Herstellerverzeichnis
perma-trade Wassertechnik GmbH
Röntgenstr. 2
71229 Leonberg

Telefon: 0 71 52 / 9 39 19-0
Telefax: 0 71 52 / 9 39 19-15

SHK-Code: 100540
Ein Unternehmen in seinem Element.

1982 zunächst als Einzelunternehmen gegründet, hat perma-trade seinen Sitz heute in Leonberg-Höfingen sowie Tochtergesellschaften in der Schweiz, Italien, Frankreich und den BeNeLux-Ländern.
Rund 120 Mitarbeiter:innen schlagen derzeit auch über die Landesgrenzen hinaus Wellen für die umweltfreundliche Wassertechnik.
Innovationsgeist gepaart mit Nachhaltigkeit, ziehen sich als roter Faden durch die Unternehmensgeschichte. Nicht umsonst gilt perma-trade als Pionier auf dem Gebiet der umweltfreundlichen Wasserbehandlung und konnte in den letzten Jahren gerade auf dem Gebiet der Heizungswasserbehandlung weitere Meilensteine und neue Qualitätsstandards setzen.
  weitere Informationen auf der Webseite des Herstellers

Natürlicher Kalkschutz für höchste Ansprüche
Kalkschutz

Unser umweltfreundliches Kalkschutz-System permasolvent primus 2.0 bewahrt Ihr Haus vor verkalkten Rohrleitungen und Wärmetauschern. Wertvolle Mineralien und die natürliche Trinkwasserqualität bleiben dabei erhalten. So schützen Sie Ihr Objekt dauerhaft und sichern sich eine optimale Energieeffizienz bei der Warmwasserbereitung. Denn bereits eine nur 3 mm dünne Kalkschicht auf Wärmetauschern verursacht einen Energieübertragungsverlust in Höhe von mehr als 20 %.
Im Produktkatalog anzeigen
weitere Informationen auf der Webseite des Herstellers

Hygiene und Sicherheit für die Trinkwasserinstallation
Wechselfilter und Filter-Druckminderer-Kombinationen

Sicher: Unser Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel und verlässt das
Wasserwerk in einwandfreiem Zustand entsprechend der Trinkwasserverordnung. Allerdings
nimmt es anschließend auf seinem weiteren Weg durch diverse Rohrsysteme so manchen
„unsauberen Begleiter“ mit. Eingespülte Sand- und Rostpartikel aus dem öffentlichen
Versorgungsnetz verschmutzen dabei nicht nur das Wasser. Bei Rohrleitungen aus Kupfer
oder verzinktem Stahl können sie sich an den Innenflächen der Leitungsrohre ablagern und
zu Muldenkorrosion und sogar einem Wasserrohrbruch führen.
Nicht umsonst schreibt die DIN 1988-200 deshalb vor, einen mechanischen Filter
nach dem Wasserzähler in die Anlage zu integrieren, der Feststoffpartikel zuverlässig aus dem Trinkwasser entfernt.
Filter-Druckminderer-Kombinationen der Serie permaster black zeichnen sich durch alle Vorteile der permaster black Rückspülfilter aus. Darüber hinaus kann der Eingangsdruck reduziert werden und der integrierte Druckminderer gleicht Druckschwankungen aus dem Versorgungsnetz aus. Dies schützt Armaturen und Geräte wirkungsvoll vor Schäden. Eine Reduzierung des Wasserdrucks auf das gewünschte Maß senkt den Wasserverbrauch ohne Komfortverlust.
Im Produktkatalog anzeigen
weitere Informationen auf der Webseite des Herstellers

Trinkwassergenuss aus dem Wasserhahn
Trinkwasservitalisierung

vital premium zur Feinstfiltration und Vitalisierung Ihres Trinkwassers

Unser Körper braucht pro Tag je nach Alter und Gewicht zwischen zwei und drei Liter Flüssigkeit, am besten in Form von sauberem Trinkwasser. Immer mehr Menschen kommen dabei auf den Geschmack von stillem Wasser: Es schmeckt gut, ist gesund und äußerst bekömmlich.
Für höchsten Wassergenuss sind aller guten Dinge drei: Feinstfiltration für höchste Reinheit. Vitalisierung für das besondere Geschmackserlebnis. Und eine Armatur, die alles in die richtigen Bahnen leitet. Genießen Sie durch die Kombination aus vital premium und permaquell alle Vorteile in einer überzeugenden Lösung – direkt, einfach und preiswert an der Quelle in Ihrer Küche, ohne vorheriges Wasserkistenschleppen!
Im Produktkatalog anzeigen
weitere Informationen auf der Webseite des Herstellers

Heizungswasserbehandlung nach VDI 2035
Heizungsbefüllstationen

Manchen Heizungsbetreiber erwischt es eiskalt: Entspricht das zur Heizungsbefüllung verwendete Wasser nicht den Vorgaben der VDI-Richtlinie 2035, sind Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche gefährdet. Ein guter Grund, sich für permasoft zu erwärmen! Die Entmineralisierungseinheit bereitet Ihr Füllwasser der Norm entsprechend auf, beugt dank patentierter Dreifach-Wirkung Schäden durch Kalk und Korrosion wirksam vor und sichert eine energieeffiziente Wärmeübertragung.

Mit den automatischen Heizungsbefüllstation werden die Vorgaben der VDI-Richtlinie 2035 und DIN EN 1717 erfüllt. Der eingestellte Systemdruck wird über den eingebauten Druckminderer konstant gehalten. Bei abfallendem Druck erfolgt die automatische Nachspeisung mit entmineralisiertem Wasser. Die Entmineralisierungseinheit permasoft 4000 FI wurde speziell für den Einsatz in Verbindung mit den perma-trade Heizungsbefüllstationen konzipiert. Das Füllwasser wird während des Befüllvorgangs entmineralisiert und gleichzeitig leicht alkalisiert.
weitere Informationen auf der Webseite des Herstellers


inline Entsalzung ohne Betriebsunterbrechung

permaLine inline Entsalzung

Energieverschwendung und Funktionsstörungen durch Verschlammung, Kalkbelag und Korrosionsschäden sind keine Seltenheit. Selbst bei modernsten Heizungsanlagen, wenn sie mit gewöhnlichem Leitungswasser befüllt werden. Das kann dann je nach Wasserqualität und pH-Wert zu unerfreulichen Wechselwirkungen mit Werkstoffen in den Rohrsystemen führen. perma-trade bietet die Lösung, wie ohne eine Unterbrechung des Heizbetriebs das Heizwasser optimal behandelt wird.
Die Inline-Systemwasseraufbereitungsanlage permaLine reinigt und entmineralisiert nicht nur das Kreislaufwasser, sondern passt auch dessen pH-Wert an.
Mit permaLine ist eine vollautomatische Aufbereitung des bestehenden Heizungswassers während des Heizbetriebs, ohne Betriebsunterbrechung möglich.
weitere Informationen auf der Webseite des Herstellers

Wartungsfreier Korrosionschutz ohne Chemie
Korrosionsschutz

permasolvent aktiv Trinkwasserbehandlung

Was nützt das hochwertigste Trinkwasser, wenn es aus korrodierenden Rohren strömt? Und wer weiß schon, wie es in seiner Wasserleitung aussieht? Gerade das macht Korrosion so heimtückisch.
Solange kein rostrotes Wasser aus dem Wasserhahn fließt, denkt kaum jemand daran, dass er schadhafte Leitungen haben könnte. Tatsache ist jedoch, dass Korrosion in den meisten Fällen erst dann bemerkt wird, wenn es schon zu spät ist und die Rohre bereits geschädigt sind.

Mit der Geräteserie permasolvent® aktiv können Sie der Korrosion einfach und wirksam vorbeugen. Denn die Kombination aus Verwirbelung und permanentmagnetischem Funktionsprinzip unterstützt die Bildung einer homogenen Korrosions-Schutzschicht an den Rohrinnenwänden von Kupfer- und verzinkten Stahlrohren. Eine Funktionsweise mit vielen Vorteilen: Das Wasser durchströmt dabei ein magnetisches Wechselfeld, das von ringförmigen Permanentmagneten mit alternierender Polarität erzeugt wird. Durch entsprechende Fokussierung der Felder werden optimale Feldgradienten im Wasser erreicht. Zusätzlich wird im Zulauf des Geräts die Strömungsgeschwindigkeit erhöht.

Dank ihrer besonderen Wirkweise arbeiten die Geräte ohne Strom und völlig wartungsfrei. Die Sauerstoffaktivierung hat neben der Bildung einer Schutzschicht gegen Korrosion noch eine weitere positive Wirkung:
Sie gibt dem Wasser seine ursprünglichen vitalisierenden Eigenschaften zurück und verbessert dadurch seine Qualität.
weitere Informationen auf der Webseite des Herstellers
Hersteller-Navigation
Datensätze
Datanorm 3
Datanorm 5
BDH
VDI-HK
VDI-Ventile
EIB
VDI-Wärmeerzeuger
VDI-Wärmepumpen
Sonstige
Natürlicher Kalkschutz für höchste Ansprüche
Kalkschutz
Hygiene und Sicherheit für die Trinkwasserinstallation
Wechselfilter und Filter- Druckminderer- Kombinationen
Trinkwassergenuss aus dem Wasserhahn
Trinkwasservitalisierung
Heizungswasserbehandlung nach VDI 2035
Heizungsbefüllstationen
inline Entsalzung ohne Betriebsunterbrechung
Wartungsfreier Korrosionschutz ohne Chemie
Korrosionsschutz