Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.02.2002

Einziger komplett lasergeschweißten Röhrenradiator


Seine charakteristischen, schlanken D-Rohr-Profil-Rohre gewähren ein attraktives und elegantes Erscheinungsbild. Es gibt keine scharfen Ecken und Kanten, die Schweißnähte sind beinahe unsichtbar und die Abschlussdeckel dezent eingeschweißt. Die Rede ist von DELTA, dem einzigen zu 100 % lasergeschweißten Röhrenradiator der Welt, zu sehen auf dem Stand der Purmo DiaNorm Wärme AG auf der Aquatherm 2002.

Das Produkt unterscheidet sich technisch und optisch von allen anderen am Markt befindlichen – seine schlanke 1-Zoll-Nabe und der mit 25 Millimetern größere Abstand zwischen den Rohren lassen dem fachkundigen Messebesucher schnell klarwerden, dass es sich hier um etwas Besonderes handelt.

Bereits auf der ISH 2001 wurde bei Purmo DiaNorm die Übernahme von 60 % an der DELTA Radiatoren GmbH (ansässig in Meiningen, im ostdeutschen Thüringen) durch den Mutterkonzern Rettig Heating Group angekündigt. Zum 01.01.2002 hat nun die Purmo DiaNorm Wärme AG die Koordination aller Vertriebsaktivitäten für das Produkt übernommen. Günther Thebille, Vorstand bei Purmo DiaNorm und Mit-Geschäftsführer bei DELTA ist zuversichtlich, mit seiner Vertriebsmannschaft zukünftig eine noch stärkere Marktdurchdringung für dieses einzigartige und technisch innovative Produkt zu erreichen.

Die Lasertechnologie ergänzt die ohnehin bestehenden konstruktiven Produktvorteile der DELTA Heizkörper um weitere – allen voran die unerreichte Laser-Qualität und die fast unbegrenzte Typenvielfalt. In der Tat gibt es diesen Heizkörper in 5 Bautiefen, 28 Bauhöhen(!) und Baulängen 155 bis 3000 mm. Auf Sonderwunsch ist sogar jede beliebige Bauhöhe zwischen 300 und 3000 mm lieferbar und damit für jede Einbausituation, jeden Wärmebedarf der richtige Heizkörper. Eine Tatsache, die insbesondere in Hinblick auf den Bereich der Modernisierung und des Austausches alter Heizkörper von höchstem Interesse ist.

Darüber hinaus bewirkt die schweißgratfreie Laserpräzision, dass keine Schweißrückstände im sensiblen Innenbereich zurückbleiben und damit die Korrosionsgefahr wesentlich gesenkt wird. Äußerlich bewirkt das Fehlen jeglicher scharfen Ecken und Kanten eine Minimierung der Verletzungsgefahr. Kein Zufall also, dass der Heizkörper auch für Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser (Hygiene-Zertifikat) zugelassen ist. Interessante Zusatzaccessoires und Extras wie eine Wärmebank und eine smarte Wärmetheke, vereint in der "Architecture Line", werten die Reihe der DELTA-Produkte noch zusätzlich auf.

Die Herstellung eines solchen Heizkörpers erfordert nicht nur ein herausragendes Know-how in der Lasertechnologie, sondern ebenso in der Umformtechnik, da die Verwendung von Lasern in Schweißprozessen höchste Genauigkeit in der Vorbearbeitung voraussetzt. Bei DELTA hat man den Vorteil, beide Schlüsseltechnologien unter einem Dach zu vereinen. Damit halten DELTA bzw. Purmo DiaNorm eine innovative Vorreiterrolle in der Heizungsbranche, die in den kommenden Jahren gewiss noch Entwicklungen hervorbringen wird, auf die wir gespannt sein dürfen.
Aktuelle Forenbeiträge
Gun Nar schrieb: Habe jetzt den Enthalpietauscher auch bestellt... da ja alle...
woupi schrieb: Ja, die Heizung ist eine Vaillant Gasbrennwert Therme aus 1998. Heizkurve...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik