Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vitotronic vom PC steuern/überwachen
Verfasser:
pshome
Zeit: 03.04.2007 00:13:01
0
599958
@rabenhorst

Betriebsart Umschalten geht auch bei der Vitodens 300 nur über 0x23 23, damit kalppts so wie von dir beschrieben.

Verfasser:
Comenius
Zeit: 05.04.2007 17:29:03
0
601738
Jetzt bekommen wir sogar Unterstützung aus Russland!
Mikhail (tmyraptor) hat das Excel-file mit dem Bus-Protokoll von hgy_ch um weitere Analysenergebnisse ergänzt (ab Zeile 197). Ich hoffe es hilft euch weiter.
Many thanks to Mikhail.
Wen es interessiert, was unser russischer Freund herausgefunden hat, kann dem link folgen. Daten-Protokolle
Bin Anfang Mai erst wieder online.
Comenius

Verfasser:
tmyraptor
Zeit: 05.04.2007 21:49:42
0
602023
Dear Comenius thank you for kind words.

Ich finde neue Informationen über Viessmann Optolink heraus.

Nachdem ich Vitrotronic 200 KW2 geöffnet hatte, habe ich eine gewöhnliche Platte (mich bedeute Optolink Platte), ohne irgendeine Logik und einige interessante Dioden gegründet.

Sie ist:

1) green led and IR Led
SFH 7222 SMT Multi TOPLED® with IR Emitter and LED
http://catalog.osram-os.com/media/_en/Graphics/00038367_0.pdf
2) red led and Si-Phototransistor
SFH 331 SMT Multi TOPLED® with red Emitter and Si-Phototransistor
SFH 7225, SFH 7226 SMT Multi TOPLED® with visible LED and Si-Phototransistor
http://catalog.osram-os.com/media/_en/Graphics/00035901_0.pdf

Infolgedessen wissen wir, daß Optolink der Infrarotlautsprecherempfänger ohne IRDA Protokoll ist.

Ich nehme an, daß Optolink mit OK004USB geändert werden kann, wenn es freies Protokoll hat (keinen Bau im Protokoll, Anschluß oder Störung Überprüfung herstellend. (Notwendigkeit Tests)
http://www.relay.de/OkUSB_e.htm

Gruß,
Mikhail

Verfasser:
maf-soft
Zeit: 05.04.2007 23:06:05
0
602121
Die automatische Übersetzung ist manchmal nicht ganz klar - daher wäre es besser wenn Du immer auch Deinen englischen Originaltext hinzufügst.

Du kannst Dich auch gerne per Email an mich wenden, wenn ich Dir beim Übersetzen ins Deutsche helfen soll:

maf-soft at gmx dot net

The automatic translation is sometimes not clear - please include your english original text because of that.

You can also contact me by email, if you want help in translation to german.

Verfasser:
pshome
Zeit: 07.04.2007 13:44:28
0
602901
Hallo an alle,

Mein Steuerprogramm für die Vitotronic nimmt allmählich Formen an.
Ich habe das Kind jetzt mal 'v-control" getauft.

Eine Version 1.0.0 gibt es hier:

v-control_1_0_0.zip

Hier ein Screenshot:



Derzeitiger Funktionsumfang:

- Automatische Erkennung des COM ports
- Automatische Erkennung der Vitotronic Version

- Auslesen:

- - Kessel Soll / Ist
- - Vorlauf Soll / Ist
- - WW Soll / Ist
- - Aussentemp.
- - Aussentemp. gedämpft.
- - Brennerstatus
- - Brennerleistung (%)
- - Pumpenstatus
- - Pumpendrehzahl (%)
- - Brennerstarts
- - Brennerbetriebsstunden
- - Momentane Raumsoll Temp
- - Externe Anforderug (H1)
- - Externes Sperren (H1)
- - Sammelstörung

- Lesen und Setzen:

- - Raumsoll Tag
- - Raumsoll Nacht
- - Betriebsart
- - Partybetrieb
- - Sparbetrieb

- Über einen einstellbaren Timer können alle Messwerte regelmässig ausgelesen und in eine Excel Datei geschrieben werden.

- Fehler werden in einem Logfile aufgezeichnet.

- Bei Problemen lässt sich ein Debugmodus einschalten.
Im Debugmodus werden alle über den rs232 port gesendeten Daten ins Log mitgeschrieben.

Ich konnte nur mit meiner Vitodens 300 testen. Das Programm erkennt aber alle Vitotronic Versionen und benutzt die jeweils passenden codes.
Ich würde mich freuen wenn Ihr mal auf anderen Geräten testen könntet ob alles richtig funktioniert.

Momentan in der der Planung:

- Anbindung an Mysql (Eigenbedarf, meine gesamte Haussteuerung schreibt und liest alle daten aus einee Mysql Datenbank)

- Lesen und Setzen der Vitotronic Zeitsteuerung und aller Parameter der Codierebenen 1 und 2 (ich hab das gefummel im Keller leid).

- Programierbare Timer (z.b. Betriebsart, beliebige Parameter ändern nach eigenem Zeitprogram)


Fehlermeldungne, Fragen und Anregungen hier im Forum oder an die im Program genannte Email Adresse.

Ein Superdankeschön geht an alle hier im Forum, für die Arbeit und das Bereitstellen der Informationen.


Viel Spass

pshome

Verfasser:
hgy_ch
Zeit: 07.04.2007 16:14:55
0
602987
Hallo pshome

super hast du das gemacht.
ich konnte v-control aber nicht testen, weil es auf meinem Rechner in der Heizung nicht läuft. Auf dem Rechner in der Wohnung läuft es, aber da habe ich keine Steuerung.
Dass es in der Heizung nicht läuft, kann verschiedene Ursachen haben:
- vb6 runtime nicht vollständig installiert
- zu wenig Speicher (Win XP Pro, SP2, Celeron 433 MHz, 192MB RAM -> 66MB frei)
- ...


Zur Rücklauftemperatur:
für VDensO1 finde ich keine Rücklauftemperatur (gibt es noch eine andere Bezeichnung?)
habe mal alle Rücklauftemperaturen herausgesucht. Vielleicht funktioniert es ja mit einer von diesen:

Vitotronic Adressen der Rücklauftemperaturen
Adresse, Bytes, Typ
0x0044, 1, GWG...
0x2902, 2, V300, V050 (A1M1)
0x3902, 2, V300, V050 (M2)
0x4902, 2, V300, V050 (M3)
0x0818, 2, Tiefpass 17A, V100, V200, V300, V333
0x081A, 2, Tiefpass 17B, V050, V100, V200, V300, V333
0x6B08, 1, HV_V300
0x4D08, 1, HV_V100

2 Byte Werte sind auf 0.1° genau (durch 10 dividieren)
1 Byte Werte sind auf 0.5° genau (durch 2 dividieren)

GWG steht vermutlich für Gas-Wand-Geräte
gruss hgy

Verfasser:
pshome
Zeit: 07.04.2007 16:38:35
0
603000
Hallo Hgy

Schau mal ob das rs232 control "mscomm32.ocx" vorhanden ist (in system32), bei älteren vb6 runtimes war die nicht dabei.

ansonsten einfach mal die neueste VBruntime von microsoft runterladen (nach vbrun60sp6.exe suchen) und drüberbügeln. Ausser den Vbruntime files gibts keine abhängigkeiten, ich habe extra auf third party ocx oder dll's verzichtet.

Kommt irgendein Fehler rauf? Was für eine windows Version ist das. Bei Xp is VB6 runtime immer vorhanden, bei 2000 ab irgend einem Service pack. Bei 98/ME ist die VBruntime standardmäßig nicht drauf.

Wenns nicht klappt kann ich auch schnell einen kleinen Installer machen der alle VB files und versionen checkt und ggf installiert.

ich benutze übrigens zum Entwickeln und testen dieses Tool hier:

serial-over-ethernet .Damit kannst du einen COM port übers LAN umleiten. Funktioniert bei mir prima.
Bei mir steht der Server an dem die Vito hängt auch im Keller und ich sitz trotzdem nicht den ganzen Tag da unten:)

Danke für die RL Adressen, ich werd mal propieren.

pshome





Verfasser:
hgy_ch
Zeit: 07.04.2007 17:33:21
0
603025
hallo pshome

danke für die Tips
tatsächlich hat mscomm32.ocx gefehlt (Problem gelöst durch kopieren und registrieren in system32)

Ohne mscomm gibt es überhaupt keine Meldung - v-control.exe terminiert einfach irgend wann sang und klanglos. Habe das Programm mit dem Dependency Walker getest (Profiling) aber da habe ich nur gesehen, dass vb6de.dll gefehlt hat (aber auch mit vb6de.dll hat es nicht funktioniert).

Resultat:
die V333MW1 wird richtig erkannt.
Vorlauf, Speicher, Aussentemperaturen und Raumtemperaturen werden richtig dargestellt.

Die Kesseltemperaturen stimmen nicht - das können sie auch nicht, denn an der V333 hängt gar kein Kessel. (die Kessel sind an den beiden V100 angeschlossen und werden - wenn Optolink an der V333 angeschlossen ist - durch einen erweiterten Telegram-Header adressiert)

Die Informationen zum Brenner können aus dem selben Grund nicht stimmen (es wird 0 angezeigt)

Als Betriebsart wird "nur WW" angezeit, die Steuerung ist aber im Modus "Heizen & WW"

Dann zeigt dein Programm auch noch eine Sammelstörung an (das kann eigentlich nicht stimmen, muss dazu aber mal in die Heizung gehen - ca. 150m)

Ich habe eine WLAN Verbindung in den Heizungsraum (Luftlinie 20m durch zwei dicke Wände) und verwende VNC um den Heizungs-PC fernzusteuern.

gruss hgy

Verfasser:
pshome
Zeit: 07.04.2007 17:47:16
0
603038
Hallo hgy

schalte doch mal das Log in "debug" modus (im setup) , lies dann einmal die Daten aus und schick mir den logfile per email an " v-control at mailsnake.com ".

ja.. mein server im Keller hat nicht mal einen Bildschirm.. wird nur über VNC per WLAN vom laptop bedient.



Verfasser:
rabenhorst
Zeit: 07.04.2007 19:04:05
0
603094
@pshome
Hallo pshome,

tolle Arbeit von Dir! Werde Dein Programm mal in den nächsten Tagen bei mir ausprobieren und Deinen Sohn mal eine Karte mit einer schönen Briefmarke zukommen lassen :)

@alle
Der KM-Bus ist jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit der M-BUS, denn ich habe die ersten brauchbare Ergebnisse. Bitte vergesst die von mir oben genannten Telegramme. Da war noch ein Fehler in der Programmierung. Das Protokoll ist 1200 Baud, 8 Datenbits, 2 Stopbits und Even Parität. Dann kommt der Clou! Ab einer gewissen Stelle werden die Bytes mit XOR(Exklusiv Oder) 0xAA codiert. Beispiel (alles in HEX, Codierung ab Byte 8):

11 00 BF 15 01 01 1D AA AA E1 CF 95 BB B9 AE E1 AA A0 AA 78 05 ohne Codierung
11 00 BF 15 01 01 1D 00 00 4B 65 3F 11 13 04 4B 00 0A 00 D2 AF mit (B)XOR 0xAA Codierung

Byte 1: 11 Startbit
Byte 2: ?
Byte 3: Adresse Vitotrol300 ?
Byte 4: Telegramm Länge (0x15>21d)
Byte 5: ?
Byte 6: ?
Byte 7: Parameter Adresse ?
Byte 8: Obere 4Bits Umschaltventil, untere 4Bits Brenner Ein/Aus
Byte 9: ?
Byte 10: Kesseltemperatur (Ist): 37.5 C (0x4B>75d/2>37.5)
Byte 11: Warmwassertemperatur (Ist): 50.5 C (0x65>101d/2>50.5)
Byte 12: ?
Byte 13: ?
Byte 14: Aussentemperatur (Ist): 9.5 C (0x13>19d/2>9.5)
Byte 15: HZ Pumpe oder WW Pumpe Ein/Aus
Byte 16: ist dann Kesseltemperatur (Ist)
Byte 17: ?
Byte 18: Betriebsart: 0A=Nachtbetrieb, C6=Tagbetrieb, 86=Sparbetrieb, 06=Partybetrieb, 00=Abschaltbetrieb
Byte 19: ?
Byte 20: Cecksumme ?
Byte 21: Cecksumme ?

Dann gibt es noch Telegramme mit 38 Bytes (11 00 BF 26 01 01...) wo ich unter anderem Werte wie Raumtemp.- Soll, Nachtemp.- Soll, Partytemp.- Soll, Warmwassertemp-Soll, Brennerstarts, Brennerzeit, Heizphasen, Warmwasserphasen und Warmwasserzirkulationspumpe – Phasen gefunden habe. Diese Telegramme werden aber nur dann geschickt, wenn die Vitotrol300 am KM-Bus hängt.
Es gibt zwar auch unterschiedliche Telegramme die ohne Vitotrol300 gesendet werden, allerdings habe ich da noch keine schlüssigen Ergebnisse.

Leider kann ich nur den Master(Vitodens333 bzw Vitotronic200) abhören, da der M-BUS halt so aufgebaut ist. Auch wenn mein M-BUS Pegelwandler per Strommodulation Telegramme schicken kann, kann ich halt nur Spannungsmodulation empfangen. Da müsste man jetzt einen M-BUS Master bauen um eine Heizung als Master zu simulieren. Dann wüsste man auch die Telegramme von der Vitotrol300. Die Vollendung wäre sicher eine solche zu simulieren :).

Ich würde gerne eine Excelliste zusammen stellen, um das bis jetzt heraus gefundene bereit zu stellen. Leider habe ich keinen eigen Server und der Comenius scheint, wie er sagte, vor Mai nicht wieder Online zu sein. Würde das bei Dir klappen hgy_ch? Übrigens hgy_ch, der KM-BUS ist Klemme 145, hattest Du irgendwann mal gefragt.

Gruß rabenhorst

Verfasser:
pshome
Zeit: 07.04.2007 20:50:15
0
603160
@rabenhorst

auf meinem Server ist noch massig platz, schick mir mal ne email (adresse siehe weiter oben)

Verfasser:
pshome
Zeit: 07.04.2007 21:56:48
0
603226
Es gibt wohl doch bei meheren Leuten Probleme mit den Vb runtime files.
Ich habe deshalb dem Program einen Installer verpasst.
Ein uninstall ist dann auch einfach möglich.

v-control installer.

Das Program ohne installer ist jetzt hier.

v-control.

Über diese Links gibts ab sofort die jeweils aktuellste version.

1.0.1:

- neu:

- - auslesen WW Zirkupumpe ein/aus
- - auslesen Rücklauftemp. (geht leider beim vitodens 300 nicht, sollte aber bei anderen Steuerungen funktionieren).

- fix
- - einige änderungen für den V333MW1 (danke an hgy fürs probieren).

Verfasser:
pshome
Zeit: 07.04.2007 22:34:49
0
603245
.. gesucht gefunden..

Jetzt hab ich durch rumprobieren doch noch die Adresse für den Rücklauf beim vitodens 300 rausgefunden: 0x808 liefert den Wert (2 bytes, codiert wie die andere Temps).

1.0.2 ist jetzt auf dem Server.

- fix
-- Rücklauf für VDensHO1 funktioniert jetzt.

Als nächstes werde ich erst mal einen kleinen Website für die download, versionshistory, Anleitungen etc. anlegen. Das Forum hier ist auf dauer nicht er rechte Platz dafür.



Verfasser:
Bernd_K
Zeit: 08.04.2007 12:06:05
0
603421
Hallo,
ich finde es prima das ihr euch die Arbeit macht das Protokoll zu entschlüsseln,
so ein Programm ist schon immer mein Wunsch gewesen, da ich die
Vitotronic 200 KW1 habe.
Ich würde das Programm gerne ausprobieren und testen,
wo bekomme ich den Optolink Adapter für die Vitotronic her?
Gruß Bernd

Verfasser:
infra64
Zeit: 08.04.2007 13:00:46
0
603446
@alle

Einen Diagnose Adapter Optolink gibt es hier.

Diagnose Adapter Optolink

Gruß infra64


Verfasser:
pshome
Zeit: 08.04.2007 17:15:06
0
603550
oder hier

http://www.hkshaustechnik.de

Habe meinen von dort innerhalb von 3 Tagen geliefert bekommen.

Verfasser:
pshome
Zeit: 08.04.2007 17:28:09
0
603556
Mal was zum lachen:

Ich wollte gerade für den website v-control.de als domain anmelden und siehe da, das gibt es schon!
Ein sehr lustiges Produkt:

http://www.v-control.de/

ist das echt oder ein Fake oder Scherz?

Verfasser:
pshome
Zeit: 09.04.2007 01:02:18
0
603795
zu später Stunde noch ein update:

v-control 1.1.0

v-control-setup.zip

Neu:

Lesen / Editeren / Schreiben aller Zeitprogramme:

- - Heizungzeiten
- - WWzeiten
- - Zirkpumpenzeiten

Die Zeitprogram Tabellen können auch in Dateien gesichert und zurückgeladen werden.

Damit lassen sich einfach Timervorlagen verwalten und in die Vitodens laden.

Viel Spass

pshome

Verfasser:
rabenhorst
Zeit: 09.04.2007 12:46:23
0
604003
@pshome

Hallo pshome,

habe mal Deine aktuelle Version 1.1.0 getestet. Erst einmal ein dickes Lob! Sieht schon ganz gut aus, besonders die Idee, der Zeitphasen von HZ, WW und ZP zu setzen. Ich konnte allerdings nicht die aktuellen Zeitphasen abspeichern, da sich das falsche CommDialog öffnete. Es kam immer das Dialog „Öffnen“.

Bei meiner Anlage, VDensH01, war die Brennerzeit falsch. Beim Auslesen scheint aber sonst alles zu funktionieren.
Das schreiben, bzw setzen der Werte habe ich nicht ausprobiert, da ich selbst schon mal beim testen mit meiner Steuerung einmal Probleme bekommen habe, die nur per Neustart behoben werden konnte. Hoffe Du hast Verständnis! Würde ich trotzdem gerne testen, wenn Du mir vorher mal ein Telegramm für HZ-Phasen (alle Tage gleich) und Raumtemp. setzen beschreibst. Gerade das setzen von HZ-Phasen finde ich sehr Interessant!

Ansonsten noch einmal, super Arbeit und vielen Dank für eine tolle Idee!

Werden sobald ich etwas mehr Zeit habe Dir eine erste Beschreibung vom KM-Bus zukommen lassen, um diese auf Deinem Server bereit zu stellen.

rabenhorst

Verfasser:
pshome
Zeit: 09.04.2007 15:11:02
0
604097
Hallo Rabenhorst

im Dialog ist einfach das Label falsch, das solte statt "Öffnen" ,"Speichern" stehen, geht aber trotzdem, klick einfach auf "Öffnen", es speichert dann.

Du hast recht, die Brennerzeit stimmt bei mir auch nicht mit der Anzeige auf dem Display überein, war mir noch gar nicht aufgefallen. Es ist aber der Wert den die Steuerung liefert, und er wird bei laufendem Brenner korrekt eins mehr pro Sekunde.
Die Frage ist nun ob das Display falsch ist oder ich die Antwort auf die Brennerstunden falsch interpretiere:

Ich frage die Brennerzeit mit 08 86 ab und fordere 4 Bytes an:

TX > 41 05 00 01 08 86 04 98

Als Antwort kommt:

RX > 06 41 09 01 01 08 86 04 53 FF 9B 00 8A 06

Ich bekomme also korrekt 4 bytes als Antwort

53 FF 9B 00

Ich interpretiere die Antwort als &h009BFF53 = 10223443 Sekunden, ds sind 2839.84 Stunden. Auf meinem Display steht aber 2742 Stunden.

Andere 4 byte Abfragen dekodiere ich genauso, und da stimmts (z.b.Brenner Starts).

Hat jemand eine Idee?

evtl ist 0886 die falsche Adresse (Brennerstunden seit Wartung oder sowas)? Der Wert steigt aber defintiv mit der Brennerlaufzeit.


Ich habe die Optolik Schnittstelle meinee Vitodens beim probieren auch schon gelegentlich lahmgelegt, normalerweise reagiert sie aber brav mit einem 0x15 fehler oder einer 0x3 im Statusbit der Antwort auf falsche Anfragen.
Wenn das passiert, ist es aber immer nur die Optolink Schnitstelle die nicht mehr reagiert, die Anlage läuft normal weiter. Es hilft dann nur ein Spurt in den Keller und komplett Aus- und Einschalten. Ist aber wohl kein echtes Problem, es geht nix kaputt, und die Anlage läuft trotzdem, nur Mut :)

Hier ein paar Lese/schreib sequenzen von v-vontrol (beim VDensHO1):

---

Raumtemp Tag Soll Lesen:

TX > 41 05 00 01 23 06 01 30
RX > 41 06 01 01 23 06 01 14 46 > ok 1 byte geschrieben

Antwort ist 0x14 = 20 C

Raumtemp Tag Soll Setzen (auf 20C = 0x14):

TX > 41 06 00 02 23 06 01 14 46
RX > 41 05 01 02 23 06 01 32 > ok 1 byte geschrieben

---

Tabelle Heizzeiten Lesen (alle Tage gleich, nur Zeitphase 1 gesetzt 06:00 bis 22:00) :

Tag 0, 8 bytes anfragen

TX > 41 05 00 01 20 00 08 2E
RX > 41 0D 01 01 20 00 08 30 B0 FF FF FF FF FF FF 11

0x30 = 48 > 06:00
0xB0 = 176 > 22:00
0xFF > nicht gesetzt

Tag 1, 8 bytes anfragen

TX > 41 05 00 01 20 08 08 36
RX > 41 0D 01 01 20 08 08 30 B0 FF FF FF FF FF FF 19

usw.. mit 20 xx . xx immer um 8 bytes erhöhen für jeden Tag bis alle 7 Tage ausgelesen sind.


---


Tabelle Heizzeiten Schreiben (alle Tage gleich, nur Zeitphase 1 gesetzt 06:00 bis 22:00) :

Tag 0, 8 bytes schreiben:

TX> 41 0D 00 02 20 00 08 30 B0 FF FF FF FF FF FF 11
RX> 41 05 01 02 20 00 08 30 > ok 8 bytes geschrieben

Tag 1, 8 bytes schreiben:

TX> 41 0D 00 02 20 08 08 30 B0 FF FF FF FF FF FF 19
RX> 41 05 01 02 20 08 08 38 > ok 8 bytes geschrieben

usw.. bis Tag 6

na denn, probiert mal alle fleißig.

pshome

Verfasser:
rabenhorst
Zeit: 09.04.2007 17:31:03
0
604160
Hallo pshome,

danke für die schnelle Antwort!

Werde morgen mal die Sache mit dem Setzen von Werten ausprobieren, da bei mir momentan ein Log für den KM-Bus läuft.

Die Brennerzeit frage ich über die Adresse 08 A7 04 ab. Probiere das mal aus.

rabenhorst

Verfasser:
pshome
Zeit: 09.04.2007 17:44:33
0
604170
yep 08 A7 liefert den korrekten Wert, Danke!

Verfasser:
pshome
Zeit: 09.04.2007 19:26:32
0
604230
Weiter gehts:

v-control 1.2.0

v-control-setup.zip

Neu:

Lesen / Editeren / Schreiben aller Parameter aus Codierebene 1 und 2

- - Allgemein
- - Kessel/Brenner
- - Warmwasser
- - Kesselkreis

Die Parameter können für jede Gruppe einzeln in Dateien gesichert und zurückgeladen werden.
Damit lassen sich einfach komplette Anlagenkonfigurationen aus dem Vitodens sichern und zurückladen.

Fix:

- - Adresse für Brennerstunden korrigiert
- - Label im Datei Sichern Dialog korrigiert

Danke an Rabenhorst für das feedback!

Viel Spass

pshome

Verfasser:
Solarix
Zeit: 09.04.2007 19:47:54
0
604242
Hallo Gemeinde

Da ist man mal 3 Tage nicht im Forum unterwegs und dann diese Entwicklung hier *wow*
Ich bin schwer beeindruckt ! Großes Lob von meiner Seite !

Ist es angedacht, eine Linux Version bzw. den Source Code zu veröffentlchen ?
In meiner Heizung werkelt ein Linux Rechner, der bereits an der Solaranlage hängt.

Es wär perfekt, wenn es da ein Perl Script und/oder eine C Source gäbe, um sie unter Linux zu kompilieren . . .

Gruß
Solarix

Verfasser:
pshome
Zeit: 09.04.2007 20:00:51
0
604250
@solarix

Sorry, nach reichlicher Überlegung, kein source code. Wenn du selber programmierst und fragen hast helfe ich aber gerne mit code schnipseln.

v-control ist in VB6, mit Linux geht da nix, habe auch keine Pläne in der Richtung.

pshome

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik

Vitotronic vom PC steuern/überwachen
Verfasser:
pshome
Zeit: 09.04.2007 20:00:51
0
604250
@solarix

Sorry, nach reichlicher Überlegung, kein source code. Wenn du selber programmierst und fragen hast helfe ich aber gerne mit code schnipseln.

v-control ist in VB6, mit Linux geht da nix, habe auch keine Pläne in der Richtung.

pshome
Weiter zur
Seite 4