Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
duschwasser wärmerückgewinnung
Verfasser:
gerhard Mm
Zeit: 06.04.2004 17:32:26
0
57563
Bin beim Rumsurfen auf eine Firma gestoßen, die WRG-Anlagen für die Dusche anbietet (aquatronic wärmefloh).

Meine konkrete Frage ist: was alles kann an eine solche Anlage angeschlossen werden? So wie es beschrieben wird, (also nur Dusch- und Waschbeckenwasser) kann es sich meiner Meinung nach niemals rechnen. Wohl aber wenn ich sämtliche Geräte, d.h. Waschmaschine, Spüler etc. anschließe.

Hat jemand Erfahrung damit?

mfg

Gerhard

Verfasser:
michael
Zeit: 14.04.2004 21:48:31
0
57564
hallo gerhard,

hast du inzwischen mehr zu diesem thema erfahren ?

ich stelle mir für unser haus auch eine "grauwasser-wärmerückgewinnungs-anlage" vor und zwar aus dusch-, waschmaschinen-, geschirrspüler- abwasser (s.g. grauwasser) gekoppelt mit einer wärmepumpe, so dass das abwasser gekühlt abfließt.

bin auch auf aquatronic für 2200 euro gestoßen und auf eine österreichische fa., die für 395 euro eine erwärmung des kaltwassers mit dem abwasser einer einzelnen dusche durch wärmetauscher bietet.

wer weiß mehr ?

gruß, michael
miblum@freenet.de

Verfasser:
wpibex
Zeit: 15.04.2004 08:43:05
0
57565
Hallo,

diese WRG-Rohreinsätze wären mir zu teuer und dürften schneller verstopfen als glatte Rohre.

In meinem Heizungskeller habe ich das KG-Rohr mit einem T-Stück nach oben versehen und will jetzt noch einen Quirl daran hängen, der die Kanalluft direkt auf eine Brauchwaser-Wärmepumpe leitet. Nach Messungen ist die Kanalluft im Winter nicht kälter als +9° und steigt auf 25°, wenn warmes Badewasser, GS- oder WM-Wasser herunterkommt. Außerdem kann ich im Sommer damit einen Wasserkühler betreiben und damit das Heizwasser kühlen, daß dann bei Hitze im Haus umgepumpt wird. Als Nebeneffekt wird das Erdreich um das Abflußrohr als Wärmespeicher aktiviert.

Die Investitionskosten (ein paar DN-Rohre, Quirl und Wasserkühler) für diese Multifunktions-Kühle/Wärme sind sicher niedriger als "professionelle" WRG und Klimaanlage zusammen.

Gruß
Lothar Steinbock

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 15.04.2004 20:18:02
0
57566
@ Wpibex
Sollte ich das richtig verstanden haben, die Luft aus dem Abwasserkanalsystem (warm & feucht) direkt über eine Luft/Wasser Wärmepumpe leiten und damit die Energie des Abwassers rückgewinnen!

Da können Sie sich gleich daneben hinstellen und warten bis der Al/Cu Wärmetauscher zerfallen ist.
Ich kenne keine derartige Wärmepumpe die mit einem V4A Wärmetauscher ausgestattet ist.

MfG Hannes / esbg

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik