Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

Details zum Seminar: Solarenergie, Wärmepumpe, e-Mobilität & Co. optimal verknüpfen Potenziale erkennen, optimieren

Solarenergie, Wärmepumpe, e-Mobilität & Co. optimal verknüpfen Potenziale erkennen, optimieren
Planer*innen werden speziell bei der Haustechnik oft mit Wünschen und Erwartungen aus Werbeprospekten konfrontiert. Doch kann mit Photovoltaik, Batterie und Wärmepumpe für das konkrete Gebäude Autarkie erreicht werden? Oder nimmt man besser Solarthermie? Und welches Speicherkonzept? Um die Potenziale des Zusammenspiels für Ihre Projekte realistisch abschätzen zu können, helfen keine Faustregeln, sondern es sind Simulationen erforderlich. Dafür ist Polysun ein ideales Werkzeug. Die Software simuliert die Haustechnik auch für komplexere Gebäude mit verschiedenen Verbrauchern bezüglich Heizung, Warmwasserbereitung, Kühlung und vielen Stromnutzungen inkl. e-Mobilität, selbst ganze Wärmenetze können abgebildet werden. Im Seminar lernen Sie die Funktionen von Polysun Designer kennen und anhand einiger Beispiele anwenden. Dabei werden auch die Randbedingungen besprochen, die für die Einhaltung von Förderbedingungen der BAFA oder KfW relevant sind.

Veranstalter:
e u z - Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
D - 31832 Springe

Telefon: +49(0)5044/975-0
Telefax: +49(0)5044/975-66
E-Mail: info@e-u-z.de
Webseite: www.e-u-z.de
Informationen
Dauer: 1 Tag(e)
Kosten: 369,00 €
Kompetenz(en):  Heizung

zur Anmeldung
Termine
PLZOrtStrasseVonBis
 Springe  10.02.2020
10.02.2020
Zurück zur Übersicht
Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die aktuelle Heizlast bei 0°C AT ermittelt habe, wie extrapoliere ich diese auf -11...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50 ausgelastet ist, dann wäre sie genau passend dimensioniert! "Eine Stunde brennen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik