Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

Details zum Seminar: Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Laut der Unfallverhütungsvorschrift DGUV 3 dürfen Arbeiten an elektrischen Anlagenund Betriebsmitteln nur von einer Elektrofachkraft ausgeführt werden. In vielen Handwerks- und Industriebetrieben gibt es Arbeitsbereiche, an denen lediglich in begrenztem Umfang elektrotechnische Arbeiten anfallen. Damit auch Mitarbeiter, die keine Eletrofachkräfte sind, derartige Arbeiten ausführen können und auch ausführen dürfen, wurde nach der Unfallverhütungsvorschrift DGUV 3 die "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" geschaffen.

Kontakt:
Telefon: 08456/27-329
Telefax: 08456/27-140
E-Mail: kundenforum@kessel.de



Veranstalter:
KESSEL AG
Bahnhofstr. 31
D-85101 Lenting

Telefon: +49 (84 56) 27-0
Telefax: 08456/27-102
E-Mail: info@kessel.de
Webseite: http://www.kessel.de
Informationen
Dauer: 5 Tag(e)
Kosten: 1.295,00 €
Kompetenz(en):  Elektro

zur Anmeldung
Termine
PLZOrtStrasseVonBis
85101LentingFelix-Wankel-Ring 15 04.11.2019
12:00 Uhr
08.11.2019
20:00 Uhr
Zurück zur Übersicht
Aktuelle Forenbeiträge
Ralph.K schrieb: Danke franke. Auch wenn es kova nicht beeinduckt ist die Heißgastechnik ein erwähnenswerter Effizienzbringer. Dyarne das Diagramm und die angegebene Modulationsweite widerspricht sich doch etwas oder...
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik