Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
26.10.2015
Bei der Artesischen Quelle (Stauquelle, Verwerfungsquelle) tritt das Wasser durch eine in der stauenden Schicht befindliche Öffnung bzw. Schwachzone (Verwerfung) aus.
Artesische Quelle (Stauquelle, Verwerfungsquelle)
 Artesische Quelle (Stauquelle, Verwerfungsquelle)
Quelle: Bosy

Bei der Artesischen Quelle (Stauquelle, Verwerfungsquelle) tritt das Wasser durch eine in der stauenden Schicht befindliche Öffnung bzw. Schwachzone (Verwerfung) aus. Das Wasser ist in dieser Schicht, in der gering- bzw. undurchlässige Schichten einen Grundwasserleiter überlagern, "gespannt" bzw. der Druck ist höher als der atmosphärische Druck. Das Wasser kann, je nach dem vorhandenen Druck und der Größe der vorhandenen Öffnung, als dauerde Fontäne oder als Rinnsal an der Geländeoberfläche austreten. Beide Austrittsformen bilden den Beginn eines Baches bzw. Flusses. Wenn das Wasser in einer Senke austritt, bildet sich an dieser Stelle ein See (Artesischer Quellsee, Druckwassersee, Quellbeckensee), dessen Wasser am  Überlauf auch der Beginn eines Baches bzw. Flusses ist.

Die Fontäne bei einem Geysir hat nichts mit einer artesischen Quelle zu tun, weil dort das Wasser durch schwache und starke Eruptionen an die Geländeoberfläche austritt. Diese können regelmäßig und unregelmäßig auftreten.

Wenn das Wasser an der Austrittsstelle durch eine Absperrvorrichtung entnommen wird, spricht man von einem artesichen Brunnen. Bei einer ausreichenden Wassermenge kann die Quelle bzw. der Brunnen auch zur Stromerzeugung (Wasserkraft) genutzt werden.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Schutzschi schrieb: Danke erstmal für die vielen Hinweise! Ich habe alle (so weit mir möglich) überprüft - allerdings ohne Erfolg. Ich habe es aber jetzt gefunden: Es ist eine Leitung, die aus unserer Wärmepumpe oben...
Lupo1 schrieb: Hallo Hanna, winni hat bereits geschrieben, man muss nach den Hausbau meist in Abschnitten arbeiten aber das Grundstück ist groß genug und vorhandene Bodenverhältnisse ermöglichen mehrere Lösungen. Euere...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik