Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Solartherm Multibag 500
Verfasser:
apllpa
Zeit: 17.04.2007 22:58:50
0
609611
Ich betreibe eine Multibag 500 Anlage der inzwischen insolvenz gegangenen Firma Solartherm aus Augsburg. Diese Anlage habe ich aus der Insolvenz heraus gekauft und bedaure dies auf das äusserste, nach meinen bisherigen Erfahrungen mit der Anlage.

Nach einer Vielzahl von Reparaturen scheint sich nun ein Problem eingeschlichen zu habe, das auch 4 Heizungsbaufirmen nicht lösen können. Der Brennwertkessel von Oertli überprüft den Drücksprung beim Anlaufen der Pumpe. Luft in der Anlage führt zu ständigen Störungen beim Drucksignal (Drucksprung zu hoch >0,53bar) und die Anlage läuft nur noch bei einem Anlagendrück von größer 2,1bar (sollte so um die 1,3 bar sein). Die Anlage wurde komplett zerlegt und alles mögliche versucht, die Hydraulik zu entlüften. Unter normalen technischen Bedingungen sollte das auch genügt haben. Leider haben diese Aktivitäten das Problem jedoch noch nicht beseitigt.

Besitzt jemand Erfahrung mit einem ähnlichen Problem und kann mir einen Tip geben, was ich noch versuchen kann?

Gruß und Dank

Armin Plath

Verfasser:
peter Binninger
Zeit: 15.08.2007 18:21:29
0
675431
Sehr geehrter Herr Armin Plath

Gerade eben bin ich auf Ihren Artikel zu den von Solartherm angebotenen Speicher Multibag 500 gestossen.
Ich bin etwas entäuscht über die schlechten Erfahrungen, die Sie mit dem Speicher machen.
Wir selbst haben den Speicher Multibag 500 kürzlich
gebraucht erworben und hoffen natürlich das alles gut geht.

Nun meine frage an Sie.
Wie ich bereits erwähnte haben wir den Speicher gebraucht und ohne Betriebsanleitung für den Regler
erworben.Können Sie uns diesbezüglich weiterhelfen.
Eine Kopie der Betriebsanleitung wäre natürlich unsere Rettung.
Für div. Kosten kommen wir selbstverständich auf.

Ich hoffe Sie erhalten unsere Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Binninger

Verfasser:
armin plath
Zeit: 26.08.2007 12:29:11
0
681322
hallo herr binninger

der regler ist baugleich mit dem regler SR322 von der Fa. Sorel bzw. ist eine spezielle anpaasung an den multibag 500 von solartherm. Die bedinungsanleitung können sie sich unter www.sorel.de als pdf herunterladen.

gruß

armin plath

Verfasser:
PETER BINNINGER
Zeit: 03.09.2007 20:21:39
0
686097
HALLO, ARMIN PLATH
BEDANKE MICH RECHT HERZLICH FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG,
HABE MIR GERADE DIE PDF-DATEI HERUNTERGELADEN.
NA ALSO, ALLES IN BUTTER.

MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN
PETER BINNINGER

Verfasser:
Holz281
Zeit: 11.08.2018 14:06:43
0
2668934
Hallo ich braucht dringen Hilfe haben von SOLATHERM dem MULTIBAG 500 und seit ungefähr drei Wochen ist das LED Licht L8 für Warmwasser aus :evil: haben alles Versucht das Licht wieder an zu machen jedoch jeglich gescheitert, im Notprogramm bekommen wir ohnen Probleme Warmwasser.
Bedienungsanleitung sofern man das nennen kann ist nicht ersichtlich wie man das wieder an bekommt.
Wir sind am verzwiefeln mit der Steuerung.
Ich hoffe uns kann hier jemand weiter helfen.

Vielen Dank
gerne kann mir auch per Mail geantwortet werden.
silkedotterweich@gmx.net

Verfasser:
CCRider
Zeit: 12.08.2018 10:04:45
0
2669079
Zitat von Holz281 Beitrag anzeigen
Hallo ich braucht dringen Hilfe haben von SOLATHERM dem MULTIBAG 500 und seit ungefähr drei Wochen ist das LED Licht L8 für Warmwasser aus :evil: haben alles Versucht das Licht wieder an zu machen jedoch jeglich gescheitert, im Notprogramm bekommen wir ohnen Probleme[...]


Hallo Silke

Euer Problem wird wohl kaum die nicht mehr leuchtende LED L8 fürs WW, sondern dessen Bereitung sein.

Kenne die Anlagen von Solatherm nicht und um zu helfen wären da Unterlagen zweckdienlich.

Letztlich bleibt es eine Solarthermie-Anlage welche vom Prinzip her alle dasselbe Ziel verfolgen.

Folgendes kannst du klären:
- Ist eine Sicherung durchgebrannt und damit die Stromversorgung unterbrochen?
—> Sicherung ersetzen und Anlage prüfen
- Läuft die Solarpumpe oder sitzt diese fest?
—> Wenn dies noch nicht zulange her ist, lassen sich diese oft durch leichtes gegenklopfen mit zwei Hammer am Pumpengehäuse (nicht Elektromotor!) lösen
- Ging die Anlage in Dampf und hat abgeblasen?
—> Anlage spühlen, neu befüllen und gut entlüften
- Hat sich der Regler verabschiedet?
—> Ersatzregler montieren. Die Firma Technische Alternative und andere bieten hierzu verschiedene Modelle an

Nehme an, dass das Problem bei der Solarthermie liegt. Der Vollständigkeit halber sei auch der oftmals verbaute Elektroheizsstab erwähnt. Möglich, dass dieser durch den Solarregler angesteuert wird. Hier könnte ein Elektriker relativ einfach einen Handschalter parallel schalten, sodass fürs Erste geholfen und Zeit für die Instandstellung gewonnen wird.

Sonnige Grüsse, Rolf

Aktuelle Forenbeiträge
Bjoern_B schrieb: Danke für den Tipp mit dem Schornsteinfegermodus, das probiere ich wenn ich das nächste mal da bin. Dazu aber noch die...
friedll1982 schrieb: Das Aufschrauben der Voreinstellung würde aber in meinem Fall nichts bringen, da das Raumthermostat die HK-Pumpe regelt und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik