Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
30.08.2014
Ein Belüftungshohlraum (belüftete Zwischenräume, belüftete Fußböden und Dächer) kann z. B. mit Iglù® Elementen hergestellt werden. Es handelt sich um modulare Schalungen aus Kunststoff, die in einer festgelegten Richtung aneinander gestellt werden und eine begehbare, selbsttragende Plattform bilden, auf die Beton geschüttet wird.
Ohne und mit Belüftungshohlräume
 Ohne und mit Belüftungshohlräume
Quelle: DALIFORM GROUP SRL
Querschnitt des IGLU® Belüftumngshohlraums
 Querschnitt des IGLU® Belüftumngshohlraums
Quelle: DALIFORM GROUP SRL
IGLU® Elemente
 IGLU® Elemente
Quelle: DALIFORM GROUP SRL
Ein Belüftungshohlraum (belüftete Zwischenräume, belüftete Fußböden und Dächer) kann z. B. mit Iglù® Elementen hergestellt werden. Es handelt sich um modulare Schalungen aus Kunststoff, die in einer festgelegten Richtung aneinander gestellt werden und eine begehbare, selbsttragende Plattform bilden, auf die Beton geschüttet wird. Belüftungshohlräume werden in Privat- und Industriegebäuden eingesetzt.

Die Elemente werden im Erdreich, in der Gebäusesohle (Bodenplatte), im Estrich und Dächern eingebaut. Hier schützen sie gegen aufsteigende Feuchtigkeit und eventuell vorhandene Bodengase (Radon, Grubengas). Die Hohlkörper bilden einen querdurchlüfteten Raum und eignen sich auch für die Errichtung eines doppelten Bodens bei hohem Grundwasser oder Überschwemmungen. Das eindringende Wasser wird unter der Bodenplatte gesammelt und kann abgepumpt werden ohne dass im Keller Schäden entstehen.
  • Realisierung von Zwischendecken oder Abdeckungen für Belüftungshohlräume (Haussohle [Bodenplatte], Flach- und Schrägdach) und Durchführung von Leitungen
  • Einsatz zur Steuerung von Feuchtigkeit und Temperatur (Trockenräume,
    Kühlzellen , Treibhäuser, Lager und Weinkeller)
  • Unterirdische Kanalisierungen zur Dispersion des Wassers und der
    Dränagen
  • Unterirdische Leitungen für die Durchführung von Rohrleitungen, Hohlräume und
    einsehbare Schächte
  • Städtische Einrichtungen (Plätze, Bürgersteige, Sportanlagen)
  • Erhöhte Bahnsteige für Fahrgäste oder Herstellung flottierenden Fußböden
  • Mit einer einfachen Blähtonfüllung ist das Anlegen der Hängegärten
    möglich
Der Belüftungshohlraum mit Iglù® Elementen ist eine wirksame und kostengünstige Lösung, die die Dispersion (Ausbreitung einer radioaktiven Wolke) des gefährliche Radons und der Feuchtigkeit zu unterbinden.

Der im Hohlraum gebildete Luftzwischenraum wird mit einfachen Rohren ins Freie verbunden. Dadurch entsteht ein natürlicher Luftstrom, der das Radon und die Feuchtigkeit abhängig von der Windstärke und und der Windrichtung nach Außen fördert. Die Form Iglù® Elemnte haben einen geringen Luftwiderstand.

Eine natürliche "Kaminwirkung" entsteht, wenn man die Eintrittsöffnungen auf der Nordseite des Gebäudes knapp über dem Erdreich anbringt und die Austrittsöffnungen möglichst hoch angeordnet sind. Die Kanäle, die sich in der Wand auf der Südseite, verursachen bei ihrer Erwärmung ein Aufsteigen der aus dem Belüftungshohlraum angesaugten Luft. In windstarken Gegenden kann der Wind die Kaminwirkung aufheben. Es bleibt aber eine Belüftung erhalten. Natürlich müssen die einzelnen Element des  Fundamentgitters miteinander verbunden sein, damit der gesamte Belüftungshohlraum einbezogen ist.
Quellen
DALIFORM GROUP SRL
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik