Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Raumtemperatur Zentral u Raumweise regeln
Verfasser:
Rudi
Zeit: 27.08.2004 15:26:22
0
86102
Hallo,

Ich suche eine Möglichkeit die Temperatur meiner FBH einmal
zentral vom Flur und jeweils in den Räumen einstellen zu können.


Kabelmässig wäre ich (Neubau, 5 Adrig sep alle zum zentralen Klemmkasten, Busleitung in Leerrohr gelegt)

Nun zur zeit habe ich quasi die fertige verkabelung für Einzelraumregelung. Die Regelung selbst habe ich aus dem Vertrag (Bauträgerreihenendhaus, 3x60m2) genommen.

Eib kommt eigendlich trotz vorbereitung nicht in frage, will es auch selbst verstehen und keine Lust für Schulungen usw.
Eigendlich geht auch Hometronic schon zu weit, es geht nur um die FBH.

Könnte man dies ev mit ner SPS Lösen?
Bzw. was gibt es für Thermostate, die man zentral und dezentral regeln kann?

Gerne nehme ich auch ein Angebot entgegen.

Falls es auch möglich ist, da ich öfter in Urlaub fahre und mich normal
die kalte Wohnung erwartet, ein Tel. umschaltung, von Spartemperatur
auf Normaltemperatur zu realisieren, wäre dies auch nicht schlecht, am
liebsten unkomplizierte lösungen wie Tel./umschaltkontakt oder so.

Abschaltung über Tel.Kontakt von Viessmann Vitodens 300 Dachzentrale
leider nicht möglich da vorhandene Einliegerwohnung weitergeheizt wird.


Gruß Rudi

Verfasser:
Bayernskipper
Zeit: 04.09.2004 20:44:41
0
86103
Hallo Rudi,

EIB für diese Regelung ist wirklich schlecht.

Ich bin im Moment an dem gleichen Problem dran.

Leider gibt es auch keine vernünftige fertige Regelung.
Ich hab mal bei der Firma Praski (Fussbodenheizung) eine einigermassen passende Regelung gesehen.

Ich bin dazu übergegangen, aus dem WAGO IO System (Modularaufgebaute SPS) meine Steuerung zu programmieren. Ist gar nicht so schwer und lässt wirklich alle Möglichkeiten einbringen.

MFG
Bayernskipper

Verfasser:
PeterBergstein
Zeit: 04.09.2004 22:01:22
0
86104
@Rudi
Wann brauchst du denn diese Regelung? Ende des Jahres könnte ich da sicher etwas anbieten. Preisklasse leider noch unbekannt.

Verfasser:
thomas
Zeit: 15.09.2004 02:57:25
0
86105
Hallo, wie wäre es mit Funkthermostaten von conrad in Verbindung mit Funkzentrale

Verfasser:
heiznix
Zeit: 15.09.2004 09:31:38
0
86106
Dies kann mit folgenden Centra-Produkten (habe ich so gemacht) gelöst werden:

HCM100, HCE40, HCE23, H200-AG

Sieht optisch aus wie Hometronic, ist jedoch eine reine Einzelraumregelung ohne weitere Funktionen und muß verdrahtet (kein Funk) werden.

Am besten bei Centra anrufen: 01801 - 466390

Gruß heiznix


Verfasser:
PeterS
Zeit: 18.09.2004 21:26:28
0
86107
Hallo
Kann dir assisto empehlen ,mit Fernzugriff!
www.techem.de

Verfasser:
Rudi
Zeit: 20.09.2004 07:29:01
0
86108
Hallo,

Danke für Eure Antworten,

@Peter Bergstein

Normal hätte es wahrscheinlich schon bis Ende des Jahres Zeit,
vorher ist eh nicht alles fertig, bzw 2 Monate heizen
könnte ich auch überbrücken ohne Regelung. Da es aber noch lange bis dahin ist, denke ich eher das ich bis dahin schon irgendwo "zugeschlagen" habe, oder was entwickeln Sie gerade? Wenn sich das warten lohnt...

@Thomas

Das Conrad-system gibt es bloss mit stetigen reglern, die zwar passen würden, habe aber im Forum hier gelesen, diese wären überfordert und würden dann dauerschalten. Mein Nachbar hat dies mit Heizkörpern und ist sehr zufrieden, ich habe jedoch nur FBH.

@heiznix

ja, das mit Honeywell, so hab ich es mir eigendlich vorgestellt.
Das es auch Hometronic gibt, darüber bin ich mir bewusst, da ich aber
für mich ausser FBH einen weiteren Ausbau auschliesse, wollte ich nicht auf Hometronic zurückgreifen. Bin sehr gut verkabelt worden und die wichtigsten Dinge, Rolladen, Zirkulation, WG und so steuert bereits eine Siemens SPS.(Mehr Automation benötige ich nicht)
Aber mit dieser verkabelten FBH-regelung werde ich mich auf der
Honeywell Hompage mal befassen.

@Bayernskipper

Ja, an sps dachte ich auch schon. Ich habe bereits eine sps von siemens, die (und das kann ich selbst kaum fassen;-) sogar ich
"programmieren" kann (mache dies allerdings ohne PC, direkt über das Gerät, der Elektriker hat mir zwar ein PC Kabel gegeben, aber es hat ohne PC gut geklappt, also blieb ich dabei...).
Jedoch scheint es mir hierbei nur möglich zu sein, Fühler anzuschliessen
und dann zentral zu regeln.
Ich wollte aber schon auf jedenfall, wenn ich im betreffenden Raum bin,
und es zu warm ist, auch vor Ort bedienen können.

Gruß Rudi

Verfasser:
Thomas
Zeit: 20.09.2004 18:15:23
0
86109
was für ne SPS is es denn

Verfasser:
Rudi
Zeit: 28.09.2004 00:37:14
0
86110
Hallo,

Siemens LOGO

Gruß Rudi

Verfasser:
PeterBergstein
Zeit: 28.09.2004 08:06:13
0
86111
@Rudi

Ganz ehrlich: Der beste Einzelraumregler ist immer noch das Thermostatventil. Aber das macht ja keinen Spaß daran zu drehen.
Spaß beiseite. Der Aufwand für eine Raumweise Regelung ist von der Kostenseite schon entsprechend groß und hat wenig Sinn. FBH sind nicht so einfach regelbar wie Heizkörper. Ich würde an deiner Stelle die Heizkurve so genau wie möglich und so genau wie nötig einstellen. Dann sollte dein Raumklima schon passen.

Verfasser:
Egon Kernien
Zeit: 28.09.2004 08:25:47
0
86112
Hallo Bayernskipper!
@
EIB für diese Regelung ist wirklich schlecht.

EIB ist perfekt, leider auch "teuer"
Ich habe mein ganzes Haus mit EIB gesteuert und mit der ESF Software Visualisiert.
Damit kommt man bei "Heizungsfehlern" durch Trendaufzeichnungen sehr schnell auf die Ursachen.
Bei Interesse:
www.eib-userclub.de/forum

Gruß
Egon

Verfasser:
heiznix
Zeit: 28.09.2004 11:04:02
0
86113
@ Rudi

Mein Vorschlag hat mit Hometronic nichts (nur optische Ähnlichkeit) zu tun. Es ist eine reine Einzelraumregelung ohne weitere haustechnische Funktionen.

Siehe hier:

www.centra.de
>E-Katalog
>>Regelungstechnik
>>>Einzelraum- und Zonenregelung
>>>>Zentrales Bediengerät HCM 100

Gruß heiznix

Verfasser:
Rudi
Zeit: 28.09.2004 22:05:28
0
86114
Hallo,

@heiznix,

Das Honeywell System gefällt mir jetzt auch nach ausgiebigem
Internet stöbern am besten, ich denke ich werde da morgen
mal anrufen.

@Egon

Ich habe Eib obwohl der Elektriker alles an überredungskunst
versucht hat ausgeschlagen.
Meine Begründung ist, vieles ist wohl spielerei, ich denke die
meisten Leute nutzen hinterher sowieso nur die Rolladensteuerung
oder Heizungssteuerung. Für letzteres gibt es ja so wie es aussieht auch alternativen. Und für die Heizung an sich habe ich mir lediglich
den Wandmontagesockel für das Bedienteil montieren lassen, um mir den
Gang auf den Dachboden zu ersparen, man wird ja auch mal älter.

Vor allem möchte ich aber auch meine Haustechnik verstehen.
Nicht falsch verstehen, ich möchte nix uminstallieren können, jedoch
will ich vielleicht mal irgendwelche Schaltzeiten ändern, oder ev auch
in dem ein oder anderen Raum zusätzliche Leuchten integrieren ohne
ein Eib-Lehrgang besuchen zu müssen.
All dies ist mit der SPS lösung gegeben, die Anleitung und etwas technisches Verständnis langt hierfür.

Mit den Eib Aktoren langt es teilweise schon, wenn ich zB in der Küche
statt der Glühbirne künftig ein Halogen-System will.
Ich müsste dafür den Elektriker kommen lassen, weil zB dieser Aktor
nur ohmische/induktive lasten schaltet.
Bei einer "normalen" installation reicht es den nötigen Dimmer auszutauschen, es muss nichts umprogrammiert werden.

@Peter Bergstein

Ja, das hab ich jetzt im Forum auch oft gelesen. Zudem bei mir
eine Zentrallüftung vom Heizungsbauer mit eingebaut wurde.
Diesem hatte ich letztenendes schriftlich bestätigt, das ich
die Einzelraumregelung in Eigenleistung erstelle.
Mit dem Gedanken alles mal so zu lassen, spielte ich auch schon.
Bei unzufriedenheit könnte ich den Monteur bei der ersten Wartung
nochmal darauf ansprechen.
Zum Zeitpunkt der Fertigstellung war ich jedoch so unentschlossen und
wollte nicht irgendetwas kaufen.
Auch auf der Fussbodenheizung.de Seite geht jedoch die Vorschrift
eindeutig hervor.
Aber jetzt mal Hand auf`s Herz, gerade mit der Lüftung, macht es da
überhaupt noch Sinn?
Und bei der Nachtabsenkung (nicht aus Energiegründen) wäre eh nur
eine absenkung des gesamten Hauses möglich oder?

Gruß und Danke für Eure Beteiligung meines "Problems"

Rudi

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik