Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Handtuchheizkörper im Badezimmer, welche größe???
Verfasser:
Manni
Zeit: 19.04.2004 21:11:32
0
60032
Hallo,
wir bekommen in unser Bad vom vermieter eine Handtuchheizung eingebaut.
Es wird die einzige Heizung in diesem Raum sein.
Der Raum ist ca 7qm groß und 2,50m hoch.
Reicht da so eine Bad-Handtuchheizung aus??
Wie groß muß sie sein damit Sie ausreicht?Die Anschlußweite ist mit 60cm geplant worden.

Wir haben bedenken das es sonst etwas kalt wird in unserem neuen Bad.

Danke
Ciao Manni

Verfasser:
Sukram
Zeit: 19.04.2004 21:20:55
0
60033
Wir kennen ja den Wärmebedarf,d. h. die Dämmung, nicht. Und nicht die Systemtemperaturen. Und nicht die Norm-Leistung des geplanten HK.

Aber das soll nicht ihr Problem sein- im Bad müssen 24° erreicht werden können bei allen Aussentemperaturen. Vereinbaren Sie 5 J Gewährleistung (BGB), und solange muss er ggf. nachbessern wenn's nicht reichen sollte.

Verfasser:
Fritz Poggenklas
Zeit: 19.04.2004 21:35:01
0
60034
Mööönsch Sukram.
wie soll er als Mieter denn irgendetwas mit dem AN vereinbaren.
Aber sonst hast Du recht.

Gruß Fritz

Verfasser:
me. S. Hohwiller
Zeit: 19.04.2004 22:32:39
0
60035
Wie groß? wenn`s ne einfache "Leiter" wird, dann mind. 600mm breit (wegen der Anschlüsse) und knapp unter 2,5m hoch (sonst geht er durch die Decke) :O) ob`s dann warm wird muß man testen:O)

Wieviel Watt/m² Energiebedarf hat denn dein Bad?
Was für Systemtemperaturen fährt denn die Heizungsanlage?
Wieviel Geld hat denn dein Vermieter zur Verfügung? :O)

Mfg. me. S. Hohwiller

Verfasser:
Manni
Zeit: 20.04.2004 22:36:08
0
60036
Hi,
ich habe keinen plan wieviel energiebedarf men bad hat.
Die außenwand sind auf jeden fall isoliert......
Wegen der temperatur des wassers habe ich auch keine ahnung.
Die Heizung wird halt heiß wenn man sie anfasst und man kann sie nicht mehr anfassen wenn sie auf 5 (voll) läuft. Is aber normal denke ich mal.
Auch 60° sind heiß an den fingern:o))

Also kann es sein das ich berechtigte bedenken an dem ausreichen des badhandtuchheizkörpers habe????

Ciao Manni

Verfasser:
Carolin
Zeit: 18.06.2004 14:46:58
0
60037
Hallo Manni,

ich habe ein ähnliches Problem. Wir ziehen in einen neu renovierten Altbau. Wir werden ca. 3qm elektrische Fußbodenheizung einbauen (die hat pro qm 150W), aber die kann wohl den Raum (ca. 7,5qm) auch nicht viel anheizen. Dann möchten wir eben noch einen Handtuchheizkörper und hoffen, dass die Kombination dann ausreicht.
Kann hier vielleicht jemand sagen wieviel Watt ein Raum so ca. braucht pro qm? Habe schon ganz unterschiedliche Sachen von 30 bis 100W/qm gelesen. Unsere Fenster sind recht alt (Kastenfenster - zwar neu hergerichtet, aber halt doch altes Glas und so). Muss ich da mit 100W/qm rechnen?
Und kann eine elektrische Fußbodenheizung auch den Raum mit aufheizen? Oder macht die wirklich nur die Fliesen warm? Ich will mir ja auch nicht die Füße verbrennen ;-)
Ich telefoniere hoffentlich bald mit meinem Heizungsbauer und melde mich dann noch mal.

Verfasser:
Carolin
Zeit: 21.06.2004 16:39:22
0
60038
Hallo Manni,

also jetzt bin ich etwas schlauer. Der Heizungsfachmann sagt nun das wäre kein Problem, wenn wir beide kombinieren. So ein Heizkörper, wenn er hoch ist, kann auch eine Heizleistung von ca. 1000W haben und das kann dann auch für bis zu 10 qm reichen. Je mehr Röhren bzw. Oberfläche er hat, desto besser.

Bei uns nun ca. 7,5qm Altbau mit großem Fenster. Ca. 1000W Bedarf. Fußbodenheizung deckt ca. 50% (450W) und Heizkörper mit 850 den Rest und etwas darüber hinaus.

Also vielleicht hilft es einem mal, der auch hier im Forum sucht.

Viele Grüße

Carolin


Verfasser:
me. S. Hohwiller
Zeit: 21.06.2004 17:25:17
0
60039
Hallo Carolin,

deine Elektro-FB-Heizung macht tatsächlich nicht nur die Fliesen war, sondern heizt auch den Boden nach unten auf, je nach dem ob und wieviel Wärmedämmung dort ist.
Sehr wahrscheinlich ist die elektrische Leistung 150Watt/m² aber die Heizleistung für dein Bad ist mit Sicherheit damit nicht erreicht.
Also macht die E-Heizung nur deine Fliesen warm.
Einen Handtuchtrockner der 850Watt hat muß schon ganz schön groß sein, normal sind 400W bis 600W und wenn ein Handtuch darüber liegt ist es ganz aus mit dem Heizen.
Abhilfe schafft da der KERMI CREDO-AERO für den Anschluß an das Heizungssystem und zusätzlich mit einem integrierten Elektro- Heizlüfter (1000Watt) zum schnellen nachheizen.
Kostet Liste ca. 1.700,--€ inkl. Märchensteuer.

Man will ja schließlich 24°C im Bad haben, erst recht im Winter!

Mfg. me. S. Hohwiller, DÜW

Verfasser:
Carolin
Zeit: 22.06.2004 10:15:32
0
60040
Vielen Dank für Ihre Antwort - ja unser Heizkörper ist tatsächlich recht groß 1,8m und 60cm breit. Jetzt haben wir sogar einen (Credo Swing von Kermi) der hat 980Watt. Ich hoffe, das reicht und freu mich schon auf die warmen Füße...

Viele Grüße

Carolin

Verfasser:
Eder Walter
Zeit: 02.02.2015 16:07:36
1
2188449
Zitat von Manni Beitrag anzeigen
Hallo,
wir bekommen in unser Bad vom vermieter eine Handtuchheizung eingebaut.
Es wird die einzige Heizung in diesem Raum sein.
Der Raum ist ca 7qm groß und 2,50m hoch.
Reicht da so eine Bad-Handtuchheizung aus??
Wie groß muß sie sein damit Sie ausreicht?Die[...]

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 02.02.2015 18:47:37
0
2188557
Hallo,
Zitat von Eder Walter Beitrag anzeigen
Zitat von Manni Beitrag anzeigen
[...]



????


MfG

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik