Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.05.2021

BRÖTJE stellt Platz für neues Testzentrum zur Verfügung

Der Hersteller BRÖTJE aus Rastede begleitet den Weg hin zur Normalität und hat auf seinem Gelände Platz für ein neues Testzentrum gemacht. Von der Idee bis zur Fertigstellung dauerte es lediglich neun Tage. Der Test-Drive befindet sich direkt auf dem Parkplatz des Unternehmens an der August-Brötje-Straße des Orts. Damit haben alle Bürgerinnen und Bürger ab sofort die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert testen zu lassen – kostenfrei, so oft sie möchten.

Alle Beteiligten sind mit der schnellen Umsetzung des Testzentrums zufrieden. Besonders Heinz-Werner Schmidt (2. v. r.) freut sich darüber, den nötigen Platz anbieten zu können.
Alle Beteiligten sind mit der schnellen Umsetzung des Testzentrums zufrieden. Besonders Heinz-Werner Schmidt (2. v. r.) freut sich darüber, den nötigen Platz anbieten zu können.
Der Test-Drive wird seit dem Start sehr gut angenommen.<br />Bilder: August Brötje
Der Test-Drive wird seit dem Start sehr gut angenommen.
Bilder: August Brötje

Ein Team von geschulten Fachkräften erwartet alle Willigen täglich von 7:00 bis 19:00 Uhr. Die derzeitigen Kapazitäten des Rasteder Zentrums liegen bei bis zu 2000 Testungen pro Tag und können bei Bedarf erweitert werden. Eine Anmeldung ist jederzeit über die Internetseiten www.ammerlandtest.de und www.praesidium-ammerland.de möglich. Nach Eingabe der persönlichen Wunschzeit und weiteren Angaben kommt die Bestätigung direkt auf das Smartphone. Der Test vor Ort dauert in der Regel weniger als fünf Minuten.

„Unser Ziel ist es, diese Tests für die Menschen zur Gewohnheit werden zu lassen. Bevor sie zum Einkaufen oder zum Friseur gehen, sollen sie hier vorbeikommen und sich testen lassen. Wir wollen dazu beitragen, die Menschen zu schützen und uns allen damit ein Stück Normalität zurückgeben“, so Meike Rogge-Finkeisen vom Ammerländer Therapie- und Gesundheitszentrum. Sie und ihr Mann Björn Finkeisen sind die Initiatoren des neuen Testzentrums in Rastede sowie drei weiterer Testzentren in Wahnbek, Hahn-Lehmden und Wiefelstede. Für den Geschäftsführer der August Brötje GmbH, Heinz-Werner Schmidt, war es selbstverständlich, diese Aktion tatkräftig zu unterstützen: „Wir haben alle eine lange Durststrecke durchleben müssen und wollen die schnelle Rückkehr zum Alltag. Neben dem Ankurbeln des Impftempos ist das Angebot von Testzentren essenziell, um ein unbeschwertes Leben wiederherzustellen. Daher war die Entscheidung dafür, den Platz zur Verfügung zu stellen und das Projekt zu begleiten, für uns schnell getroffen“.

Auch Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur machte sich bereits ein Bild vor Ort. „Wie zügig es gehen kann, wenn alle an einem Strang ziehen, zeigt sich an Beispielen wie diesem. Mir imponiert das Zusammenwirken zum Wohle aller. Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele Menschen regelmäßig testen lassen, um sich und andere zu schützen“, so Minister Björn Thümler.

Mehr Informationen zum Unternehmen BRÖTJE sowie zum Produktangebot finden Interessierte unter broetje.de

Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Wie wäre es mit loctite 55 oder tangit unilock. Ich meine mein HB hat bei mir tangit genommen, da er viel im Krankenhaus Umfeld unterwegs ist. Hanf ist da wohl nicht mehr gewünscht/zugelassen.... Auch...
micha_el schrieb: Bei der aktuellen T-Cap mit R410 brauchst du die jährliche Dichtheitspüfung :-( Da sie mit 2,8 kg über der 2,4 kg Grenze liegt. Wenn du wartest bis die das neu Modell mit R32 in Deutschland erhältlich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik