Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
26.03.2010
Eine Warmluftheizungsanlage wird auch heutzutage immer noch mit einer raumlufttechnischen Anlage verwechselt. Im Gegensatz zur RLT-Anlage findet der Lufttransport einer Warmluftheizung über das Schwerkraftprinzp statt. Ihr Einsatz erlebt im Zeitalter der Kamineinsätze und Kaminöfen eine Renaissance, denn oft muss die überschüssige Wärme in die Nebenräume abtransportiert werden.
1-Warmluftofen / 2-Zuluft / 3-Umluft / 4-Ofen / 5-Raumthermostat
 1-Warmluftofen / 2-Zuluft / 3-Umluft / 4-Ofen / 5-Raumthermostat
Eine Warmluftheizungsanlage wird auch heutzutage immer noch mit einer raumlufttechnischen Anlage verwechselt. Im Gegensatz zur RLT-Anlage findet der Lufttransport einer Warmluftheizung über das Schwerkraftprinzp statt. Ihr Einsatz erlebt im Zeitalter der Kamineinsätze und Kaminöfen eine Renaissance, denn oft muss die überschüssige Wärme in die Nebenräume abtransportiert werden.

Warmluftheizungen werden hauptsächlich von den Ofen- und Luftheizungsbauern genau auf das Haus abgestimmt eingebaut.

In einer Luftheizungsanlage wird Luft als Wärmeträger verwendet, die in Luftheizgeräten (Warmlufterzeuger) erwärmt und in die zu beheizenden Räume geleitet wird. Die abgekühlte Luft wird dem Gerät wieder zugeführt. Wenn Außenluft beigemischt wird, ist immer ein Ventilator notwendig. Dann spricht man aber schon von einer lüftungstechnischen Anlage.

Bei den Anlagen unterscheidet man

Umlauf

Luftarten

Erwärmung

Vorteile

  • Schnelle Aufheizzeit
  • Zumischen von Frischluft möglich
  • Umluft kann gefiltert werden
  • Keine Radiatoren
  • Das Luftschachtsystem auch für eine raumlufttechnische Anlage genutzt werden (z. B. mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe)

Nachteile

  • Gleichmäßige Warmhaltung aller Räume sehr schwierig.
  • Geräuschübertragung
  • Staubanfall
  • Hohe Temperaturen (Staubverschwelung)
  • Die relative Luftfeuchtigkeit kann stark sinken
  • Windanfälligkeit
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine Heizlastberechnung macht. Wenn man nun die FBH mit dem Noppensystem wählt,...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg = 25.440 kWh thermische Energie Für die Pelletheizung einen Wirkungsgrad...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik