Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Velta Genius - Probleme! Hilfe?
Verfasser:
Ungeheuer
Zeit: 21.10.2007 22:55:36
0
719361
Vorab: Bin absoluter Laie, habe mein bisheriges Wissen nur aus diesem Forum :)

Ich betreibe eine Velta Genius an meiner Fußbodenheizung. Meine Wohnung besteht aus Wohnzimmer (2 Heizkreise), Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Küche und Bad (je 1 Heizkreis). Mein Problem ist, dass die Stellantriebe meistens geschlossen sind und wenn die Raumfühler dann angeben, dass es im Raum zu kalt wird, gehen die Stellantriebe auf und im Raum wird es nach einer kurzen Zeit viel zu warm (ca. 2-3 Grad wärmer als Sollwert), dann gehen die Stellantriebe bis aus, bis die Temperatur unter den Sollwert gefallen ist (was meistens den ganzen Tag lang nicht mehr passiert).
Jetzt habe ich festgestellt, das taconova SETTER im Rücklauf installiert sind. Diese sind komplett auf max. Durchlass eingestellt. Ich habe die Velta Genius im letzten Jahr nachgerüstet, vorher noch per Hand geregelt, daher war wohl die Einstellung der SETTER relativ egal. Muss ich die SETTER jetzt umstellen (evtl. langsamere Fließgeschwindigkeit), um mein "Problem" zu beheben? Wenn ja, wie?

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 21.10.2007 22:59:31
0
719365
Hallo,

so wie ich das lese fehlt´s da sowohl am hydr. Abgleich als auch an den Regelungsparametern :((



MfG

Verfasser:
Ungeheuer
Zeit: 22.10.2007 09:10:36
0
719498
Ja, das habe ich mir auch schon gedacht.

Kann ich dann jetzt erstmal einfach so weit die Durchflussgeschwindigkeit reduzieren, bis die Sollwerte in den einzelnen Räumen trotzdem noch erreicht werden und parallel dazu die Stellantriebe möglichst lange auf sind?

Weitere Frage: Sinkt durch eine geringere Durchflussgeschwindigkeit auch mein Verbrauch am Wärmemengenzähler oder ist das ein Irrglaube?

Verfasser:
rege_digital
Zeit: 22.10.2007 10:04:26
0
719541
Hallo,
so wie es aussieht ist bei dir eine relativ hohe Vorlauftemperatur eingestellt, die sollte erst mal gesenkt werden. Wenn du darauf keinen Einfluss nehmen kannst (ich vermute mal du bist in einem Mehrfamilienhaus) dann gehst du so vor:
Alle Stellantriebe auf oder abschrauben, die Taccos so weit zu drehen bis du annähernd die gewünschten Temperaturen in den entsprechenden Zimmern hast. Dann kannst mit der Velta Regelung die Feinjustierung vornehmen.



Beste Grüsse
Josef

P.s.:
Dein Verbrauch sinkt nicht wenn das Wasser langsamer durchfließt die Wärmemenge bleibt ja die gleiche.... Der Verbrauch müsste aber sinken wenn die Räume nicht immer mal wieder überheizt werden.

Verfasser:
Ungeheuer
Zeit: 22.10.2007 10:17:48
0
719551
Ok, erstmal vielen Dank für die Antworten.
Ja, auf die Vorlauftemperatur habe ich keinen Einfluss, da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne.

Werde dann die nächsten Wochen erstmal versuchen, ohne Stellantriebe mit den Taccos eine möglichst angenehme Temperatur herzustellen.
Wenn ich dann wieder die Stellantriebe raufsetze, ist es am idealsten, wenn diese möglichst lange offen sind und so selten wie möglich schließen, oder? Erst dann habe ich eine vernünftige Lösung für mein Problem gefunden und in den Räumen dürften nicht mehr so hohe Temperaturschwankungen vorliegen, oder?

Gruß
Andre

Verfasser:
Alois2
Zeit: 22.10.2007 11:34:10
0
719631
du brauchst die Stellantriebe natürlich nicht abmachen/lockern. Einfach den Sollwert auf max. stellen.

Verfasser:
Ungeheuer
Zeit: 23.10.2007 17:42:34
0
720917
@Alois2

Meinst du damit, ich soll an den Einzelraumregeln nur die maximale Temperatur einstellen und dann einfach mit den Taccos versuchen überall eine angenehme Raumtemperatur zu erreichen?

Wäre der Idealzustand eigentlich erreicht, wenn die Heizkreise möglichst immer offen sind und trotzdem eine angenehme Temperatur in den Räumen herrscht?

Verfasser:
rege_digital
Zeit: 23.10.2007 18:36:31
0
720988
Genau,

ich habe bei mir zu Hause knapp 200m2 FBH und keinen einzigen Stellantrieb. In den meisten Räumen 21°C im Hobbyraum ca.20° und im Bad etwas mehr.
Einige Kunden habe ich auch davon überzeugen können das es ganz gut klappt mit dem sog. Selbstregeleffekt. Man muß halt am Anfang ein wenig experimentieren.
Wobei es schwierig wird wenn man auf die VL Temperatur keinen Einfluss nehmen kann.

Gruß Josef


Verfasser:
Alois2
Zeit: 24.10.2007 09:34:46
0
721486
@ungeheuer
"Meinst du damit, ich soll an den Einzelraumregeln nur die maximale Temperatur einstellen und dann einfach mit den Taccos versuchen überall eine angenehme Raumtemperatur zu erreichen?"

Ja

"Wäre der Idealzustand eigentlich erreicht, wenn die Heizkreise möglichst immer offen sind und trotzdem eine angenehme Temperatur in den Räumen herrscht?"

Ja

Die ERR soll ja nur Störgrößen (Fernseher läuft, Trockner eingeschaltet, es wird gekocht, Sonneneinstrahlung) ausregeln.

Verfasser:
Dingelo
Zeit: 29.10.2007 16:12:00
0
726541
Moin,
kleine Frage am Rande. Hat das Mehrfamilienhaus einen statischen Heizkreis oder nur Fußbodenheizung?
Sollte nur ein statischer Hiezkreis da sein würde mich das rumzicken deiner FBH nicht wundern.

Melde dich.

Verfasser:
Ungeheuer
Zeit: 02.11.2007 16:35:26
0
729832
@Dingelo

Ich habe nur Fußbodenheizung.....kannst du damit was anfangen??

Verfasser:
Plexi
Zeit: 09.01.2019 22:37:19
0
2732735
Hallo zusammen,
hab eine Velta Genius FBH Steuerung, und hab jetzt ein Problem mit einem Stellantrieb. Wenn die Solltemparatur erreicht wurde, z.Bsp. 23°C, fährt der Stellantrieb nicht zu. Wenn die Nachtabsenkung aktiv wird, z. Bsp. 22°C Soll - 23°C Ist schließt der Stellantrieb. Danke für eure Hilfe im Voraus!

Gruß

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, Membran Ausdehnungsgefäß ? 35° sind viel zu viel für den Beginn. Generell sollte die maximale Temperatur beim Estrich trocken nicht viel höher als die später maximale VL Temperatur sein,...
HFrik schrieb: Also wenn ich das richtig lese bleibt vom Gebäude noch der alte Putz und die Dachziegel für einige Zeit übrig, sowie der Holzrahmen je nach dem in welchem Zustand der dann ist. (der für besser Schallschutz...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik