Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SHKwissen - Das umfangreiche SHK-Lexikon

Gut zu wissen
Hydrostatischer Druck - Schweredruck

Der hydrostatischer Druck (Schweredruck) ist der Druck, der durch die Gewichtskraft einer Flüssigkeitssäule aufgebaut wird.
Neue Artikel
Blitzschutz
zuletzt bearbeitet am 18.01.2020 17:58:44

Thermischen Solaranlagen sollten einen Blitzschutz haben, da die Kupfer- oder Edelstahlleitungen in und an den Kollektoren über den Vor- und Rücklauf der Solarleitung, auch aus metallischen Rohren, mit der Solarpumpe und dem Speicher verbunden sind, reicht der übliche Blitzschutz nur auf eine Blitzschutzdose für den Kollektorfühler nicht aus.
Kampfmittelfrei Bauen
zuletzt bearbeitet am 12.01.2020 22:28:01

Auch 75 Jahre nach dem 2. Weltkrieg sind Kampfmittel (z. B. Bomben, Minen, Handgranaten), die immer noch im Erdreich als Blindgänger vorhanden sind, ein riesiges Problem. Jedes Bundesland hat eine Kampfmittelverordnung in der als Anlage eine Liste, in der Gemeinden mit bekannten Bombenabwürfen aufgeführt sind. In diesen Gemeinden muss vor dem Bauen eine Kampfmittelfreiheit bestätigt werden.
Coanda-Effekt
zuletzt bearbeitet am 10.01.2020 13:34:58

Unter "Coanda-Effekt" versteht man die Eigenschaft strömender Luft oder Flüssigkeiten, die sich an ebenen Flächen anlegen oder andere parallele Strahlen anziehen. Beim Einblasen der Luft parallel zu einer Begrenzungsfläche (z. B. eine Decke) bei einer Mischlüftung entsteht zwischen dem Luftstrahl und der Decke ein Unterdruck, wodurch sich der Strahl an der Decke ansaugt.
Häufig gelesene Artikel
Entlüftungsventile
schon 102025 mal gelesen

Entlüftungsventile (Luftschrauben) für Heizkörper gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie werden an den höchsten Stellen der Heizkörper angebracht, um beim Füllen der Anlage zu entlüften. Auch kann es während des Betriebes vorkommen, dass sich im Heizkörper Luft sammelt, die dann entlüftet werden kann.
Aufheizung von Estrichen - Funktionsheizen nach DIN EN 1264 Teil 4
schon 92291 mal gelesen

Alle Estriche müssen vor dem Verlegen von Oberbodenbelägen aufgeheizt werden. Das Aufheizen soll bei Zementestrichen frühestens nach 21 Tagen und bei Anhydritestrichen nach Angaben des Herstellers frühestens nach 7 Tagen erfolgen.
Abkürzungen im SHK-Handwerk - Sanitär
schon 84562 mal gelesen

Fachleute (nicht nur) in der Technik haben nun einmal die "dumme" Angewohnheit, in ihren Beiträgen viele Fachausdrücke abzukürzen.
Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik