Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Software zum Auslesen der Tecalor THZ 303 SOL über RS232 o.a. Schnittstelle
Verfasser:
alorenzen
Zeit: 28.07.2008 09:32:14
0
910549
Kleines Problem hab ich noch. Der Zugriff funktioniert zwar, aber die Protokollierung der Ist-Werte bricht nach relativ kurzer Zeit ab.
Hierbei handelt es sich um den einzigen Punkt bei dem eine Daueraufzeichnung der Daten stattfindet. Dies ist aber relativ wichtig um feststellen zu können, ob die WP optimal läuft. Sobald ich die Aufzeichnung beende und neu starte läuft es sofort wieder. Ich habe also weder die Schnittstelle neu verbunden, noch irgendetwas im Bereich USB/Seriell Adapter neu gestartet.
Hat jemand eine Idee.

Gruß

Andreas

Verfasser:
alphaomega
Zeit: 28.07.2008 11:35:04
0
910635
Hallo Andreas,

im IP-Phone-Forum wurde auch schon über Abbrüche berichtet, leider noch ohne eine mir bekannte Lösung. Schau mal in meine Linksammlung "RS232-USB-Adapter an Fritzbox" dort, da solltest Du die entsprechenden Beiträge finden.

Gruß, ao

Verfasser:
alorenzen
Zeit: 28.07.2008 22:43:31
0
911028
Danke dir. Hast du denn auch die beschreibenen Abbrüche? Ich habe eigentlich sogar den empfohlenen Chipsatz. Aber das sollter per se egal sein, da ich nicht über die FB direkt sondern den Fernanschluss zugreife. Hier bekommst du ja eigentlich problemlos die Treiber. Ich versuche nochmal die neuere Treiberversion, da mir auch die alte einmal weggeflogen ist. Da die Anlage zur zeit sehr gut läuft reichen mir ein paar Momentanwerte aus.

Gruß

Verfasser:
alorenzen
Zeit: 29.07.2008 09:38:12
0
911160
So, ausprobiert. Der Vista 3.0.2 Treiber für den Prolific PL-2303 läuft grundsätzlich. Problem hat sich leider nicht geändert. Nach einer halben Stunde brach die Protokollierung ab.

Gruß

Verfasser:
alphaomega
Zeit: 29.07.2008 10:12:26
0
911176
Sorry, ich habe zwar das Kabel etc., aber so kurz vor dem Einzug ist noch so viel zu tun, dass ich leider doch noch nicht zum Testen gekommen bin.

Ich verwende ja auch einen anderen Chipsatz (FTDI) als Du (Prolific). Gut, ob das einen Unterschied macht, weiß ich nicht, am PC ist es wohl egal, sofern man passende Treiber hat.

Übrigens betreibt Black Senator im IPPF eine Datenaufzeichnung seiner Solaranlage mit derselben Konstellation wie Du, also RS232-USB-Adapter mit Prolific-Chipsatz und USB-Fernzugang der Fritzbox (7170).

Sobald ich es selbst testen konnte (> 30 Minuten Datenaufzeichnung), melde ich mich aber auch hier wieder. Bitte noch etwas Geduld haben, danke.

Gruß, ao

Verfasser:
alphaomega
Zeit: 29.07.2008 10:14:42
0
911177
Sorry, falscher Link, ich meinte hier: Black Senator im IPPF

Verfasser:
alorenzen
Zeit: 30.07.2008 09:05:26
0
911770
Danke dir. Ich hatte nach deinen Erfahrungen gefragt, genau weil mir bewußt war, dass du einen anderen Chipsatz verwendest. Da ich zur zeit keine Probleme mit der Anlage habe, ist das auch nicht zeitkritisch.

Verfasser:
alphaomega
Zeit: 11.08.2008 07:50:02
0
917977
Hallo Andreas, hallo Oli,
wie versprochen nun meine Rückmeldung: Es klappt!

Im IPPF habe ich meine Erfahrungen entsprechend ergänzt.

Ein Langzeittest steht noch aus. Jedenfalls bin ich gespannt, ob die Fritzbox auch über längere Zeit mitmacht. Falls nicht, bliebe noch eine Ausweichmöglichkeit über eine Linksys NSLU2, die ja auch über USB-Ports verfügt. Ob man daran einen USB-RS232-Adapter anschließen kann und ob dafür noch weitere Pakete für die NSLU2 kompiliert werden müssten, weiß ich nicht. Leider ist das NSLU2-Info.de Forum seit Wochen tot...

Wenn's mal wieder mehr zu berichten gibt, melde ich mich wieder.

Evtl. kann Oli ja noch mitteilen, wie er die Daten (hexadezimal) mittels seiner Fritzbox ausgelesen hat. *wink*

Viele Grüße, ao

Verfasser:
Ettenhofer
Zeit: 11.08.2008 12:28:59
0
918147
Hallo,

ich betreibe auch zwei LWZ403 könnte mir evtl. jemand die benötigte Software für die LWZ 403 SOL senden?

info@ettenhofer.de

Gruß
Christian

Verfasser:
alorenzen
Zeit: 12.08.2008 08:58:17
0
918678
Bitte Suchfunktion benutzen und lesen. Die Anlagensoftware ist Firmware spezifisch. Stiebel anrufen und freundlich fragen. An Kabel denken.

Verfasser:
alphaomega
Zeit: 16.08.2008 11:51:53
0
921646
@warlock:

Hallo Oli, könntest Du bitte mal Deine paar Zeilen posten, mit denen Du Deine Fritzbox bedienst, um die Parameter auszulesen?
Hast Du ein Skript oder zumindest ein paar Befehle dazu?

Vielen Dank und Gruß, ao

Verfasser:
warlock
Zeit: 17.08.2008 11:15:56
0
921979
Hallo,

ich habe meine Umsetzung für die Anbindungen der 403 an Fritzbox noch nicht durchgeführt (Zeit). Habe ich aber auch so immer geschrieben.

Mein Ziel ist es, das die Fritzbox die Daten der WP sammelt und eventuell über das Webfrontend bereitstellt.

Was ich vorab gemacht hatte war.

Mit einem Monitorprogramm die Kommunikation zwischen Win-SW und WP aufgezeichnet. Beitrag 870349.

Ich weiss nicht, in wie weit es Sinn macht über die Fritzbox auch Parameter zu ändern. Ist eine gefährliche Sache. Mir schwebt vor, erstmal die Daten von der WP einzulesen. Ich habe gerade die Aufzeichnung nicht parat, werde diese aber nachreichen.

Wenn man bei der Win-SW die Datenaufzeichnung startet (z.B. 1s, 5s,...), so schickt die SW für jede Anfrage ca. 2 Byte als Kommando (Hex-Wert) zur WP. Diese antwortet mit einem ganzen Datenpaket. Dieses beinhaltet die Daten, wie Sie bei der graphischen Darstellung benötigt werden. Ich habe noch keine Zuordnung der einzelnen Werte gemacht, aber dies wird schon gelingen. Ein Skript auf z.B. der Fritzbox müßte einfach dieses 2Byte-Kommando generieren und die zurückkommenden Daten entsprechend auswerten. Einfache echo-Befehle auf die Schnittstelle über einen cron-Job.

Das einzige was ich vielleicht für Änderungen mal vorsehen würde, wäre die Uhrzeit (Winter/Sommerzeit). Alles andere muß sehr sorgfältig geprüft werden.

Kurz, ich lege mal die Daten der Kommunikation hier rein.

Noch was.
Die Beiträge im IPPF-Forum sind ein wenig durcheinander.
Meine Aufgaben sind folgende.

1.) Die Fritzbox soll eine serielle Schnittstelle (USB-Seriell) bereitstellen, die ich ganz normal über Linux-Bordmittel bedient werden kann (nicht der USB-Fernzugriff).
2.) Dazu wird es wahrscheinlich notwendig sein, die Fritzbox-Firmware anzupassen.
3.) Die Kommunikation mit der WP wird über einfach Skripte gesteuert. Die empfangenen Daten z.B. über das Webfrontend dargestellt.
4.) Wenn ich die Com-Schnittstelle in der Fritzbox habe, kann ich auch ohne weiteres eine weitere anschließen, z.B. für meine Haussteuerung.

Ich melde mich
Oli

Verfasser:
aendes
Zeit: 06.11.2008 12:54:03
0
973671
Hallo,

leider kann ich Beitrag 870349 nicht finden:-(

Wollte nur mal noch meine Erfahrungen dazu äussern:

Habe das ganze über eine NSLU2 (debian) mit prolific-usb adapter am laufen.

Hab es sowohl mit ser2net als auch mit sredird erfolgreich getestet.
Wobei mir persönlich sredird fast "schneller" vorkommt.

Das ganze funktioniert auch einwandfrei duch einen ssh-tunnel.
Problem ist aber die Aufzeichnung, hier scheints echt zu haken. Diese bricht immer wieder ab.

@oli: vllt kannst du mir/uns mal noch deine Erfahrungen zum Protokol zukommen lassen??

Danke

Aendes

Verfasser:
LJones
Zeit: 20.11.2008 12:02:28
0
984645
Hallo Forum!

Ich habe seit Oktober die LWZ 303/Sol mit der neuen "IPod"-Steuerung. Herstell Nr. 8362. Ich wollte mir die Software zuschicken lassen und habe den Kundendienst von Stiebel angerufen. Ich sollte die Daten des Typenschilds zusammen mit einem Zweizeiler, dass ich die gerne die Software haben möchte an eine Email des Werkskundendienstes schicken.

Nun kam folgende Mail zurück:

gern antworte ich auf Ihre Mail.

Sie müssen heute mit einem meiner Kollegen gesprochen haben, der Ihnen meine Mail Adresse genannt hat.

Grundsätzlich kann ich Ihnen die Software zuschicken, wenn es sich um ein älteres Gerät handeln würde.

In Ihrem Fall handelt es sich lt. der Herstell Nr. 8362 um ein Gerät der neuen Generation mit neuem Bedienteil.

Für diese Geräte ist keine Servicesoftware verfügbar.

Ich hoffe Ihnen mit diesen Informationen geholfen zu haben und stehe für weitere Informationen gern zur Verfügung.

---------------------
Ich konnte es gar nicht glauben. Meine Vermutung ist, dass der Kundendienst die Software nicht mehr rausrücken möchte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Software dafür nicht existiert. Schließlich muss der Kundendienst die Anlage damit programmieren/auslesen/steuern können.

Nun habe ich die Hoffnung, dass hier jemand die aktuelle Software für mein Gerät hat, damit die Ist-Werte der Anlage mit dem PC loggen kann.

Verfasser:
saandmoo
Zeit: 25.11.2008 15:06:40
0
988776
Hallo,
auch ich möchte die Daten meiner 403-SOL aufzeichnen, aber lieber mit einem Microcontroller. Ein PC verbraucht auf lange Sicht einfach zu viel Strom, und eine Fritzbox habe ich nicht.

@warlock: Du hast im August geschrieben, daß Du die gesendeten Kommandos und die Rückmeldungen der WP analysieren wolltest. Hast Du das hinbekommen? Ich habe mit einem Portmonitor die Kommunikation "belauscht", werde aber daraus überhaupt nicht schlau. Scheint EIB Protokoll zu sein, welches ich noch nicht kenne. Zumindest werden keine ASCII-Zeichen gesendet so weit ich sehen kann.
Wen es interessiert, das ganze soll auf einem AVR-Butterfly laufen. Auf das Dataflash müßte knapp ein Monat draufpassen, wenn man alle 15-20 Minuten aufzeichnet.
Grüße,
Thomas

Verfasser:
primaklima
Zeit: 25.11.2008 18:38:47
0
988954
Kleine Zwischenfrage:

gibt es irgendwo einen Thread bzw. Jemanden, der einen Link zum Download der Software für die LWZ weiß? Oder vielleicht auf seiner eigenen Homepage zur Verfügung stellt (Rechte?)?

Wäre es nicht einfach, sich die Software gegenseitig per email zu schicken. Bin sehr daran interessiert, der Weg über Stiebel zur Software ist mir allerdings zu aufwendig.

Verfasser:
mac
Zeit: 26.11.2008 10:24:15
0
989344
Ich wollte auch die Software von Stiebel haben (LWZ 403 sol; V2.36).
Also, brav in Holzminden angerufen, zu einem Techniker durchgestellt worden und die Antwort bekommen, dass er das Programm nicht habe und
ich beim Werkskundendienst anrufen solle --> wer`s glaubt,...
Also beim Werkskundendienst angerufen, die Dame musste sich einige Zeit besprechen und dann die Auskunft, dass ich mir es von meinem Installateur besorgen solle!
Die wollen halt nicht, ist mein Eindruck.
Angeblich soll das Programm auf der Stiebel Seite über den Fachpartner-Zugang zum Download bereitstehen.

Gruss
mac

Verfasser:
LJones
Zeit: 26.11.2008 21:03:43
0
989933
Hallo,

schön zu lesen, dass es mir nicht alleine so geht. Die Stiebel Leute rücken die Software anscheind nicht mehr raus. Sie sagen, dass es die Software nicht gebe. Das ist aber definitiv nicht richtig. Natürlich gibt es sie, aber nicht für Otto-Normalverbraucher.

Ich versuche jetzt die Software über meinen HB zu beziehen. Habe ihn heute danach gefragt und er will schauen, was er machen kann. Hört sich nicht vielversprechend an, aber vielleicht gelingt es mir. Sollte das der Fall sein, kann ich die Software weitergeben. Vielleicht sollten wir uns alle organisieren und jeden Tag anrufen und nach der Software verlangen? Es ärgert mich schon, dass die Technik von dem Gerät das hergibt, aber der Hersteller keine geeignete Software (von mir aus mit gesperrten Parametern oder eine abgespeckte Version der Software) zur Verfügung stellt.

Ich muss jeden Abend die Werte ablesen und in den Computer einhacken. Wie nervig!
LJones

Verfasser:
LJones
Zeit: 27.11.2008 12:27:16
0
990260
Hallo,

ich habe eben noch einmal bei Stiebel angerufen. Die Software darf nicht mehr rausgegeben werden. Nur über den Fachhandwerker wäre ein Bezug der Software möglich.

Kosten für die Software würde für den Fachhandwerker nicht anfallen, so die Dame von Stiebel.

Anscheind hat es da wohl einen "Kurswechsel" gegeben. Jetzt müsste ein Fachbetrieb die Software bestellen und dann an uns weiterleiten. Das würde bestimmt kein Fachbetrieb machen.

Bin mal auf das Ergebnis meines Fachbetriebs gespannt.

Viele Grüße.
Ach ja. Sollte inzwischen jemand die Software haben: jones@gmx.net. Danke!

Verfasser:
beepblue78
Zeit: 08.12.2008 20:00:52
0
999478
Hallo,

ich bin seit kürzem Besitzer einer Stiebel LWZ 303.
Die Anlage läuft bis jetzt recht gut, ich möchte aber gerne zur Kontrolle die Laufzeiten über die Schnittstelle auslesen.

Und da fängt mein Problem an: Stiebel gibt mir die Software nicht weiter und mein Monteur kann (oder will) die Software auch nicht besorgen.

Wer kann mir von euch die Software zuschicken oder einen Tip geben wo ich die Software herbekomme?

Gruß beepblue78

Verfasser:
peter4
Zeit: 13.12.2008 19:15:44
0
1003531
Hallo.
Könnte mir bitte jemand die Software von Stiebel Eltron für meine LWZ303i zusenden. Danke im Vorraus.
peter.huebner1@nexgo.de

Verfasser:
lohma
Zeit: 15.12.2008 23:18:20
0
1005220
Hallo,
ich habe soeben meine LWZ303i über RS232 an meinem alten Laptop angeschlossen und nun per WLAN / VNC gemütlichen Zugriff vom Arbeitszimmer aus. Allerdings habe ich nur eine Uralt-Software (1.02b), kann mir jemand eine aktuelle SW zukommen lassen?
Vielen Dank!
lehmann_timo@yahoo.de

Verfasser:
beepblue78
Zeit: 17.12.2008 11:07:07
0
1006264
Hallo,

ich bin seit kürzem Besitzer einer Stiebel LWZ 303.
Die Anlage läuft bis jetzt recht gut, ich möchte aber gerne zur Kontrolle die Laufzeiten über die Schnittstelle auslesen.

Und da fängt mein Problem an: Stiebel gibt mir die Software nicht weiter und mein Monteur kann (oder will) die Software auch nicht besorgen.

Wer kann mir von euch die Software zuschicken oder einen Tip geben wo ich die Software herbekomme?

Gruß beepblue78

Email: nina290107@web.de

Verfasser:
LJones
Zeit: 20.12.2008 23:42:57
0
1008804
Hallo,

gestern war der Kundendienst bei mir, um das Display auszutauschen (Programmierung funktionierte nicht richtig). Er hatte den Laptop dran, aber leider die entsprechende Software nicht auf seinen Laptop. Mit einer alten Software kann die Wärmepumpe in der neuen Version (I-Pod Steuerung) nicht angesprochen werden (hat er probiert).

Entweder gibt es die Software wirklich noch nicht (jedenfalls nicht für uns Kunden) oder der Kundendienst hatte vergessen, die neue Version der Steuersoftware auf den Firmenlaptop zu installieren.

Mein HB hat sich auch nicht mehr gemeldet. Ich glaube, der bekommt die Software auch nicht.

Es wäre schön, wenn jemand die Software schon hat, diese auch an mich weiterzuleiten: ljones@gmx.net

Vielen Dank im Voraus.

Verfasser:
Lupo1.0
Zeit: 21.12.2008 21:15:23
0
1009481
Also es gibt ne neue Software. Hab nen Bekannten der sie hat. Irgendwas mit 5. haste nich gesehen. Ich glaube es gibt einen wichtigen Grund warum die nicht oder noch nicht weitergegeben wird. Da sind wohl ein paar mehr Funktionen drin.

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik

Software zum Auslesen der Tecalor THZ 303 SOL über RS232 o.a. Schnittstelle
Verfasser:
Lupo1.0
Zeit: 21.12.2008 21:15:23
0
1009481
Also es gibt ne neue Software. Hab nen Bekannten der sie hat. Irgendwas mit 5. haste nich gesehen. Ich glaube es gibt einen wichtigen Grund warum die nicht oder noch nicht weitergegeben wird. Da sind wohl ein paar mehr Funktionen drin.
Weiter zur
Seite 4