Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ölpreis > 130$/Barrel
Verfasser:
sukram
Zeit: 21.05.2008 12:21:27
0
872458
http://freeserv.dukascopy.com/chart/?ql=504&interval=60&points_number=100&view_type=candle&width=500&height=320&osc_type=-1&osc_height=100&p1=2&p2=3&p3=7&c=&rfi=false&show_labels=true&show_border=false


Mitteldestillate gestern Abend 25% über Spritpreis-

Hab' gestern wieder die Tellermine unter'n Domschachtdeckel gelegt ;-)

demnächst ist das Zeuch doppelt so wertvoll, was es mich gekostet hat.

Verfasser:
Brennerspezialist
Zeit: 21.05.2008 12:53:01
0
872481
Hi sukram,

habe ich doch recht behalten mit meinen Auusagen am Jahresanfang, das da nichts mehr runter geht. Und es kommt noch viel schlimmer, die 1€/l sehen wir spätestens August/September und in 2010 geht's dann auf 1,50....2 €/l.
Und es gibt nur eine Erklärung dafür, die Förderung liegt deutlich unter der Nachfrage und das die Förderung nicht mehr steigerbar ist, ist uns doch beiden vollkommen klar. All die "offiziellen" Begründungen für den hohen Ölpreis wie Spekulanten, iranisches Atomprogramm, nigerianische Rebellen usw. usw. sind Dummgeschwätz und sollen das Volk noch beruhigen, nach dem Motto, es gibt zwar Probleme, aber die kriegen wir schon wieder in den Griff. Am Ölmarkt ist nichts mehr in den Griff zu bekommen, der ist außer Rand und Band und das wird nie mehr anders. Um den Ölpreisanstieg abzubremsen, müßte unser Verbrauch gedrosselt werden, aber das ist ja weit und breit nicht in Sicht.
Und mir ist der Ölpreis ziemlich schnuppe, freue mich sogar am Preisanstieg, denn mein Verbrauch geht momentan richtig in die Knie. Mein Ziel von 500 l/Jahr sind in greifbare Nähe gerückt.

Der
Brennerspezialist

Verfasser:
Tutti
Zeit: 21.05.2008 12:57:45
0
872484
Wieviel ist denn noch drin im Tank?

Vielleicht solltest Du dir deinen "Pillenvernichter" jetzt schon anschaffen. Dein Heizöl noch ein paar Jahre, vermutlich reichen auch ein paar Monate, lagern und dann verkaufen. Mit dem Erlös des Heizöls kannst Du dann locker den Kredit für dein Pelleter ablösen.

Gruß!
Tutti

Verfasser:
sukram
Zeit: 21.05.2008 13:33:17
0
872502
@Tutti: ca. 3.500l.

Näh: Erstens sollen die Pillen in den Tank und zweitens werden '09 die Fördermittel nochmal aufgebohrt und drittens rechne ich sowieso mit bis 9 Monaten Lieferfrist und viertens habbich immer noch keinen vertrauenswürdigen Heizer mit einem gscheiten Produkt in der Gegend gesichtet (Foren-Me's gibt's hier weit & breit nicht)

Aber eine MitgliederIn hier hat vor längerem eine eidgenössische Firma genannt, die Erfahrung mit ETA hat- bin erst jetzt wieder auf den Thread gestoßen ;-)

******************************************************************

@Brennerspezi-

Scheint so, dass sie im Februar doch noch den Sockel vom Gipfelkreuz erklommen haben-




...
2) Conventional crude - Latest available figures from the Energy Information Administration (EIA) show that crude oil production including lease condensates increased by 226,000 b/d from January to February. Total production in February broke a new all time high production record at 74.66 million b/d from the previous month. ...


Neues aus der Öltrommel

Aber letztendlich ist das irrelevant- in China sind bis zu 30% Gasförderung zerstört.

Verfasser:
sukram
Zeit: 21.05.2008 16:04:55
0
872592
Aus der "Welt":

...Experten haben angesichts der explodierenden Ölpreise mit drastischen Szenarien vor Versorgungsengpässen gewarnt. Die weltweite Ölförderung habe „mit großer Wahrscheinlichkeit“ das Maximum schon überschritten und werde künftig weiter zurückgehen, erklärte Öl-Fachmann Werner Zittel am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. Dies sei der Hauptgrund für den Preisanstieg. Die Hoffnung, dass der Preis durch Spekulationen angefeuert und diese Spekulationsblase eines Tages platzen werde, sei vergeblich. Bis 2030 könne die weltweite Ölförderung auf die Hälfte sinken. Wegen des wachsenden Verbrauchs in den erdölexportierenden Ländern selbst nehme die am Weltmarkt verfügbare Ölmenge noch schneller ab als die Förderung.

Der Vorsitzende des Bundes der Energieverbraucher, Aribert Peters, erwartet, dass bei einem Förderrückgang der Ölpreis jährlich um zwischen 30 und 50 Prozent steigt, damit sich die Nachfrage dem geringeren Angebot anpasst. Davon gehe er aufgrund von Studien aus. „Das wird die sozial Schwachen besonders hart treffen“, warnte Peters. Deutschland solle sich rasch ein Vorbild an Schweden nehmen und sich vom Erdöl als Energiequelle verabschieden.

Der energiepolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Hans-Josef Fell, kritisierte, die Internationale Energieagentur und die Mineralölkonzerne hätten zu lange die „irreführende Botschaft“ verbreitet, dass es noch auf lange Sicht genügend Öl gebe, die Preise niedrig blieben und deshalb keine Alternativen zum Erdöl nötig seien: „Das hat sich als fataler Irrtum erwiesen.“ Die verstrichene Zeit hätten die Staaten dringend gebraucht, um sich für Versorgungsengpässe zu rüsten. Wer jetzt niedrigere Energiesteuern oder die Erhöhung der Pendlerpauschale wolle, rufe zu „Subventionen in Brandbeschleuniger auf, da hier offensichtlich der Brand mit Benzin gelöscht werden soll“. Gefragt sei aber vielmehr der Umstieg auf erneuerbare Energien.


Ähnlich ARD

Studie hier:
Download Erdöl-Studie vom Mai 2008 hier (überarbeitete deutschsprachige Ausgabe).

Verfasser:
Busokunde
Zeit: 21.05.2008 16:44:18
0
872605
Bring mal paar beiträge von mir vom Januarals das ÖL die 100$ durchbrach

Busokunde Zeit:
03.01.2008 10:39:02 780360
Nee das haben wir noch nicht mitbekommen.

Stand übrigens heute früh schon fett inder Zeitung und gestern in den Nachrichten.

Irgendwann musste die Entjungferung des Ölpreises mal sein.

Wolle

Busokunde Zeit:
03.01.2008 11:54:36 780438
@Georg,

das soll erst nach sieben Jahren, wieder so sein wie vorher. Jetzt wird das Öl zur Hure.
Wolle

Die nächste Hemmschwelle sind die 200$

Verfasser:
Tutti
Zeit: 21.05.2008 16:51:29
0
872608
Ist schon intressant die Prognose von oilprice.net:
am 08.01.2008 wurde der Ölpreis von rund 128 Euro für 08.01.2009 prognostiziert.

Der Berechnungsalgorhythmus zu Ölpreisprognose von oilprice.net paßt schon lange nicht mehr. War mir sowieso immer ein Rätsel, oder kann mir den jemand mal erklären, bzw. vorrechnen.

Gruß!
Tutti

Verfasser:
Busokunde
Zeit: 21.05.2008 16:54:58
0
872609
Selbst ntv meint das Peak oil durch ist.



Mittwoch, 21. Mai 2008
Rückgang der Förderung
Öl-Engpässe absehbar


Wolle

der mitte januar für 68,4 ct/l noch 2700 l getankt hat(mehr ging nicht)

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 21.05.2008 17:14:38
0
872617
Habe soeben den Gasanbieter gewechselt.
5,77 Cent garantiert bis Mai 2009,

Verfasser:
Joerg_Schneider
Zeit: 21.05.2008 17:22:40
0
872619
Und dem Ramirez aus Venezuela soll man trauen ? So so, es liegt an den Spekulationen und dem schwachen $ und der Inflation?

Letztes Jahr bezahlte man bei 1,45$ pro Euro umgerechnet 48 Euro pro barrel dieses Jahr 82 Euro bei 1,55$ pro Euro. Wußte gar nicht, daß wir in D so eine hohe Inflation haben ??

Verfasser:
sukram
Zeit: 21.05.2008 17:27:23
0
872622
131,95

SPIEGEL-Artikel zu obiger Studie mit ein paar Grafiken:


Experten warnen vor dramatischem Öl-Engpass
Von Anselm Waldermann

Der Welt geht die Energie aus: Laut einer Studie ist die globale Förderung rückläufig, die Konzerne finden kaum noch verwertbare Ressourcen, und noch nie war Öl so teuer wie heute. Gleichzeitig wächst die Nachfrage rasant - Rohstoffhändler wetten auf eine regelrechte Preisexplosion.

Hamburg - Dramatischer könnte die Warnung nicht sein: "Die weltweite Ölförderung hat das Fördermaximum mit großer Wahrscheinlichkeit bereits überschritten." Aufgestellt hat diese Behauptung nicht irgendjemand, sondern hochkarätige Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, darunter auch Vertreter der Deutschen Bank und der deutschen Tankstellenbranche. Die Fachleute haben sich in der Energy Watch Group zusammengeschlossen, einer unabhängigen Organisation, die regelmäßig Forschungsarbeiten zum internationalen Ölmarkt erstellt. ...

...

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 21.05.2008 17:43:21
0
872633
Im Prinzip ist das warum und so recht interessant aber machen kömmer nix ausser mit einem Buch in den Garten setzen.

Verfasser:
E_nergiesparer
Zeit: 21.05.2008 17:54:25
0
872644
Also mein Tank ist heute wieder zum, aus heutiger Sicht schon fast wieder günstigen Preis von 90 ct/l gefüllt worden. 2068 l für 2 Jahre. Ich denke, dass der Vorrat nun, mit Solaranlage und Split-Klima-Umbau für 5 Jahre reichen muss.

Verfasser:
wpibex
Zeit: 21.05.2008 17:59:08
0
872652
Tja Markus,
hier im Rheintal soll es ja noch Reste von Erdöllagerstätten geben,
die jetzt wieder wirtschaftlich interessant werden.
Vielleicht versuchst Du es mit einer Bohrung.
Und wenn außer Wasser kein Öl kommt, wär´s auch nicht so schlimm,
dann könntest Du wenigstens Wärme hoch pumpen.
Ich erinner mich noch wie Du 2006 Deinen 10 cbm Ölspeicher voll gemacht hast. Für das Geld hättest Du locker 2 Split Klimas kaufen können
und würdest heute nicht so lamentieren.

Gruß
Lothar

Verfasser:
sukram
Zeit: 21.05.2008 18:06:19
0
872656
Die haben schon vor 50 Jahren gebohrt- und statt Öl Thermalwasser gefunden :-)

Ergebnis: 1 Thermalsportbad <2 km & ein Kurbadeort 3 km von hier weg.

Aber ich lamentiere nicht- ich warne nur.

Über die Gefahren der Tiefengeothermie habbich vor einigen Tagen einen Thread aufgemacht...

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 21.05.2008 18:11:44
0
872661
Dauert nicht mehr lange und es knallt in der Wirtschaft.
Ich tippe auf Juli-September wenn die Nebenkostenabrechnungen von hunderttausenden nicht mehr bezahlt werden können und der Konsum drastisch einbricht.

Es scheppert gewaltig, noch dieses Jahr.

Verfasser:
Rotax
Zeit: 21.05.2008 21:00:22
0
872746
hab heute 3500L gekauft. 98,5.-!!!!! für 100 Liter

Gruß, Mike

Verfasser:
nofuel
Zeit: 21.05.2008 21:12:08
0
872755
Ich habe noch 3500L im Tank, die noch 2 Jahre reichen.
Kaufen werde ich JETZT sicher nicht.
Wenn ich innerhalb der nächsten 2 Jahre keinen "angenehmeren" Kurs bekomme, habe ich eben Pech gehabt! ;-)

Verfasser:
E_nergiesparer
Zeit: 21.05.2008 21:19:28
0
872762
so habe ich dummerweise bis vorgestern auch gehandelt. Obwohl ich eigentlich geplant hatte im Dezember zu kaufen.

Verfasser:
nofuel
Zeit: 21.05.2008 21:30:19
0
872773
Wenn der aktuelle Ölpreis tatsächlich ein Resultat von Peakoil ist, dann ist´s doch besser so spät wie möglich zu tanken! Dann wird die Preissteigerung noch ganz andere Formen annehmen! ;-)

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 21.05.2008 21:54:33
0
872787
Zum Thema:

http://www.phoenix.de/videostreams/78272.htm#

Videostream: PHOENIX Runde vom 20.05.2008

"Wenn Tanken weh tut… - Wird Autofahren unbezahlbar?" - Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Prof. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Horst Friedrich (FDP, verkehrspolitischer Sprecher), Michael Müller (SPD, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt) und Dr. Klaus Picard (Geschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes).


Raus kommt bei denen aber NIX :o)

Verfasser:
Joerg_Schneider
Zeit: 21.05.2008 22:24:40
0
872809
Irgendwas ist da doch faul an dem Thema.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Autohersteller Fahrzeuge planen, die sich bei der momentanen Entwicklung kaum noch wer leisten kann, was die Bewegung der Fahrzeuge angeht.

Wozu konstruiert man denn diese SUV's, wenn man sich das Tanken bei der Entwicklung nimmer leisten kann ?

Die Entwicklung kostet doch nen Haufen Geld, das Marketing ist von langer Hand vorbereitet. Es kann doch nicht sein, dass man da vollkommen unvorbereitet ins Messer läuft.

Die Großindustriellen müssen doch das Thema kennen oder bin ich da komplett bescheuert ??

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 21.05.2008 22:30:20
0
872817
Das Problem ist das es zu spät ist um in wenigen Wochen die Verbraucher zu entlasten.

RAPS gibts nicht genug
Wasserstoff ist Unfug ohne PV
Ethanol gibts nicht genug

Was bleibt ist Strom, da ist die Technik bereits heute ausgereift und selbst 30 Jahre alte Autos könnte man mit einem Fingerschnippen mit 100% E-Motor antreiben.

Aber woher soll der Strom kommen?

Jetzt fängt das Spiel von vorne an

Das letzte ÖL wird in Kampfjets und Panzern verbrannt, das ist eine mathematische Gewissheit, kein Bauchgefühl :o(((

Verfasser:
Thermi-II
Zeit: 21.05.2008 22:48:23
0
872825
Hallo Solarzelle,

erinnerst Du Dich an unseren Disput vor ein paar Wochen über die Entwicklung der Öl-/Pellets-Preise ?
Seit März 2007 bis Mai 2008 ist der Pellet-Preis um 12,85 % gefallen !! Komisch das der Preis die Öl-Rallye nicht mitmacht, oder ?

Siehe Pelletspreise

Ich korrigiere meine damalige Prognose zur Verdoppelung des Ölpreises von drei auf zwei Jahre !!

Gruß Hardy

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 21.05.2008 22:52:52
0
872831
@Hardy

Das Problem sind nicht die Pelletpreise sondern die Anschaffung eines Holzbrenners für 15-20T Euro.

Wenn das Gerenne auf die Pillendreher losgeht sprechen wir uns wieder ;o)

Ich sage JA zu Pelett WP und Solar.

ABER ERST wenn das Haus weit unter KFW-40 optimiert ist.

Aktuelle Forenbeiträge
Optimist auf Zeit schrieb: So, hab es jetzt wie Kristine beschrieben durchgeführt - und siehe da, es haben sich andere Voreinstellungen ergeben. Danke nochmals ;-) Es sieht bisher gut aus, mache den Test aber im Kalten (Winter)...
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

Ölpreis > 130$/Barrel
Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 21.05.2008 22:52:52
0
872831
@Hardy

Das Problem sind nicht die Pelletpreise sondern die Anschaffung eines Holzbrenners für 15-20T Euro.

Wenn das Gerenne auf die Pillendreher losgeht sprechen wir uns wieder ;o)

Ich sage JA zu Pelett WP und Solar.

ABER ERST wenn das Haus weit unter KFW-40 optimiert ist.
Weiter zur
Seite 2