01 01 01 10 49 43 01 31 01 01 10 EA 01 01 01 01 C7 31 (1200,N,8,1)
01 31 01 01 01 01 01 01 07 20 01 01 01 10 49 43 01 31 01 01 10 6A 01 01 01 01 47 31 (1200,E,7,2)

ca. alle 5min Werte ändern sich nicht
1200,N,8,1
02 01 F8 04 20 01 F8 04 20 02 01 F8 04 B3 04 01 01 F8 04 23 01 02 01 F8 04 91 01 01 F8 04 20 01 F8
1200,N,7,1
02 01 78 04 20 01 78 04 20 02 01 78 04 33 04 01 01 78 04 23 01 02 01 78 04 11 01 01 78 04 20 01 78

1200,N,8,1
BF 15 01 01 BC A2 6B 4A 08 01 01 08
BF 15 01 01 BC A2 23 E9 08 01 01 08
BF 15 01 01 F8 BC A2 F8 BF D9 08 01 01 08
BF 15 01 01 F8 BF A2 F8
BF 15 01 01 FB BF A2 FB 75 20 08 01 01 08
BF 26 01 01 B9 AB F1 2A 80 EA F1 FE D3 AE EC E3
BF 26 01 01 AE AB AD AE D5 AB 85 A7 A8 AB 16 F8

1200,N,7,1
3F 15 01 01 22 60
3F 15 01 01 3F 22 69 10
3F 15 01 01 3F 22
3F 15 01 01 4E 3C 22 4E 08 01 01 08
3F 26 01 01 3F 2B 71 2A 00 6A 7E 53 6A 2E 6C 20
3F 26 01 01 2B 2D 2E 70 55 2B 05 27 28 2B 63 32 3F 15 01 01 2E 22 24 65

Gruss rabenhorst


Am Anfang war rabenhorst und Solarix dran sehr interisiert und haben diese Thema Verfolg. Aber seit längerem höre ich von beiden nichts mehr und weis nicht ob sie es geschaft haben.

Also ich würde die 50 Euro für den Konverter investieren, nur brauche ich von jemandem Hilfe (wegen Programierung und auslesen) habe auch kein Osziloskop.

MfG Edy

Verfasser:
Eduard Heinle
Zeit: 27.04.2010 21:01:03
0
1354961
hier habe noch was gefunden:

Zitat:
Der KM-Bus ist jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit der M-BUS, denn ich habe die ersten brauchbare Ergebnisse. Bitte vergesst die von mir oben genannten Telegramme. Da war noch ein Fehler in der Programmierung. Das Protokoll ist 1200 Baud, 8 Datenbits, 2 Stopbits und Even Parität. Dann kommt der Clou! Ab einer gewissen Stelle werden die Bytes mit XOR(Exklusiv Oder) 0xAA codiert. Beispiel (alles in HEX, Codierung ab Byte 8):

11 00 BF 15 01 01 1D AA AA E1 CF 95 BB B9 AE E1 AA A0 AA 78 05 ohne Codierung
11 00 BF 15 01 01 1D 00 00 4B 65 3F 11 13 04 4B 00 0A 00 D2 AF mit (B)XOR 0xAA Codierung

Byte 1: 11 Startbit
Byte 2: ?
Byte 3: Adresse Vitotrol300 ?
Byte 4: Telegramm Länge (0x15>21d)
Byte 5: ?
Byte 6: ?
Byte 7: Parameter Adresse ?
Byte 8: Obere 4Bits Umschaltventil, untere 4Bits Brenner Ein/Aus
Byte 9: ?
Byte 10: Kesseltemperatur (Ist): 37.5 C (0x4B>75d/2>37.5)
Byte 11: Warmwassertemperatur (Ist): 50.5 C (0x65>101d/2>50.5)
Byte 12: ?
Byte 13: ?
Byte 14: Aussentemperatur (Ist): 9.5 C (0x13>19d/2>9.5)
Byte 15: HZ Pumpe oder WW Pumpe Ein/Aus
Byte 16: ist dann Kesseltemperatur (Ist)
Byte 17: ?
Byte 18: Betriebsart: 0A=Nachtbetrieb, C6=Tagbetrieb, 86=Sparbetrieb, 06=Partybetrieb, 00=Abschaltbetrieb
Byte 19: ?
Byte 20: Cecksumme ?
Byte 21: Cecksumme ?

Dann gibt es noch Telegramme mit 38 Bytes (11 00 BF 26 01 01...) wo ich unter anderem Werte wie Raumtemp.- Soll, Nachtemp.- Soll, Partytemp.- Soll, Warmwassertemp-Soll, Brennerstarts, Brennerzeit, Heizphasen, Warmwasserphasen und Warmwasserzirkulationspumpe – Phasen gefunden habe. Diese Telegramme werden aber nur dann geschickt, wenn die Vitotrol300 am KM-Bus hängt.
Es gibt zwar auch unterschiedliche Telegramme die ohne Vitotrol300 gesendet werden, allerdings habe ich da noch keine schlüssigen Ergebnisse.

Leider kann ich nur den Master(Vitodens333 bzw Vitotronic200) abhören, da der M-BUS halt so aufgebaut ist. Auch wenn mein M-BUS Pegelwandler per Strommodulation Telegramme schicken kann, kann ich halt nur Spannungsmodulation empfangen. Da müsste man jetzt einen M-BUS Master bauen um eine Heizung als Master zu simulieren. Dann wüsste man auch die Telegramme von der Vitotrol300. Die Vollendung wäre sicher eine solche zu simulieren :).

Ich würde gerne eine Excelliste zusammen stellen, um das bis jetzt heraus gefundene bereit zu stellen. Leider habe ich keinen eigen Server und der Comenius scheint, wie er sagte, vor Mai nicht wieder Online zu sein. Würde das bei Dir klappen hgy_ch? Übrigens hgy_ch, der KM-BUS ist Klemme 145, hattest Du irgendwann mal gefragt.

Gruß rabenhorst

Verfasser:
nahpets
Zeit: 28.04.2010 21:11:07
0
1355417
Hallo Edy,

das sind interessante Infos, die ich noch nicht gefunden hatte.
Werde damit mal weitermachen.
Ein Oszilloskop habe ich seit einer Woche auch;-)

Zu der Anbindung mit einem RS485-Adapter:
RSxxx arbeitet mit Spannungsdifferenzen, um die Signale zu übertragen.
Der M-Bus zumindest teilweise mit Stromwerten. Da steht z.B. in der Spezifikation etwas davon, dass der Slave einen Mindeststromverbrauch haben muss.
Ein Adapter für den M-Bus ist mit dem Baustein TSS721A relativ einfach aufbaubar. Kostenpunkt wahrscheinlich < 20€.

So hat Viessmann das gemacht in den externen Erweiterungen:




Ich finde das ist einfach nachzubauen;-)
Momentan versuche ich die originale Schaltung statt mit dem ST7 an meinen AVR zu koppeln.

Der AVR-WebServer läuft.

Gruß
Stephan

Verfasser:
Eduard Heinle
Zeit: 29.04.2010 21:45:03
0
1355833
Hallo Stephan

Du hast anscheinend die selbe Heizungsanlage und Sonnenkolektor wie ich.
Ich habe auch Paradigma CPC32 Sonnenkolektor.
Und eine Viessmann Heizungsanlage (HZA) mit Vitotronic 200 KW2.
Hast du die Paradigma direkt an deiner HZA hängen (Steuerungstechnisch)? Oder an der Systa...Steuerung?
Von welcher Firma ist dein Speicher?
Ich habe einen 400l Speicher auch von Viessmann.
Die Bilder die du reingestellt hast sind ziemlich klein, hast du sie größer oder die quelle wo du sie her hast.
Was hälst du von diesem Konverter würde der gehen, den gibts für 50 Euro Model ATC-1000 TCP/IP to RS232/422/485 Converter
Der AVR Webserver ist es eine Reelbox?
Wenn ich meine Anlage ans Netz gebracht habe, versuche ich es auch mit einem Server so wie du.

MfG Edy

Verfasser:
nahpets
Zeit: 30.04.2010 15:52:51
0
1356105
Hallo Edy,

mein Kollektor wird von der Originalsteuerung betreut und hat keine steuerungstechnische Verbindungzur Heizung.
Der Speicher ist ein Noname, den ich in den nächsten 2 Jahren ersetzen werde.
Die Heizung ist eine Vitodens 200 WB2A mit Vitotronic 200 Typ HO1.

Der Webserver ist ein AVR-Selbstbauprojekt, das Modell findest Du mit dem Link unten mittig auf der Seite (www.ulrichradig.de).
Ich benutze einen AVR 644P mit 2 seriellen Schnittstellen.

Zu den Konvertern: Wenn Du einen RSxxx to Ethernet Konverter benutzen willst, brauchst Du zusätzlich noch einen (K)M-Bus to RSxxx Konverter. Siehe auch das Zitat von rabenhorst in Deinem Beitrag ein Stückchen weiter oben.

Ich kämpfe gerade damit den Adapter (ein original Viessmann) zum Laufen zu bringen.
Hier noch die Links zu den großen Schaltbildern
Mikrocontrollerteil:
http://www.bilder-hochladen.net/files/b91q-4-jpg.html
M-Bus-Adapter
http://www.bilder-hochladen.net/files/b91q-5-jpg.html

Gruß
Stephan

Verfasser:
Monti111
Zeit: 17.05.2010 09:45:58
0
1363413
Firmwareupdate ?

Moin.

Habe hier eine Vitotronic 200 / KW1 / Modelljahr 02 .

Lt. den Datenblättern und Forenbeiträgen existieren bekanntlich die Adressen FA /FB (Schnellaufheizung/Beeinflussung). Bei meiner Vitotronic leider nicht.
Adresse 8A: 176 für Gesamtparameter-Ansicht habe ich auch schon gesetzt.

1. Wie kann ich am Günstigsten eine neue Firmware aufspielen,falls möglich/nötig ?
2. Oder habe ich irgendeinen Parameter nur falsch gesetzt, so dass FA/FB deshalb nur nicht sichtbar wird ?




Gruß
Monti111

Verfasser:
Monti111
Zeit: 17.05.2010 10:17:11
0
1363417
Nachtrag:

Habe gerade eben zusätzl. festgestellt, dass bei meiner KW1 unter Cod-Ebene2 die Schalter F1,F2,F5,F6,F7 existieren. Im Serviceanleitung.Doc hingegen nicht.
Aufschluss darüber ?

Schalter F8 und F9(Änderung bei Minusgraden) sind übrigens auch nicht anwählbar. Wobei F8 beim Durchtickern(+/-Taste) kurz sichtbar ist, aber übersprungen wird .


Gruß
Monti111

Verfasser:
Monti111
Zeit: 17.05.2010 11:02:32
0
1363431
Diagnose -> Kurzabfrage2/Softwarestand ergab 15 00 00 .

Verfasser:
Monti111
Zeit: 17.05.2010 12:26:11
0
1363470
Liegts an Adresse 03: 1 Ölbetrieb (nicht rückstellbar), den ich eingestellt habe(Vitotronic ist am Ölkessel) ? Sperrt der Parameter FA/FB ? Kann leider nicht mehr zurück auf 03:0 (Gas) :-( .


Beschreibung der F1-F7 Funktionen habe ich bereits hiergefunden :-)

Verfasser:
kathrin
Zeit: 17.05.2010 17:28:11
0
1363610
@Monti111

Oder habe ich irgendeinen Parameter nur falsch gesetzt, so dass FA/FB deshalb nur nicht sichtbar wird ?
Nein, ältere Vitotronic-Versionen haben diese Adressen noch nicht, auch ein paar andere.
Keine Ahnung, ob der Softwarestand geupdated werden kann, Antwort bitte ggf. ins Forum stellen.

Die Serviceanleitung muss zum Gerät passen, es gibt zig Versionen. Die passende Anleitung bekommst du auf Anfrage bei Viessmann (Herstellnummer angeben, siehe Typenschild), dort sind auch die Adressen etwas "ausführlicher" beschrieben als in deinem Link.

Dass manche anwählbaren Adressen nicht beschrieben sind oder umgekehrt kann trotzdem vorkommen, die Dokumentation läuft offenbar nicht ganz parallel zur Software-Entwicklung.

Kann leider nicht mehr zurück auf 03:0 (Gas) :-(
Tja, selber schuld, das steht klar in der Serviceanleitung.
Grundsätzlich sollte man nur Adressen ändern, die man verstanden hat, die Codierungsadressen sind ja "eigentlich" für Fachleute vorgesehen...

Wenn du weitere Fragen zur Vitotronic hast, eröffne besser einen neuen Thread, in diesem hier gehts um die PC-Anbindung resp. V-Control.

Schönen Tag + Gruss

Kathrin

Verfasser:
Monti111
Zeit: 19.05.2010 07:18:56
0
1364271
Zitat von kathrin Beitrag anzeigen

Dass manche anwählbaren Adressen nicht beschrieben sind oder umgekehrt kann trotzdem vorkommen, die Dokumentation läuft offenbar nicht ganz parallel zur Software-Entwicklung.
Das die Beschreibungen nicht mit dem Gerät übereinstimmen ist bekannt. Daher auch meine Anfrage hier bei den Programmier-Spezis, bezüglich der einzelnen Schaltern/Adressen/Adaptierungen/ eventuelle undokumentierte Parameter-Freischaltung ;-).

@all PC-Anbindung,PC-Anbindung...
Hat jemand bereits ein Firmwareupdate für die Vitotronic erfolgreich durchgeführt ?

Zitat von kathrin Beitrag anzeigen

Grundsätzlich sollte man nur Adressen ändern, die man verstanden hat, die Codierungsadressen sind ja "eigentlich" für Fachleute vorgesehen...

03:1/Öl ist schon hier richtig.
Kannst mal sehen an was wir Laien uns rantrauen :-))

Zitat von kathrin Beitrag anzeigen

Wenn du weitere Fragen zur Vitotronic hast, eröffne besser einen neuen Thread, in diesem hier gehts um die PC-Anbindung resp. V-Control.

Ist geschehen bzw ein artverwandter wurde genutzt.

Wenn ich von den Viessmann-Technikern was neues weiß,werde ich einen Thread "Nur für kathrins Duden - No SPAM please" einrichten :-) .

Gruß
Monti111

Verfasser:
elsatobias
Zeit: 09.06.2010 18:06:04
0
1372494
Hallo an alle,

erstmal möchte ich mich dafür bedanken und ein Lob loswerden, wie schnell das openv Projekt bis jetzt vorangekommen ist.

In meinem neuen Haus ist eine Viessmann-Anlage mit einer Vitotronic 200KW2 verbaut. Ich habe nun eine Frage inwieweit v-control (2.5, bzw. 3.0) diese Vitotronic in Bezug auf die Parameter (Codieradressen) unterstützt.
Mir ist aufgefallen, solange die Software nicht mit der Steuerung synchronisiert ist, kann ich den Dialog aufrufen, danach nicht mehr. Ist dies ein Bug in v-control? Oder muss noch irgendwo etwas eingestellt werden?

Als weitergehende Frage. Wie sieht es mit der Weiterentwicklung aus? Ich habe bemerkt, das es ruhiger um pshome geworden ist. Wenn er keine Lust/Zeit/was-immer-auch mehr hat an dem Projekt zu arbeiten, ist wenigstens der Quellcode irgendwo zu haben, damit man selber tätig werden kann?

Ich danke Euch für Eure Antworten.
Bis dahin liebe Grüße
Tobi

Verfasser:
kathrin
Zeit: 13.06.2010 22:59:34
0
1373867
@elsatobias

Wie sieht es mit der Weiterentwicklung aus?
Zitat von marcusT Beitrag anzeigen
Es gibt ein Entwickler-Forum, dass aber nicht öffentlich zugänglich ist.
pshome verwaltet die Kennungen, bitte Nachricht an ihn.


Registrierten Benutzern kannst du via Benutzerliste ein Mail senden, sobald du selber registriert bist.

Bez. Weiterentwicklung, Quellcode usw. lies die Beiträge von Oktober 2009 in diesem Thread.

KW2 funktioniert offenbar für etliche Benutzer "recht gut".

Schönen Abend + Gruss

Kathrin

Verfasser:
elsatobias
Zeit: 14.06.2010 21:00:04
0
1374191
Hallo Kathrin,

OK, dann werde ich es mal mit dem direkten Kontakt versuchen.

Was heißt denn "die KW2 funktioniert 'recht gut'"? Entweder die Codieradressen Seite geht oder eben nicht. Oder gibt es noch eine "feinere" Einteilung der KW2, wo einige funktionieren und andere nicht?

Danke für Deine Mühe
Liebe Grüße
Tobi

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher...
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik

Vitotronic vom PC steuern/überwachen
Verfasser:
elsatobias
Zeit: 14.06.2010 21:00:04
0
1374191
Hallo Kathrin,

OK, dann werde ich es mal mit dem direkten Kontakt versuchen.

Was heißt denn "die KW2 funktioniert 'recht gut'"? Entweder die Codieradressen Seite geht oder eben nicht. Oder gibt es noch eine "feinere" Einteilung der KW2, wo einige funktionieren und andere nicht?

Danke für Deine Mühe
Liebe Grüße
Tobi
Weiter zur
Seite 22