Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 11.10.2018

IoT Solutions World Congress 2018

EnOcean zeigt ganze Bandbreite batterieloser Lösungen für das Internet der Dinge

Auf dem IoT Solutions World Congress 2018 in Barcelona (16.–18. Oktober 2018) präsentiert EnOcean, der weltweit führende Entwickler batterieloser Funktechnologie, energieautarke Funklösungen für das Internet der Dinge (IoT), die ihren Strom vollständig aus der Umgebung beziehen. Am Stand A 124 (Gran Via, Halle 2, Ebene 0) finden Besucher wartungsfreie Sensoren und Schalter auf Basis des EnOcean-Standards (ISO/IEC 14543-3-1x) und des Bluetooth®-Standards. Sie bieten höchstmögliche Flexibilität, um zuverlässige Sensordaten für die zunehmende Digitalisierung von Gebäuden und ihren Umgebungen zu liefern. Vernetzt mit IoT-Systemen von Partnern wie IBM und Microsoft, helfen die batterielosen Lösungen dabei, Gebäude optimal zu nutzen sowie neue Gebäudedienstleistungen und Geschäftsmodelle als auch innovative Systeme für unterstütztes Wohnen und Beleuchtung zu entwickeln.

Bild: EnOcean
Bild: EnOcean

Das Internet der Dinge ermöglicht die digitale Transformation von Gebäuden. Das Ergebnis ist ein digitaler Gebäude-Zwilling, der den Nutzungsbedarf virtuell abbildet. Das führt zu automatisierten Dienstleistungsprozessen im Facility Management, bedarfsgerechter Beleuchtungssteuerung, höheren Energieeinsparungen und mehr individuellem Wohlbefinden der Nutzer.

„Durch das Internet der Dinge werden Daten zu einer wertvollen Ressource für neue Geschäftsmodelle und die Digitalisierung unser Wohn- und Arbeitsumgebung. Mit Tausenden Datenpunkten in einem Gebäude lässt sich das nur durch batterielose Funksensoren verwirklichen. Sie können flexibel platziert werden und sind jederzeit erweiterbar“, erklärt Armin Anders, Vice President Business Development der EnOcean GmbH. „Durch ihren wartungsfreien Betrieb punkten die batterielosen Funklösungen von EnOcean mit absoluter Zuverlässigkeit und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Batterielose Sensorlösungen für EnOcean- und Bluetooth® -Standard
EnOcean stellt auf der Messe batterielose Funkschalter und -sensoren für wartungsfreie Anwendungen vor, die für die Gebäudeautomation optimiert wurden und verlässliche Daten für IoT-Systeme bereitstellen. Dazu zählen Raumbelegung, Temperatur, Feuchtigkeit und Lichtstärke sowie die Nutzungsintensität von Alltagsgegenständen und Möbeln mithilfe von Beschleunigungssensoren. Diese wartungsfreien Lösungen basieren auf dem EnOcean-Funkstandard (ISO/IEC 14543-3-1X) im Sub-1-GHz-Bereich. Zusätzlich präsentiert der Technologieanbieter seine batterielosen Easyfit-Sensorlösungen für Bluetooth®-Beleuchtungssysteme im 2,4-GHz-Bereich. Alle Produkte gewinnen mithilfe der bewährten Energy Harvesting-Technologie von EnOcean Energie aus Bewegung, Licht oder Temperaturunterschieden und arbeiten dadurch ohne Kabel oder Batterien. Weitere Informationen über die batterielosen Funksensorlösungen von EnOcean für das Internet der Dinge finden sich hier.

Schlüsseltechnologie für intelligente IoT-Systeme
EnOcean arbeitet mit starken Partnern aus dem IoT-Bereich wie IBM und Microsoft zusammen, um flexible, intelligente Systeme für die digitale Transformation von Gebäuden anzubieten. Ein IoT-Gateway vernetzt die batterielosen Sensoren und Aktoren über das Internet mit cloudbasierten Plattformen wie IBM Watson und Microsoft Azure. Mit diesen Systemen lassen sich die Raumbelegung und damit der Einsatz kostenintensiver Ressourcen wie Heizung, Klimaanlage und Beleuchtung anhand von Sensordaten optimieren. Dadurch können Facility Manager neue Dienstleistungen wie Raumnutzungs-, Gebäuderessourcen- oder Sanitäranlagen-Management entwickeln und automatisieren. Eine sensorbasierte Steuerung ist auch für Versicherungszwecke äußerst wichtig. Betreiber von seniorengerechten Wohnungen können mithilfe von Sensordaten verschiedene Funktionalitäten für ein unterstütztes Wohnen als Teil eines Servicepakets in die Miete mit einbinden.

Wartungsfreie Beleuchtungssteuerung
Ein weiteres wichtiges IoT-Anwendungsgebiet von EnOcean-Sensoren und IoT-Plattformen sind drahtlose Beleuchtungsnetzwerke. Sie eignen sich hervorragend als IoT-Daten-Backbone in Gebäuden und können Informationen unterschiedlicher Sensoren übertragen, um Gebäude intelligenter, sicherer und komfortabler zu machen. Batterielose Sensoren auf Basis des EnOcean-Standards stellen diese Daten schnell, komfortabel und ohne Wartungsaufwand bereit. Damit ist EnOcean ein wichtiger Partner mit einer Schlüsseltechnologie für IoT-Lösungen und nachhaltige intelligente Beleuchtungssteuerung.

Zu den Partnern im Bereich der intelligenten Beleuchtungssteuerung gehören außerdem Anbieter von Bluetooth®-Beleuchtungssystemen wie Fulham, Helvar, Sylvania, Casambi, Silvair, Vossloh-Schwabe Lighting Solutions, Wirepas und Xicato sowie IT-Anbieter wie Aruba. Diese haben die Easyfit-Bluetooth®-Schalter mit Near Field Communication (NFC) von EnOcean in ihre Bluetooth®-Beleuchtungssysteme integriert. Dadurch können Beleuchtungsinstallateure ganz einfach Schalter überall im Gebäude nachrüsten, um direkt Lichtszenen zu steuern.

Darüber hinaus zeigt EnOcean beim IoT Solutions World Congress erste Muster der künftigen solarbasierten Sensoren für Bluetooth®-Beleuchtungssysteme, die das Easyfit-Bluetooth®-Angebot des Unternehmens um zusätzliche intelligente Steuerungsfunktionen erweitern werden.

Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
cacer schrieb: 0,7bar verlust in 2 tagen müsste doch eigentlich ne pfütze hinterlassen. bei meiner druckprobe von 870m pe32x3 rohr habe...
gutheiz schrieb: Hallo. Lese mal in deiner Installationsanleitung unter MENÜ /HEIZEN/HEIZGRUNDEINSTELLUNGEN den Text zu : Hysterese Sommerbetrieb. Dann...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik