Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 28.02.2014

Effizient heizen mit Öl
Brennwertgeräte mit Vollausstattung

Jährlich werden in Deutschland rund 20,5 Mio. t Heizöl zum Heizen eingesetzt, was wiederum etwa 2 Mio. Tanklastwagenladungen entspricht. Dieser hohe Verbrauch ist auf die über 6 Mio. alten Ölkessel zurückzuführen, die in deutschen Heizungskellern ihren Dienst tun. Mit moderner Öl-Brennwerttechnik wie dem NovoCondens BOB könnte dieser Verbrauch nachhaltig gesenkt werden.

Dipl.-Ing. Bernd Schedlitzki ist Produktmanager bei Brötje in Rastede. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Spezifikation und Entwicklung neuer Produkte gemäß den Kunden- und Marktanforderungen sowie Markteinführungen, Schulungen und Verkaufsförderung.
Dipl.-Ing. Bernd Schedlitzki ist Produktmanager bei Brötje in Rastede. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Spezifikation und Entwicklung neuer Produkte gemäß den Kunden- und Marktanforderungen sowie Markteinführungen, Schulungen und Verkaufsförderung.
Dass Heizen mit Heizöl nicht altmodisch ist, beweist der NovoCondens BOB.
Dass Heizen mit Heizöl nicht altmodisch ist, beweist der NovoCondens BOB.
Ein Blick in das Innenleben des Öl-Brennwertgeräts NovoCondens BOB.
Ein Blick in das Innenleben des Öl-Brennwertgeräts NovoCondens BOB.
Alle Geräte werden in voller Funktion warm geprüft, um die Qualität der Produkte zu gewährleisten.
Alle Geräte werden in voller Funktion warm geprüft, um die Qualität der Produkte zu gewährleisten.
Der Primärwärmetauscher wird aus einem Stück gegossen.
Der Primärwärmetauscher wird aus einem Stück gegossen.
Die Wärmeentwicklung im Wärmetauscher kann per Computersimulation verdeutlicht werden. Bilder: August Brötje GmbH
Die Wärmeentwicklung im Wärmetauscher kann per Computersimulation verdeutlicht werden. Bilder: August Brötje GmbH

Mit alten Heizkesseln ist effizientes und umweltfreundliches Heizen unmöglich; das funktioniert nur mit moderner Öl-Brennwerttechnik. Mit ihrer Hilfe wird die Energie fast zu 100 % genutzt, denn die im Abgas enthaltene Wärme entweicht nicht wie bei alten Kesseln ungenutzt durch den Schornstein. Stattdessen entzieht ein Wärmetauscher dem Abgas auch noch den letzten Rest der vorhandenen Energie.

Leistungsfähig und langlebig

Durch moderne Simulationen von Strömungen und Wärmeübertragung wurde eine optimale Wärmetauschereinheit entwickelt. Der Block des Primärwärmetauschers aus einer speziellen Aluminium-Silizium-Legierung ist aus einem Stück gegossen, was eine bestmögliche Formgebung nach sich zieht. In Verbindung mit der sehr hohen Wärmeleitfähigkeit des Werkstoffes lässt sich auf kleinstem Raum viel Wärme übertragen.

Des Weiteren hat der Kondensationswärmetauscher besonders hohen Anforderungen bezüglich des Materials zu genügen. Bei der Verbrennung von Standard-Heizöl kann das anfallende Kondenswasser einen pH-Wert bis 3 aufweisen. Deshalb greift man beim NovoCondens BOB von Brötje auf den Werkstoff Carbon zurück, der damit erstmals Einzug in die Heizungstechnik hält.

Neben seiner Säurebeständigkeit weist das Material noch weitere nützliche Eigenschaften auf: Es besitzt eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit, ist hitzebeständig, unterliegt kaum thermischen Spannungen und hat eine Oberfläche, an der Wasser und Schmutz abperlen (Lotus-Effekt). Dieser Selbstreinigungseffekt verhindert Ablagerungen – der Wärmetauscher ist damit praktisch wartungsfrei.

Made in Germany

Ein qualitativ hochwertiges Öl-Brennwertgerät zeichnet sich durch weitere Faktoren aus: solide Verarbeitung, hoher Kundennutzen, sichere Betriebsweise und lange Haltbarkeit. Der NovoCondens BOB arbeitet raumluftunabhängig; das Kesselgehäuse wurde entsprechend luftdicht ausgeführt. Die innere Isolierung trägt zur Schalldämpfung der Brennergeräusche bei. Neben konstruktiven Qualitätsaspekten spielt auch die sorgfältige Fertigung eine große Rolle. So werden die Kessel im Brötje-Werk in Rastede auf einer modernen Fertigungslinie gebaut und durchlaufen kontinuierlich strenge Qualitätskontrollen. Zum Schluss werden alle Geräte in voller Funktion warm geprüft.

Handwerker- und verbraucherfreundlich

Neben einer komfortablen Bedienung muss auch eine durchdachte Anleitung an die Hand gegeben werden. Produkte, die sich leicht und intuitiv bedienen lassen, eröffnen die Innovationen erst wirklich. Dies gelingt durch die einheitliche Bedienphilosophie, vor allem durch die serienmäßige Ausstattung mit dem integrierten Systemregler ISR-Plus. Egal ob Öl- oder Gaskessel, ob 15 oder 600 kW – die Bedienung ist immer gleich und muss nur einmal erlernt werden.

Durch einfaches Drücken und Drehen kann die Regelung der Heizungsanlage den individuellen Bedürfnissen der Benutzer angepasst werden. Eine deutliche Klartextanzeige mit nachvollziehbarer Menüaufteilung erlaubt die schnelle und problemlose Programmierung. Voreingestellte Programmpunkte für eine Tages-, Wochen- oder Urlaubseinstellung erleichtern dabei zusätzlich die Heizungsregelung. Eine knappe und verständliche Kurzanleitung findet sich direkt neben der Regelung – eine gute Hilfestellung bei der Programmierung. Die ISR-Plus-Regelung lässt sich nach Bedarf erweitern. Dabei ist eine komplexe Solarregelung bereits im Kessel integriert. Auch die Kombination mit einer Wärmepumpe funktioniert dank einfacher BUS-Anbindung problemlos.

Wirtschaftlich, leise und schadstoffarm

Die Geräuschemissionen im Aufstellraum sind durch eine wirksame Gerätekapselung auf ein Minimum reduziert. Heizölgerüche werden dank der integrierten Ölfilter-/Entlüftereinheit mit der Verbrennungsluft abgesaugt und können nicht in den Aufstellraum gelangen. Die Emissionen von Stickoxiden und Kohlenmonoxid liegen weit unter den gesetzlichen Anforderungen. Zudem kann der NovoCondens BOB auch mit Bioheizöl B10 (10 % Pflanzenölbeimischung) betrieben werden.

Im Vergleich zu Heizkesseln älteren Semesters lassen sich hohe Einsparungen bei Brennstoffkosten und CO2-Emissionen realisieren. Das kommt der Umwelt und dem Geldbeutel des Verbrauchers zugute. Durch die zweistufige Betriebsweise des Blaubrenners erfolgt eine optimale Anpassung der Kesselleistung an den Wärmebedarf. Zudem werden dadurch die Schaltzyklen reduziert und gute Teillastwirkungsrade erreicht.

Ausgezeichnet

Aus gutem Grund also hat eine Fachjury – bestehend aus unabhängigen, internationalen Fachleuten aus 25 Branchen – den Öl-Brennwertkessel NovoCondens BOB 20 in den Kategorien Innovation, High Quality, Funktionalität und Ökologie mit dem Plus X Award ausgezeichnet, dem weltgrößten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle. Ausgezeichnet werden neu entwickelte und innovative Technologien, außergewöhnliche Designs sowie intelligente und einfache Bedienkonzepte. Auch gute ergonomische und ökologische Produkteigenschaften und die Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien fließen in die Bewertung ein.


Aktuelle Forenbeiträge
Carbonat380 schrieb: Hallo, ich habe eine Bosch CS5000AW 17 0 WP in einem Wochenendhaus...
JustHolt schrieb: Hallo! Ich benötige bitte das hier versammelte Fachwissen zu...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik