Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

Details zum Webinar: Zukunftsorientiertes Bauen im Quartier – Beispiele aus Bestand und Neubau

Zukunftsorientiertes Bauen im Quartier – Beispiele aus Bestand und Neubau
Durch den stetig zunehmenden Bedarf an Wohnraum entstehen neue Siedlungen in und um unsere Städte, oft auch durch die Umnutzung von brachliegenden Industrie- oder Verkehrsflächen. Bei solchen Neubau-Quartieren lassen sich durch integrierte Konzepte ganzheitliche Lösungen für verschiedene Aspekte der ökologischen, ökonomischen und sozialen Fragestellungen an eine nachhaltige Lebensweise finden. Aber auch im Bestand können durch kleine Maßnahmen große Wirkung erzielt werden, um zum Beispiel die Energieversorgung, die Infrastruktur oder auch die verkehrliche Anbindung nachhaltiger zu gestalten. Die Quartiersebene bietet hierfür den idealen Raum. Das Webinar am 25. Juli widmet sich dem Thema zukunftsorientiertes Bauen auf Quartiersebene und zeigt hierbei auf, welche konkreten Maßnahmen ergriffen werden können, um der Nachfrage nach einem bezahlbaren, hohen Lebensstandard bei umweltschonender Bau- und Betriebsweise gerecht zu werden. Nach einem kurzen Impulsvortrag von Seiten der Zebau GmbH, wird Martin Eckhard von der Entwicklungsagentur Region Heide von dem Verbundprojekt QUARREE100 berichten, welches sich mit der Modellierung eines gekoppelten Strom-, Wärme- und Mobilitätssystems aus regenerativen Quellen auseinandersetzt und die Umsetzung in dem Bestandsquartier Rüsdorfer Kamp erprobt. Hierbei geht es um die Entwicklung einer übertragbaren resilienten Versorgungsinfrastruktur, welche auch in anderen Regionen Deutschlands zum Einsatz kommen kann. Im zweiten Vortrag des Webinars wird ein Beispiel aus der Schweiz vorgestellt. Herr Jo Dunkel von der Stiftung Habitat beleuchtet die Siedlung Erlenmatt Ost in Basel unter ökologischen/ökonomischen Gesichtspunkten, und berichtet über die sogenannte 2000-Watt-Gesellschaft, ein Konzept, welches als Vorreiter für das Leben von morgen gilt.

Veranstalter:
ZEBAU GmbH
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg

Telefon: 040-380384-0
Telefax: 040-380384-29
E-Mail: info@zebau.de
Webseite: www.zebau.de
Informationen
Kompetenz(en):  Klima
Heizung

zur Anmeldung
Termine
Beginn
25.07.2019
14:00 Uhr
Zurück zur Übersicht
Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Also ich schliesse mich Oliver an, der Puffer muss im Normalzustand völlig vom Heizkreislauf getrennt sein. Nur wenn die sT so viel Wärme liefert dass sie Heizungsunterstützung liefern kann, dann kann...
westwoodauto schrieb: Ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem..... Nach dem ich alle Komentare der Puffer und Regelungs Fetischisten gelesen hatte, hatte ich erst mal die Lust an dem Projekt verloren. Dann fand...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
 
Website-Statistik